Grey Tierheim Kirchheim - Ausgang unbekannt

Dieses Thema im Forum "Zuckerschnuten suchen ein Zuhause" wurde erstellt von hundkati-maus, 12. August 2014.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. hundkati-maus

    hundkati-maus Benutzer

    Hallo zusammen,

    ich weiß ich war schon lange nicht mehr im Forum, aber unten stehender Notruf erhielt ich heute über Facebook. Da mich mein Mann wahrscheinlich aus dem Haus wirft wenn ich einen Diabetes Kater aufnehme, such ich hier um Hilfe für den armen Kerl. Es kann doch nicht sein dass wegen Diabetes eine Katze eingeschläfert wird?

    [​IMG]
    Name: Grey
    Rasse: europäisch Kurzhaar
    Geschlecht: männlich
    Farbe: grau
    Geburtsdatum: 8 Jahre

    Grey ist ein akuter Notfall. In einem schlimmen gesundheitlichen Zustand wurde er von seiner Besitzerin beim Tierarzt zum Einschläfern abgegeben. Unglaublich, aber wahr. Dort wurde er nicht eingeschläfert, sondern erst einmal untersucht und ärztlich versorgt. Die Diagnose lautet Diabetes und der sanftmütige Grey muß nun zweimal am Tag sein Insulin gespritzt bekommen. Das funktioniert ganz gut, aber für Grey wäre es wichtig, so schnell wie möglich ein neues Zuhause zu bekommen und keinen Streß zu haben. Das ist natürlich im Tierheim schwierig. Er sollte zu regelmäßigen Zeiten seine Spritze bekommen und seine Bezugspersonen haben. Das wäre sehr wichtig für seine Genesung. Er braucht noch ein bißchen Erholung, aber ansonsten ist er ganz munter und hat einen guten Appetit. Er ist mit seinen acht Jahren im besten Alter und wir wünschen uns Menschen, die sich durch seine Krankheit nicht abschrecken lassen und ihn für den Rest seines Lebens als Familienmitglied aufnehmen. Das Spritzen ist unkompliziert und erlernbar, also kein Grund diesem lieben Tier keine Heimat zu geben. Die Kosten für seine Medizin belaufen sich auf ca. 30 Euro im Monat. Kein Tier sollte mit einer behandelbaren Krankheit getötet werden, dazu sind unsere Haustiere viel zu wertvoll. Auch für unseren Grey sollte es noch einmal einen Neustart geben, seine "Entsorgung" wird er hoffentlich irgendwann verarbeiten.

    http://www.tierschutzverein-kirchheim.de/
     

Diese Seite empfehlen