Andrea's Neo - nun ohne Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Julia, 12. Juli 2014.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Ich konnte doch eben Deine Tabelle und Dosierungen nicht sehen :wink: - jetzt klappt es aber wieder. :up:

    Allerdings würde ich nicht 4 Tage bei einer zu niedrigen Dosis bleiben, sondern nach 2 Tagen wieder erhöhen. :nice:
     
  2. Andrea089

    Andrea089 Benutzer

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    JA, eine echte Pest mit der Tabelle !
    Ich wollte gerne das Datum mit dem Wochentag verbinden - so kann ich es besser nachvollziehen - dabei hab ich was probiert wo ich nicht mehr rauskomme!

    Ich hab jetzt den Link neu kreiert und wenn dann wieder so ein Formularmist kommt, dann einfach unten bei den Tabellenblättern das richtige Blatt anklicken ...
    Das andere Blatt (Formularantworten) kann ich nicht mehr löschen - das ist wohl jetzt verlinkt mit dem anderen Blatt ....
    Hoffentlich funzt es jetzt auch bei Euch :up:

    Ich habe erst gestern das Insulin erhöht ... es wird doch empfohlen erst ein paar Tage die Einheiten so zu lassen bevor man wieder was verändert ....?

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2014
  3. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Hallo Andrea,

    gut, dass Neo die erste Reduzierung bis jetzt gut überstanden hat. :up:

    Ich kann Deine Tabelle nicht mehr öffnen. :lens:
    Grundsätzlich lässt sich aber sagen, gegen zu hohe BZ-Werte hilft Insulin. Wenn die Werte noch viel zu hoch sind, muss das Insulin rauf.
     
  4. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Hallo Andrea,

    ich komme nicht in dieTabelle. Kannst du mal gucken, was da los ist, bitte.
    :lens:
    Wenn die Werte weiterhin so hoch sind, solltest du alle 2-3 Tage die Dosis erhöhen - jetzt mal ganz allgemein gesagt, ohne die Werte gesehen zu haben.

    Die Käserollis in der von dir gegebenen Menge machen nichts am BZ.

    Ich wünsche Euch, dass es Neo weiterhin so gut geht - irgendwann auch ganz ohne Cortison.:up:
     
  5. Andrea089

    Andrea089 Benutzer

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Nochmal Puuuh!
    Die ersten 24h mit reduziertem Prednisolon haben wir überstanden.
    (Das letze mal mit Reduzierungsversuch hat einen ganz üblen Anfall über Nacht ausgelöst ... 10-15 mal die Nacht gebrochen bis alles nur noch blutig kam)
    Ich bin sehr nervös dass das wieder passieren könnte und jeder schräge Atemzug von meinem Bub hat mich jedasmal Aufschrecken lassen ...

    Er wirkt auf mich aber wirklich ungewöhnlich fidel. Ich meine dass er sich jetzt öfter und hingebungsvoller putzt ... oder ich höre einfach das Gras wachsen ;-)

    Leider werden seine Werte garnicht besser und bleiben fast immer bei 500(!). Ich habe ihm seit ca 4 Tagen mit den Käse-Rollis nach dem Messen belohnt ... vielleicht sind die garnicht so gut. (Es waren ca 3 Rollis am Tag)
    Ansonsten eigentlich das übliche Diabetes-Futter von Animonda und momentan auch wieder das von Dr. Link:
    http://www.dr-link-tiernahrung.de/artikelk-basis-adult-rind-1170446.html#fragment-1

    Er trinkt aber nicht mehr viel, und seit heute frisst er auch etwas verhaltener ...

    Am Dienstag hab ich nochmal Rücksprache mit seiner TÄ.
    Drückt uns die Daumen dass Neo bis dahin die Kortison-Redurierung weiter so gut verträgt.

    Eure Andrea
     
  6. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Danke für die schöne Tabelle, Andrea. :flower:

    Gut, dass Du heute erhöht hast, Neo kann es gebrauchen.

    Ich hoffe, dass die Reduzierung des Cortisons funktioniert. :up::up:
     
  7. Andrea089

    Andrea089 Benutzer

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Puuuh, geschafft.
    Tabelle müsste jetzt in der Signatur zu Finden sein.

    Nachdem heute morgen Neo's Wert immer noch viel zu hoch ist, versuche ich heute schon mit der Reduzierung von Prednisolon zu beginnen.
    Also heut morgen gabs:
    1/4 Tbl. Prednisolon (statt sonst 1/2 Tbl.)
    1/4 Tbl. Cetirizin (seit 4 Tagen je 1/4 Tbl. morgens u. abends)
    3,5 IE Lantus (seit heute morgen erhöht von 3 IE auf 3,5 IE :sad:)

    Drückt uns die Daumen dass diese Veränderung gut geht.
    Neo gehts bisher sehr gut und man merkt ihm nix an - auch mit dem Cetirizin.

    Eure Andrea mit Schmusebub

    Übrigens haben wir die Käse-Rollis als Belohnung entdeckt - das macht momentan das Messen wieder sehr schwierig ... er hat keine Geduld mehr beim Messen und sucht schon vorher nach den Rollis :roll:
     
  8. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Hallo Andrea, :nice:

    Du brauchst keine Emailadresse von Google. Du kannst Dich bei Google.de einfach mit Deiner Adresse anmelden. Und dann klickst Du oben rechts auf das App-Kästchen und kannst dann zu Google Drive gehen.
     
  9. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

  10. Andrea089

    Andrea089 Benutzer

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Ich bin kurz davor hier wieder auszusteigen.
    Ich FINDE ja nichtmal WOOOOOOOOOOOOOOOOOOO in diesen SCH....Googlemail-SCH....dr..... die Tabellen sind!
    Danke für die Hilfe!
     
  11. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Hallo Andrea,
    ehrlich gesagt ist es mir ein Rätsel, was Du da aufwendig 'verwalten' müsstest. :loss: Man legt ein Google-Konto an, läd eine Tabelle hoch und gut ist. Ich habe etliche Tabellen hochgeladen und muss da keinen Verwaltungsakt betreiben.
    Aber gut, wenn es bei Dir so sein sollte und es Dir zu viel Arbeit ist, musst Du eine andere Möglichkeit suchen, eine Tabelle hochzuladen. Dropbox o.ä.
    Mit diesen zwischendurch hochgeladenen Zetteln werden wir Dich hier jedenfalls nicht vernünftig beraten können.
     
  12. Andrea089

    Andrea089 Benutzer

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Ohje, so viele Sorgen ...

    Mit dem Futter hatte ich ja auch schon vorher viel experimentiert - aber der Ansatz mit der Allergie und dem Antihistaminikum (Cetirizin) klingt plausibel.

    Seit gestern gebe ich das Cetiricin dazu und er verträgt es bisher ganz gut.
    Es löst sich zwar schwieriger, aber es geht und er merkt's im Futter nicht.
    (Futter weiß ich nicht was bestellt wurde - ich kenne inzwischen ja auch schon alle i/d, dm Varianten von Purina und Hills - und angefangen hab ich ja mit den ganzen "intestinal"-Varianten von Royal Canin ... davon stehen noch ca 5kg im Schrank ... )
    Jetzt schau ich halt mal wieder ganz neu auf die Entwicklung ... da wir sowieso gerade feststecken.

    Tja und die Injektion heut morgen ging tatsächlich voll daneben - der Wert heute Abend war: "Hi" - es gab trotzdem "nur" 3 Einheiten ...
    Wenns morgen nicht besser wird dann werde ich die Dosis wieder erhöhen.
    Am SA/SO werde ich dann versuchen mit dem Prednisolon laaaangsam herunter zu fahren ...

    Die ganzen Tabellen-Programme sind immer noch sehr Aufwendig - mal schnell Aufschreiben kann leider nix mithalten ... (mit den Apps muss ich mein google-Konto zu Aufwendig verwalten, ein Graus für mich!)

    Ich hab jetzt einfach mal ein Bild von meinem Zettel hochgeladen:
    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/neosbztabellen7f0o4pzwg.jpg
    Ist zwar schwer zu Lesen aber der Überblick zu den Werten reicht ja...

    Heute hat Neo 500g Animonda Diabetes-Futter mit Huhn bekommen ... wenn es nach ihm ginge würde er auch 1kg fressen ...

    Drückt mir - und vor Allem meinem Neo-Kind - die Daumen dass die erhoffte Wirkung von dem neuen Mittel Cetirizin auch eintritt.

    Eure Andrea, gerade viel im Stress, ausgelaugt und mürbe
     
  13. AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Hallo Andrea,

    aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass bei Darmproblemen kein Futter der Welt- und schon gar keines, was ein Tierarzt so landläufig bestellt :wink: - helfen wird. Wir haben aus lauter Verzweiflung sehr oft teures Hills i/d Futter als Dose gefüttert. Geholfen hat es nichts. Sprichwörtlich waren da viele viele Euros für den Ar*** - im Wahrsten Sinne des Wortes. Ich wäre froh und dankbar gewesen, wenn ich damals schon eher von Budesonid gehört hätte. Denn dann hätte mein Kater nicht viele viele Tage seines viel zu kurzen Lebens sich so quälen müssen.

    Ich weiss, man ist ratlos, wenn nichts hilft und der Tierarzt immer ganz zuversichtlich ein "neues Futter" bestellt. Aber ich denke nicht, dass ihr damit ans Ziel kommt, dieser Darmgeschichte etwas entgegenzusetzen.

    Verstehe mich nicht falsch: wenn ich du wäre, würde ich das Futter abbestellen und stattdessen auf das Budesonid drängen und das Geld darin investieren. Es mag kein Allheilmittel für alles sein, aber für einen Diabetiger mit Darmproblemen ist es DAS Mittel der Wahl, denn es beeinträchtigt nicht den Blutzucker und hilft im Besten Fall (hier gibt es ein paar Fälle). Und wenn es hilft, dann kann es gut sein, dass du deinem Neo so gut wie jedes Diabetigergeeignete Futter füttern kannst.
    Missi hat viele Jahre nie ein Futter WIRKLICH vertragen. Erst als er Budesonid bekam, war es überhaupt möglich, ihm Nassfutter zu geben. So gesehen, war die Diabetesdiagnose eigentlich das Beste, was uns passieren konnte. Sonst wüsste ich wahrscheinlich bis heute nichts von Budesonid (obwohl meine Tante es mit ihrer CrohnErkrankung auch schon Jahre nimmt).
     
  14. Julia

    Julia Benutzer

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Hallo Andrea,

    welches Futter hat sie für Neo bestellt?

    Beim Nachspritzen bitte sehr vorsichtig sein. Da geht oft weniger daneben als man denkt.
    Wir raten eher dazu, nicht nachzuspritzen, außer man sieht, dass der BZ nach der Spritze stark ansteigt.
     
  15. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Hallo Andrea,

    Cetirizin ist kein Cortison, sondern ein Mittel gegen die Symptome einer Allergie. Soweit ich weiß kann man das bei Diabetes geben - es hat keine Auswirkungen auf den BZ.
     
  16. Andrea089

    Andrea089 Benutzer

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Sooooo,
    erstmal ganz ganz lieben Dank für Eure Hilfe und die Aufmunterungen!:flower:

    Also die TÄ hat sich gestern sehr viel Zeit für mich und meinen Bub genommen und wirkte für mich sehr sehr kompetent.

    Sie will mit den Zähnen noch warten da das Kortison (Prednisolon) ja stärker die Ursache der Diabetes und demnach auch für die hohen Werte verantwortlich ist wie ev. seine Zähnchen.
    Er sieht wohl trotz beunruhigendem Röntgenbild und BZ-Werten sehr gesund aus. Das meine ich auch.
    Der Blick in sein Mäulchen hat auch nur ganz wenige Entzündungen gezeigt - was aber nicht heisst dass die OP nicht gemacht werden sollte, die OP ist jetzt erstmal verschoben.

    Sie hat mir ein anderes Kortison (Cetiricin) mitgegeben, das ich erstmal zusammen mit dem Prednisolon geben soll u nach ein paar Tagen laaaaangsam das Prednisolon reduzieren.
    Das Cetiricin soll sich nicht so stark auf den Blutzucker auswirken.

    Dazu soll ich mit dem Futter nochmal experimentieren, das ja auch ursächlich für die Dünndarmentzündung (Futtermittelallergie) verantwortlich ist. Sie hat mir ausgewähltes Futter bestellt.

    Zu meiner ganzen Aufregung hab ich dann Abends das Messen vergessen und wahrscheinlich das Insulin daneben gespritzt. Ich rubble nach dem Pieksen immer an der Stelle und hatte dann ganz nasse Finger und den typischen Geruch. Die Messung danach war bei 420 - ich hab dann nochmal 2 Einheiten nachgespritzt ...
    Heute morgen war er dann bei 163 - was schon sehr viel besser aussah.
    Leider ging die Spritze danach wohl wieder daneben .... so viel Schusseligkeit ....:loss: Dann hab ich nochmal 1 Einheit nachgespritzt....

    Futterautomat ist bestellt und ich hab mir auch ein BZ-Messgerät zugelegt, das auch Ketone misst. (Ich hab übrigens jetzt erst gelesen dass bei zu viel Ketonen/Ketoacidose diese auch in der Atemluft riecht - das hab ich früher sehr oft und lange!! über Wochen!! und in der Tierklinik hat keiner auf meinen Hinweis reagiert. Rückblickend ein Wunder dass es meinem Bub noch so gut geht ...)

    Soweit der aktuelle Stand.
     
  17. AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Hallo Andrea,

    Ginie hatte keine Backenzähne mehr - aber sie hat ohne damit problemlos alles gefressen.
    Nach der OP kam bei ihr Babynahrung gut an - da gibt es Gläschen mit püriertem puren Rind oder Huhn - das fand sie ganz klasse.

    Aber ich bin auch jedesmal unruhig u kribbelig, wenn ich weiß, eine meiner Fellnasen liegt unter Narkose.

    Wann gehts denn los mit dem Zähnchenmachen? :shy:
     
  18. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Hallo Andrea,

    so ein süßer Kerl:heart: Und meine Jungs sehen am Bauch genauso nackt aus - zum Glück ist jetzt nicht Winter...:wink:

    Schorschi hatte während seiner Diabeteszeit schon 2 große Zahnops - er hat jetzt nur noch seine Kammzähnchen:growling_cat:
    Er hing natürlich ein paar Tage in den Seilen, aber gefressen hat er immer. Ich hab das Futter püriert und mit Wasser zum Aufschlecken verdünnt.
    Du könntest dir auch Päppelfutter vom Tierarzt holen, Nutri-plus gel z.b. oder ähnliches.
    Der BZ ist natürlich angestigegen, aber ich habe immer das Insulin angepasst.

    Mach dir keine Gedanken wegen der jetzigen Dosis. Der Bedarf jeder Katze ist individuell.
    3IE ist nicht zu viel Insulin:wink:
     
  19. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Hallo Andrea,

    das Forum, das Du zitiert hast, hatte zwar auch bei Lantus eine andere Vorgehensweise als wir. Aber selbst dort wäre niemand auf die Idee gekommen zu sagen, dass die Zielwerte einer diabetischen Katze grundsätzlich bei 100 - 300 liegen. Diese Aussage auf der Seite bezieht rein darauf, dass man noch Caninsulin spritzt, da empfiehlt es ja auch der Hersteller von Can so.
    Da Werte bis 300 absolut nichts mit gesunden Werten zu tun haben, empfehlen wir hier immer einen schnellen Wechsel auf ein Langzeitinsulin, mit dem man eine Katze auf physiologische Werte einstellen kann. :nice:

    Was die Zahn-OP betrifft: meine Katzen waren immer recht schnell wieder fit, meistens wollten sie abends schon etwas fressen.
    Ich mache mich vorher aber auch immer ganz verrückt, immer wieder. :shy:
     
  20. Andrea089

    Andrea089 Benutzer

    AW: Andrea's Neo - Einstellung mit Lantus

    Ok - jetzt kommt erstmal die Zahn-OP
    Mal sehn was morgen bei der Besprechung raus kommt.
    Es werden bestimmt dann auch die "richtigen" Röntgenbilder gemacht werden. (Das eine BIld im Fotoalbum wurde nur Zwischendurch bei einer Magen-Darm-Spiegelung gemacht, weil an der Maulklammer sein großer Eckzahn abgebrochen ist)

    Hier stehen übrigens die Empfehlungen zu den Grenzwerten (100-300):
    http://www.katzendiabetes.de/1032936.htm

    Ich habe die letzen Tage die Insulinmenge nach 3-5 Tagen immer um 0,5 Einheiten erhöht und bin seit Samstag bei 3 Einheiten, was natürlich bei PRE 400 und Zwischendurch 250 wirklich noch sehr hoch ist.
    Was kann ich denn noch tun? 3 Einheiten erscheint mir schon sehr hoch ... da er jetzt ein wenig verhaltener Frisst befürchte ich dass ein Schub durch seine Pankreatitis ansteht...
    Ich schau mal wie früh ich es vor seiner Spritze/Messung heut Abend schaffe hier weitere Hilfe zu holen....
    Das dämliche BZ-Messgerät steht leider auf einer ganz falschen Zeit - so ist es sehr schwer die gespeicherten Werte zuzuordnen - die Einstellung konnte ich noch nciht finden ....:loss:

    Könnt Ihr mich noch ein wenig beruhigen für die Tage nach der OP?
    Wie kann er dann fressen?

    Eure besorgte Andrea
     

Diese Seite empfehlen