Lea mit Frieda - Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Vorstellungen" wurde erstellt von Leali, 12. Dezember 2016.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Leali

    Leali Benutzer

    1. Name, Alter der Katze?
    -> Frieda, 16 Jahre alt

    2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
    -> weiblich, kastriert

    3. Datum der Diabetes-Diagnose?
    ->25.11.2016

    4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
    ->4,5 Kg. Idealgewicht wären 4 Kg laut TA.

    5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
    -> Nein

    6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
    z.B. Niereninsuffizienz, neuropathische Erscheinungen, Verdauungsprobleme, usw.
    -> Keine weiteren Erkrankungen.

    7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
    ->Keine.

    8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
    ->Frieda frisst seit der Diagnose nur noch Nassfutter, da ich hier erfahren habe, dass Trockenfutter nicht für Diabetes Katzen geeignet ist.
    Sie frisst mehrere Sorten:
    - Cachet Senior saftiges Ragout
    - Sheba mit Hähnchenbrustfilets, Thunfisch (80g)
    - Hills Prescripton Diet w/d
    - Wilderness True Country mit Huhn und Lachs und andere Sorten
    - Almo nature mit Hühnerbrust
    - Premiere Power mit Kalb und andere Sorten
    - Moments mit Huhn und Thunfisch (70g) kein Alleinfuttermittel
    - Cachet High Premium herzhafte Wildpate und Kabeljaupate (85g)

    9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
    -> Nein

    10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
    -> Nein.

    11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
    z.B. Caninsulin von Dez 2006 - Feb 2007, typischer Pre-Wert 300-400, typischer Nadir-Wert 150-250, zwei Spritzen pro Tag, 0,5-2,5 IE pro Spritze

    -> Seit Freitag 9.12.16 ProZinc, 2x täglich 1,6 IE
    Pre-Wert 329-282
    Nadir-Wert 181-70

    12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)

    ->Freitag, 9.12.2016 (Beginn mit Insulin)
    APre 416 1,6 IE gespritzt
    + 1,5 429

    Samstag, 10.12.2016
    MPre 315 1,6 IE gespritzt
    + 1,5 181
    +2 70
    +1 117
    +1 143
    +3 180
    APre 256 0,8 IE gespritzt (in Absprache mit Tierarzt, da sehr wässriger Durchfall dazu kam)
    +2 175
    +3 252

    Sonntag, 11.12.2016
    MPre 329 0,8 IE (da immernoch Durchfall)
    +4 219
    +3 237
    APre 282 0,8 IE (da immernoch Durchfall)
    +2 173

    Montag, 12.12.2016
    MPre 420 1,0 IE (mit TA abgesprochen, dass Dosis erhöht wird, wenn Stuhlgang fester)
    +4 194
    +5 237

    Das waren die Werte der ersten Tage bis jetzt. Eine Tabelle habe ich im Internet noch nicht angefertigt. Sobald ich das gemacht habe, werde ich ein Link hinzufügen.


    13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
    -> PetCheck haben wir Anfangs genutzt. Nachdem ich hier gelesen habe, dass man auch ein normales Messgerät (für Menschen) nutzen kann, habe ich AccuCheck gekauft.

    14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
    ->U100

    15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
    ->560

    16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
    -> Das weiß ich leider nicht. Die Schilddrüsenwerte sind aber laut TA vollkommen in Ordnung.

    17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
    z.B. Katze war nüchtern
    Harnstoff-N Serum 40 mg/dl (10-33 mg/dl)
    Cholesterin 193 mg/dl (70-150 mg/dl)
    usw.
    ->

    18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
    z.B. ob ein Wechsel zu Lantus oder Levemir in Betracht gezogen wird
    ->Ein Wechsel zu Lantus oder Levemir wird aufjedenfall in Betracht gezogen. Leider verschreibt uns das der TA nicht :sad: Wir sollen es zu Beginn erst mal mit ProZinc probieren und wenn wir damit nicht klar kommen, könnte man nochmal über einen Wechsel sprechen. Unser TA hat leider keine Erfahrungen mit Lantus oder Levemir und verschreibt deshalb nur ProZinc. Hat aber dazu gesagt, dass die Einstellung sehr schwierig ist und es nur in seltenen Fällen klappt.
     

Diese Seite empfehlen