Diabeteskater MISHO aus Bulgarien braucht dringend ein Zuhause - vermittelt

Dieses Thema im Forum "Zuckerschnuten suchen ein Zuhause" wurde erstellt von jdeutsch, 3. Dezember 2014.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. AW: Diabeteskater MISHO aus Bulgarien braucht dringend ein Zuhause - vermittelt

    Ich werde bestimmt Euren Rat trotzdem das eine oder andere Mal in Anspruch nehmen müssen :wink::flower:
     
  2. Gismos Dosine

    Gismos Dosine Benutzer

    AW: Diabeteskater MISHO aus Bulgarien braucht dringend ein Zuhause - vermittelt

    Man das zweite Weihnachtswunder an einem Tag :dance:
     
  3. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Diabeteskater MISHO aus Bulgarien braucht dringend ein Zuhause - vermittelt

    Ich freu mich auch total für den kleinen Kerl :polka:
     
  4. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Diabeteskater MISHO aus Bulgarien braucht dringend ein Zuhause - vermittelt

    Misho wird Anfang Januar zu einer erfahrenen Fori ziehen. Ich freue mich sehr:up:
     
  5. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Diabeteskater MISHO aus Bulgarien braucht dringend ein Zuhause!

    Hallo Judith,

    puh, die Werte sind ja doch höher als ich vermutet habe. :sad: Hoffentlich hat das Katerchen Glück und findet ein warmes Plätzchen, wo er gut eingestellt wird. :up::up:
     
  6. jdeutsch

    jdeutsch Benutzer

    AW: Diabeteskater MISHO aus Bulgarien braucht dringend ein Zuhause!

    ihr lieben,

    es ist mittlerweile klirrend kalt in bulgarien. jeden abend, bevor diana zu misho geht, bimmt sie eine thermoskanne heisses wasser mit, damit sie in der whg, wo misho untergebracht ist (ohne heizung, strom, wasser), eine waermflasche machen und ihm auf die kalten ohren legen kann ;-((
    die lebensumstaende von misho sind sicher alles andere als foerderlich in seinem zustand...

    wir waeren so dankbar, wenn ihn jemand mit langer erfahrung mit diabeteskatzen und dem tight regulation protocol aufnehmen wuerde! wir (www.Tierretter.at)wuerden auch einen flug fuer misho und diana buchen, damit sie ihn begleiten und ggf auch betreuen kann.

    hier noch infos von diana zu misho:
    "1.Misho is on Levemir dx with Diabetes Melitus 27th April 2014

    2. Following the SLGS ( Start low Go slow) protocol since 21st August 2014

    3. 2U BID(twice a day)

    4. Using BD Microfine +Demi syringes U100 0.3ml 30G x 8mm

    5. Homesting with Human glucometer SD Codefree 8 times a day- AM and PM shot at +4 and +8 AM and PM
    Misho’s SS on the Diabetic Message Board - https://docs.google.com/spreadsheet...WV9jZktDMzUtLXZ3SGdlcnc&usp=sharing_eil#gid=5

    6. Granatapet wet- veal and rabbit , calories from carbohydrates 1.6%- 260 grams per day- 4 meals at AM and PM shot, at +4 and +8 AM and PM. Sometimes after PM shot food shared in only 2 meals"
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2014
  7. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Diabeteskater MISHO aus Bulgarien braucht dringend ein Zuhause!

    Der Link funktioniert nicht.:nice:
    Welches Insulin bekommt der Kater denn?
     
  8. jdeutsch

    jdeutsch Benutzer

    AW: Diabeteskater MISHO aus Bulgarien braucht dringend ein Zuhause!

    Update:
    - Misho IST bereits geimpft (hab ich heute von Diana erfahren)
    - Bluttest FELV/FIV negativ!
    - Diana ist Mitglied beim American Feline Diabetes Message Board
    - Seine Krankenakte ist hier einzusehen:
    https://docs.google.com/spreadsheet/ccc?key=0Ah0YVeaRP1QcdFowUFhjWV9jZktDMzUtLXZ3SGdlcnc&usp=sharing_eil#gid=5


    Mail von Diana:
    "Last night I was really sick when I went to test at +4. Unfortunately Misho went to blue number which meant he will go low during the night so I had to stay and see where he will head. I tested at +5 and +6 . He went to green number at +5 I fed him some extra wet food plus some dry high carb and when I tested at +6 he was in green. I couldn’t stay anymore as had splitting headache , fever and I was dizzy so I left. I knew it was a mistake but I couldn’t stay anymore. The result – this morning Misho was at 28,8 the black zone and a high number we haven’t seen for months. This means he has gone too low and this number is a huge bounce . When the BG goes too low – we are talking about Panic liver . What actually happens is the alpha cells in the islets of Langerhans of the pancreas produces t glucagon. Glucagon is “antagonistic” to insulin, basically having the opposite effect on the organs of the body. Glucagon increases the conversion of stored glycogen into glucose in the liver and muscles thereby increasing blood sugar levels. This is what happens when you cannot monitor Blood glucose when the cat goes low. I am really sorry I left but it was not possible for me to stay"
     
  9. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Diabeteskater MISHO aus Bulgarien braucht dringend ein Zuhause!

    Bilder vom PC muss man erst extern bei einem Anbieter hochladen und dann den Link für Foren hier einfügen.
    Die Fotos aus Deinem Album sollte man hier eigentlich mit der Grafik-Funktion einsetzen können. Was aber aus irgendeinem Grund bei mir nicht geklappt hat. Ich rätsel noch warum.

    Hier aber der Link zu Deinem Album.
     
  10. jdeutsch

    jdeutsch Benutzer

    AW: Diabeteskater MISHO aus Bulgarien braucht dringend ein Zuhause!

    mhm, irgendwie krieg ich das mit dem hochladen der bilder nicht hin... hast du einen tipp für mich?! welchen button muss ich anklicken? mit grafik einfügen komme ich nicht weiter, da das bild auf meinem pc abgespeichert ist.

    misho's profil und auch fotos sind auf jeden fall auch auf unserer vereins-hp zu sehen:
    http://www.tierretter.at/?file=tiervermittlung/katzen

    eines seiner bilder ist hier in meinem profil hochgeladen.
    lieben gruß, judith
     
  11. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Diabeteskater MISHO aus Bulgarien braucht dringend ein Zuhause!

    Weiss der Himmel, warum das mal wieder nicht klappt mit den Fotos. :roll:

    Natürlich kannst auch Du sie hier in den Thread setzen. :nice:

    Schön, dass Misho verträglich ist, das wird seine Chancen bestimmt erhöhen. :up::up:
     
  12. jdeutsch

    jdeutsch Benutzer

    AW: Diabeteskater MISHO aus Bulgarien braucht dringend ein Zuhause!

    liebe hildegard,
    danke für deine antwort!
    misho ging durch viele und sehr große verteiler, ich hab außerdem ein album auf facebook für ihn angelegt, ja. wir haben nichts unversucht gelassen!

    misho ist nicht kastriert. diana wollte die op aufgrund seines zustandes bis dato nicht riskieren. die kastration und auch die impfungen werden dann gemacht, wenn er ein konkretes angebot hat und ausreisen darf.

    misho ist stubenrein und verträglich mit anderen katzen. ein ganz unkomplizierter kater.

    lieben gruß & danke für die hilfe!
    judith
    ps: nein, die bilder sehe ich leider auch nicht, nur ein rotes x. kann ich evt. welche hochladen? bin ein neuling hier und noch nicht so auf zack :-)
     
  13. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Diabeteskater MISHO aus Bulgarien braucht dringend ein Zuhause!

    Hallo Judith,

    den armen Misho haben einige von uns schon auf Facebook gesehen. Ich hoffe sehr, dass dieser wunderschöne Kater ein gutes Zuhause bekommen wird. Evtl. hat er ja sogar eine Chance auf Remission. *toitoitoi*

    Mich wundert es aber, das nirgendwo steht, dass er kastriert ist. Ist er es nicht?
    Ist Misho stubenrein? Er hat ja lange auf der Strasse gelebt... Wenn er hier in Wohnungshaltung käme, wären das ja wichtige Infos. Versteht er sich mit anderen Katzen oder sollte er besser in Einzelhaltung?

    Ich hole mal die Bilder aus Deinem Album in den Thread hier. Der Kater ist so wunderschön, dass sich vllt. jemand in ihn verliebt. *hoff*

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Edit: ich sehe die Fotots nicht. Könnt Ihr sie sehen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Dezember 2014
  14. jdeutsch

    jdeutsch Benutzer

    Diabetes-Kater MISHO braucht ein Wunder!


    Wir sind verzweifelt, und dieses Forum ist unsere letzte Hoffnung, denn Misho's Betreuerin Diana Dimova aus Bulgarien hat gemeint, dass wir - falls überhaupt - nur über Euch ein Zuhause für ihn finden können.

    Diana: "I will hereby send links to Kirsten's page and to the German Feline Diabetes Forum. PLEASE do try to contact this lady. I don’t even know if she is still active in the German forum and I don’t say she will be willing to help but she is my biggest hope".

    Diana kann einfach nicht mehr, sie ist völlig erschöpft, da sie nicht nur Misho hat, um den sie sich kümmert, sondern natürlich noch andere Not-Felle auf der Straße und auf einem Grundstück, die zu versorgen sind. Wenn Diana zusammenbricht, dann wäre das eine Katastrophe - denn sie ist völlig alleine und sowohl Misho als auch die anderen Tiere wären ohne weitere Versorgung!

    Misho ist ein Diabeteskater und seit über einem halben Jahr der dringlichste und zugleich auch traurigste Notfall unserer Tierschutzpartnerin Diana in Sliven/Bulgarien.

    Misho ist etwa 6 Jahre alt und lebte bis vor wenigen Monaten auf der Straße. Schon seit mehreren Jahren wird er von Diana gefüttert und versorgt. Von einem Tag auf den anderen ging es Misho wahnsinnig schlecht, sodass Diana ihn zu sich holte und sein Blut checken ließ. Resultat: nicht nur seine Blutwerte waren unglaublich schlecht – er ist außerdem zuckerkrank.

    Seitdem pflegt Diana den lieben Kerl hingebungsvoll, der ohne zu fauchen oder zu kratzen alles über sich ergehen lässt. Sie misst seine Blutwerte und spritzt ihm anschließend Insulin. Mittlerweile ist sein Zustand relativ gut, wobei es auch Tage gibt, wo die Werte auf einmal wieder schlechter sind. Dann verbringt Diana die Nacht neben Misho – in einem Haus ohne Heizung, Strom, Licht. Und das im Winter... Sie schreibt, dass sie Misho´s Ohr oft minutenlang warmrubbeln muss, um überhaupt Blut für die Messung entnehmen zu können.

    Auch wenn es unmöglich erscheint: Wir wünschen Misho, dass er ein richtiges Zuhause bekommt. Wir wissen, was wir hier erreichen wollen, grenzt an ein Wunder – aber wir sind bereit, an dieses Wunder zu glauben!

    Deshalb suchen wir Menschen, die selbst schon eine Katze mit Diabetes haben/hatten, die das Tight Regulation Protocol kennen und ihm verlässlich und zu den erforderlichen Zeiten das Insulin verabreichen.

    Außerdem ist es wichtig, dass er regelmässig und jeden Tag ein spezielles Futter bekommt. Sein zukünftiges Frauchen oder Herrchen muss sich dessen bewusst sein, dass seine Behandlung zeitintensiv ist und spezielles Futter für ihn gekauft werden muss. Aber wir wissen – irgendwo gibt es DEN Platz für Misho!

    Misho wird geimpft, gechipt und mit Schutzvertrag vermittelt.

    Kontakt:
    Renate Gliewe
    Verein TierRetter
    Email: info@tierretter.at
    Tel: +43 664 405 60 78

    oder

    Judith Deutsch
    Email: judith.ruestmann@gmx.de
    Tel: +43 699 181 363 15
    www.TierRetter.at

    http://www.tierretter.at/?file=tiervermittlung/katzen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Dezember 2014

Diese Seite empfehlen