Impfung/Grundimmunisierung

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Hildegard, 7. November 2012.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Elke mit Gizmo

    Elke mit Gizmo Abgemeldeter Benutzer

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    Jaaa - das Buch ist wirklich sehr interessant.
    Aber - wer eh schon hohen Blutdruck hat wegen der lieben TÄ - der sollte das wohl besser im Regal stehen lassen :roll:
     
  2. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    zum Impfen steht auch was in dem Buch "Hunde würden länger leben, wenn....." in dem Buch geht es nicht nur um Hunde. Auch sonst ist es sehr interessant
     
  3. Elke mit Gizmo

    Elke mit Gizmo Abgemeldeter Benutzer

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    ???? Wieso?
    Bücher sind doch preisgebunden in Deutschland.....

    Billiger ja, aber niemals teurer... (dachte ich jedenfalls immer) :loss:
     
  4. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    Ja, klar! Aber was sind das denn für Preise bei amazon??:stupid:
     
  5. Elke mit Gizmo

    Elke mit Gizmo Abgemeldeter Benutzer

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    Also mit der ISBN-Nummer müßte das eigentlich jede Buchhandlung bestellen können.

    Soo alt isses doch noch nicht, oder?
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    Ich finde das Buch nur über Amazon:loss:
    Ich habe es damals über meine Buchhandlung bestellt.
     
  7. Elke mit Gizmo

    Elke mit Gizmo Abgemeldeter Benutzer

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    Mmmmpf - so einfach würd ich das jetzt bei den Katzis aber auch nicht sehen...

    Klar, Menschen mit Vorerkrankungen bestimmter Organe, wie z.B. ich mit meinem Asthma, profitieren natürlich z.B. von der Grippeimpfung, denn da könnten die möglichen Folgen der Grippe, wie z.B. eine Lungenentzündung, schon wesentlich schlimmer ausfallen, als bei einem ansonsten gesunden Menschen.

    Aber welche Impfung sollte eine Diabetes-Katze in dem Zusammenhang unbedingt haben müssen ? :loss:

    Zudem muß man wohl noch zwingend unterscheiden zwischen Freigängern und Wohnungsmietzen und den unterschiedlichen Ansteckungsmöglichkeiten der Krankheiten, gegen die geimpft wird.

    Ich denke, daß für Wohungskatzen die Grundimmunisierung ausreichenden Schutz bietet und auch nicht dauernd aufgefrischt werden muß.
    Und z.B. die Impfung gegen Katzenschnupfen: Sie bietet keinen absoluten Schutz. Die Mietzen können sich trotzdem mit Herpes und Calici-Viren anstecken. Es kann damit höchstens der Verlauf abgeschwächt und die Folgen vermindert werden (genauso, wie die Grippe beim Menschen).

    @Kerstin: Nun - am Impfen verdienen sich die TÄ ein goldenes Näschen, glaub mal....
    Ich kann Dir das Buch auch wirklich empfehlen.
    Wenn Du möchtest, kann ich´s Dir einfach mal leihweise zuschicken.
    Dann schreib mir ne PN.

    Grüßle,
    Elke
     
  8. AbyCharly

    AbyCharly Benutzer

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    das Impfen ist auch irgendwie ein "riskantes" Thema. So richtig will niemand ne Empfehlung ausprechen. Keiner will sich vermutlich zu weit raus lehnen, weil so ganz genau wirds wohl niemand wissen wie lange der Impfschutz gegeben ist nach der Grundimunisierung bzw nach der letzten Impfung.

    Nach vielen Jahren impfen würde ich es einfach sein lassen. Bei Charly und Yasir hätte ich nicht mehr geimpft. Jetzt bei dein beiden "neuen" bin ich mir eben nicht so sicher. Sie haben hoffentlich noch ganz viele Jahre vor sich und für mich stellt sich halt die Frage, hält der Impfschutz so lange wenn ich jetzt "schon" damit aufhöre...

    Die Behandlung von Diabetes hab ich nach den ersten anfänglichen Schwierigkeiten besser verstanden. Da gabs kein vielleicht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2012
  9. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    Nee Petra, genau umgekehrt, daß das Immunsystem eher Hilfe braucht (durch Impfung) wenn sie chronisch krank sind.

    Jedenfalls wird das so bei Menschen gehandhabt.
     
  10. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Impfung/Grundimmunisierung


    Oh so viel habe ich natürlich nicht bezahlt. Was ist denn das für ein Quatsch?:amazed:
    Ich schaue mal, ob ich einen anderen link finde.

    Meike, in welcher Richting meinst Du "Risikopatient"? Dass sie eher krankheitsanfällig sind oder dass die Impfung noch mehr schwächt, zumindest kurzzeitig?
     
  11. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    Hmmmmm mal was anderes zum Thema:

    Bei Menschis wird ja auch ein Unterschied gemacht, ob jemand normal gesund ist oder ob jemand chronisch krank (und damit anfälliger) ist.

    Und Diabetiker, Mensch wie Tier, sind ja nun mal chronisch krank und gehören zu den Risikopatienten.
     
  12. AbyCharly

    AbyCharly Benutzer

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    ups, das hab ich gar nicht gesehen :shocked:
     
  13. AbyCharly

    AbyCharly Benutzer

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    Hi Petra :hello::snug: ,

    schön dich zu sehen :nice:

    Danke für den Tipp, man will ja die alten Fehler nicht wiederholen.

    Bei der Ernährung ist es ja einfacher, wir füttern auch jetzt nur diabetikergeeignetes Futter ...
     
  14. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    99,-€ ? :oops: Das ist doch nicht wahr, oder?
     
  15. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    Huhu Kerstin, :flower:

    ich kann dieses Buch empfehlen. Es setzt sich kritisch mit den gängigen Impfungen auseinander. Eine Meinung kann man sich nach der Lektüre bilden.
     
  16. AbyCharly

    AbyCharly Benutzer

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    Danke für die Erklärung :peck:

    hab das irgendwie nicht ganz so rauslesen können aus Meikes Beitrag, bin manchmal bisschen schwer von Begriff :roll:, sorry...

    Ja ich denke auch, dass man bei einer reinen Wohnungskatze nichts anderes zusätzlich impfen lassen braucht...
     
  17. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    Die Grundimmunisierung ist dann gegeben, wenn ein ausreichender Impfschutz gegen eine bestimmte virale Erkrankung aufgebaut wurde.
    Bei Katzenseuche und Katzenschnupfen z.B. muss die erste Impfung im Abstand von 3-4 Wochen wiederholt werden, damit ein ausreichender Schutz besteht. (Meike hat das weiter unten gut erklärt.) Dagegen habe ich meine Katzen impfen lassen. Gegen andere Erkrankungen werde ich nicht impfen lassen.
     
  18. AbyCharly

    AbyCharly Benutzer

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    Hallo Hildegard,

    ja find ich auch echt schwierig :reflect:
    neige aber auch dazu, es jetzt darauf beruhen zu lassen und nicht mehr zu impfen. Man will ja auch nicht vom einen Extrem ins andere verfallen...

    ne blöde Frage, was genau zählt zur Grundimunisierung?
     
  19. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    Hallo Kerstin,

    das Thema Impfungen finde ich auch schwierig zu entscheiden. :sigh:

    Für mich, bzw. meine Katzen, habe ich die Entscheidung getroffen, dass ich sie nicht mehr impfen lassen werde. Ich hoffe, dass die Grundimmunisierung ihnen dauerhaft genügend Schutz geben wird.
     
  20. AbyCharly

    AbyCharly Benutzer

    AW: Impfung/Grundimmunisierung

    Hallo zusammen,

    unsere Beiden sind jetzt 2 Jahre alt geworden. Sie haben die ersten Impfungen (Katzenschnupfen und Katzenseuche) mit 12 und 16 Wochen bekommen und noch einmal nach einem Jahr.

    So wie bei Charly und Yasir wollen wir es auf keinen Fall mehr machen, dass wir sie bis ins hohe Alter jedes Jahr impfen lassen. Damals haben wir uns keine Gedanken darüber gemacht, man war der Ansicht das gehört so. Bin eigentlich der Überzeugung bzw befürchte dass die letzte Impfung die die beiden mit 16 bekommen haben zumindest nicht zuträglich für ihre Gesundheit war oder aber sogar Diabetes bei Charly und bei Yasir die CNI ausgelöst haben.

    Deshalb frag ich mich jetzt, wann hört man auf mit impfen oder hab ich eventuell schon einmal zu viel geimpft?

    Ist die Grundimunisierung abgeschlossen und ich kann das Impfen jetzt getrost einstellen? Will halt dieses mal alles richtig machen, so wie wohl jeder andere hier auch :nice:

    wie haltet ihr es mit dem Impfen?

    LG
    Kerstin mit Charly (GA) und Yasir (GA) im Herzen und den beiden jungen Wilden Aramis und Phortos
     

Diese Seite empfehlen