Diabetiger Tom und sein Freund Jerry suchen ein neues Zuhause - Ausgang unbekannt

Dieses Thema im Forum "Zuckerschnuten suchen ein Zuhause" wurde erstellt von Julia, 4. Dezember 2013.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. AW: Diabetiger Tom und sein Freund Jerry suchen ein neues Zuhause

    Er hat schon Diabetes- nur momentan ohne Insulin:wink:
     
  2. beamy

    beamy Benutzer

    AW: Diabetiger Tom und sein Freund Jerry suchen ein neues Zuhause

    :rofl:na solange er kein diabetis hat, gehts ja. ich mag mollige katzen
     
  3. AW: Diabetiger Tom und sein Freund Jerry suchen ein neues Zuhause

    Ja, aber ansonsten fast identisch. Auch das etwas beleibtere Aussehen:roll::wink: (Sergi ist auf den Fotos aus seiner Vorstellung noch dünn...- als er ankam, war er schon "Fat Cat")
     
  4. beamy

    beamy Benutzer

    AW: Diabetiger Tom und sein Freund Jerry suchen ein neues Zuhause

    das musste ich mir jetzt mal anschauen :) stimmt tatsächlich. sergi hat noch son süßen kleinen fleck am mäulchen unten nä? aber könnten echt brüder sein
     
  5. AW: Diabetiger Tom und sein Freund Jerry suchen ein neues Zuhause

    Ist ja unfassbar! Der rechte Katzenmann sieht aus wie Sergi:shocked::wink:
    Ich bin ja Facebookverweigerer, aber ich drücke die Daumen.... :up:
     
  6. beamy

    beamy Benutzer

    AW: Diabetiger Tom und sein Freund Jerry suchen ein neues Zuhause

    JULIA :angry:

    jetzt hör mal auf damit! :funny:menno (kleiner insider)

    ich teile das natürlich gleich auf facebook ( :roll: ) lach
     
  7. Julia

    Julia Benutzer

    Hallo ihr Lieben:nice:

    auf facebook hat uns diese Nachricht erreicht:

    https://www.facebook.com/photo.php?...2946484.111176.402066889812515&type=1&theater

    Für die, die es vielleicht nicht lesen können, kopiere ich den Text hier auch noch mal rein:

    Dringender Notfall - diabetes-erfahrene Pflege- oder Endstelle gesucht! Für die beiden Schmusebären Tom & Jerry (* ca. 2003) aus dem Tierheim Rückersdorf suchen wir dringend ein gemeinsames Zuhause Diese zwei absolut verschmusten, braven Katerfreunde sind 10 Jahre alt. Sie kamen ins Tierheim nach Rückersdorf, weil ihre Besitzerin wegen einer neuen Beziehung umzog und die beiden nicht mitnehmen wollte. Beide lebten ausschließlich als Wohnungskatzen. Tom und Jerry sind ausgesprochen lieb, menschenbezogen und verschmust! Jerry ist der eher noch Verspieltere von beiden. Er saust auch schon mal alleine mit seinem Spielbällchen durch die Gegend. Vor Jahren hatte er einen Unfall, bei dem sein linkes Auge leicht beschädigt wurde. Das fällt allerdings kaum auf – und ihn stört es überhaupt nicht. Tom hat eine sehr ausgeglichene Persönlichkeit. Er liegt am liebsten in seinem Körbchen, schmust und schnurrt. Doch man merkt momentan noch, wie sehr beide ihrem ehemaligen Zuhause nachtrauern. Tom leidet mehr unter den neuen Umständen als sein Freud Jerry. Er ist von beiden der Sensiblere. Tom ist aber auch das große Sorgenkind und der dringendste Notfall, denn er hat seit einigen Jahren Diabetes und benötigt täglich morgens und abends seine Insulinspritze. Das toleriert er auch problemlos. Das großes Problem ist, dass in Rückersdorf nur bis spät-nachmittags jemand im Tierheim sind. Danach muss organisiert werden, dass abends zwischen 19 bis 20 Uhr noch einmal jemand kommt und Tom spritzt. Zudem muss gewährleistet sein, dass bekannt ist, wie viel er gegessen hat um sein Insulin, wenn nötig, etwas anzupassen. Natürlich wäre es noch viel besser, wenn jemand seinen Blutzuckerspiegel messen würde, damit man das Insulin noch besser dosieren könnte. Das ist momentan leider nicht machbar. Für Tom wäre es, bedingt durch diese Umstände, besonders wichtig, dass er einen zuverlässigen und vertrauten Menschen auch abends und nachts in seiner Nähe hat. Ideal wäre natürlich eine Bezugsperson, die sich schon mit Diabetes bei Katzen oder generell medizinisch etwas auskennt. Wenn er "normal" frisst, ist Tom sehr gut mit seiner Insulindosis eingestellt. Zur Zeit fehlt ihm jedoch im Tierheim der Appetit. Das wiederum erschwert das Management seiner Diabetes, doch im Tierheim sind alle sehr bemüht um ihn. Da die zwei Kater zusammen aufgewachsen sind und ein absolutes Dreamteam sind, werden sie nur zusammen vermittelt und dürfen niemals wieder im Tierschutz landen. Traut sich jemand zu, diesen beiden ein geeignetes Zuhause - oder zumindest eine Pflegestelle - zu geben? Hört euch bitte um - liked und teilt diesen Post - wir würden für Tom - und natürlich auch seinen Katerfreund Jerry - gerne ein Weihnachtswunder wahr werden lassen. Danke euch allen schon im Voraus! Kontakt: facebook@katzennetzwerk.de
     

Diese Seite empfehlen