Ingrid mit Micki - nun ohne Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Ingrid, 15. Juni 2006.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Sandra

    Sandra Ehrengast

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    :wink: Guten Morgen, Ingid,

    da hab ich ja gestern noch was verpasst...

    Was den hohen Wert verursacht hat, lässt sich nur schwer sagen. Vielleicht das Trofu, vielleicht mangelnde Gewöhnung an die niedrigen Werte (also kein richtiger Somogyi, aber was Kirsten "panische Leber" nennt, eine kleine Ausschüttung, die sich nur ganz kurzfristig bemerkbar macht), oder einfach das übliche Chaos - es ist oft so dass sich zuerst mal niedrige Werte zwischen hohen zeigen bevor es dann richtig runter geht. Das Chaos vertragen unsere Miezen erstaunlicherweise meist sehr gut.

    Also bei den meisten unserer Miezen war das bisher so :wink:
    Im Ernst - wie lang das dauert bis Ruhe einkehrt ist schwer zu sagen. Sabines Floh kämpfte ja auch noch recht lange mit hohen Pres und solchen Schwankungen - und jetzt :grin:
    Du hast das prima gemeistert, mach mal so weiter, erst mal bei niedrigen Werten zufüttern und wenn dann ein niedriger Pre nach niedrigen Werten oder öfter sehr niedrige Zwischenwerte auftauchen, versuch die Reduzierung.
     
  2. Ingrid

    Ingrid Benutzer

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    Mich hat ja heute Morgen fast der Schlag getroffen:

    MPRE 565 > So hoch war Micki selten.

    Zum Glück hattest du, Sylvia, mich auf einen hohen MPRE vorbereitet. Es wäre aber soooo schön gewesen, wenn da einfach nur mal eine 150 oder so gestanden hätte. :angry:

    Wie kann das denn geschehen???? Ist dieser Somo-Effekt nicht viel zu anstrengend für den kleinen Kerl??

    Gestern Abend hatten wir ihn mit TroFu wieder auf 47 (+6 glaube ich) gebracht. Kann ich wirklich hoffen, dass irgendwann die Zahlen niedriger und die Kurven flacher werden????

    Gestern Abend ging es Micki gut, dieses ständige Stechen ist ihm aber sichtlich auf den Wecker gegangen. Heute Morgen wollte er nicht wirklich fressen. Ich hatte den Eindruck, dass er jetzt auf die 3. Portion TroFu wartete, die natürlich nicht kam. Ich konnte ihn nur mit einigen im NaFu versteckten Körnchen dazu bewegen, mehr zu fressen. Seitdem ist er verschwunden, werde ihn nachher für +6 suchen müssen.

    Jetzt bin ich gespannt, wie lange ich warten muss, bis die Werte wieder besser sind.

    Habt ihr noch ein paar Antworten auf meine Fragen? Wäre schön :heart:
     
  3. Sylvia

    Sylvia Ehrengast

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    :hello: Ingrid
    Tztztztz.......:grin: der Fall wird mit Sicherheit nicht eintreffen.

    Eigentlich reicht es, wenn du den +6 misst, das habe ich vorhin gar nicht richtig gelesen :shy:
    Wie fühlt sich Micki denn mit den niedrigen Werten? Burmi ist da besonders fit und aktiv, aber dass er dann auch häufiger gemessen wird, findet er auch störend. Ich creme Burmis Öhrchen immer mit etwas Traumel ein, da vertragen sie das Gepiekse sehr gut. Bei der momentanen wärem brauchen wir nicht mal eine Reissocke.
     
  4. Ingrid

    Ingrid Benutzer

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    wenn du außer Haus bist würde ich morgenfrüh, wenn der Pre wieder so niedrig sein sollte 1,5 geben, wenn du da bist würde ich 1,75 geben.
    Sieht doch gut aus, kein Grund zur Panik, wenn er in 2 Stunden wieder höher ist kannst du denke ich mal ins Bett gehen :nice: . Ansonsten vielleicht einen Wecker stellen :sigh:
    Wie war das, du warst heute noch neidisch auf Meike? :grin:[/QUOTE]

    Hi Angie,
    ja, so schnell kann sich alles ändern :peck:

    Morgen bin ich bis 12.30 h im Haus und kann gut messen. Seine Ohren tun mir allerdings gerade leid und er findet es auch nicht oll, dass ich ihn mir alle Stunde schnappe. WASS SOLL DAS?:stupid:

    Danke für die Tipps für heute Nacht und morgen früh. Niedrige Werte sind schöner, als hohe Werte. Ich habe halt - wie viele - Schiss vor einer Hypo.

    Melde mich, wenn es Veränderungen gibt bzw. wenn ich wieder in Ohnmacht falle. Micki stirbt an Diabetes, ich am Herzkasper.
     
  5. Angie und Farah

    Angie und Farah Benutzer

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    Hallo Ingrid,

    wenn du außer Haus bist würde ich morgenfrüh, wenn der Pre wieder so niedrig sein sollte 1,5 geben, wenn du da bist würde ich 1,75 geben.
    Sieht doch gut aus, kein Grund zur Panik, wenn er in 2 Stunden wieder höher ist kannst du denke ich mal ins Bett gehen :nice: . Ansonsten vielleicht einen Wecker stellen :sigh:
    Wie war das, du warst heute noch neidisch auf Meike? :grin:
     
  6. Ingrid

    Ingrid Benutzer

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    Hallo Sylvia,

    ja, dann werde ich um 2.30 h aufstehen und ihn suchen gehen und hoffen...
    Zu hohe Werte sind nicht okay, zu niedrige Werte sind nicht okay - es ist wie das Wetter :flower:

    Danke für deine schnelle Hilfe
     
  7. Sylvia

    Sylvia Ehrengast

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    Hallo Ingrid,

    nun übertreibt Micki aber gleich etwas :wink:, so tief muss er bei den ersten niedrigen Werten ja nicht sinken. Du machst das aber ganz richtig, ein bißchen hineinfüttern, um die tiefen Werte abzufedern.

    Wenn es dir möglich ist, würde ich noch den +8 messen und Micki auch für die Nacht etwas Futter stehen lassen. Wenn Micki einen sehr niedrigen pre hat (<100-50) dann würde ich schon um 0,5 IE reduzieren. Evtl. kannst du ihn auch erst füttern und etwas zeitversetzt spritzen, also wenn der Wert etwas ansteigt? Sollte der pre >100 sein, dann würde ich nur um 0,25 IE reduzieren.

    Sei aber nicht enttäuscht, wenn Micki doch einen recht hohen mpre hat (was ich vermute), es dauert auch seine Zeit, bis sich niedrige Werte einpendeln bzw. sich Micki auch an diese Werte gewöhnt. Es fängt oft so an, dass erste niedrige Werte auftauchen, dann aber doch wieder einige Zeit höhere Werte kommen.

    Gibt es noch andere Meinungen oder Tipps?
     
  8. Ingrid

    Ingrid Benutzer

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    Hallo,

    Micki liebt diesen Tag mit den niedrigen BZ-Werten - ES GIBT TROFU :heart: und er muss es sich nicht klauen!!!

    Wir machen uns natürlich trotzdem Sorgen und hoffen, dass heute nacht kein Absturz kommt. Hier die aktuellen Werte:

    06.07.2006 06.30 MPRE 387 2
    +9 54 zugefüttert
    +10 70
    18.30 APRE 83 knapp 2,0 IE
    +2 56
    +3 36 TroFu gegeben
    +4,5 38 TroFu gegeben

    Soll ich heute Nacht eine Sondermessung machen?? Wenn ja, +8 oder + 10 - vorausgesetzt, ich finde ihn und damit sein Ohr.

    Wenn ich morgen früh wieder soo niedrige Werte habe, reduziere ich auf 1,5 IE. Okay?? :loss:
     
  9. Sylvia

    Sylvia Ehrengast

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    Hallo Ingrid,

    Sandra hat dir ja schon Tipps gegeben.

    Du bist doch bestimmt mehr als froh, dass sich endlich bei Micki etwas in den Werten bewegt. Ich bin gespannt, wie es weitergeht, ich hoffe jedenfalls Micki bekommt nun immer mehr so schöne niedrige Werte, die seiner Gesundheit ja nur gut tun :up:
     
  10. Sandra

    Sandra Ehrengast

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    Hallo Ingrid,

    schön dass sich bei Micki nun auch schöne Werte zeigen :up:

    Ja, das stimmt schon dass man bei Lantus bei niedrigen Pres erst mal nicht reduziert, außer es sind schon zu niedrige Zwischenwerte aufgetaucht oder der Pre ist sehr niedrig (in den 50ern oder gar darunter), dann würd ich mich nicht trauen die volle Dosis zu geben.

    Aus jetziger Sicht hast du's richtig gemacht, aber man muss sich mit der Dosierung bei Niedrig-Pres rantasten und wenn man noch nicht weiss wie der eigene Kater auf die volle Dosis bei niedrigem Pre reagiert muss man halt mehr messen. Ich würd jetzt mal alle Stunde messen und wenn er unter 50 ist ein wenig zufüttern. Meine Devise bei Charlie war immer: wenn ich zu Hause bin mutig sein, wenn ich weg muss vorsichtig - aber mein Süßer macht es mir auch in letzter Zeit leicht (nur 0,5 IE und Werte von 70-110).

    Alles Gute und weiter gute Werte.
     
  11. Ingrid

    Ingrid Benutzer

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    Hallo Foris,

    wir haben gestern auf 2,0 IE erhöht und promt heute den Tag der niedrigen Werte gehabt.

    05.07. MPRE 463 / 1,75 IE
    +7 388
    APRE 416 / 2,0 IE

    06.07. MPRE 387 / 2,0 IE
    +9 54
    +10 70 (zugefüttert)
    APRE 83 / knapp 2,0 IE
    +2 56

    Muss ich etwas beachten? Habe mir zwischen APRE und Termin mit Ringo beim TA nochmals die Unterlagen durchgelesen und herausgelesen, dass man entgegen Caninsulin keine Reduzierung des Insulins bei Niedrig-Pres vornehmen soll. Wir haben dann in der Not entschieden, knapp 2,0 zu spritzen und werden Micki jetzt beobachten.

    Ist das so okay?
     
  12. Barbara

    Barbara Ehrengast

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    Hallo Ingrid,

    das seh ich genauso. :wink:
    Man sollte es nicht grundsätzlich und immer so machen, aber bei Mickis BZ Werten kann er gut noch mehr Insulin gebrauchen. Sehen wir es als nachträgliche Dosis-Korrektur an :grin: und die Ausnahme, die die Regel bestätigt. Bei 2 oder 2,25 IE solltest du dann aber den Wochenrhythmus einhalten - ich hoffe, Mickis Werte erlauben es dann auch wieder geduldig zu sein.
     
  13. Ingrid

    Ingrid Benutzer

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    Hallo Angie,

    oh, dass ist schön, denn diese Woche bin ich 3 Tage nur zu Hause und kann messen und messen und messen. Dann werde ich den nächsten Schritt wagen, wenn er angebracht ist.

    Vielen Dank :flower:

    LG
    Ingrid
     
  14. Angie und Farah

    Angie und Farah Benutzer

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    Hallo Ingrid,

    das Gas geben :grin: hängt von deiner Zeit und deinem Mut ab. Viele hier erhöhen lieber langsam, weil sie berufstätig sind und nicht so die Kontrolle haben. Wenn du sie aber hast kannst du bei den Werten durchaus auch schneller erhöhen. 3 Tage würde ich aber mindestens zwischen den Erhöhungen warten, denn jede Erhöhung muß sich ja auch erstmal wieder einpendeln. Oft steigen die Werte auch nach einer Erhöhung erstmal an, nicht wundern.
     
  15. Ingrid

    Ingrid Benutzer

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus - Stand 02.07.2006

    Hallo Foris,

    nachdem ich ein paar Tage keine Gelegenheit hatte zu schreiben, melde ich mich der sonntäglichen Aktualisierung.

    Gesten morgen habe ich auf 1,75 IE erhöht und direkt bessere Werte bekommen :up: Hoffentlich freue ich mich nicht zu früh.

    26.06.2006 05.45 MPRE 216 1,25
    +5,5 448
    18.00 APRE 461 1,5
    27.06.2006 6.00 MPRE 406 1,5
    +8 163
    18.00 APRE 136 1,5
    +1,5 335
    +3 125
    +4,5 550
    +11 509
    28.06.2006 7.45 MPRE 456 1,5
    +2 412
    +6 470
    19.15 APRE 439 1,5
    +2,5 429
    29.06.2006 06.00 MPRE 447 1,5
    +5 380
    19.15 APRE 418 1,5
    30.06.2006 06.00 MPRE 388 1,5
    +2 398
    18.00 APRE 346 1,5
    01.07.2006 06.45 MPRE 445 1,75
    +6 248
    +9,5 285
    18.45 APRE 384 1,75
    +3,5 368
    02.07.2006 06.45 MPRE 349 1,75

    Endlich ein Tag ohne 4XX.

    Muss ich wirklich wieder 7 Tage warten, bis ich weiter erhöhe???:loss:

    Micki geht es gut, er spielt, ist putzmunter, frisst nicht mehr ganz sooo viel (vielleicht liegt das aber auch an der Hitze) .. es gibt keine negativen Nachrichten.

    Wäre schön, wenn ihr euch mal die BZ-Werte (Liste hängt ja an) ansehen könntet. Ihr hattet sicherlich recht mit der Aussage, dass es noch zu wenig Insulin ist. Aber man soll ja langsam aufbauen - richtig? Ich würde gerne mehr Gas geben, wenn das nicht zu gefährlich für Micki wird :loss:

    Meldet euch bitte.

    Lieber Gruß

    Ingrid
     
  16. Barbara

    Barbara Ehrengast

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    Hallo Ingrid,

    ich kann eigentlich nicht viel Neues schreiben ... :wink:

    Cora bringt es auf den Punkt und bei Bruno's Tabelle sieht man es auch wirklich sehr schön. Mein Zorro hatte unter Lantus Achterbahnen zwischen 500 und 50, ihm merkte man aber nicht an, dass ihn das anstrengt.

    Ich finde, du könntest schon auf 1,75 IE erhöhen oder eben auf 2 IE, wenn du Micky gut unter Kontrolle hast und es dir zutraust. Denke aber daran, dass nach ca. vier Wochen eine plötzliche Besserung eintreten kann, da war schon bei vielen Katzen so.

    Dieses "Chaos" ist eigentlich typisch und der Anfang von besseren Zeiten ... :nice:

    Aber etwas Geduld wirst du noch brauchen, die Pres sinken wirklich zuletzt und bis dahin bleibt es chaotisch - meistens.
     
  17. Cora

    Cora Benutzer

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    Hallo Ingrid,

    ich habe mir Mickys Bz-Tabellen angesehen und ich glaube, daß er einfach noch zu wenig Insulin bekommt. Ich stimme von daher Sylvia zu :weitererhöhen und sehen, was passiert. Bitte sieh Dir mal Brunos Tabellen an. Sie machen Mut! In Bruno 1, also seinem ersten Monat mit Lantus hatte er auch schon 100 er Werte und trotzdem waren die meisten Werte noch in den hohen 300 ern und auch 400 ern. Mit jeder Erhöhung gab es immer mehr gute Werte und die Pres normalisierten sich zuletzt.
    Mir haben einige aus dem Forum immer wieder gesagt, ich solle mich nicht von einzelnen Werten(schlechten wie guten) "hin und her werfen" lassen, das habe ich nämlich auch getan. Das hat mir sehr geholfen und auch wenn das Wort Geduld ein sehr strapaziertes ist, versuche es, Du wirst es hinkriegen mit der Einstellung, ganz bestimmt.:up:
     
  18. Sylvia

    Sylvia Ehrengast

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    Hallo Ingrid,

    Du bist Dir auch wirklich absolut sicher, dass bei Micki nicht irgendwo latent ein Entzündungsherd oder ein Infekt schlummert? Ich habe ja schon mal geschrieben, dass es mir irgendwie komisch vorkommt, dass Micki seit der Zahn-Op mit den Werten gar nicht bzw. kaum in niedrigere Bereiche kommt. Ich meine, mich erinnern zu können, dass vor der Op, die Werte besser waren, oder trügt mich die Erinnerung. :loss: Ist nach der Op eigentlich eine Kontrolle vorgenommen worden, dass nicht irgendwo noch ein Stückchen Wurzel im Kiefer geblieben ist?

    Ansonsten würde ich langsam erhöhen, bei Mickis so hohen Werten allerdings schon nach 4-5 Tagen.
    Hast Du eigentlich die vereinzelten niedrigen Werte (+3 125) nachgemessen, ob es sich da evtl. um einen Messfehler handelt? Du bist ja kein "Neuling" :wink: , auf Ketone kontrollierst Du sicherlich.

    Wie ist denn Mickis Allgemeinbefinden?

    Ich kann Euch wirklich nur kräftig die Daumen drücken, dass Micki schnell in zumindest einigermaßen akzeptable BZ-Bereiche kommt.
     
  19. Kooyanis

    Kooyanis Benutzer

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    Hallo Ingrid!

    Es tut mir echt leid zu lesen, dass bei euch die schönen Werte auf sich warten lassen. Die Gedult ist ja sicher von der langen Caninsulin-ausprobiererei schon etwas angeknackst.
    Zu den Werten kann ich noch nicht soviel sagen, da Kooyanis und ich ja auch noch nicht so lange dabei sind, sein Verlauf aber ganz anders war als eurer.
    Zumindest bei den Ohren kann ich dich aber glaube ich beruhigen. Ich bin ja sozusagen ein Vieltester(siehe Werte), da Kooyanis es liebt seine Nadire in der Gegend rum zuschieben, unerwartet niedrige Werte zu bauen und keinerlei Unterzuckerungszeichen zu geben. Darüberhinaus erlaubt er das Testen nur an einem Ohr! Das andere ist Tabu und wird mit Krallen und Zähnen verteidigt.
    Seinem Ohr ist aber trotzdem nichts dramatisches anzusehen und weh tut es auch nicht (Ohrkraulereien werden regelmäßig eingefordert und bitte ordentlich! Es wundert mich, dass ihm das Ohr dabei noch nicht abgefallen ist!

    Ich drücke euch weiter fest die Daumen, das es Werte-mäßig besser wird! Und vielleicht kommt ja auch irgendwann die Zeit, dass ich mal nen schlauen Tip geben kann, bisdahin

    Alles Gute und einen Knuddler an deine beiden!

    Meike & Kooyanis
     
  20. Ingrid

    Ingrid Benutzer

    AW: Ingrid mit Micki und Lantus

    Hallo Sylvia,

    ja, inzwischen traue ich den BZ-Werten auch nicht mehr. Heute Morgen hatten wir wieder unsere 4 am Anfang stehen - ich befürchte, dass es sich hierbei nicht um einen Fehler handelt. Also warte ich, bis ich weiter erhöhen kann (frühestens nach einer Woche, richtig?).

    Mir fehlen auch die Hinweise und Tipps weiterer Foris. Mehr Meinungen würden mir helfen, Sicherheit zu bekommen. Kann am Wochenende mit den dann aktuellen zahlen auch noch mal im Katzendiabetes-Forum posten, da lesen ja auch viele Lantus-Nutzer mit.

    Dir auf alle Fälle herzlichen Dank für deinen Beistand.
     

Diese Seite empfehlen