Kerstin's Max - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Zgorzi, 6. Januar 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    :sad: schade, dass der BZ jetzt so extrem gestiegen ist. Da hätte es gestern doch die 3,5 geben sollen. Aber hinterher ist man immer schlauer.
     
  2. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Puh, der MPre ist bei 316, dabei ging es gestern Nacht schoen runter.....so ein Sch%#&!

    Max isst zwar noch nicht heute morgen, aber mit 3,5 IE kann ja dann nichts passiern. :frown:
     
  3. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Ach schoen, auf die Zeit freue ich mich schon :smile:
    Bin echt froh das es euch gibt und es hilft sehr das ihr mir (uns) gut zuredet. Wir sehen ja auch den Unterschied. Max wirkt viel aufgeweckter, je besser der BZ-Wert wird. Das macht uns natuerlich auch gluecklich und gibt mir Ansporn mutiger zu sein.

    Ich werde mal den BZ von einer der Katzen bei meiner Mutter nachstes Mal nehmen um zu gucken, wie es bei einer gesunden Katze aussieht. :biggrin:
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hier im Forum ist mir keine Katze bekannt, die an Unterzucker verstorben wäre. Der 70er Wert heute war absolut gesund. Miss mal eine gesunde Katze zur Kontrolle.:smile:
    Ich war anfangs auch sehr vorsichtig mit niedrigen Werten, aber man lernt seine Katze kennen und wir spritzen auch in 70er Werte. Die meisten Katzen kommen besser mit niedrigen Werten zurecht als Menschen und futtern sich dann einfach nach oben. Als wir unseren Sindbad mal etwas zu tief eingestellt hatten und keinen Automaten, hat er mich nachts geweckt und nach Futter verlangt. Das war alles.
    Die Entspanntheit kommt mit der Erfahrung, wenn man weiss wie die eigene Katze reagiert. Taste Dich dorthin voran. Das ist ok, so lange die Werte U200 bleiben.
     
  5. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Ach Mensch!!! Warum kann ich nicht auch so gelassen wie ihr sein??:oops2: Ich will doch auch das Max sich auf einen gesunden BZ einpegelt.

    Ihr seid da ganz enspannt, und ich kriege schon Muffensausen wenn er schon nach +2 U100 ist, wo das doch sonst erst bei +5/+6 passiert.
    Ich hab einfach nur Angst das ich nach hause komme und er ist tot, weil ich ihm zuviel gegeben habe und er nichts gegessen hat oder sich uebergeben hat. Sowas kann doch passieren, sonst wuerde doch vor Unterzuckerung nicht gewarnt werden. :frown:
     
  6. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    Ach jetzt verstehe ich, du hast reduziert, weil du ein bisschen Angst hast.
    Ich bin noch total auf die alte SW eingeschossen und tue mir unheimlich schwer, mich hier zurechtzufinden.
    Dachte, du hast seit vorigen Donnerstag keine Antworten erhalten, dabei sind sie eh vorhanden.
    Ich fürchte, dass Max wohl wieder morgen früh recht hoch sein wird.
    Ich hätte beim +4 schon ganz entspannt wieder erst nach 3 Stunden gemessen - es war ja schon abzusehen, dass er wieder ansteigt.
     
  7. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Aber es ist ja nichts passiert. Gesunde Katzen haben auch solche Werte bzw. noch niedrigere. Und wenn er sich das Futter einteilt und immer mal wieder etwas frisst, ist das doch supi. :nice:
     
  8. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Ich bin hin und her gerissen: Will natuerlich die Dosis halten aber die Werte heute haben mir eine riesige Angst eingejagt - zum Glueck konnte meine Schwester von zu hause arbeiten. Morgen ist keiner da.

    Ich gebe ihm 3,25 IE
     
  9. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Am 21. hast du bei einem ähnlichen Wert 3 Einheiten gespritzt und der Mpre am nächsten Tag war wieder yehr hoch. Wenn er jetzt gut gefressen hat und nachts auch was zur Verfügung steht, würde ich die 3,5 halten. Heute mkrgen hat es auch gut funktioniert
     
  10. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Die Werte waren top heute. Du kannst die 3,5 halten. Wenn du dich nicht traust, gehe auf 3,25 zurück. Aber nicht weniger.
     
  11. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Mhm, wir fuettern Max auch nachts, sehen aber das er da nicht soviel von dem Futter isst. Eigentlich ist immer was fuer ihn da und er teilt es sich selbst ein. Wenn es alle ist legen wir nach. Er hat also keine festen Futterzeiten, sondern geht zum Fressnapf wenn er Hunger hat. Als er regelmaessig einen hohen BZ hatte, hat er nachts auch oefters den Teller leer gefressen.

    Der APre ist jetzt bei 176.
    Was denkst ihr? Vielleicht nur 3 oder 3,25?
     
  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Beim +8 war er ja schon recht hoch wieder. Ich denke er wird nochmal gestiegen sein und dann würde ich ganz normal halten wenn er normal futtert.
    Wenn er nachts weniger frisst, müsstest Du abends immer weniger spritzen. Wir wollen aber gleichmässig Spritzen und auch füttern. Ein wenig Umgewöhnung ist schon möglich. Viele haben nachts nicht gefüttert und tun es jetzt mit Insulin. Da wird sich Max sicher auch dran gewöhnen. Und ausserdem futtern sie sowieso meistens freiwillig bei Niedrigzucker.
     
  13. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Also Nachts isst er auf alle Faelle weniger als am Tag, und er schlaeft auch. Wenn ich nachher den APre nehme und der wieder U200 (~150) liegt, was soll ich ihm dann geben.....moechte Nachts ruhig schlafen koennen :biggrin::rolleyes:

    Wenn ueber 200 dann wieder 3,5 IE? Was wenn U200?
     
  14. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Gut, dass deine Schwester sich so gut gekümmert hat:blumen2:. Zu tief ist er zum Glück nicht gegangen.
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Trotzdem toll, dass Du heute mutig bei 3,5 geblieben bist. Die Werte heute haben dann ja gepasst. Wenn die Katze normal futtert, würde ich jetzt nochmal bei 3,5 bleiben. Der APRE wird evt. wieder etwad höher dein. Mal schauen.
    Und wenn er es gut annimmt würde ich das SEB regelmässig geben als Magenschutz.
    Kotzen oder schlecht futtern kannst Du nie ganz ausschliessen und dann muss man das Spritzverhalten ggf. anpassen. Aber je mehr Erfahrung Du mit Max Reaktion machst desto sicherer wirst Du irgendwann beim Umgang mit dem Insulin.
     
  16. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Wenn ich jeden Tag zu hause sein könnte hätte ich mit so niedrigen BZs gar nicht so ein Problem, ich wäre ja da und könnte zur Not Jubin geben. Aber wir sind generell von 8 - 17:30 nicht zu hause.
    Zum Glück geht der BZ seit 12 Uhr schon wieder hoch......:biggrin:
     
  17. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Heute morgen hatte er noch ein wenig gegessen, so dass ich ihm dann die 3,5 IE gegeben habe (ich wusste auch nicht, wieviel weniger ich geben soll, falls er gar nichts gegessen hätte). Leider war ich dann auch in Zeitdruck um zur Arbeit zu kommen :frown:

    Da wir uns Sorgen gemacht haben, hat meine Schwester heute mal von zu Hause gearbeitet - sie hat auch stdl. gemessen. Da bin ich auch sehr erleichtert drüber, wenn du dir die Werte ansiehst. Sie hat ihn immer wieder Futter angeboten und gut zugeredet und er hat über den Morgen dann auch ganz gut gefressen.

    Das ist genau das, was mir so eine Angst macht: wir sind auf der Arbeit und er frisst dann nicht, oder erbricht sich und der BZ geht zu niedrig und wenn ich nach Hause komme liegt da eine tote Katze. Ich kann mir nicht vorstellen einen Nadir von 70 anzupeilen. Um ruhig zur Arbeit gehen zu können möchte ich den Nadir bei 100 sehen (ich weiß, es ist kein Wunschkonzert). :confused:
     
  18. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Nein, ich würde ihm nicht soviel geben. Denn der BZ war nicht sehr hoch und gefressen hat er auch nicht richtig. Es ist auch nicht sicher, ob er heute noch frisst. Ich würde daher nur die Hälfte geben

    Nachtrag: habe gesehen, dass du schon die 3,5 gegeben hast. Kann deine Schwester auch messen? Sie sollte öfter nach ihm sehen. Und wenn er schläft auch mal anstupsen, ob er reagiert. Und immer Futter anbieten.

    Hast du Schmerzmittel und Mittel gegen Übelkeit Zuhause? Wenn nicht, solltest du dir was vom TA besorgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2018
  19. Zgorzi

    Zgorzi Benutzer

    Er hat jetzt vom Futter (Kochbarf) nur die Fluessigkeit weggeschlabbert. Meine Schwester kann heute mal nach ihm sehen, da es bei ihr auf Arbeit nicht so eng gesehen wird.
    Ich gebe ihm jetzt die 3,5 IE und hoffe das er ueber den Tag dann wieder frisst. :shy:
     
  20. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ich würde erst mal warten, ob er gleich noch etwas frisst. Ohne Futter und mit einer kotzenden Katze wäre ich wirklich super vorsichtig mit dem Insulin.
     

Diese Seite empfehlen