Kerstin mit Mojo - Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Vorstellungen" wurde erstellt von schwarzer Kater, 9. Dezember 2016.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. schwarzer Kater

    schwarzer Kater Benutzer

    Hallo alle zusammen.

    Ich habe mich hier angemeldet weil unser Kater Mojo, 8 Jahre alt an Diabetes erkrankt ist.
    Die Diagnose bekam ich vor ca. 3 Wochen. Wir waren beim Tierarzt weil Mojo so abgenommen hat. Er ist ein Wohnungs Kater mit einem kleinen Ausserbereich , den er sich mit unserer zweiten Katze Kitty teilt.
    Nun bin ich natürlich ein Neuling der null Ahnung von dem Thema hat...... Ich hab seit der Diagnose viel gelesen und mir alle Sachen die man braucht besorgt damit es Mojo schnell wieder besser geht. Das ist aber leider nicht so einfach wie ich gedacht habe. Das testen mit dem blutzuckermessgerät und das spritzen des Insulins klappt soweit ganz gut. Ich bin nur
    nicht sicher ob es das richtige Insulin ist.
    Mein Tierarzt hat uns pro zink verschrieben, weil es der "Gesetzgeber "so vorschreibt.
    wir haben mit 1IE angefangen.
    Also Morgens 6 uhr 400 mg/dl erste Messung +1IE
    Messpunkte alle 2 Stunden
    14 Uhr 285 mg/dl tiefster wert
    18 Uhr 485 mg/dl letzte Messung + 1 IE
    2 Tage später
    Morgens 6 Uhr 470 mg/dl + 1 IE
    12 Uhr 360 mg/dl
    14 Uhr 585 mg/dl ?
    15 Uhr 360 mg/dl
    18 Uhr 550 mg/dl
    2 Tage später Dosis erhöhung auf 1 .1/2 IE
    Morgens 6 Uhr 490 mg/dl
    14 Uhr 230 mg/dl tiefster wert
    18 Uhr 470 mg/dl
    Nächster Tag
    Morgens 6 Uhr 470 mg/dl
    14 Uhr 200 mg/dl tiefster wert Mojo ging es gut, hat mal wieder gespielt
    18 Uhr 550 mg/dl ...... Mojo ging es sehr schlecht hat auch nix gefressen vor der Spritze
    Dosis Erhöhung auf 2 IE
    Habe Mojo die letzten Tage nur Nassfutter gegeben.
    Dann hatte er Durchfall also wieder Trockenfutter gegeben.
    Morgens 6 Uhr 570 mg /dl
    15 Uhr 320 mg/dl tiefster wert
    17 Uhr 540 mg/dl
    18 Uhr 370 mg/dl
    So ich hab jetzt die Wichtigsten Tage beschrieben.
    An 2 Tagen ging die spritze daneben also tat sich nix.
    Unsere Katzen fressen Felix..... hab im Internet den NfE Rechner benutzt
    angeblich 6,6 %
    Trockenfutter hab ich neu gekauft
    Medica Reduktionsdiät
    Mein Tierarzt meinte weil Mojo über 1 1/2 Kilo abgenommen hat sollten wir
    am Futter erstmal nix ändern. Er wiegt jetzt 3,9 Kilo.
    Unser messgerät ist von Vetmate
    hab mir zusätzlich noch eins für Ketone gekauft
    Glukome LX Plus
    Keton wert gestern gemessen 0,4
    Ich hab ja auch viel gelesen und hab erfahren das pro zink eine Neuauflage von PZIR
    Ist und das es nicht an die InsulinE Levemir oder Lantus herankommt.
    Ich möchte Für Mojo natürlich nur das beste und ihn jetzt nicht unnötig belasten
    und bei pro zink hab ich den Eindruck das die wirkungsdauer viel zu kurz ist weil wir morgens
    und abends immer über 400 mg/dl kommen daran hat sich trotz dosiserhöhung nicht viel geändert.
    Ich weiss einfach nicht was ich machen soll.?
    Es wird ja überall geschrieben das Lantus und Levemir am besten für Katzen sind
    da verstehe ich nicht ,warum ich das nicht gleich bekommen kann ,zumal man ja die Kosten
    sowieso alleine trägt.
    Für einen selber will man doch auch das beste Medikament. Und für seine Katze natürlich auch.
    Ich weiss ja das es vom Gesetzgeber so vorgeschrieben ist . Ich möchte nicht das Mojo so lange leiden muss denn diese ständige und extreme auf und ab der werte ist ja nicht gut.
    Bin ich zu ungeduldig? Habt ihr Erfahrung mit pro zink und wie lange müssen wir das weiter machen bis man ein anderes Insulin bekommt? Meint Ihr den Werten nach zu urteilen , das die Dosierung zu niedrig ist oder die wirkungsdauer zu kurz ist.? Oder kann man das noch nicht sagen?
    Ach ich hab soviel Fragen.........
    Ich würde mich freuen wenn Ihr mir bzw. Uns Tipps gebt oder die ein oder andere Frage beantworten könnt.
    Danke
    L.G Kerstin
     

Diese Seite empfehlen