Astrid mit Buffy - Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Vorstellungen" wurde erstellt von bufffy, 14. Dezember 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. bufffy

    bufffy Benutzer

    Vorstellung.
    Wir sind ein Katzenhaushalt mit insgesamt 7 Katzen auf 240 m2 Wohnfläche.Buffy ist eine Britisch Kurzhaarkatze Farbe Colourpoint
    Hallo, danke für die Aufnahme
    1. Name, Alter der Katze?
    Buffy, 10 Jahre genau
    ->

    2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
    -> weiblich

    3. Datum der Diabetes-Diagnose?
    -> 12.12.17

    4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
    -> vorher 4,8 kg, jetzt nur noch 3,3 kg

    5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann
    -> nein

    6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
    z.B. Niereninsuffizienz, neuropathische Erscheinungen, Verdauungsprobleme, usw.
    -> keine, war bisher immer Gesund

    7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
    -> Insulin seit heute Prozink
    8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
    Vorher Goumet, Sheba und als Trockenfutter. Royal Canin Sensible
    ->
    seit Mittwoch, 12 nur noch Sorten ohne Getreide und Zucker
    Miamor feine Filets, MACS


    9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
    ->
    noch nicht
    10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
    -> unbekannt

    11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.

    Eingewöhnung 2 Einheiten 2xtäglich

    ->

    12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
    noch keine vorhanden

    13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
    ->
    ist bestellt beim Tierarzt
    14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
    -> kleine

    15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
    ->764+ umol

    16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
    -> 1,3 ug/dl

    17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
    z.B. Katze hatte gefressen
    Harnstoff 45 mg
    Eiweiss gesamt 82
    Albumin 41,9
    Globuline gesaamt 39,8
    A/G Quotient 1,05
    Trigclceride 129+mg/dl
    Colesteringgesamt 276+ mg/DL
    Leukozyten 4,5-
    erythrozyten 10,8+
    Hämotokrit o,43 l/l
    Hämoglobin 13,6 g/dl
    Thombozyten 334 /nl
    Kalium 4,9
    Phosphat anorganisch 4,1
    gldh 18,9+
    alk.phosphatase 109+
    18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
    z.B. ob ein Wechsel zu Lantus oder Levemir in Betracht gezogen wird
    ->nein

    Ich bin hier neu auf dem Gebiet. Habe zwar so einiges gelesen. Hat jemand Erfahrung, ob das sich wieder legt?
     

Diese Seite empfehlen