Birgit's Quinnie mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Petra und Schorschi, 26. April 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Biggie1

    Biggie1 Gesperrter Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Caninsulin

    Ach ja...fast vergessen...ich erstelle euch heute nacht die tabelle, damit ihr einen guten Überblick habt:lens:...damit wir zusammen eine gute Startdosis finden können...für heute werde ich euch mal abends die Werte so posten..ja?

    Lg Birgit

    Auch ein Bild vom Plüschtiger werde ich euch einstellen..von meinem Schäääfchen:grin:
     
  2. Biggie1

    Biggie1 Gesperrter Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Caninsulin

    Hallo Petra..habe schon die Spritzen hier( Karton voll:up:)..ein Rezept auch schon..Dem Start steht nix im Wege..außer mein Dienst :bad:..nächste Woche wäre das optimal von der Zeit..Aber ich brauche da echt Hilfe, weil Lantus unbekannt-keine Erfahrung-UND: brauche auch Hilfe, wenn ich abends Spätdienst habe..wäre dann immer erst um 20.40 zuhause.In einem anderem Forum wollte niemand mehr da sein für mich um die Zeit..das ist das, wovor ich Angst habe bei der Umstellung-dann alleine zu sein!! Bitte nicht lachen darüber oder schimpfen..Im anderen Forum hat man meine Ängste nicht verstehen können..man hat mich gefragt, in welcher Welt ich lebe?Ich bin euch sehr dankbar, das ihr hier echt so nett seid..und euer Umgangston hier so toll ist..ich war andere Dinge gewohnt..danke an euch..Helfe auch gerne anderen, wenn Hilfe benötigt wird..Raum Delmenhorst,evtl.Oldenburg und Bremen..da käme ich gut hin..ok?

    ganz lieben Dank an euch - ihr seid toll!:flower:
     
  3. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Birgit's Quinnie mit Caninsulin

    Huhu Birgit,

    eine gute Einstellung mit Caninsulin hinzubekommen, ist wegen des Wirkprofil dieses Insulins eher schwierig bis unmöglich


    Warum benutzen wir kein Caninsulin

    Die allermeisten hier haben Caninsulin als erste von ihrem TA verschrieben bekommen. Die BZ-Werte wurden erst besser als wir mit Lantus/Levemir weiter gemacht haben.
    Viele Katzen sind dann auch in Remission gegangen.

    Wie ist denn der Referenzwert des Cortisolspiegels und was hat der TA dazu gesagt?

    Wenn Du Lantus spritzt, brauchst Du unbedingt diese Spritzen: BD Micro-Fine + Demi U 100

    Am besten besorgst Du sie Dir jetzt schon, online sind sie am günstigsten
     
  4. Biggie1

    Biggie1 Gesperrter Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Caninsulin

    Danke,Nicole..können wir guuut gebrauchen:up:
     
  5. wastel172@gmx.de

    wastel172@gmx.de Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Caninsulin

    Hallo Birgit,

    von mir auch noch ein herzliches Willkommen hier :flower: Ja das hier ist jetzt dein Thread wo du alles bezüglich der Einstellung von Quinnie reinschreiben darfst.

    Wir drücken hier alle Däumchen und Pfötchen für die Einstellung mit Lantus :up::up::up:
     
  6. Biggie1

    Biggie1 Gesperrter Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Caninsulin

    Guten Morgen zusammen!Ihr seid ja echt alle sooo lieb und nett:up:danke dafür!!
    Da muss ich doch einfach jetzt mal fragen, ist das, wo ich jetzt schreibe hier "mein Thread" wo ich mich immer melden kann und darf??
    Also: Ein Rezept für Lantus ist schon hier..Eine Umstellung sollte nächste Woche schon sein..Da habe ich Donnerstag frei..Freitag Frühdienst(kurz 6Std)Samstag und Sonntag frei..Wären gute 4Tage, um so besser ein Auge auf ihn werfen zu können..Ich bin "überwiegend Alleinkämpfer" mit einem netten Menschen an meiner Seite, der jedoch nur messen und füttern hin und wieder übernehmen kann.Messen hat er per Klickertraining gelernt..nun reicht das Wort"Leberwurst"-für Katzen aus der Tube..oder gimpet Käsepaste.Ketone messen wir auch.Bisher nie mehr als ein paar mal 0,3.
    Quinnie`s Werte sind grausam..habe bisher alle Möglichkeiten ausgeschöpft..auch länger die Dosis gehalten etc..Heute morgen sind wir mit " 380" gestartet..Wobei ich sagen muss, er ist doch relativ fit unter diesem Wert..
    Ich hole einfach mal etwas weiter aus,damit ihr euch ein Bild machen könnt-ok?
    Im dezember ging es ihm nicht gut..er war matt..durstig..diese typischen Fressattacken hatte er Wochen vorher..-aber er war immer ein wenig verfressen, daher fiel es auch nicht gleich auf.Da er aussieht,wie ein Schaf mit Wolle..fiel auch nicht auf, das er abgenommen hatte.Er ist kein "auf den Arm-Kater".Also nahm ich ihn,auf einem Sonntag,ab zur TÄ.Sagte ihr gleich,habe 2 Vermutungen: Nieren oder BZ..Nieren völlig ok..BZ 440..Worauf sie mir anbot, ihn da zu behalten, um erstmal den BZ runter zu kriegen.Wo ich damals immer gefragt habe,was ist mit dem Fructosaminwert,sagte sie..unnötig..man sieht es doch an diesen Werten.Wenn es nach ihr gegangen wäre, hätte er gute 6IE, 2x am Tag.Ich habe schon mal einen Kater,der durch Cortison Depot Diabetes bekam..der aber unter caninsulin 6Mon.später in Remission ging.aber er war auch so hoch dosiert..Eine Unterzuckerung nach der anderen..dieser Kater ist sehr alt geworden..knapp 18J...
    Quinnie hat von Teeniealter an: Zahnfleischentzündungen,Allergien(Haut)Flohbiss-Speichelallergie..ständig AB..Cortison gegen das Jucken..Irgendwann letztes Jahr, habe ich dann die Grenze gezogen..wir wollen kein Cortison mehr..daher weiß ich nicht, ob er nun doch noch etwas im Sept.2012 bekommen hat..
    Im Februar 2013 war er zum Digitalen Röntgen in der TK..hat Zähne lassen müssen(3)..und Zahnsteinentfernung.US Nieren,Milz,Leber..soweit ok!
    Punktion Blase auch ok!Weil die Werte danach immer noch nicht besser waren, haben wir auch den Kortisolspiegel mitbestimmen lassen.dieser liegt bei 3,3..dachte, er hätte mit meinem anderen Kater, der sehr dominant ist, Stress!Mit ihm leben hier noch 3 Maine Coon..Meyla,das Mädel(4J.)Lucky Kater(5J.)Monty(wird 3J.) er ist ein Baby,aus eigenem Wurf, den ich behalten habe..der war soo süüüß,das ich ihn fast totgeknutscht hatte..
    Mit dem Lucky gibt es hin und wieder Stress..giften sich an..gehen sich aber aus dem Weg.Die anderen Beiden-keine Probleme!

    Unser Management ist so:Quinnie wird gemessen,danach gefüttert(50-80gr)...muss warten,bis er sich ablegt(15min.ca.), danach ist spritzen nur möglich!!Dann geht er poofen..kommt nach gut 1 1/2 Std.wieder..futtert nach(30gr)..und nach 3 1/2std.nibbelt er nochmal..10-15gr...
    Er bekommt im Moment zw.2,25 IE - 2,4 IE..er wiegt aktuell 6kg..kein Durchfall..im Moment auch kein Stinkepups..keine Medis..bis gestern war Convenia aktiv..weil erneute Zahnfleischentzündung vor 2Wochen auftrat, er alles verweigerte..Notfallversorgung besorgt( Bioserin,Reconvales,Infusion) -haben es aber ohne geschafft.

    Nun habt ihr einen kleinen Überblick..hoffe es war nicht zu lang..aber so könnt ihr euch ein Bild machen..

    Ich hoffe, ich werde euch nicht zu anstrengend..

    Danke lg Birgit
     
  7. ratuzki

    ratuzki Benutzer

    AW: Birgit's Quinnie mit Caninsulin

    Hallo Birgit herzlich Willkommen hier mit Quinnie im Forum :flower:

    Und viel Erfolg bei der Umstellung zu Lantus, eine gute Wahl!

    Und auch ich habe Schichtdienst und kann dir sagen es geht .Manchmal etwas fummelig aber hinzubekommen.
     
  8. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Birgit's Quinnie mit Caninsulin

    Hallo Birgit,

    aha, Plüschi heisst eigentlich Quinnie und du spritzt Caninsulin.:nice: Dann wäre das ja nun geklärt.
    Das von mir gepostete Einstellungsprotokoll ist nicht für Caninsulin.
    Wir brauchen das dann nach der Umstellung auf Lantus:wink:
     
  9. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Birgit's Plüschie mit Caninsulin

    Hallo Birgit,

    ein herzliches Willkommen auch von mir. :flower:

    Schön, dass Du planst Plüschie auf Lantus umzustellen, sie wird davon bestimmt profitieren. :up:
    Wir hatten hier schon einige User mit Schichtdienst und es hat sich immer ein Weg gefunden, eine vernünftige Einstellung hinzubekommen.

    In Deiner Vorstellung schreibst Du, dass ein grosses Blutbild gemacht wurde. Wenn Du es hier einstellst, werden grundsätzlich alle Werte zur Beurteilung benötigt.

    Plüschi hatte Cortison bekommen wegen einer entzündlichen Zahnfleischerkrankung. Es könnte sein, dass dadurch die Diabeteserkrankung ausgelöst wurde. Wenn die Entzündung komplett beseitigt und der Blutzucker gut eingestellt wird, stehen die Chancen, dass sich die Bauchspeicheldrüse erholt und Plüschi wieder insulinfrei wird, gar nicht so schlecht.

    Wie sieht es denn jetzt in Plüschis Mäulchen aus? Ist die Entzündung komplett zurück gegangen? Sind Plüschis Zähne schon mal gründlich von einem Zahn-TA untersucht worden?
     
  10. Biggie1

    Biggie1 Gesperrter Benutzer

    AW: Birgit's Plüschie - Einstellung mit Lantus

    Jawoll..liebe Iris:up: ich bin die Birgit von der 7KL mit "Plüschigem Quinnie"
     
  11. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Birgit's Plüschie mit Caninsulin

    Bin schon da:grin:. Hier gehts mal zu Blutzucker-Tabellen und Bilder online stellen. Hier findest du auch Mustertabellen.
    Du gibst also noch Caninsulin lt. deiner Vorstellung. Und du bist im Schichtdienst.
    Hier gehts mal zum Einstellungsprotokoll, das aber nicht für Caninsulin gilt sondern für die Langzeitinsule Lantus/Levemir. Im Hinblick darauf, dass du ja zu Lantus wechseln willst.
    Du wirst sicherlich Fragen haben, immer her damit.
     
  12. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

  13. Biggie1

    Biggie1 Gesperrter Benutzer

    Quinnie Caninsulin/Einstellung

    So..nun bin ich hier gelandet..und stehe noch mit "?" weil ich mich hier erstmal durchfummeln muss..

    Kann mir jemand erstmal helfen, was ihr alles sonst noch wissen müsst?

    Wo finde ich eine Tabellenvorlage, die ich euch erstellen kann?
    Danke euch schon mal,
    Lg Birgit
    mit Quinnie
     
  14. Iris H.

    Iris H. Benutzer

    AW: Birgit's Plüschie - Einstellung mit Lantus

    Hallo Birgit und willkommen in unserem Forum :nice:

    Hab ich dich hierher geschickt? Oder war das eine andere Birgit? Ich dachte nämlich, die Katze heißt Quinnie. Aber vielleicht ist Quinnie ja auch plüschig? :grin: Die Vorstellung wird es uns verraten.
     
  15. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Birgit's Plüschie - Einstellung mit Lantus

    Hallo Birgit,

    :heart:lich Willkommen hier. Bin schon auf die Vorstellung und die Tabelle gespannt.
    Wichtig wären auch andere Erkrankungen, aber das ist ja auch eine Frage in der Vorstellung:nice:
    Wenn es immer nur Erhöhung heißt und sich nichts tut, wurde dann schonmal auf Akromegalie getestet? Aber warten wir erstmal ab, ob es tatsächlich so "schlimm" ist, wie es sich zuerst gelesen hat:nice:
     
  16. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Birgit mit Plüschie - Einstellung mit Lantus

    Hallo Birgit mit Plüschie,
    :heart:lich willkommen hier bei uns.
    Du scheinst dich ja mit dem Diabetes ganz gut auszukennen. Zumindest bist du schon firn beim Messen.
    Ich bin etwas erstaunt, dass deine TÄ sagen, mehr Insulin - wir kennen das leider meistens umgekehrt.
    Bin schon auf eure Tabelle gespannt!
     
  17. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Birgit,

    herzlich Willkommen hier im Forum mit Plüschie:nice:

    Tabelle wäre super - vorerst reichen mal 4 Wochen - du kannst ja den Rest nach und nach nachtragen.

    Kennst Du schon das Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir für Katzen mit Diabetes ? Danach richten wir uns hier.

    Danke, dass du Anfängern das Messen zeigen würdest. Du kannst dich in die Kontaktliste eintragen.

    Bin schon auf den Fragebogen und die Tabelle gespannt:lens:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen