Melitta's Vista -doch kein Diabetes!

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Petra und Schorschi, 16. November 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Melitta

    Melitta Benutzer

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Danke euch, ich bin wirklich unendlich froh auf das Forum gestoßen zu sein, tausend Dank für die Hilfe.
    Ich habe den Termin beim Tierarzt bereits abgesagt und werde mal sehen, wie sich das entwickelt oder viel mehr, ob sich da was entwickelt.

    Für heute wünsche ich euch einen schönen Sonntagabend :)
     
  2. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Zum Glück kannst du selbst den BZ messen. Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn du Insulin gegeben hättest ohne den BZ zu kennen:oops: Leider geben viele TÄ Insulin mit Nachhause ohne auf das Messen hinzuweisen. Oder es wird gar nicht für nötig erachtet.

    Und ja, deine Stimmung kann sich auf Vista übertragen. Aber auch der Einzug der Vögel wäre ein Grund für Aufregung/Stress. Ist ja super interessant , aber auch laut und ungewohnt. Jetzt hat sie sich mit der Situation scheinbar angefreundet und der BZ ist normal.
    Auch die stressige Blutentnahme spielt sicher eine Rolle. Schau mal hier

    Ich würde dennoch immer mal so zwischendurch messen. Auch wenn mal ein Wert von 150 dabei sein sollte, ist das noch kein Grund zur Panik. Ich spielen viele Faktoren eine Rolle, die den BZ erhöhen. Wichtig ist, dass er wieder gut runtergeregelt wird:nice:
     
  3. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    61 ist ein sehr guter Wert. Da brauchts kein Insulin und auch keine Messungen beim TA. Du hast ja jetzt selbst gemerkt, dass diese nicht aussagekräftig sind.
     
  4. Melitta

    Melitta Benutzer

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Guten Morgen :)

    Wir haben eben gemessen, kurz nach dem fressen, etwa so 10 Minuten danach und der Blutzuckerwert liegt bei 61mg/dl.
    Ist das gut? Von davor habe ich keinen Wert.

    Und ich habe dabei ein kleines Massaker angerichtet, da ich mich gegen die klickende Stechhilfe entschied und einfach freihändig stechen wollte. Allerdings hat Vista natürlich gezuckt, weil ich die Leckerchen im Schoß hatte und hab mit die Lanzette erstmal über den Finger gezogen, mit dem ich ihr Köpfchen etwas fixiert hatte :D Naja, die Katze hat genug geblutet für den Test, daher kann ich wohl sicher sagen, ausreichend Blut war defininitiv vorhanden und mein Finger blutet immernoch... Naja, ich hoffe einfach mal das gehört dazu. :shy::roll:

    Okay, dann werde ich den Termin beim Tierarzt morgen absagen, ist dann wohl das beste, wenn ich sie für eine Weile Zuhause messe, vor allem, wenn auch dieser Wert von eben gar nicht so hoch ist (der Blutzuckerwert beim Tierarzt lag ja bei 282mg/dl).

    Zu der Frage: Tatsächlich habe ich vor ungefähr dreieinhalb Wochen die Vögel meiner Großeltern zu mir geholt, da Opa im Krankenhaus war. Ich hatte nicht den Eindruck, dass sie das stört, auch wenn die Vögelchen natürlich seeehr interessant sind. Sie sind auch aktuell noch hier, aber inzwischen haben sich alle aneinander gewöhnt.
    Ich weiß nicht, ob sie vielleicht auf meinen Stress reagieren könnte? Ich hab sehr viel um die Ohren die letzten Wochen und bin mental recht angeschlagen. Aber innerhalb der Wohnung ist sonst alles ruhig, eigentlich.
    Aber du sagtest, dass eine fehlerhafte Blutentnahme auch Grund sein könnte... Die Tierärztin sagte mir, dass Vista beim Blutabnehmen ziemlich Theater gemacht hätte. Sie mag es halt nicht, wenn man sie zu etwas zwingt, wie auf die Seite legen oder auch auf den Arm nehmen, findet sie ganz furchtbar.
     
  5. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Hallo Melitta,

    gab es denn in den 2-3 Wochen vor der Blutentnahme irgendwelche Veränderungen, Die für Vista Stress bedeuten konnten? Neue Möbel, viele oder neue Menschen. Andere Tiere oder oder oder.

    Das könnte eine Erklärung für den erhöhten Fructosamin sein. Aber auch bei fehlerhafter Blutentnahme kann der Wert verfälscht sein.

    Die Symptome können auch auf andere Krankheiten wie Nierenerkrankung hinweisen. Man kann da jetzt viel spekulieren.

    Ich würde den BZ Zuhause messen und sehen, wie es sich entwickelt. Dazu dann auch aufschreiben, was sie wann gefressen hat. Vielleicht kannst du da dann auch eine Zusammenhang erkennen.

    Mir ist jetzt nicht ganz klar, warum du Vista bei TA lassen willst. Wie Petra schon schrieb, haben viele Katzen beim TA Stress und das verfälscht den BZ.

    Wenn Vista den ganzen Tag beim TA stressbedingt hohe Wetre hat, werden sie ihr Insulin geben. Ist sie dann wieder Zuhause geht der BZ wieder von selbst runter. Dann spritzt du Insulin und der BZ geht extrem nach unten und es kommt eventuell zu einer Unterzuckerung.

    Ich würde sie nicht dem Stress aussetzen. Miss den BZ regelmäßig Zuhause und teile dem TA die Werte mit. Dann kann man immer noch entscheiden.

    Zum Messen: gut wäre wenn du vorm Fressen oder kurz danach messen würdest. Dann 2-3 Stunden später. Das ist die Zeit, in der der BZ wieder runtergeregelt werden sollte. Wenn mit die BSD nicht mehr richtig arbeitet, wird es länger dauern, bevor der BZ runtergeregelt wird. Schlimmstenfalls geht er gar nicht runter bzw. höher. Dann muss man mit Insulin eingreifen.

    Aber nimm erstmal ein paar Werte über den Tag verteilt. Dann kann man weitersehen:nice:
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Hallo Melitta,

    ich verstehe jetzt erst den "Sinn" eures Tierarztbesuches moirgen.
    Und ich kann nur sagen: sinnfrei :roll:
    Man kann keine Katze an einem Tag beim Tierarzt einstellen. Viele fressen dort nicht richtig und sind gestresst.
    Keine Ahnung warum das manche Tierärzte machen:loss:
    Das Geld kannst du dir wirklich sparen.
    Bei jedem Inuslin gibt es eine bestimmte Startdosis. Man rechnet 0,25IE pro kg Körpergewicht. Diese Menge ist schon sehr gering berechnet und ich kann mich nicht erinnern, dass sie jemals zu viel war - im Gegenteil.

    Du bist eine der Tierbesitzerinnen, die Hometesting machen möchte und wird und das reicht.
    Anhand dieser Werte kann man eine Katze einstellen.

    Wir sind dir dabei behilflich - falls Vista überhaupt ein Fremdinsulin benötigt.:nice:

    EDIT: Der Fructosamin kann falsch postiv sein, wenn das Blut hämolytisch war - das steht zumindest bei Idexx mit auf der Auswertung.
    Vielleicht waren auch die BZ-Werte eine zeitlang zu hoch, normaliseren sich aber gerade wieder.
    Diabetes mellitus geht immer mit erhöhten BZ-Werten einher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2017
  7. Melitta

    Melitta Benutzer

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Hey, guten Abend :)

    Ich habe mir nun folgendes überlegt und hoffe, dass das eine ganz gute Möglichkeit ist. Ich werde morgen versuchen so oft es geht bei Vista zu messen, so quer über den Tag, immer mal wieder. Habe extra eine frische Packung Teststreifen geholt, damit ich auch genug zum üben habe. Je nach dem, wie das dann ausfällt, wenn es denn klappt, werde ich am Montag zum Tierarzt fahren und die Katze auch dort abliefern, aber darauf bestehen, dass ausschliesslich Werte genommen werden und sie nicht gespritzt wird, bis klar ist, wie ihre Werte so liegen.

    Was ich mich aber noch frage: Es heißt ja, der Fructosaminwert ist maßgeblich dafür auszusagen, ob eine Diabetes besteht oder nicht, richtig? Gerade im Zusammenspiel mit Anzeichen wie Durst, vermehrtem Pinkeln, Heißhunger und Gewichtsabnahme...
    Wenn jedoch die gemessenen Blutzuckerwerte im Normbereich liegen, der Fructosaminwert aber dennoch erhöht ist, woher kann das kommen?
    Oder wäre das trotzdem eine Form von Diabetes, aber einfach eine, die kein Insulin benötigt?

    Die Fragen hören einfach nicht auf :shy:
     
  8. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Nein, das bedeutet das nicht.
    Das ist nur so eingestellt im Gerät. Normalerweise messen sich ja Diabetiker damit, die entweder Tabletten nehmen oder Insulin spritzen.
    Die sollen möglichst nicht zu tiefe Werte haben - mit Insulin.
    Da deine Katze aber kein Insulin bekommt, ist alles okay. Das war ein ganz normaler BZ.
    Sieht nicht so aus, als bräuchte deine Vista Insulin.:up:
    Aber miss mal weiter.:lens:

    EDIT: Manche Katze regieren mit erhöhten Blutglukosewerten auf Stress beim Tierarzt. Deshalb muss man zur Diagnosestellung ja auch den Fruktosamin bestimmen. Mein Schorschi hatte jedoch keine zu hohen Werte dort.
    Aber eine BZ-Einstellung sollte man schon zuhause vornehmen, weil man ja nie weiß wie die eigene Katze reagiert.
    Wenn es meine KAtze wäre, würde ich so viele Messungen machen wie es geht. Und erst zum Tierarzt, wenn hohe BZ-Werte dabei sind.
    Mit solch tiefen Werten und Fremdinsuluin unterzuckert deine Katze.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2017
  9. Melitta

    Melitta Benutzer

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Guten Morgen,

    also bedeutet der Zielwert, alles was darüber liegt muss gespritzt werden und alles was darunter liegt, nicht?

    Heute morgen schaffe ich es nun leider doch nicht, aber heute Abend spät dann.

    Ich frage mich, da sie ja am Montag zum Tierarzt fürs erste Insulin soll und der Blutzuckerwert auf Stress reagiert... Dann sind die Werte, die beim Tierarzt genommen werden doch gar nicht aussagekräftig, oder?
     
  10. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Hallo Melitta,

    schau mal auf die Dose der Sensoren, da ist ein Messbereich angegeben. Vistas Wert liegt darunter.

    Die Blutglukose im Labortest war eigentlich auch nicht sooo hoch, das könnte ein Stresswert gewesen sein.

    Jetzt bin ich sehr froh, dass noch nicht mit dem Insulin begonnen wurde.:nice:
    Vor allem, wenn der BZ nicht kontrolliert würde.:oops:

    Gut, dass du das nun machst.:up:
     
  11. Melitta

    Melitta Benutzer

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Ich denke, ich versuchs morgen früh nochmal. Zuviel ist bestimmt auch nicht gut, denn so richtig begeistert war Vista nicht. Aber die Lieblings-Leckerchen helfen ein klein wenig dabei, sie zumindest bei mir zu halten :grin:

    Danke für eure Hilfe bis hier hin, ich gebe morgen früh mal ein Update :)
     
  12. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Hallo Melitta und auch von mir ein herzliches Willkommen :flower:

    Das liegt an den verschiedenen Laboren.

    Es muss klappen. Ohne gehts nicht. Aber das ist Übungssache.

    Na siehste mal. Das ist ein völlig gesunder Wert. Da brauchst du kein Insulin zu spritzen.
     
  13. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Also viel mehr TA-Besuche als sonst sollten nicht auf dich zukommen.

    Ich habe jährlich ein geriatrisches Profil machen lassen und wenn was die Zähne dran waren, dann eben auch das. Sonst sind wir nicht wegen der Diabeteserkrankung beim TA gewesen.

    Natürlich können jederzeit andere Krankheiten dazu kommen. Pankreatitis geht oft mit Diabetes einher. Aber da steht ja im Moment nicht zur Diskussion.

    Das mit dem Messen wird klappen. Es gibt nur ganz wenige, denen es gleich auf Anhieb gelungen ist. Die Ohren lernen tatsächlich mit der Zeit zu bluten. Ich habe am Anfang auch den Tipp mit der Reissocke umgestzt. Reis in eine Socke geben und kurz in die Mikrowelle. Dann ans Öhrchen halten und noch etwas massieren, dann klappt das mit der Zeit auch.

    Einige hier benutzen die Stechhilfe nicht, sondern pieksen freihändig. Also nur mit der Lanzette. Kannst du ja auch mal versuchen.

    Bei besonders scheuen Exemplaren, bleibt am Anfang nur der regelmäßige Gang zum TA. Aber Vista gehört nicht dazu und ihr schafft das ohne einen Besuch beim TA:up:

    Üben, üben, üben. Was sollte man sonst in seiner Freizeit machen, als Katze zu ärgern:wink:


    Auch eine Edith: super, dass es geklappt hat. Und möglich wäre es schon, dass der Wert richtig ist. Leider werden auch gute oder zu niedrige Werte angezeigt, wenn nicht genug Blut auf dem Messstreifen ist. Zwar ist es genug, um einen Wert auszugeben, aber zu wenig , um einen korrekten Wert anzuzeigen. In solchen Fällen misst man nochmal nach.
    Da ihr aber noch kein Insulin spritzt, würde ich morgen früh vor oder kurz nach dem Fressen messen. Sollte es dich aber heute noch reizen eine Wert zu messen, kannst du das gerne tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2017
  14. Melitta

    Melitta Benutzer

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Kleines Edit: Yay, wir hatten genug Blut für eine Messung, auch wenn ich nicht glaube, dass das passt, denn dort stand "unter Zielbereich", aber die Messung sagte 56mg/dl? Erscheint mir wenig?
     
  15. Melitta

    Melitta Benutzer

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Hallo,

    erstmal Danke für die lieben Worte, das hilft doch irgendwie sehr, ein wenig die Nerven zu beruhigen.
    Ich habe heute Mittag mit einer Tierklinik gesprochen in der Vista vor einigen wegen ihres Asthmas in Behandlung war und einfach eine zweite Meinung eingeholt, wodurch ich jetzt beruhigter bin und ich mich entschieden habe, Facebookgruppen mal komplett da raus zu lassen. Ich glaube ein Forum wie dieses ist zum Austausch sehr viel geeigneter. :)

    Zu deiner Frage, Petra und Schorschi, die Blutglukose lag bei 282, bei einem Richtwert von 70-150. Und der Fructosaminwert, wie schon erwähnt, bei 392 mit einem Richtwert von 340. (Warum wird an manchen Stellen ein Richtwert von 365 angegeben?)

    Das mit den Ketonen habe ich jetzt verstanden, danke für die ausführliche Erklärung. :nice:

    Hallo auch simone_monkie, danke für die Begrüßung :)

    Wahrscheinlich wirkt das am Anfang alles sehr viel erschlagender, als es letzten Endes ist. Hoffe ich zumindest. Aber ja, du hast natürlich Recht, eine Einschränkung ist es natürlich trotzdem. Aber nicht nur für uns, sondern auch für das Tier, immerhin gehören da nun in Zukunft ja auch Tierarztbesuche zu, Blutabnahmen und so weiter, das würden wir den Nasen bestimmt alle gern ersparen.

    Ich habe gestern Abend mit diesem NfE-Rechner die Futtersorten die ich aktuell Zuhause habe mal gesondert gecheckt und habe tatsächlich drei gefunden, die über dem 10%-Wert liegen, wenn auch nicht sehr, sehr viel. Das waren zweimal Senior-Varianten (Einmal Lidl, einmal Animonda) und einmal eine Sorte mit Fisch (Lidl). Ich hab auch schon den Rechner auf dem Handy, damit ich unterwegs mal schnell nachschauen kann, wenn nötig.
    Gleich werde ich nochmal versuchen Vistas Blut zu messen, wenn sie mich lässt.

    Wie ist das eigentlich, wenn das Zuhause mit dem Messen nicht klappt? Wie löst man das denn Oder muss das einfach klappen, immerhin muss man jeden Tag neu dosieren, oder?
     
  16. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Hallo Melitta,

    :heart:lich Willkommen hier.

    Die Behandlung wird mit der Zeit Routine. Ich habe am Anfang auch immer auf die Uhr gesehen, dass ich bloß nicht zu spät Nachhause kommen. Aber das spielt sich alles ein.

    Es gibt einige Möglichkeiten, die Spritzzeiten zu verschieben, wenn man weiß, wann man die eigentliche Zeit nicht einhalten kann.
    Man hat ja auch neben der Arbeit noch Geburtstage oder andere Treffen. Das kriegt man hin. Aber klar ist auch, dass es schon eine gewisse Einschränkung gibt.

    Jetzt komm erstmal zur Ruhe und versuch dich weiter am Messen. Du hast Glück, dass Vista so geduldig ist. Das ist leider nicht bei jeder Katze so.

    Immerhin ist es auch möglich, wieder von der Spritze wegzukommen. Aber zunächst wird es wohl doch auf eine Insulintherapie hinauslaufen. Eine Futterumstellung kommt bei euch ka nicht infrage, denn du achtest ja schon auf getreidefreies Futter. Aber hast du auch mal geschaut, ob vielleicht in einigen Sorten Zucker enthalten ist? Oder pflanzliche Nebenerzeugnisse.
     
  17. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Hallo Melitta,

    was war denn mit den Ketonen unklar?

    Sie entstehen, wenn der Körper keine oder nicht genug Energie aus der Glukose ziehen kann.
    Es sind Produkte aus dem Fettstoffwechsel, d.h. es wird Fett verbrannt, um Energie zur Verfügung zu haben. Deshalb nehmen die Katzen auch ab.
    Die Glukose ist zwar massig im Blut vorhanden, kann aber mangels Insulin nicht in die Zellen. Deshalb der Trick mit der Fettverbrennung:wink:
    Leider verändern zu viele Ketone den pH-Wert und die Chemie des Blutes. Diese Stoffwechselentgleisung kann lebensbedrohlich werden und ist dann ein medizinischer Notfall.
    So weit sollte es gar nicht erst kommen. Mit ausreichend Insulin, einem lange wirkenden wie Lantus, und der Behandlung eventueller weiterer Krankheiten entstehen Ketone gar nicht erst in hohem Maße.
     
  18. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Hallo Melitta,

    ich wäre mit Beratungen auf Facebook vorsichtig. Da ist nicht jeder vermeintliche Experte wirklich erfahren.

    Ich würde - wie geschrieben - zuerst mal zuhause messen. Kann schon sein, dass die Werte gar nicht mehr zu hoch sind.
    Aber es ist schon so, dass der Fruktosamin der maßgebliche Wert zur Diagnosestellung ist.
    Und erhöhte Werte senkt man mit Insulin.
    Wie hoch war denn die Blutglukose?

    Zum Homesting:
    Achte mal darauf, dass die Öhrchen schön warm sind. Und stich ganz oben an der Ohrspitze. Falls du eine Stechhilfe benutzt, dann stell sie auf die höchste Stufe. Später kann man dann zurückgehen.

    Wenn deine Katze sich das Futter selbst einteilt, ist das in Ordnung. Sie sollte halt nicht unbedingt kurz vor der Messen vor der Spritze gefuttert haben. Das verfälscht den Wert.

    Nachher mehr - ich muss weg:nice:

    Ich bin aber sicher, dass du das alles hinbekommst. Am Anfang waren wir alle überfordert. Aber es wird sich alles finden. Mach immer einen Schritt nach dem anderen.
    Jetzt erst mal Messen üben:up:
     
  19. Melitta

    Melitta Benutzer

    AW: Melitta's Vista - noch ohne Insulin

    Hallo ihr Lieben!

    Danke für die Aufnahme, da bin ich sehr froh :)

    Also gestern kam telefonisch das Ergebnis der Fructosaminwertermittlung aus dem Labor. Der Wert lag bei 392. Die Tierärztin sagte, das sei schon erhöht und bedarf deshalb durchaus einer Insulinbehandlung.
    Für mich zuerst stimmig.
    In einer Gruppe auf Facebook stoppte mich dann aber jemand und sagte, der Wert sei nur leicht erhöht und man sollte auf keinen Fall Insulin geben. Wieso nicht? Und: Wie kriegt man den Wert denn runter? Kriegt man ihn überhaupt runter? Ich hatte es nämlich so verstanden, dass dieser Wert entscheidend für die Diagnose der Diabetes ist...
    Was denn nun? Insulin notwendig oder eher nicht? :/

    Ich bin vorhin losgezogen und habe mir in der Apotheke ein Blutzuckermessgerät besorgt, das Bayer Contour Next, ebenfalls eine Empfehlung aus jener Gruppe.
    Glücklicherweise ist Vista sehr, sehr umgänglich und ließ das ständige Gepieke ins Öhrchen über sich ergehen, allerdings kam einfach nicht genug Blut. Zwei Teststreifen haben wir verblasen, weil Blut drauf war, aber eben nicht ausreichend und nach sieben oder acht Mal Pieken hab ich sie in Ruhe gelassen. Dabei hab ich das Öhrchen vorher gut massiert und warm gerubbelt, wir saßen ganz entspannt auf dem Bett, also eigentlich hätte es gehen müssen. Vielleicht ist das auch Übungssache?

    Wieso erst am Montag mit Insulin begonnen wird... Meine Tierarztpraxis ist eine Tierklinik, die Ärztin hat am Montag Frühdienst und es einfach vorgeschlagen, mehr kann ich dazu gar nicht sagen.

    Das Asthma wird gar nicht behandelt, das war bisher nicht notwendig, zum Glück.

    Ich bin wirklich sehr überfordert mit der gesamten Situation, weiß auch gar nicht, wie das zukünftig funktionieren soll, wenn sie zwei Mal täglich ne Spritze kriegen muss und man messen muss, aber das klappt ja nicht, und das mit den Ketonen habe ich auch noch nicht verstanden, obwohl ich gestern sehr viel dazu gelesen habe...
    Ich konnte noch nirgendwo finden, ob sie jetzt einen festen Futterplan braucht, denn beide Katzen kriegen eben so Futter, wie sie hunger haben und sie melden sich, wenn sie hunger haben...
    Dazu kommt: Im Moment bin ich in der glücklich-unglücklichen Lage Zuhause zu sein, aber im nächsten Jahr hoffe ich, endlich wieder in Arbeit zu kommen, was es ja auch nicht einfacher macht, was die Spritzengabe angeht... Entschuldigung, das ist irgendwie alles ziemlich viel...:sigh:
     
  20. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Melitta,

    herzlich willkommen hier im Forum.:flower:

    Wieso wird erst am Montag mit dem Insulin begonnen? Man kann eine Katze nicht an einem Tag "einstellen", das dauert Wochen.
    Deshalb heißt es, auch um Ketone zu vermeiden, sofortiger Start mit Insulin, am besten Lantus.:nurse:

    Warum benutzen wir kein Caninsulin?
    Deshalb benutzen wir kein ProZinc

    Miss am besten bis ihr mit dem Insulin beginnt Ketone im Urin. Ketone und Ketoazidose

    Wie wird denn das Asthma behandelt? Mit Cortisontabletten oder Inhalation?

    Du könntest schon mal das Messen üben. Blutzuckermessgeräte kann amn in der Apotheke geschenkt bekommen, wenn man Glück hat. Sensoren gibt es über ebay oft sehr günstig.
    Hometesting
    Benötigte Grundausstattung
    Geeignete Glukometer

    Wir sind dir gerne bei der Einstellung von Vista behilflich.:nice:
     

Diese Seite empfehlen