Marita mit Findel - Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Vorstellungen" wurde erstellt von Marita, 17. November 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Marita

    Marita Benutzer

    1. Name, Alter der Katze?
      → Findel 13 Jahre

      2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
      → männlich, kastiert

      3. Datum der Diabetes-Diagnose?
      -> [FONT=Verdana, Trebuchet MS, Helvetica, Arial, sans-serif]12.7.2017[/FONT]

      4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
      → aktuell 5,7 kg, als die Diabetes diagnostiziert wurde hatte er 4.5 kg

      5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
      → ja 2016, da wurde ein Tumor am Rücken Diagnostiziert, da bekam er kurzzeitig Cortison, der Tumor wurde vollständig entfernt.

      6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
      z.B. Niereninsuffizienz, neuropathische Erscheinungen, Verdauungsprobleme, usw.
      → keine Dauererkrankung, vor 5 Wochen wurde ein Bänderriss am Knie Operiert, OP gut verlaufen.

      7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
      → L- Lysin Albrecht, D-Manose und Katzen-Vital

      8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
      → wir kochen selbst, er bekommt Huhn, Innereien,Kartoffel(wenig) und füttern noch Diabetes Futter

      9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
      → Kentone werden gemessen, aber nicht regelmäßig, gemessen werden sie im Blut, wir haben ein Gerät das beides kann, Blutzucker und Ketone

      10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
      → aktuell sind die Ketone bei 0,3 er hatte auch schon höher das höchste was bei 1,0

      11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
    2. Bis zum vom 12.07. - 13.11.2017 hat er ProZinc bekommen, der Wert war die meiste Zeit zwieschen 200 und 400, er hat sehr starke Schwankungen

      12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
      https://docs.google.com/spreadsheet...zUey_uuZqCuasvBgyf1KqDxU4/edit#gid=1333219247

      13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
      → ClucoMen LX

      14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
      → jetzt Lantus

      15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)


      16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
      → -

      17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
      z.B. Katze war nicht nüchtern,
      Werte folgen
      18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
      Wie oben schon geschrieben sind wir von ProZinc zu Lantus.
     

Diese Seite empfehlen