Heide's Flicki mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Angela1748, 7. Januar 2014.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Angela für Heide's Flicki - Einstellung mit Lantus

    Hallo Angela,

    erfahrungsgemäss schwanken die Werte häufig sehr, wenn starke Entzündungen die Einstellung behindern. Es können dann durchaus Werte unter der Nierenschwelle dabei sein, aber sie sind oft nicht dauerhaft zu halten.

    Ein guter TA kann aber durchaus auch Tiere in Narkose legen, die Werte um 300 haben. :nice:
     
  2. Angela1748

    Angela1748 Benutzer

    AW: Angela für Heide's Flicki - Einstellung mit Lantus

    Klar habe ich ihr das gesagt ...... und dass sie mich lieber anrufen soll, wenn es Probleme gibt.
    Das Messen muss noch geübt werden, gerade weil Flicki gerne auf Tauchstation geht.
    Was gut ist: Flicki hat weiße Ohren, so ist das Blut besser zu sehen und er scheint auch leichter zu bluten als ich es von SPOT und erst recht von Freyas Tiffi kenne.

    Vllt. schaffe ich es, am WE zu Heide und Flicki zu fahren, um noch mehr Werte zu nehmen und um zu besprechen wie es mit BB und Zahnbehandlung laufen kann.

    Der TA meinte, dass für eine Zahnbehandlung erst ein stabiler Wert von 150-180 erreicht sein müsste. Habt Ihr da Erfahrungen?
     
  3. Julia

    Julia Benutzer

    AW: Angela für Heide's Flicki - Einstellung mit Lantus

    Schade, dass das Messen noch nicht so gut klappt, aber das wird noch.:up:
    Du hast ihr bestimmt gesagt, dass sie nicht nachspritzen soll, sondern lieber einen höheren Wert in Kauf nehmen muss, wenn sie denkt, dass sie die Spritze versemmelt hat...:shy:
     
  4. Angela1748

    Angela1748 Benutzer

    AW: Angela für Heide's Flicki - Einstellung mit Lantus

    Heute hat Heide wieder 1,25 IE gespritzt.
    Sie versucht weiterhin zu messen.

    Flicki ist sehr schmusig und anhänglicher als sonst.

    Er frisst gut aber weniger als vorher. Ich denke, er verwertet das jetzt qualitativ gute Futter besser und braucht daher nicht soviel. Außerdem muss er ja sowieso von seinen 10 kg runter.
    Er ist schon ziemlich kugelig, behäbig und hat Schwierigkeiten, sich zu bewegen.
     
  5. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Angela für Heide's Flicki - Einstellung mit Lantus

    :finished:Glück gehabt. Ist vielleicht auch schon eine Vorschau für den künftigen Verbrauch.
     
  6. Angela1748

    Angela1748 Benutzer

    AW: Angela für Heide's Flicki - Einstellung mit Lantus

    ja, Flicki schien es gut zu gehen!
     
  7. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Angela für Heide's Flicki - Einstellung mit Lantus

    :oops: ging es Flicki damit gut:loss:
     
  8. Angela1748

    Angela1748 Benutzer

    AW: Angela für Heide's Flicki - Einstellung mit Lantus

    Ich habe gerade mit Heide telefoniert.
    Sie dankt Euch allen ganz herzlich für die nette Begrüßung!

    Sie hat heute einmal geschafft zu messen.

    Heute morgen hat sie wohl 2 x gespritzt, weil sie erst dachte, es hätte nicht geklappt.

    Flicki nimmt das Futter, was ich mitgebracht hatte gut an, er ist zum Glück nicht so wählerisch.

    Über ein notwendiges BB und die Zahnbehandlung habe ich mit ihr gesprochen.
    Ich habe eine Tierklinik empfohlen, bei der auch ein Tierzahnarzt arbeitet.

    Erstmal muss sich die Aufregung bei Heide und Flicki etwas legen und sich beide an die Abläufe gewöhnen.

    Sicherlich muss/ kann die Dosis bald erhöht werden.
     
  9. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Angela für Heide's Flicki - Einstellung mit Lantus

    Hallo Angela,

    toll, dass du dich um Heide und Flick kümmerst.:flower:
    Wie du sicher gesehen hast, habe ich deinen Namen mit in den Threadtitel genommen, da du hier ja schreibst und liest.

    Flicki ist ja extrem schwer:oops:Ich hoffe, er nimmt nun langsam ab, wenn er geeigneteres Futter bekommt.
    Bei einem solchen Gewicht sind 1,25IE Lantus wahrscheinlich eher unterdosiert.
    Wie wird das zukünftig mit dem Messen laufen? Meinst du Heide schafft das?
    Gerade weil Flicki schon Ketone hat, sollte die Dosis zügig angepasst werden und die Ketone im Auge behalten werden.

    Ist Heide mobil? Denn es sollten schon noch die Blutwerte bestimmt werden (geriatrisches Profil).
    Wenn Flicki's Verfassung so ist, dass er operiert werden kann, dann würde ich die Zähne bald in Angriff nehmen.

    Ich wünsche viel Erfolg bei der Einstellung!:up:
     
  10. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Heide's Flicki - Einstellung mit Lantus

    Hallo Heide,

    :heart:lich Willkommen hier. Du hast ja schon tatkräftige Unterstützung. Das Messen schaffst du auch bald allein:nice:

    Viel Erfolg bei der Einstellung des BZ :up:

    @Angela, schön, dass du dich um Heide und Flicki kümmerst:flower:
     
  11. Angela1748

    Angela1748 Benutzer

    AW: Heide's Flicki - Einstellung mit Lantus

    Flicki ist eigentlich recht geduldig. Deshalb verstehe ich den TA auch nicht.
     
  12. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Heide's Flicki - Einstellung mit Lantus

    Hallo Angela,

    schön dass du da bist und Heide und Flicki hilfst :flower: Vielleicht wohnt ja noch ein anderes Forumsmitglied in der Nähe, dass euch unterstützen kann.


    Seh ich auch so. Gab aber auch schon Fälle, wo die BZ-Werte extrem hoch waren und der TA die Katze deshalb nicht in Narkose legen wollte. Da sollten erst die Werte etwas runter.

    Wird Flicki beim Blutabnehmen ungemütlich, weshalb er das nur unter Narkose machen will? :loss:
     
  13. Angela1748

    Angela1748 Benutzer

    AW: Heide's Flicki - Einstellung mit Lantus

    @Julia,
    ich habe die Tabelle jetzt drin, bekomme sie aber nicht umbenannt.
     
  14. Angela1748

    Angela1748 Benutzer

    AW: Heide's Flicki - Einstellung mit Lantus

    Danke, ihr Lieben,
    Auch, wenn es nicht gut ist, dass Flicki Diabetes hat, so freue ich mich wieder im Forum zu sein.
    Der TA wollte erst das BB machen, wenn Flicki in Narkose für die Zahnbehandlung ist. (Was ich natürlich nicht so sehe!!!)
    Ich war zumindest froh, dass er Lantus verschrieben hat.

    Die Tabelle habe ich schon soweit fertig
    Ich hoffe, dass ich sie gleich eingestellt bekomme.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2014
  15. Caprice30

    Caprice30 Benutzer

    AW: Heide's Flicki - Einstellung mit Lantus

    Hallo Angela,

    finde ich großartig, dass Du der Heide und ihrem Flicki hilfst! :up::flower:
    Ist für die Heide bestimmt nicht leicht so ohne Forum-toll, dass Du für sie da bist.

    Warum wolle der TA nur kein Blutbild machen? Versteh ich nicht aber immerhin hat er Lantus verschrieben-das ist ja schon mal was.

    Mit Zähnen kenne ich mich nicht so aus, weil dieser Kelch bisher zum Glück an mir vorüber ging. Ich meine aber, hier des Öfteren schon gelesen zu haben, dass die Zähne zuerst gemacht werden müssen, weil sonst eine Einstellung sehr schwierig, bis unmöglich ist. Dazu meldet sich aber sicher noch jemand, der da erfahren ist.

    Viel Erfolg erstmal bei der Einstellung und ich drücke der Heide die Daumen, dass sie das Messen bald alleine schafft:nice:
     
  16. Julia

    Julia Benutzer

    Angela für Heide's Flicki - Einstellung mit Lantus

    Hallo Angela, Heide und Flicki,

    ich hab euch einen Thread eröffnet, weil wir ja in der Vorstellung nicht schreiben können.

    Das finde ich super, dass du Heide und Flicki hilfst, liebe Angela:peck:

    Wenn du Hilfe brauchst mit der Tabelle, sag bescheid:nice:

    Ich drücke euch die Däumchen, dass Heide bald selber messen kann. Sag ihr, dass sie das bestimmt schaffen wird:up::up:
     
  17. Angela1748

    Angela1748 Benutzer

    Hallo liebe Foris,
    ich kümmere mich seit Freitag um Flicki. Flicki wohnt bei Heide. Heide ist 77 Jahre, alleinstehend und hat keine Internetverbindung. Ich war mit ihr und Flicki gestern beim TA, der nach meiner Überzeugungsarbeit (ich habe ihm von den guten Erfahrungen mit SPOT berichtet) Lantus verschrieben hat. Flicki war Heide vor 7 Jahren zugelaufen, daher wissen wir nichts über sein Geburtsdatum und Vorgeschichte. Er wird aber auf 12/13 Jahre geschätzt.
    Ich werde nun Heide etwas begleiten und habe sie mit dem Notwendigsten versorgt. Wir haben gestern Spritzenaufziehen und Spritzen geübt. Das Messen habe ich ihr gezeigt. Leider wohnt Heide weiter weg, so dass ich nur ab und zu mal hinfahren kann. Wir haben aber verabredet, ein bis zweimal am Tag zu telefonieren, damit ich ihr Eure Vorschläge vermitteln kann.
    Wir haben gestern mit Lantus gestartet mit einer Dosis von 1,25.
    Bisher hat Heide es noch nicht selber mit dem Messen geschafft.


    Der Kater braucht dringend eine Zahnbehandlung. Für mich stellt sich die Frage, wann der geeignete Zeitpunkt ist. Ich könnte mir vorstellen, dass er noch andere "Baustellen" hat. Er ist durch sein Gewicht sehr unbeweglich.
    Der TA hat gestern kein Blutbild machen wollen. Ggf. müssen wir einen anderen TA suchen, aber immerhin haben wir nun Lantus.
     

Diese Seite empfehlen