Ilse's Torsten mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Torsten, 21. Juli 2014.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Piper

    Piper Benutzer

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Oh man, das ist ja eine heftige Reaktion. Aber ich muss ganz deutlich sagen, ich würde mir nicht verbieten lassen dort zu erscheinen, ist immernoch "dein" Tier.

    Und er hat sich ja offenbar gefreut wie du sagst.

    Verstehen kann ich das schon, solange Ketone da sind, ist es eher schlecht mit nach Hause holen.
    Wieviel Ketone er hatte, wäre natürlich wirklich interessant.

    Nicht aufgeben, für Torsten! Kämpfe weiter um den kleinen Kerl.

    Hälst du ihn denn beim messen? Klar er wehrt sich, deswegen fauchen und alles, ach man... ist ja auch stress für den kleinen Kater.

    Stefanie und Piper
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2014
  2. Buck mit Findus

    Buck mit Findus Benutzer

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Unfassbar.
    In unserer Klinik sind Besuche ausdrücklich erwünscht, weil es sich positiv auf den Heilungsverlauf auswirkt.



    Es wäre echt wichtig zu wissen, wie hoch die Ketone nun sind.
    Eine leichte Erhöhung kann man auch zu Hause, ohne Stress, bewältigen.
    Was sagt denn das TH?
     
  3. Isabella

    Isabella Benutzer

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Mir stellts die Haare auf wenn ich das lese. Ich habe das Gefühl das die TK nur Geld scheffeln will und das Tierheim nichts dagegen tut :amazed:

    Wenn keine Ketone mehr im Blut nachweisbar sind, würde ich alles dran setzen den armen Kerl da raus zu holen. Also bei mir hätts da echt mächtig Stunk gegeben wenn die mir sagen ich darf nicht mehr kommen :stupid:

    Ich verstehe eines nicht ganz - Torsten ist nicht vermittelbar aber er darf quasi bei dir sein? Wenn du ihn nehmen willst was können sie dagegen haben? Oder seh ich das zu blauäugig - kenn mich da aber auch nicht aus ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2014
  4. Julia

    Julia Benutzer

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Oh nein....

    Das ist furchtbar. Der arme Schatz:sigh:

    Warum kriegen die den BZ nicht runter?
    Katzen mit Ketonen sollten ein schnellwirkendes Insulin bekommen, damit der Blutzucker runter geht.
    Das Insulin wirkt schnell, aber nicht lang und man kann das gut kontrollieren.
    Bei keiner Katze schießt der BZ so schnell nach oben, wenn das Frauchen kommt.:amazed:

    Ich würde hartnäckig bleiben und morgen trotzdem nach ihm sehen. Er versteht doch das alles nicht:sad:
     
  5. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Hallo Ilse,

    das ist wirklich ganz unschön.....

    Katzen können mit erhöhtem BZ auf Stress reagieren, aber nicht in der Höhe:amazed:

    Wie hoch sind denn die Ketone, weißt du das?

    Konntest du mit dem Tierheim reden?

    Ich finde es toll wie du dich engagierst:peck:
     
  6. Torsten

    Torsten Benutzer

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    komme eben aus der Klinik.
    Torsten bekommt immer noch Infusionen an.

    Als er mich sah, hat er sich so gefreut.
    Nach einer Stunde bekam er große schwarze Pupillen und atmete
    heftiger. Ich rief die Ärztin. Sie nahm Blut: 440 und Ketone

    Ich sollte nach Hause gehen, es könnte sein, dass die Freude den
    hohen Zucker verursacht hat. Und morgen soll ich auch nicht
    kommen.

    Ich bin fassungslos.

    Ganz am Anfang hatte ich sie gefragt, ob sie sich vorstellen könnte,
    dass ich die Einstellung mit eurer Hilfe zu Hause mache.
    Sie sagte "im Moment geht das nicht wegen der Ketone".
    Wenn er etwas besser eingestellt ist kann man eher darüber reden.

    Ich war wieder bei der Blutabnahme dabei, wenigsten hat die Ärztin am
    Ohrrand Blut genommen.
    Das Katerchen hat solche Angst und solche Panik. Er schreit und faucht
    und läßt sich kaum festhalten.

    Ich bin im Moment am Ende und frage mich ob die ganze Quälerei noch einen
    Sinn hat.

    Erst am Samstag darf ich wieder zu ihm. Wenn er da noch lebt.

    Gespritzt werden 4IE.
     
  7. Torsten

    Torsten Benutzer

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Danke für alles.
    Und eine gute Nacht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2014
  8. Hermann

    Hermann Moderator Mitarbeiter

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Funktioniert jetzt wieder :up:
     
  9. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Du kannst dich immer melden mit den BZ-Werten. Anhand der Tabelle kann man dann eher was zur dosis sagen. Irgendetwas stimmt mit dem link zu der Vorstellung nicht. Ich kriege den Link nicht auf.:loss:
    edit: Liste mit den 5 Phasen? Meinst du das Einstellungsprotokoll? Wir halten uns an dieses Protokoll und haben gute Erfahrungen damit gemacht. Lesen, inhalieren, auswendig lernen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2014
  10. Torsten

    Torsten Benutzer

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    gespritzt: 0,75 IE
    heute morgen: Blutzucker 75
    heute mittag: Blutzucker 330

    Hab jetzt nochmal die Liste durchgelesen mit den 5 Phasen.

    Jetzt warte ich mal ab, ob sich das Tierheim noch meldet.

    Danke an alle.
    Ilse
     
  11. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Hallo Ilse,

    Pflichtmessungen sind die Pre-Werte (jeweils vor der Spritze früh und abends) und ein Zwischenwert. Schön, wenn du ein Tagesprofil machen kannst (wird meistens am Wochenende gemacht). MPre, +3, +6, +9 und Apre. Da sieht man, wie das Insulin wirkt.
    Ohne BZ-Werte ist es schwierig, etwas zur Dosis zu raten.
    Kannst du uns so schnell wie möglich eine BZ-Tabelle zur Verfügung stellen?
    http://diabetes-katzen.net/forum/showthread.php?t=3500

    Wieviel wurde ihm die letzten Tage gespritzt und wie waren seine BZ-Werte? Ich hoffe, du hast diese Infos!
     
  12. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Hallo Ilse,

    wir messen den Blutzucker auf jeden Fall vor der Spritze und dann meist einen Zwischenwert. Am Wochenende kann man ein Tagesprofil machen, da misst man Pre, +3, +6, +9 und Pre.

    Die Dosis bzw. die Erhöhungsschritte richtet sich nach den gemessenen Werten. Wenn Torsten jetzt z.B. 0,75IE bekäme und hätte Werte zwischen 200 und 300mg/dl, dann würde wir nach 2-3 Tagen zu einer Erhöhung um 0,25IE raten. Wenn er Ketone entwickelt, dann erhöht man schneller.

    Ketone würde ich zu Anfang 1x täglich messen und das weitere von den gemessenen Werte abhängig machen.

    Wir richten uns nach dem Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir für Katzen mit Diabetes

    Du kannst dich täglich hier melden und wir überlegen dann welche Dosis angemessen ist - kein Problem:nice:
     
  13. Torsten

    Torsten Benutzer

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Noch eine Frage: Wie oft meßt ihr den Blutzucker und wie oft die Ketone?

    Und könnt ihr mir sagen, wieviel ich spritzen muß?
     
  14. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Griass di Ilse mit Torsten,

    :heart:lich willkommen. Du hast schon so viele Tipps bekommen. Ich beschränke mich jetzt darauf, euch alles Gute für die Einstellung zu wünschen.
    Ich würde Torsten auch nach Hause holen, wenn die Ketone verschwunden sind.
     
  15. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Hallo Ilse,

    :heart:lich Willkommen hier.
    Auch ich habe meinen Kater damals nur mit Hilfe des Forums eingestellt. Viele TÄ kennen sich leider nicht mit Lantus/Levemir aus. Ein Vorteil bei der Klinik ist, dass sie sich wenigstens etwas damit auskennen. Es wurde auf Lantus gewechselt und von Ketonen haben sie auch schon gehört. Das ist nicht in jeder Klinik so.

    Da er im Moment keine Ketone hat, würde ich ihn auch wieder nachhause holen. Allerdings können die Ketone jederzeit wieder auftauchen, wenn der Insulinmangel zu groß ist. Aber da kannst du gut gegensteuern.

    Das Messen wird zuhause auch besser gehen, als in der Klinik. Wenn du es dort versuchen möchtest, solltest du dir nicht zu große Hoffnungen machen, dass es gleich funktioniert. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass beim TA das Blut fast ins Stocken kommt. Daher würde es mich nicht wundern, wenn du dort auch kein Blut bekommst. Zuhause sieht das dann schon anders aus.

    Wir können dir hier helfen und dich bei der Einstellung des BZ unterstützen.
    Wie du schreibst, liest du schon eine Zeit hier mit. Dann weißt du vielleicht auch schon, dass wir hier Dosisempfehlungen geben. Und natürlich auch Tipps rund um das Messen und auch zu anderen Krankheiten.

    Der ideale BZ liegt zwischen 50 und 120. Mit dem Futter musst du sehen, wie es am Besten bei Torsten passt. Ich habe immer innerhalb der 12 Stunden 3 Mahlzeiten gegeben. 1x zum Pre(Zeit der Spritze) und 2x zwischendurch. Da ich nachts nicht aufstehen wollte und tagsüber auch arbeiten muss, bin ich zum Füttern per Automat übergegangen. Das machen viele hier.
    Derzeit sind die Werte noch so hoch, dass Torsten das Futter gar nicht richtig verwerten kann. Daher würde ich ihn fressen lassen soviel er will. Wenn der BZ dann einigermaßen eingestellt ist, lässt meist auch der Hunger nach.

    Mpre=Wert kurz vor der Morgenspritze
    Apre=Wert kurz vor der Abendspritze
    +1, +2.....=die zwischenwerte nach der jeweiligen Spritze (1 Stunde nach..., 2 Stunden nach....
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2014
  16. Torsten

    Torsten Benutzer

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Ich probiere gerade die Verantwortlichen vom Tierheim zu erreichen.


    Wenn ich den Blutzucker messen kann bei Torsten, könnt ihr mir dann
    sagen wieviel ich spritzen soll?

    Hab noch ein paar Fragen:
    Was ist der ideale Einstell-Wert?
    Wie oft gebt ihr am Tag Futter und wieviel Gramm?
    Da gibt es eine BZ-Liste da steht Mpre und i.E. und 1+2 drauf. Was bedeutet das?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2014
  17. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Auch wenn er es am Anfang vielleicht nicht so tolle findet, ja du bekommst das hin..Spike war am Anfang total unkooparativ, hat sich zur Seite geschmissen und gehauen...und nun :grin: siehste ja.. mögen tut er es nicht aber er duldet es

    Du schaffst das:peck:
     
  18. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Hallo Ilse,

    kannst du nicht schnellstens mit den Verantwortlichen im Tierheim sprechen?
    Es müsste doch auch in deren Interesse sein, wenn sie Kosten sparen.
    Und das tun sie, wenn du die Einstellung des BZ zu Hause mit unserer Unterstützung durchführst. Wenn Torsten keine Ketone mehr hat, kann er entlassen werden. Die BZ-Einstellung dauert Wochen und kann nicht von einer Tierklinik geleistet werden.
    Die Bedingungen dort sind nicht natürlich, viele Katzen fressen viel weniger als in Ihrem Zuhause und bewegen sich kaum, sie sind im Dauerstress, so dass die in der Tk benötigte Insulinmenge natürlich wieder vom Besitzer angepasst werden müsste. Denn sie ist von allen genannten Faktoren abhängig.

    Ich drück dir die Daumen, dass du Torsten bald holen kannst.
     
  19. Torsten

    Torsten Benutzer

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Mit dem Futter kenne ich mich aus.
    Ich lese schon länger auf eurer Internet-Seite.
    Deshalb bekommt er seit WOchen nur die Sorten
    ohne Kohlenhydrate,Zucker.... Animonda und Vet Concept.

    Ich hatte ihm das Futter mit in die Klinik genommen.Die Ärztin
    sagte prompt "das ist falsches Futter, sie brauchen Diabetiker-Futter".

    Ich könnte heulen, wenn ich an seine durchstochenen Ohren denke.

    Morgen werde ich fragen, ob ich mal probieren darf. Dann wärme
    ich sie zuerst mit meinen Fingern an und steche außen an der Seite
    Richtung oben.

    Es gibt da noch ein Problem. Ich kann nicht so entscheiden wie ich will.
    denn das Kätzchen ist bei mir zur Pflege vom Tierheim aus.

    Ich habe das Kätzchen gefunden und darf es pflegen, weil es unvermittelbar ist. Futter und Krankenhauskosten,Arztkosten bekomme ich vom Tierheim bezahlt. Also, müßte ich mich zuerst mit dem Tierheim in Verbindung setzen, denn das Tierheim hat Torsten in die Klinik eingewiesen.

    Danke für alles.

    Ich habe das Video von Spike gesehen. Ob es bei Torsten auch so einfach gehen würde?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2014
  20. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Ilse's Torsten - Einstellung mit Lantus

    Hallo Ilse..

    :up:das keine Ketone mehr vorhanden sind, ist toll..

    Nimm Torsten mit nach Hause..
    Fressen tut er ja, und was die Klinik macht, ist unverantwortlich..
    Royal Canin egal, welche Sorte nass oder Feucht ist Müll..

    Das der BZ damit nicht runter geht wundert mich nicht, und ich glaube mit den 75 i.E , das hast du falsch verstanden, wahrscheinlich 0,75 und das ist nicht viel..
    In der TK wird das einstellen nicht gelingen und es kostet dich nur Geld..

    Schau mal hier eine Liste mit geeigneten Sorten, selbst das Aldi Futter Chachet ist geeignet..

    Unten in meiner Signatur findest du ein Video wo der BZ gemessen wird..

    Das keine Ketone mehr entstehen muss das Insulin angepasst werden und wenn torsten das aktzeptiert , mische ihm wasser unters Futter..
     

Diese Seite empfehlen