Elke's Shorty mit Caninsulin

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Sarah feat. Sally, 7. Oktober 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Elke's Shorty mit ProZinc

    Hallo Elke,

    konntest du schon mit dem Messen starten?
    Gibt es sonst etwas Neues?:nice:
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Elke's Shorty mit ProZinc

    Hallo Elke,
    auch vonmir herzlich willkommen. Kannst Du mal schauen welche Spritzen Du benutzt wegen der korrekten Dosis? Richtige Insulinspritzen messen in Insulineinheiten (IE) und nicht ml. 300 IE Lantus = 3 ml. Also ein gewaltiger Unterschied.
    Welche Art von Autoimmunkrankheit hat Shorty denn was den Kalziumspiegel hochtreibt? Hoher Kalziumspiegel kann auch andere Ursachen haben. Mit der richtigen Ernährung kann man hier einiges erreichen, vor allem zur Vorbeugung von Struvit- oder Kalziumoxalatsteinen.
    Du könntest auch regelmässig den ph-Wert im Urin von Shorty messen. Der phWert hat grossen Einfluss auf die Bildung von Blasensteinen. Das geht ganz leicht mit Uralyt Messpapier aus der Apotheke.
    Das Schesir Nafu ist aber nur ein Ergänzungsfutter soweit ich weiss. Da sind also nicht alle nötigen Vitamine und Mineralstoffe drin. Gibt es nicht noch ein anderes Nafu was er mag und was für Diabetiker geeignet ist? Z.B animonda vom Feinsten oder Granatapet oder Macs etc. Das Trofu hat leider zu viele Kohlenhydrate und ist auch gerade bei Blasensteinen ungeeignet.
    Anfangs sind alle mit der Diagnose Diabetes überfordert. Gut dass Du das Wochenende zum Einlesen nimmst. Es braucht ein paar Tage bis man durchblickt.
    Wir helfen Dir dabei gerne.
    LG
    Silke
     
  3. EEhrlich

    EEhrlich Benutzer

    AW: Elke's Shorty mit ProZinc

    Danke für die Antwort. Er bekommt 0;2 Einheiten pro kg. Also 2 Striche auf der Spritze, hatte ich mir aufgeschrieben. Ich war einfach überfordert bei diesem Tierarztbesuch. Ich war heute bei unserem vorherigen Tierarzt und habe mich mit ihm unterhalten. Könnte meine Fragen loswerden. Das mit dem Messen des Blutzuckers werde ich natürlich für meinen Liebling lernen. Das Prednisolon hat er wegen zu hohen Kalziumwerten erhalten. Habe das Trockenfutter nur noch für zwischendurch, wenn er etwas fressen möchte. Sonst gibts Feuchtfutter, wovon der Kater nicht sehr begeistert ist. Habe mir das Buch „Hilfe, meine Katze hat Diabetes gekauft. Ist prima. Natürlich nehme ich Eure Hilfe sehr gern an.

    Schönes Wochenende! Und vielen Dank!

    Elke und Shorty, dem es schon besser geht, Gott sei Dank!
     
  4. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Elke's Shorty mit ProZinc

    Hallo Elke,

    herzlich willkommen hier im Forum:nice:

    Du schreibst in der Vorstellung, dass du 0,2ml ProZinc spritzt. Das sind 8IE - eine enorme Menge als Einstieg.:oops:
    Normalerweise startet man mit 0,25 - 0,5IE/ kg Ideal-Körpergewicht - Shorty wiegt 7kg, d.h. er sollte vorerst höchstens 3,5IE bekommen.

    Ob du den Blutzucker misst oder nicht entscheidest du.
    ICH würde es machen, zumal dein Kater so eine hohe Menge Insulin bekommt. Durch das Cortison und das Trockenfutter könnte der Bedarf tatsächlich hoich sein, aber man weiß es nicht.
    Eine BZ-Einstellung geht nicht ohne Mesungen.

    Das Prednisolon schleichst du aus - warum bekommt es Shorty und braucht er es jetzt nicht mehr?

    Wir helfen dir gern bei der Einstellung.

    Lies unbedingt auch in den
    Basics & Mehr
    z.B.

    Benötigte Grundausstattung

    Geeignete Glukometer

    Futtersorten

    Hometesting
     
  5. EEhrlich

    EEhrlich Benutzer

    AW: Elke's Shorty mit ProZinc

    Vielen Dank für die Antwort. Ist es in Ordnung das ich bis Montag einfach“nur“ die vom Tierarzt festgelegte Dosis Spritze? Ich soll bisher keinen Blutzucker messen.
     
  6. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Hallo Elke und herzlich Willkommen mit Shorty :flower:

    Es ist enorm wichtig, dass du den Blutzucker von Shorty selbst misst. Dazu reicht ein handelsübliches Human-Gluco. Manchmal bekommt man die in der Apotheke geschenkt, wenn man danach fragt.

    Auch benötigst du Insulinspritzen, um das Insulin korrekt zu dosieren. Man dosiert es in IE, nicht in ml.

    Wenn du den Blutzucker selbst kontrollierst, würde ich das Trockenfutter weglassen. Es erhöht den Blutzucker und ist zudem noch sehr ungesund für Shorty. Er sollte (möglichst hochwertiges) Nassfutter ohne Zucker, Getreide, pflanzl. Nebenerzeugnisse, Reis, Nudeln, Kartoffeln, etc... bekommen.

    Vielleicht kannst du den TA beim nächsten Besuch auf einen Wechsel auf Lantus ansprechen. Es wirkt gleichmäßiger und den Katzen geht es besser damit.

    Wenn du möchtest, helfen wir dir bei der Einstellung von Shorty :nice:
     

Diese Seite empfehlen