Birgit's Quinnie mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Petra und Schorschi, 26. April 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    Hallo Birgit,

    Du kannst es ja halten wie du willst, aber wir haben gute Erfahrungen gemacht, das Insulin dem BZ anzupassen, auch unter AB-Gabe oder anderer Therapie. Infektionen und Antibiotika (FAQ)

    Außerdem schädigen die hohe Werte die Betazellen und andere Organe.


    Zur Tabelle: weißt du die IE-Dosierung der Klinik nicht mehr?
     
  2. Biggie1

    Biggie1 Gesperrter Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    Hallo Sarah,

    Ich möchte keine Haue hier...
    Antworte im Gesundheitseckchen...
     
  3. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    Du bist stolz darauf? :oops:

    Dir ist schon klar, dass das ganz nach hinten gehen kann, wenn er so schnell abnimmt? Es besteht die Gefahr einer hepatischen Lipidose! Lies mal hier. Sicher, du kannst da nichts für, denn er hat ja in der Klinik das Futter verweigert. Aber stolz solltest du da jetzt nicht drauf sein :amazed:
     
  4. Biggie1

    Biggie1 Gesperrter Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    Guten Morgen ihr Beiden,

    Danke für eure Gedanken...
    Ich komme gerade von unserem "Ausflug" Tk...einmal Quinnie begutachten:up:
    TÄ hatte ja frei, aber kam für Quinnie extra her.

    Quinnies BZ fange ich wieder ein...sicher!
    Zur Zeit frisst er zwar gut...aber nicht so,das ich zügig raufgehen kann.

    Wir haben für die nächsten Tage noch AB u.Schmerzmittel, die auch Einfluss nehmen auf seinen BZ..plus Keltican und Omep...

    TÄ sagt, soll sehen, das er erstmal zw.2/2,10 kriegen soll, und aufpassen, das er an der Nierenschwelle bleibt...
    ...bis seine Behandlung abgeschlossen ist...weil darauf,seine Medis angepasst sind!

    Quinnie wiegt aktuell mittlerweile nicht mehr 8,4Kg....sondern
    :up::up:stolz, abgenommen..nun 7,4Kg(in 4-6Wochen)

    ....ich weiß leider nicht,ob ich das jetzt hier schreiben durfte,weil ihr ja nach der Einstellung gefragt hattet...
    Nicht, das ich wieder einen auf die Mütze kriege,weil ich ausführlich geantwortet habe..
     
  5. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    Hi Birgit,
    ich muss mich da Julia anschließen.
    Schau bitte zu, dass er von den hohen Werten runterkommt.
    Ich hoffe, so gehts ihm wieder einigermaßen? Alles weitere im Quinnie-Thread.
     
  6. Julia

    Julia Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    Hallo Birgit,

    fang bitte bei den Werten nicht wieder mit diesen 0,1er Schritten an zu erhöhen.
    Ich würde jetzt schauen, dass es schnell wieder auf halbwegs gute Werte kommt und da auch bleibt.

    Da ich bei Quinnie eine Remission eher ausschließe, würde ich versuchen, ihn auf Werte um die 100 einzustellen. Er muss ja keine 50er oder 60er Werte haben.
    Dann ist die ganze Einstellung für euch vielleicht ein bisschen entspannter ohne so viel Angst....:shy:
     
  7. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

  8. Biggie1

    Biggie1 Gesperrter Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    Hallo zusammen!

    Frohe Ostern :easter:

    Werde die Tabelle - so bald ich kann - wieder angehen.

    Lasst den Quinnie die nächsten zwei Tage erst einmal wieder vernünftig ankommen. Wichtiger finde ich, dass er erst einmal vernünftig futtern kann und das Output stimmt! Dies benötigt viel Zeit. Deshalb ist dies mein erstes Anliegen! Ich hoffe, das versteht ihr und nehmt es mir nicht Übel. Bis morgen sollte ich es schaffen, die Tabelle wieder zu bearbeiten.
     
  9. Biggie1

    Biggie1 Gesperrter Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    Morgen Hildegard :flower:

    Ist ok, nehm ich zur Kenntnis. Du hast ja Recht. Einverstanden, öffne neuen Thread in der Gedundheitsecke.
     
  10. Kirsten

    Kirsten Administrator Mitarbeiter

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    Hallo Julia (und Birgit!),

    jeder Forumsteilnehmer der hier aktiv ist und eine diabetische Katze hat muss seine Tabelle oeffentlich und aktuell halten (siehe Forumsregeln :lens:).

    Wenn man das nicht will, halte ich auch eine Blog fuer sinnvoller.
     
  11. Julia

    Julia Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    Vielleicht kann man ja den Tierklinik Thread wieder öffnen und ihn umbenennen?:loss:
     
  12. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    Hallo Birgit,

    schön, dass Quinnie wieder frisst und pieselt. :up:

    Darf ich Dich an folgende Forenregel erinnern:
    Tabellen mit Insulin-Dosierungen, Blutzuckerwerten, Gesundheitszustand, usw von insulinpflichtigen Katzen sollten aktuell und zugänglich gehalten werden.

    Die Threads hier im Einstellungsbereich sind für die Beratung bei der Insulineinstellung gedacht. Wenn man lediglich täglich von seinem Tier berichten möchte, kann man sich dafür einen Blog im Netz einrichten.
     
  13. Biggie1

    Biggie1 Gesperrter Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    Information:

    QUINNIE IST GERADE MIT MIR ZUHAUSE ANGEKOMMEN.

    Er ist im moment recht munter...freut sich hier zu sein..er macht seine Gurr-Geräusche:grin:

    Nach 10min.schauen, ob noch alles da ist...fressen....jaaa...fressen...ein Ruelpser hatte er auch über..
    Es fehlt nur Pipi machen...in der tk klappte es jetzt auch alleine...

    Monty freut sich ...bufft mit Köpfchen...hielt gleich Kopf hin..Ohren waschen...:grin:
     
  14. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

  15. Biggie1

    Biggie1 Gesperrter Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    ...er ist heute nacht mit den 5,5 auch noch in den Unterzucker gegangen..42/47iger...und wieder trotz Jubin ist er nicht hoch gegangen...und geizig war ich echt nicht...
    Gemessen vorm losfahren 167
     
  16. Biggie1

    Biggie1 Gesperrter Benutzer

    Guten Morgen ,

    ...schlechte Nachrichten...:sigh:

    Quinnie kann nicht mehr aufstehen, geschweige laufen....Mein Herz rast...

    Habe seit 3.15 heute nacht neben ihm auf dem Boden gelegen...ihn immer wieder gekrault..mit ihm gesprochen..

    Er hat höllische Schmerzen..kommt kaum hoch..knurrt..und faucht...was er nie gemacht hat....

    Ursache? Keine Ahnung...

    Ich muss zur Arbeit...kann ihn nicht begleiten..obwohl ich das so gerne wollte...
    Nun ist der Messengel mit ihm auf dem Weg zur TK...

    Lasst ihr BITTE ein paar Daumen da....
    .....ich wünsche mir, das er wieder nach Hause kommt....(...aber ich glaube es nicht wirklich)

    Traurige Grüße
     
  17. Ninaschne

    Ninaschne Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    Ja,das böse Lantus:roll:
    Musste mir auch von meinem TA anhören , das Lantus nicht gut sei etc....:stupid: ich solle wieder auf Can umsteigen...hab ihm dann die Tabelle zukommen lassen und seitdem ist Ruhe im Karton:grin:
    Nur mal kurz zum Thema TK:wink:
     
  18. Julia

    Julia Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    Hallo ihr Lieben,

    das sab simplex kostet nicht die Welt und ich würde es nun auch in der Apotheke holen.
    Dann kannst du ihm gleich heute noch was davon geben. :nice:
    Ich habe es damals von der Tierärztin bekommen, da Kimba zu viel Luft im Bauch hatte und man so bei Ultraschall nichts sieht.

    Ich hatte mir eine kleine Einmalspritze besorgt, den kleinen Deckel des Fläschchens abgemacht und das sab simplex mit der Spritze aufgezogen und Kimba ins Mäulchen gegeben.
    Die Spritze muss recht dünn sein, weil die Öffnung der Flasche nicht sehr groß ist.

    Kimba sollte vor dem US drei Tage lang jeweils 1ml bekommen. Ich denke, 0,5-1ml ist eine ganz gute Dosis:up:
     
  19. Balou

    Balou Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    ich kann mich da Hildegard nur anschließen , Gina hat auch einen " Blähbauch" und das verursacht auch Schmerzen, sie bekommt 3 mal Täglich
    8 Tropfen Sab Simplex und es geht ihr deutlich besser.
     
  20. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Birgit's Quinnie mit Lantus

    Hallo Birgit,

    wenn der Spec fPL gerade erst ermittelt wurde, weiss ich nicht, wie sinnvoll es jetzt ist, den erneut machen zu lassen. :loss:

    Der Kotbefund war ja auffällig, oder? Von daher mag es sinnvoll sein, den TLI auch noch machen zu lassen. Dafür muss er auf alle Fälle nüchtern sein.
    Vorher würde ich mir dann aber überlegen, ob Enzyme eingesetzt werden sollen im Falle eines zu niedrigen TLI. Wenn nicht (ich habe immer den Eindruck, dass Du den Enzymen gegenüber skeptisch bist und sie nicht geben magst :loss:), kann man sich den teuren Test auch sparen.

    Hast Du schon mal Sab Simplex oder einen anderen Entschäumer gegeben? Wenn Du das Gefühl hast, dass Quinnie zu viele Gase im Darm hat, wäre es einen Versuch wert. Das Zeug schadet den Miezen nicht, das bekommen Babys sehr häufig.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen