Lenny's CNI

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von alex&lenny, 16. Juli 2015.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. alex&lenny

    alex&lenny Benutzer

    AW: Lenny's CNI

    Hallo Leute,

    Wir waren heute beim TA. Der Kreat ist von 2.6(vor ca 1monat) auf 1.6 gesunken!! Yipiii

    Wir sind alle happy!
     
  2. alex&lenny

    alex&lenny Benutzer

    AW: Lenny's CNI

    danke Petra, hab ich mir eh auch so gedacht :up:
     
  3. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Lenny's CNI

    Hallo Alex,

    ich denke, dass mehrere kleine Mahlzeiten völlig in Ordnung sind. Dafür ist das Verdauungssystem einer Katze angelegt.

    Ich kann mir vorstellen, dass viele Menschen ihrer Katze 2x am Tag Futter hinstellen und der Vorschlag, es auf 3x aufzuteilen, der Machbarkeit geschuldet ist. Viele Berufstätige schaffen es nicht, öfter als 3 x zu füttern. Ein Kompromiss also zwischen vielen kleinen Mahlzeiten (artgerecht!) und nur 2.:nice:

    Lass es wie es ist:up:
     
  4. alex&lenny

    alex&lenny Benutzer

    AW: Lenny's CNI

    Hallo Leute,

    wisst ihr vl. was bei einer CNI besser ist, kleinere Mahlzeiten dafür öfters oder weniger oft und dafür grössere Portionen.
    Weil es für die Diabetes besser war habe ich auf ca. 6-8xtäglich kleinere Portionen(50g) umgestellt, bin mir aber nicht mehr sicher ob das auch für CNI Katzen gilt...?
    Was ist für die Nieren weniger arbeit und schonender? Auf Tanya's CNI stand irgendwo "versuchen auf 3 Mahlzeiten aufzuteilen". Das wäre dann wieder eine ziemliche Umstellung für Lenny...

    aja, SA dann endlich TA Termin um die Blutwerte zu besprechen!
     
  5. alex&lenny

    alex&lenny Benutzer

    AW: Lenny's CNI

    eine direkte nummer hab ich leider nicht, muss ein mail schicken und bekomme dann einen rückruf. Vorgestern hab ich nochmal ein Mail geschrieben und um Rückruf gebeten. No idea, ich werd morgen mal in der Praxis anrufen, vl. ist sie ja auf Urlaub :grin:
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Lenny's CNI

    Ruf du doch mal an - vielleicht hat sie es vergessen.:nice:
     
  7. alex&lenny

    alex&lenny Benutzer

    AW: Lenny's CNI

    danke Petra! bin ich wieder beruhigt :up:
    ich warte leider noch immer auf den Anruf der TA :loss:
     
  8. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Lenny's CNI

    Lenny hat eine chronische Nierenerkrankung. Mach dir keine Sorgen wegen des ACE-Hemmers. Deine TÄ wird es dir bestimmt noch mal erklären.:nice:
     
  9. alex&lenny

    alex&lenny Benutzer

    AW: Lenny's CNI

    danke Silke! Ich warte noch auf einen Rückruf der TA und werde es mit ihr besprechen.
    Was mich vor allem erschrocken hat am Beipackzettel beim Prilium ACE-Hemmer ist der Hinweis bei Gegenanzeichen "Nicht anwenden bei akuter Nierenerkrankung"....eh? genau die hat er ja!?
     
  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Lenny's CNI

    Hallo Alex,

    ich würde den BD (Blutdruck) auf jeden Fall in Kürze nochmal messen lassen, insbes. wenn sich seither die Nierenwerte verschlechtert haben.
    Sollte also der BD behandelt werden müssen, würde ich Amlodipin als das Mittel der 1. Wahl empfehlen, da es nachgewiesen diesen senkt, was für ACE-Hemmer nicht der Fall ist, da es hier keine ausreichenden Studien gibt, es wird halt "nur" vermutet. Benazepril kann übrigens zumindest anfänglich den Crea steigern. Das muss man auch wissen.
    Meine Maus bekommt Amlo und Ramipril, aber sie hat nicht nur CNI und BHD (Bluthochdruck), sondern auch Herzschwäche und Proteinurie. Damit ist die Gabe eines ACE-Hemmers klar gerechtfertigt. Bei Deinem Lenny würde ich hier nochmal überlegen bzw. Blut-, Urinwerte und BD regelmäßig kontrollieren.

    Zu ACE-Hemmer sagt felinecrf.info u.a. folgendes:
    "Nicht nur, dass die ACE-Hemmer nicht besonders wirksam bei der Blutdruckkontrolle sind, sie können auch nicht die gelegentliche, durch Bluthochdruck verursachte, Erblindung rückgängig machen, so wie das bei Amlodipin in einigen Fällen ist. Wenn also Ihr Ziel die Kontrolle des systemischen Bluthochdrucks ist, insbesondere bei einer erblindeten Katze, dann sollten Sie normalerweise zuerst nur mit Amlodipin anfangen"
    "Ein Gebiet, auf dem Benazepril wirksam ist, ist die Reduzierung einer Proteinurie (Verlust von Eiweiß durch den Urin, wodurch der Verlauf der Krankheit beschleunigt werden kann), indem es auf die Glomeruläre Filtrationsrate (GFR) einwirkt und auch das Risiko einer Hypokalämie (niedriger Kaliumspiegel) minimiert. In Versuchsreihen hatten Katzen, deren Urin-Protein/Kreatinin-Quotient über 1,0 lag, und die Fortekor erhielten, einen besseren Appetit und nahmen Gewicht zu. Ihre durchschnittliche Lebenserwartung lag bei 402 Tagen im Vergleich zu den 126 Tagen der Katzen, die nur mit einer Nierendiät behandelt wurden."
    Beim Einsatz von ACE-Hemmern, ist außerdem immer auf der Kaliumwert beobachtet werden (egal ob Benazepril oder Ramipril - beide sind bei Katzen absolut gleichwertig einsetzbar, dh. es ist u.a. eine Frage der Verträglichkeit, welches Mittel verwendet wird, wobei Ramipril der neuere Wirkstoff ist und im Vergleich zu Benazepril sehr häufig in der Humanmedizin eingesetzt wird).
     
  11. alex&lenny

    alex&lenny Benutzer

    AW: Alex' Lenny - nun ohne Lantus

    grrr online Bestellung nur in Deutschland :angry:
     
  12. alex&lenny

    alex&lenny Benutzer

    AW: Lenny´s CNI

    Super danke Petra!
    Ja, wird schon...ging mir ja mit seiner diabetes genauso. Von panic weil bz unter 150, bis "alles cool" bei BZ unter 50 :grin:
     
  13. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Lenny´s CNI

    Ja, so würde ich es machen: die angeordnete Tagesmenge auf das gesamte Futter verteilen.

    Wenn du dich eingelesen hast, wirst du auch sicherer.
    Und solltest du dich in der NKL anmelden, hilft das auch schon mal ungemein.:nice:
    Das Sheba mit Phosphatbinder ist sicher nicht schlechter als die Listenfutter ohne Binder.
    Das beste Futter ist immer noch das, welches Katze frisst:wink: (sinngemäß von Helens Seite geklaut :angel:)

    Die Futter von den Listen sind sowieso nicht ganz tolle Futter für nierenkranke Katzen - man kann sie keinesfalls mit dem TA-Futter vergleichen.
    Es sind einfach gängige Futtersorten, die wenig bis akzeptabel viel Phosphat enthalten. Wie geschrieben, sie ersetzen nicht die spezielle Nierendiät, weil diese u.a. Proteinreduziert ist (Harnstoff!) und die Mineralien dem Bedarf einer nierenkranken Katze angemessen sind.

    Die B-Vitamine zu ersetzen ist eine gute Idee, denn sie sind wasserlöslich und werden durch das vermehrte Pieseln auch vermehrt ausgeschieden.
     
  14. alex&lenny

    alex&lenny Benutzer

    AW: Lenny´s CNI

    Danke Petra!
    TA hat empfohlen, 2 gestrichene Messlöffel phosphatbinder tägl. zu den Hauptmahlzeiten. Ich würde ihm nun jeweile 1/4 zu jeder seiner 4 mahlzeiten geben stattdessen, oder?

    Ok, dann bleib ich mal dabei und geb ihm weiter den ace hemmer, möchte es aber dann eh noch besprechen mit der TA und dem was Silke empfohlen hat. Mit meinen Kochsalz elektrolytlösubgen weiß ich gerade auch nicht so recht ob ich sie ihm geben soll... Gut, schlecht, unsteigen auf was anderes?
    Heute wäre sie wieder dran, alle 2-3 Tage 100-150ml...ich glaube schon, dass ich mal dabei bleibe(wenn der herr nicht wieder bockt).

    bin etwas im Stress die letzten Tage und konnte mich leider noch nicht wirklich dem Thema widmen und weiter nachlesen. Futter muss ich auch erst wieder bestellen, er bekommt also auch noch nicht geeignetes futter wie zb sheba classis heute :sigh:
     
  15. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Lenny´s CNI

    Hallo Alex,

    Er sollte zu jedem Futter den Binder bekommen, denn mit jeder Mahlzeit wird Phosphor über das Fleisch aufgenommen.

    Schorschi hatte CNI und Diabetes. Ich habe nach der Liste, die hier im Forum entstanden ist, gefüttert.
    Du kannst ja mal seine älteren Tabellen durchsehen, ich habe das Futter immer aufgeschrieben.
    Die CNI-Diagnose bekam er Anfang 2009.

    Zum ACE-Hemmer: der wurde auch schon empfohlen, wenn die Katze noch kein Eiweiß über die Nieren ausscheidet. Kontraindiziert ist er im letzten Stadium der CNI.

    Webnn Carny nicht auf den Listen ist, dann weil es nicht geeignet ist. Mal sehen, was der Hersteller nun auf Julias Nachfragte antwortet.:nice:
    Animonda senior ist auf unserer Liste drauf und geeignet.

    Im Anfangsstadium einer CNI mit nur moderat erhöhten nierenrelevanten Werten kann man nach den o.g. Listen füttern, aber wenn die Werte stark gestigen sind, ist Nassfutter vom TA nötig.
    Den darauffolgenden Anstieg des BZ kann man mit Insulin managen - das nur für den Hinterkopf.:peck:
     
  16. alex&lenny

    alex&lenny Benutzer

    AW: Lenny´s CNI

    Danke Julia!
    Nein hab ich noch nicht probiert, nächste Woche schau ich mal zum Dehner und kauf eine Ladung.
     
  17. Julia

    Julia Benutzer

    AW: Lenny´s CNI

    Hast du das Dehner Futter mal ausprobiert?
    Das hat super Ca:Ph Werte und ist somit geeignet.
     
  18. Julia

    Julia Benutzer

    AW: Lenny´s CNI

    Ich hab Animonda mal angeschrieben und wegen dem Ph und Ca Anteil gefragt.
    Mal sehen, was sie antworten.
     
  19. alex&lenny

    alex&lenny Benutzer

    AW: Lenny´s CNI

    Aja, wenn du noch ein paar Tips für mich hast punkto Futter wäre das super.
    Im Moment weiß ich nicht so recht was ich füttern soll...

    Die supplements zum barfen sind schon unterwegs, ich werde versuchen so schnell als möglich das auf die Reihe zu bringen...
    Da wir aber ein getrenntes Sorgerecht für Lenn haben und er alle 2 Monate zur Katzenmama umsiedelt, weiss ich nicht ob sie auch barfen wird-ich vermute nur teilweise und sonst Nassfutter.

    Er bekommt jetzt 2x tägl. zu den Hauptmahlzeiten einen phasphatbinder. Den bekommt er auh, wenn ich ihm Fleisch füttere. Passt das, denke schon. Oder soll er das nur bei Nassfutter bekommen?

    Was hast du gefüttert? Und welche Marken/Sorten?
    Ich hab hier schon einige Infos bekommen bzw 2 links mit excel tabellen zu diversen futtersorten für cni, die sind aber schon recht alt und meine aktuellen sorten sind nicht drauf( animonda carny ocean / animonda senior)
    Ich muss jetzt sowieso bald nachbestellen und würde natürlich gerne das beste für CNI Katzen nehmen, bin aber noch ein wenig überfordert was...

    Bin für jeden Tip oder Erfahrung dankbar!:flower:
     
  20. alex&lenny

    alex&lenny Benutzer

    AW: Lenny´s CNI

    Hi Silke,

    Danke für deine Hilfe und Infos, ich kenne beide Seite und habe auch schon begonnen mich einzulesen. Hetzt zum Wochenende habe ich wieder mehr Zeit und werde mich weiter einlesen, ist ja dich sehr umfangreich das Thema.
    Werde mich auf jeden Fall bei der Yahoo Gruppe anmelden diese WE.

    Infusionen bekommt er derzeit, wenn er mal ruhig hält und ich es schaffe, die BRAUN stereotyp lösung, das ist eine kochsalzlösung so wir ich das in Erinnerung habe. Die hat er auch während seiner Diabetes bekommen, da hat's ihm geholfen. Was ist der BD?

    Blutdruck haben wir im Mai das letzte Mail gemessen, da war er leicht erhöht aber noch ok. Bei der letzten Blutabnahme haben wir nicht mehr Blutdruck gemessen.
    Der ACE Hemmer wurde mehr oder weniger als Versuch gestartet. Der TA meinte er hat gute Erfahrungen damit gemacht, obwohl es eigentlich fürs Herz ist aber angeblich auch gut hilft die Niere zu entlasten. Leider habe ich sehr wenig knowhow und habe mich da auf die TÄ verlassen. Ich werde ihr ein mail schicken und das Thema nochmals aufgreifen und auch das andere Mittel Amlodipin ansprechen.

    Vitamin B werde ich mir auch in den nächsten Tagen holen und ab jetzt dazu geben.

    Danke für deine Tips, hilft mir wirklich sehr weiter!
     

Diese Seite empfehlen