Luciana's Tobia mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Luciana und Tobia, 31. Mai 2006.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. AW: Luciana und Tobia - Neue Werte mit Lantus

    Hallo Luciana,

    auch von uns ein herzliches Willkommen hier in der Group :nice:

    Du hast ja schon gute Tipps bekommen
    der Anfang ist immer ein bißchen schwer u ungewohnt
    aber ihr schafft das

    wir wünschen viel Erfolg mit Lantus :flower:
     
  2. Barbara

    Barbara Ehrengast

    AW: Luciana und Tobia - Neue Werte mit Lantus

    Hallo und herzlich Willkommen hier Luciana,

    du schreibst, Tobia frisst Felix und Animonda. Diese beiden Futter unterscheiden sich sehr in ihrem Nährwert. Es wäre gut, wenn du sie abwechselnd und regelmäßig füttern könntest, damit das Insulin immer auf die gleiche Futtermenge / Verdaulichkeit abgestimmt ist. Wenn Tobia einen Tag nur Felix und den anderen nur Animonda frisst, passt die Dosis vermutlich nicht richtig dazu und es gibt unterschiedliche BZ-Werte. Deshalb würde ich immer 50/50 von beiden Sorten füttern, um Schwankungen zu vermeiden.

    Bei vielen Katzen hat sich die die Futtersorte schon so auf den BZ ausgewirkt, daher dies als Tipp für Tobia, damit du den Faktor Futter möglichst konstant halten kannst.

    Zur Dosierung hast du ja schon Tipps bekommen, da schließe ich mich an.

    Viel Erfolg weiterhin, sieht ja schon vielversprechend aus bis jetzt! :up:
     
  3. Angie und Farah

    Angie und Farah Benutzer

    AW: Luciana und Tobia - Neue Werte mit Lantus

    Hallo Luciana,

    auch von mir ein herzliches Willkommen :nice:

    Du schreibst ein Blutbild wurde gemacht, wurde da auch der T4, also die Schildrüse getestet?
    Ansonsten finde ich auch, das das für den Anfang völlig normal aussieht.
     
  4. Sandra

    Sandra Ehrengast

    AW: Luciana und Tobia - Neue Werte mit Lantus

    Hallo Luciana,

    erst mal herzlich willkommen im Forum.

    Ich hab gleich mal ein paar Fragen:
    Wenn ich das richtig verstehe hatte Tobia die ganze Zeit mit Can und PZI Werte um die 300 und nicht viel darunter.... Wie war denn jeweils die maximale Dosierung? Du schreibst in der Vorstellung von Zahnfleischentzündung - sind Zähne und Zahnfleisch nun OK?

    Die Werte der ersten paar Tage mt Lantus sehen aus wie ein typischer Start, Schwankungen, insgesamt noch zu hohe Werte dazwischen tauchen schon mal recht erfreuliche 100er auf. Dass die Werte nach Erhöhung der Dosis erst mal steigen, gerade in der Einstellungsphase, beobachten wir sehr oft. Wenn du mal Zeit hast, schau dir die Tabellen/Kurven unserer Miezen an.
    Hast du eine Tabelle, die du hier verlinken könntest?

    Viel Erfolg mit Lantus, hoffentlich klappts nun, dass dein Süßer bald keine hohen Werte mehr haben muss.
     
  5. Kirsten

    Kirsten Administrator Mitarbeiter

    AW: Luciana und Tobia - Neue Werte mit Lantus

    Hallo Luciana,

    willkommen im Forum :flower:!

    Du hattest in deiner Vorstellung geschrieben, dass die Pre-Werte unter Caninsulin und Hyperin um die 300 lagen und die Nadire sehr aehnlich waren.

    Da finde ich doch den Start mit Lantus gar nicht schlecht (sogar ziemlich gut :wink:), wenn Tobia schon in der ersten Woche 1x unter 200 war und mehrmals in den niedrigen 200ern.

    Das mit den hoehren Werten nach einer Erhoehung haben schon viele erlebt. Ich kann mir vorstellen, dass dich der ploetzliche Wert von 408 erschrocken hat. Diese Reaktion haelt nie lange an und wird bei Tobia hoechstwahrscheinlich bald verschwinden. Ich wuerde einfach die Dosis noch 6 Tage halten, sei denn du faengst an Ketone zu messen und/oder Tobia verhaelt sich merkwuerdig.

    Eine Theorie zu der Ursache ist, dass die Leber der Katze bei einer Erhoehung irgendwelche Signale bekommt und erstmal aus Panik etwas Glukose ausschuettet, bis sie sich an die Dosis auch gewoehnt hat.
     
  6. Hallo!

    Hier die neuen Werte mit Lantus, die scheinen mir aber im Moment sehr verrückt zu spielen...

    25. Mai:
    A-Pre= 316, 0.5 IE das erste Mal Lantus gespritzt, (+3) 305, (+8) 264

    26. Mai:
    M-Pre=343, 0.5 IE, (+4) 345, (+7) 339
    A-Pre=332, 0.5 IE, (+4) 219

    27. Mai:
    M-Pre=330, 0.5 IE, (+4) 322,
    A-Pre=286, 0.5 IE, (+4) 184, (+5) 166

    28. Mai:
    M-Pre=323, 0,5 IE, (+4) 313, (+8) 321
    A-Pre=280, 0.5 IE, (+2) 317, (+5) 335

    29. Mai:
    M-Pre=294, 0.5 IE, (+2) 290, (+7) 297
    A-Pre=324, 0.5 IE, (+5) 233

    30. Mai:
    M-Pre=366, 0.5 IE, (+2) 384, (+8) 321
    A-Pre=300, 0.75 IE, (+2) 255, (+4) 244, (+8) 306

    31. Mai:
    M-Pre=356, 0.75 IE, (+2) 333, (+8) 408/398

    Die Werte verschlechtern sich, ist das normal zu Beginn oder ist die Dosierung falsch? Kann mir vielleicht jemand einen Rat geben?

    Liebe Grüße
    Luciana
     

Diese Seite empfehlen