Kira's Josephine - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Loki, 15. Dezember 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Guten Morgen,

    ja deine Katzensitterin hätte dann schon spritzen können. Du übrigens auch:wink:. Hatte mich schon gewundert, dass du gewartet hast.

    Gut möglich, dass der Mpre heute deshalb etwas höher war.
     
  2. Loki

    Loki Benutzer

    Guten Morgen.
    Ich habe noch einmal eine generelle Frage.
    Apre war gestern 85. Ich war mir nicht sicher und hab mit dem Spritzen gewartet, ob der BZ steigt nach dem Füttern.
    Falls meine Urlaubsvertretung da gewesen wäre, hätte sie da schon bei 85 spritzen können?
    Mittags war der BZ ja bei 62, dh für mich, dass der Nadir schon erreicht gewesen wäre irgendwann über Tag.

    Danke!
     
  3. Loki

    Loki Benutzer

    Hallo.
    Eigentlich ist in Miamor nix drin...aber ich habe es glaube ich vorgestern Abend und gestern gemischt gefüttert.
    Hab ich absolut nicht mehr drüber nachgedacht.
    Ich darf auf jeden Fall nicht mehr so viel auf einmal verändern (also zB Rindfleisch und anderes Futter). Da muss man erst mal drüber nachdenken. Sonst hat sie einfach ihr Futter bekommen und gut ist...
    Ich hatte auch überlegt wegen der 3,25, jedoch ist sie gestern trotz niedrigerem Mpre gestiegen mit 3,25 und ich weiß nicht, woran es lag...kann ja sein, dass das Futter heute Morgen noch Auswirkungen hat, oder wirklich einfach der BZ wieder steigt. Wie das Langzeit-Antibiotikum wirkt auf den BZ weiß ich auch nicht wirklich...bei Roger zB drückt es den BZ auch sehr runter und wenn es nachlässt, geht er wieder hoch...
    Wir haben es letzte Woche Dienstag gespritzt bekommen. Mal sehen, wie sich der BZ bis nächste Woche noch entwickelt.
    Wir sind ja recht schnell von den 7,5 runter auf 3,x. Kann natürlich sein, dass ich erst wieder erhöhen muss bis sich alles normalisiert hat.
    Ich bin auf heute Mittag gespannt. Um die 100 wäre schon das Ziel:wink1:
     
  4. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Kira,

    der BZ ist gut runtergekommen. Ich hätte die 3,25 noch gehalten. Am 21. Abends war der BZ genauso und am Morgen danach war er mit 3,25 auc gut gesunken.
    Schauen wir, was die 3,5 ausrichten.

    Du hast das Miamor in Verdacht den BZ erhöht zu haben. Ist da irgendwas drin, was nicht geeignet ist?
     
  5. Loki

    Loki Benutzer

    Ist ja auch nicht so einfach mit Josi und mir:confused:
    Wir geben aber im Rahmen unserer Möglichkeiten alles:wink1:
     
  6. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Wir alle helfen dir:wink:.

    Leider vergesse ich manchmal, wie es mir am Anfang ging:ang:
     
  7. Loki

    Loki Benutzer

    Hab ich auch nicht als Vorwurf aufgefasst:wink2: wollte nur die Zustände nochmal erklären...
    Ich bin ka für deine permanente Hilfe mehr als dankbar! Ohne dich hätte ich es ja nicht geschafft bis jetzt!

    Ich muss geduldig sein:ang:
     
  8. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Kira,

    das war doch kein Vorwurf:knuddle:. Ich weiß doch, wie alles zusammenhing. Es ist auch nur ein Versuch einer Erklärung. Aber kann natürlich gut sein, dass die 3,5 besser passen. Am 20. gab es morgens ja auch nur versuchsweise die 3,25, weil der BZ etwas niedrig war. Aber eigentlich gut für 3,5. Und da Josi alles etwas anders sieht, war diese Reduzierung durchaus gerechfertigt. Besser einmal etwas weniger Insulin, als im Unterzucker zu landen. Erhöhen kannst du ja schnell wieder.

    Da es heute kein Fleisch mehr gab, kann man das vermutlich schon ausschließen. Schauen wir mal, was sie morgen zu bieten hat.
     
  9. Loki

    Loki Benutzer

    Wir müssen irgendwie unseren Rhytmus finden!
     
  10. Loki

    Loki Benutzer

    Tagsüber gab es kein Rindfleisch. Nur nochmal heute Abend.
    Beim letzten Mal hat sie auch nicht aufs Fleisch reagiert.
    Die ausgefallene Spritze war ja, weil sie so extrem niedrig geblieben ist abends...
    Und das ist auch schon 5 Tage her...vor dem Antibiotikum ging es ja eigentlich ganz gut mit dem protokollmäßigen Reduzieren:rolleyes:

    Immer zur gleichen Zeit zu Spritzen ist leider etwas schwierig...aber idR versuche ich es schon bei einem Rahmen von 12-13 Stunden zu belassen.
    Morgen haben wir zb den Geburtsbereitungskurs. Der startet um 18 Uhr. Da werden wir vor 19:45 nicht zuhause sein...daher musste ich jetzt wieder was nach hinten strecken...
    Leider hab ich niemanden, der spontan immer kommen kann, wenn ich Termine habe. Wenn ich wieder arbeiten gehe, wird es auch schwer mit den Zeiten, da ich zwischendurch auch mal was länger arbeiten muss...
     
  11. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Naja, dieses Hin und her liegt jetzt wahrscheinlich nicht mehr an den Medikamenten. Es gab vor ei paar Tagen wieder eine extrem Zeitverschiebung, weil ein Spritzen zur normalen Zeit nicht möglich war. Dann ist eine Spritze ausgefallen und heute gab es auch noch Rindfleisch. Das sind einige Sachen, die sich negativ auf den BZ auswirken können. Deshalb würde ich die 3,25 eben noch halten. Und morgen bitte kein Rindfleisch geben, um auszuschließen, dass es daran liegt. Gab es nur heute früh Fleisch oder auch nochmal tagsüber?
     
  12. Loki

    Loki Benutzer

    Das wäre mir auch erstmal lieber denke ich. Gut, im Moment ist ja Ausnahmesituation wegen der Medis, aber dieses Hin und Her mit der Dosierung der IE passt mir gar nicht.
    Danke!
     
  13. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Ich würde die 3,25 heute noch halten. Wenn der Mpre morgen früh auch so gruselig ist, würde ich auf 3,5 gehen.
     
  14. Loki

    Loki Benutzer

    Hallo!
    Apre heute bei 263...dieses AB macht mich wahnsinnig!
    Ich wollte die Dosis eigentlich mal halten bei 3,25 heute...aber das ist definitiv zu hoch!
    Meint ihr, ich kann es mit 3,5 probieren, oder ist dieses Dosenhopping nicht so Gut?
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn Eure Vertretung das Messen und Spritzen schon geübt hat, sollte das ja dann sicher klappen. Wir haben auch eine neue Tiersitterin. Sie ist selbst Diabetikerin und hat an den eigenen Katzen geübt. :smile:
    Na, schauen wir mal wie es in 2 Wochen aussieht. Das lässt sich bei Josi ja kaum voraussehen.
     
  16. Loki

    Loki Benutzer

    Da war ich zu schnell mit dem Reduzieren:rolleyes:
    Hab wieder auf 3,25 IE erhöht. Ich denke schön, dass es am AB liegt, dass wir so tief liegen mit dem Insulin.
    Ich hoffe, dass es sich nach 2 Wochen nach der AB-Gabe etwas stabilisiert...über Karneval (ab dem 09.02.) sind wir ein Wochenende weg und meine Urlaubsvertretung muss spritzen. Da kann sie nur 2x am Tag gemessen werden. Ich würde in den Tage eher dann weniger spritzen lassen zur Sicherheit, falls wir bis dahin noch nicht stabil mit der Insulingabe sind.

    Am schwersten wird aber glaube ich das Messen für die arme Vertretung. Sie kommt zwar immer wenn wir weg sind und Josi kennt Sie, jedoch, ob sie sich so gut picken lässt von anderen werden wir sehen.
    Heute hab ich der Person alles gezeigt und bis zum "Urlaub" wird sie noch 2x selber alles mit Josi machen.
     
  17. Loki

    Loki Benutzer

    Das stimmt...vorher kam ich mit der Erhöhung nicht hinterher und jetzt mit der Reduzierung:wink2:
     
  18. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Wenn die Werte zu niedrig sind, musst Du halt schneller reduzieren. Das ist bei Josi ja schon normal. :wink2:
     
  19. Loki

    Loki Benutzer

    Das hatte ich auch schon überlegt.
    Es ist finde ich etwas schwierig, da man ja eigentlich die Dosis halten und nicht zu schnell switchen sollte...aber im Moment sind das wohl die Auswirkungen der Medikamente.
     
  20. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Tja, da will Josi mal wieder anders als gedacht. Je nach Wert würde ich dann heut abend um 18 Uhr die 3,25 halte oder sogar nochmal etwas weniger geben.
     

Diese Seite empfehlen