Alex mit Max - Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Vorstellungen" wurde erstellt von Landleben, 25. November 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Landleben

    Landleben Abgemeldeter Benutzer

    1. Name, Alter der Katze?
    Max, 11 Jahre alt

    2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
    Kater, kastriert

    3. Datum der Diabetes-Diagnose?
    22.11.2017

    4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
    4 Kg

    5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
    nein
    6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
    z.B. Niereninsuffizienz, neuropathische Erscheinungen, Verdauungsprobleme, usw.
    ->

    7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
    ->

    8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
    TroFu, Nutro Adult Truthahn

    9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
    nein

    10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
    keine Ahnung

    11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
    z.B. Caninsulin von Dez 2006 - Feb 2007, typischer Pre-Wert 300-400, typischer Nadir-Wert 150-250, zwei Spritzen pro Tag, 0,5-2,5 IE pro Spritze
    ->

    12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
    z.B.

    13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
    ->

    14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
    ->

    15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
    408,60 , Referenz 340

    16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
    0,51 , Referenz 0,0 - 0,75

    17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
    Kater war nicht nüchtern

    TEXT WERT MIN MAX EINHEIT

    Fructosamine 408,60 + 0,00 340,00 æmol/l
    AP 7,00 0,00 140,00 U/l
    GLDH 0,50 0,00 6,00 U/l
    ALT(GPT) 29,10 0,00 70,00 U/l
    CK 56,00 0,00 130,00 U/l
    Gesamteiweiß 77,60 57,00 94,00 g/l
    Albumin 34,40 26,00 56,00 g/l
    A/G-Quotient 0,80 0,60 1,20 .
    Harnstoff 7,00 5,00 11,30 mmol/l
    Kreatinin 94,00 0,00 168,00 æmol/l
    Natrium 154,00 145,00 158,00 mmol/l
    Phosphat-anorg 1,40 0,80 1,90 mmol/l
    Calcium 2,30 2,30 3,00 mmol/l
    Kalium 4,50 3,00 4,80 mmol/l
    Eisen 11,10 8,00 31,00 æmol/l
    Lipase (DGGR) 11,90 0,00 26,00 U/l
    SDMA: 0,51 0,00 0,75 æmol/L
    TEXT WERT MIN MAX EINHEIT
    T4 (Basalwert) 2,60 0,90 2,90 æg/dl
    Interpretation T4
    T4 ist der Parameter der Wahl bei Verdacht auf eine Hyperthyreose
    der Katze.
    Im Anfangsstadium der Hyperthyreose können die Messwerte im oberen
    Referenzbereich liegen; bei gleichzeitig vorliegenden anderen Erkrankungen
    sind erniedrigte Konzentrationen möglich.Eine Kontrolluntersuchung
    (ca. 4-6 Wochen später) wird in solchen Fällen
    empfohlen.
    Therapiekontrollen sind ca. 4 Wo nach Therapiebeginn, dann min.
    alle 6 Monate anzuraten.
    Blutbild (Laserstreulicht-Methode)
    * Erythrozyten 7,81 5,00 10,00 T/l
    * Hämatokrit 0,33 0,30 0,44 l/l
    * Hämoglobin 110,00 90,00 150,00 g/l
    * Leukozyten 9,80 6,00 11,00 G/l
    * Segmentkernige 75,00 60,00 78,00 %
    * Lymphozyten 21,00 15,00 38,00 %
    * Monozyten 2,00 0,00 4,00 %
    * Eosinophile 2,00 0,00 6,00 %
    * Basophile 0,00 0,00 1,00 %
    * Stabkernige 0,00 0,00 4,00 %
    * Hypochromasie neg. 0,00 0,00
    * Anisozytose neg. 0,00 0,00
    * Thrombozyten 250,00 180,00 550,00 G/l
    Differentialblutbild (absolute Zahlen)
    * Segmentkernige 7,40 3,00 11,00 G/l
    * Lymphozyten 2,10 1,00 4,00 G/l
    * Monozyten 0,20 0,04 0,50 G/l
    * Eosinophile 0,20 0,04 0,60 G/l
    * Basophile 0,00 0,00 0,04 G/l
    * Stabkernige 0,00 0,00 0,60 G/l


    18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
    z.B. ob ein Wechsel zu Lantus oder Levemir in Betracht gezogen wird
    Max zeigte und zeigt keinerlei der "klassischen" Anzeichen/Symptome. Die Blutabnahme bzw. Stauung dauerte mehr als 5 Minuten. Es erfolgte kein Urintest oder ähnliches.:oops:
     

Diese Seite empfehlen