Leicht erhöhtes Kreatinin - verträgliches Futter?

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von nephrotranz, 13. Januar 2016.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. nephrotranz

    nephrotranz Benutzer

    AW: Leicht erhöhtes Kreatinin - verträgliches Futter?

    Nein, der ist nicht gemacht worden. Der Kater hat aber kein Probem mit dem Zucker. Wir haben spaßeshalber vorgestern mal gemessen, da war er bei 65.

    Einen Verlauf gibt es leider nicht, da wir mit dem Kater in 15 Jahren erst zum dritten Mal beim Arzt waren und ein Blutbild ist noch nie gemacht worden.

    Gewicht ist ebenfalls seit Jahren stabil.

    Ich denke, wir lassen die Werte in drei Monaten mal kontrollieren. :nice:
     
  2. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Leicht erhöhtes Kreatinin - verträgliches Futter?

    Ach ja, du kennst dich ja selbst auch aus.:nice:

    Gibt es keinen Fructosamin? Hab ich den übersehen?

    Auffallend finde ich den T4, der ist schon am oberen Referenzrand. Gibt es frühere BBs, so dass man den Verlauf sehen kann?
    Eine Schilddrüsenüberfunktion kann eine Niereninsuffiziens maskieren, weil der Stoffwechsel sehr angepeitscht wird, auch die Nieren.

    Hat Katze abgenommen?
     
  3. nephrotranz

    nephrotranz Benutzer

    AW: Leicht erhöhtes Kreatinin - verträgliches Futter?

    Hallo Petra,

    lieben Dank für die Antworten.

    ich habe das Blutbild hier hochgeladen:
    https://drive.google.com/file/d/0B9fxhz6Yh8msQXNyN2RYanF4RXM/view?usp=sharing

    Da ich seit 1994 an einer Niereninsuffizienz leide und seit 1999 transplantiert bin, kenne ich mich zwar mit den nierenrelevanten Werten sehr gut aus - bei Katzen bin ich mir aber sehr unsicher, zumal ich mich nie an eine Diät halten musste und das Thema Ernährung für mich echtes Neuland ist :wink:
     
  4. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Leicht erhöhtes Kreatinin - verträgliches Futter?

    Man müsste das BB mal im Ganzen sehen. Interessant ist Harnstoff.
     
  5. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Leicht erhöhtes Kreatinin - verträgliches Futter?

    Wenn nur ein einziger der nierenrelevanter Werte erhöht ist, spricht man noch nicht von einer Nierenerkrankung.
    Da fängt man auch nicht sofort mit einer Nierendiät an, zumal der Kreatinin nahrungsunabhängig ist.:wink:

    Bevor ich da jetzt ein Fass aufmachen würde, würde ich die Werte in 3 Monaten erneut kontrollieren: Nierenfunktion Überprüfen

    Allgemeine Infos

    Ich hoffe, alle anderen Werte sind normal:up:
     
  6. nephrotranz

    nephrotranz Benutzer

    AW: Leicht erhöhtes Kreatinin - verträgliches Futter?

    Nachtrag: Laut Blutbild war das Phosphat sogar zu niedrig, Kalium war auch im Normbereich.
     
  7. nephrotranz

    nephrotranz Benutzer

    AW: Leicht erhöhtes Kreatinin - verträgliches Futter?

    Hallo Silke,

    lieben Dank für Deine Antwort.

    Ich habe leider noch nicht alle Laborwerte gesehen (ich muss noch einen Ausdruck abholen), aber laut Aussage der Ärzte waren alle anderen Werte in Ordnung.

    Durch die Futterliste muss ich mich mal "durchwühlen".

    Ab welchem prozentualen Anteil kann man denn von "ausreichend Fett" sprechen?

    Danke :wink:
     
  8. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Leicht erhöhtes Kreatinin - verträgliches Futter?

    Hallo,
    das Futter sollte in jedem Fall hochwertig sein, dh. hochwertiges Eiweiß enthalten und ausreichend Fett. Leider schreibst Du nicht, ob er auch erhöhte Phosphatwerte hat. Bei CNI sind diese auch oft erhöht, er sollte mittig in der Referenz liegen. In jedem Fall kann man bei dem Futter aber darauf achten, dass es nicht zu hohe Phosphatwerte hat oder man kann bei Bedarf auch mit Phosphatbinder arbeiten. Das sollte dann aber nur der CNI-kater bekommen.
    Hochwertiges Seniorfutter ist hier oft eine gute Wahl.
    Ansonsten schau doch mal in die Futterliste für Diabetiker mit CNi:
    https://docs.google.com/spreadsheets/d/17NL9L2iyZYveU8MvbwrbjCVS0g2z3X2Y9JB44R1t-zE/edit
    LG
    Silke
     
  9. nephrotranz

    nephrotranz Benutzer

    Guten Morgen,

    ich habe lange nichts von mir hören lassen, unserer Toxi geht es aber recht gut.

    In diesem Posting geht es um unseren anderen Kater, bei dem wir heute beim jährlichen "Alterscheck" (er ist ca. 16 Jahre alt) die Mitteilung bekommen haben, dass er einen ganz leicht erhöhten Kreatininwert hat (1,6 mg/dl - in dieser Praxis geht der Normwert bis 1,4 mg/dl) und wir eine nierenfreundliche Diät beginnen sollen.

    Da es hier ja eine ganze Menge CNI-Tiger gibt wollte ich mal horchen, ob es in den "normalen" Tierfachmärkten wie Fressnapf etc. geeignetes, bezahlbares Futter gibt und ob es dann in Ordnung ist, wenn wir Toxi ebenfalls damit füttern (diabetikergeeignet sollte es also auch sein).

    Bitte nicht wundern, dass ich den Namen unseres Katers nicht angeführt habe - er hat keinen :grin:

    Lieben Dank für Eure Tipps.
     

Diese Seite empfehlen