Mona's Merlin mit Levemir

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Meike mit Josey, 24. Februar 2011.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Hi Mona!

    Gut, nächsten Freitag, 9 Uhr, wird zum Daumendrücken eingetragen..... möge sich das günstig auf den BZ auswirken.

    @ Hermann: danke fürs Soufflieren, ich hab das wohl glatt überlesen....

    Ich messe auch mit dem Freestyle Lite und bin sehr zufrieden damit. Und so verkehrt können die Werte damit nicht sein.
    Die Unterschiede zum TA Glucometer könnten sein, daß das eine plasmakalibriert ist und das andere vollblutkalibriert, dadurch können diese unterschiedlichen Werte zustande kommen.

    Na, mein Kater mag weder Schwein noch Leber und beides zusammen in einer Dose schon mal gar nicht..... *gggggg*
     
  2. catzchen

    catzchen Benutzer

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Hallo Iris,

    Finde das Verhalten von deinen zwei Großen auch verständlich, wahrscheinlich gabs da auch großen Wirbel um sie, komisches Verhalten der Dosi, ständig zum TA fahren, und ein ewiges gepieckse ins Ohr und Sprizen. Und dann als Krönung für das ganze noch so ein blödes Futter... Ich würde da auch Amok laufen! *g*
    Wenn unsere Werte so bleiben, freu ich mich schon auf nächste Woche, meinem TA die eindeutige BZ Senkung dank Sheba vorzulegen. Der wird Augen machen..

    Merlins Werte find ich auch ganz gut.
    Zum messen benutze ich das Freestyle lite. Es zeigt deutlich tiefere Werte an als sie eigentlich sind. Mir wurde jetzt schon oft gesagt, dass ich mich darauf nicht verlassen soll und die Werte nehmen soll wie sie dort angezeigt werden. Das verunsichert mich aber irgendwie und ich denk mir, so bekomm ich Merlin nie in wirklich gute Werte.

    Wir haben das Freestyle zweimal mit dem TA gegengemessen, Blut immer aus dem gleichen Tropfen:
    TA: 93
    wir: 60

    TA: 250
    wir: 151

    Dann haben wir noch meine gesunde Luna gemessen, einmal 69 und einmal 41.

    Für mich scheint es, als würde das Freestyle die Werte prozentual zur Höhe des tatsächlichen Wertes niedriger anzeigen...
    Ich verlasse mich natürlich nicht blind drauf, aber vielleicht ein wenig bedacht, so daß mein vorher gemessener Wert von 49, wahrscheinlich eher sowas um 70-80 sein wird...

    Was sagst du /oder ihr, dazu?




    Hallo Meike und Hermann,
    genau, der Termin ist nächsten Freitag um 9.00Uhr...

    Welche Katze würde denn freiwillig Miss Piggy in Dosen kaufen? *lach* das hast du treffend ausgedrückt :)))
     
  3. Hermann

    Hermann Moderator Mitarbeiter

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Mona hat vom nächsten Freitag geschrieben :nice:
     
  4. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Hey Mona!

    Das Hills m/d Nafu wie alle anderen Hills Precription Diet Nafus wohl auch ist ja eigentlich Miss Piggy in Dosen... *gg*..... mag mein Kater auch nicht.

    Viel Erfolg mit dem Futter und wann ist der Zahn-OP-Termin???
     
  5. Iris F.

    Iris F. Benutzer

    AW: Mona mit Merlin - mit Lantus

    Hallo Mona,
    Das mit dem Futter ist wirklich ein Kreuz:angry:
    Ich sollte damals auch laut TA auf´s Hills umstellen,meine Zwei großen haben es ausgesessen. Morgens war es immer sehr schlimm.Ich habe vier Katzen und die beiden Gesunden haben getrennt ihr normales Futter bekommen und wenn die Zwei Zuckerschnuten ihren Hillsbrei bekamen und nicht mochten wurden sie dann sogar gegeüber den Kleinen aggresive. Ab da hab ich dann gesagt: schluß sie bekommen wieder normales Futter bzw aus der Futterliste. Seidem sind sie wieder kleine "Engel".
    Die Futtermenge wirst du sicher noch austesten müssen,wie Du schon sagst nach der Gewichtskontrolle siehst Du ja wie er mit der Menge zurecht kommt.

    Also die momentanen IE scheinen ja Merlin zu bekommen,wenn auch ein aktueller 49er dabei ist:up: Vielleicht kannst Du sie ja ein paar Tage halten.
    Aber egal was ist,wenn Du Dir unsicher bist,melde Dich einfach,es wird Dir jeder einen Ratschlag geben der gerade Online ist.

    Ich drücke Dir und Merlin ganz fest die Daumen,dass die BZ´s bald purzeln:up::up:
     
  6. catzchen

    catzchen Benutzer

    AW: Mona mit Merlin - mit Lantus

    @Iris
    Ja du hast völlig recht, wenn Merlin zaubern könnte - so würd ihm das Futter noch von ganz allein in den Mund fliegen, damit man sich ja nicht zu viel bewegen muss. *g*


    Wir spritzen zu ungewöhnlichen Zeiten 12 + 24 Uhr. Habe gestern bei einem APRE von 251 die 1,75 gespritzt, MPRE heute war 152. Also sehr gut, aktuell sind wir bei +3 71 und +4 49.. Merlin wird bei solchen Werten engmaschig überwacht.

    Ich hoffe, dass wir die 1,75 jetzt ein paar Tage halten können, ohne das Merlin damit abrauscht oder sonstiges.
    Hab mir Pünktchens Tabelle angeschaut - ui! Ja sehe, dass auch du da etwas vorsichtig warst. Aber bei dieser großen Menge Insulin ist das ja noch verständlicher, auch wenn Pünktchen ein wenig schwerer ist als Merlin. Soweit ich als völliger Laie beurteilen kann, hast du aber eine schöne Wertentwicklung nach unten, gell?


    Die richtige Futtersuche für Merlin und Luna (meine zweite, zum Glück nicht Diabetiker) hat mich viele Jahre beschäftigt. Wir haben die Futterliste von oben bis unten durch. Zu anfangs bekam er Sheba und TroFu, weil ich es nicht besser wusste.. Dann wollte die beiden auf hochwertigeres Futter umstellen. Ich bin daran kläglich gescheitert! Welches Futter es auch immer war, es landete im Müll. Selbst mit Ticks, untermischen, TroFu drüber, Thunfischsaft dazu usw. - kein Interesse.. Dafür den ganzen Tag Terror, weil er sein Sheba wollte. Irgendwann war mir das zu blöd und zu teuer, er hatte gewonnen. Soll er doch essen was er will, ich tus auch ..und mein Essen ist auch eher auf Junkfood ausgelegt. *g*
    Nach der Diabetesdiagnose hab ich ihm (natürlich auf eindringliches drängen meines TA) das Hill's gegeben. Das war vielleicht ein Theater das Futter in den Kater zu bekommen, seine Begeisterung darüber hielt sich arg in Grenzen. Aber irgendwann hat er es vor Hunger doch gegessen, es gab ja auch kein TroFu mehr dazu. Aber wie sich jetzt rausgestellt hat, war das eigentlich überhaupt keine gute Idee, im Gegenteil! Ich bin heilfroh, dass wir jetzt wieder beim Sheba gelandet sind. Es ist zwar nicht das beste Futter der Welt, aber es ist diabetikergeeignet und er liebt es. Also sind wir beide zufrieden damit.
    Einzig mit der Menge müssen wir jetzt mal schaun, er hat vor dem Diabetes ca.100g, mal 150g davon gegessen und TroFu dazu. Jetzt fällt das TroFu weg und ich bin mir etwas unsicher mit der Menge. Wir geben jetzt erstmal 200g davon. Es erscheint mir etwas wenig, rein von der Menge her, aber Merlin macht einen relativen gesättigten Eindruck damit. Werden wir nächste Woche bei der Gewichtskontrolle sehen, er soll ja weder zu- noch abnehmen...


    @Petra, Gaby, nochmal Petra und Anja
    *rüberwink* vielen Dank für die guten Wünsche!


    @Inge
    Das Hauptproblem bei Merlin ist schon von Anfang an sein großes Essensbedürfnis, bzw. die Beschaffung davon. Er bettelt uns eigentlich immer an wenn wir uns Richtung Küche gegeben, obwohl früher TroFu zur freien Verfügung stand. Es ist ein Trick, er hat eigentlich gar keinen Hunger. Hauptsache frisches Essen steht da, dann ist gut und man kann sich nach EINEM Happen davon wieder schlafen legen. Um dann später wieder Stress zu machen, weil Hunger und das vorher hingestellte Futter jetzt ja alt ist und ich doch bitte neues nehmen möchte.
    Ein anderes Beispiel, wir können auch nicht in Ruhe Essen.. Merlin sitzt dabei immer direkt vor uns und tippt uns mit der Pfote (erst sanft, später mit Kralleneinsatz) an. Wenn wir darauf nicht reagieren, dann schlägt er einem auch schon mal mit Gewalt die Gabel aus der Hand und macht sich mit seiner Beute auf und davon. Im Gegensatz zu Katzenfutter ist es dabei nicht wählerisch, er probiert alles obs schmeckt. Sein Verhalten ist immer schon etwas gestört.
    Dummerweise ist ihm das Verhalten ja auch zum Verhängnis geworden.. Wir haben versucht Merlin ein wenig zum abnehmen zu bewegen und darum das TroFu und Menschenessen etwas begrenzt. Er reagierte sofort mit vermehrtem Einsatz Essen zu beschaffen... Vor so zwei Monaten wurde das nochmal eindringlicher und wir dachten, jetzt dreht er völlig durch.. Dummerweise haben wir so die Symptome der sich eingeschleichenen Ketoazidose leider völlig fehlinterpretiert und den Heißhunger auf seine Psyche geschoben. Das vermehrte Trinken wurde auch nicht gleich bemerkt. Merlin hat mehrere Trinkgelegenheiten, unter anderem auch mal unser Glas.., die auch noch von zwei Personen regelmässig erneuert werden.. Wirklich dumm gelaufen, die Sache..




    Allerdings könnte ich jetzt aber Merlins Vorliebe für Menschenesen zu meinem Vorteil nutzen und ihm deine vorgeschlagenen Sachen mal geben, es reicht wahrscheinlich wenn ich das auch esse und Merin will's haben. Hüttenkäse, Quark und Ei das mag er ja schon mal.. die Bohnen muss ich testen...


    Die Ketone sinken erfreulicherweise:
    19.2. 0,4
    20.2. 0,4
    22.2. 0,4
    23.2. 0,2
    heute 0,1
     
  7. ratuzki

    ratuzki Benutzer

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Hallo Mona!

    Solange Merlin noch nicht richtig eingestellt ist wird er auch weiter nach Futter betteln bzw klauen was das Zeug hält.Du kannst ihn ausbremsen bzw austricksen indem du gekochte grühne Bohnen abwäscht (wegen dem Salz) und mit Thunfischsaft oder etwas Thunfisch anbietest.Oder Hüttenkäse als Snak oder Magerquark mit etwas Eigelb.Versuch es mal es füllt den Magen und macht nichts am BZ und der Figur.

    Zu den Ketonen etwas mehr Insulinbedarf scheint Merlin noch zu haben,bleibe jedoch erstmal bei der Dosis wenn sie nicht steigen bis du schon ganz richtig,sollte sie abet steigen mußt du erhöhen.
     
  8. Anja mit Henry

    Anja mit Henry Benutzer

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Hallo Mona,

    auch von uns ein Herzliches Willkommen im Forum :flower:.
    Ich wünsche Euch alles Gute für die Einstellung mit Lantus und bald gute Werte. :up::up::up::up:
     
  9. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Hallo Mona und Merlin!

    Herzlich Willkommen hier im Forum:nice:

    Ich wünsche Merlin auch alles Gute für die OP:forl:
     
  10. AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Hallo Mona und Merlin,

    ein herzliches Willkommen auch von uns bei "hier werden sie geholfen"

    Ihr habt ja schon einiges durch gleich zu Anfang der Diabetesdiganose. Ab jetzt kann es nur besser werden. :up::up::up:
     
  11. Schnurre

    Schnurre Abgemeldeter Benutzer

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Hallo Mona,

    auch von uns ein recht herzliches Willkommen :hello:
    Alles Gute für die Einstellung und auch für die Zahn-Op :up:
     
  12. Iris F.

    Iris F. Benutzer

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Hallo Mona,
    ich mußte eben etwas schmunzel,Dein kleiner Merlin hat seinen Namen zu recht. Wenn er Zaubern könnte würde er sicher den ganzen tag sich Futter herzaubern :grin:

    Du hast es ja schon selbst gesehen,dass die schnellen Reduziehrungen bzw Erhöhungen keine ruhe ind die Werte bringt.
    Nach den Werte von aktuell würde ich auch jetzt erstmal die 1,75 nehmen und dann ,wenn nichts außergewöhlichen ist,ein paar tage halten. Dann bekommst Du erstmal ruhe in die Werte und kannst dann auch reagieren. Wennste willst sieh Dir mal meine BZ von Pünktchen an,ich habe am Anfang auch Panik gehabt sobald er im 100er Bereich war und jetzt spritze ich aktuell 6IE bei einem BZ von 100.

    Das Du weg bist vom Hill´s ist super, wenn Du noch bei der richtigen"Futtersuche" hilfe brauchst einfach melden.

    Wir drücken die Däumchen und Pfötchen für den zauberhaften Marlin:up::up:
     
  13. catzchen

    catzchen Benutzer

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Hallo Inge,

    ja Merlin war zwei Tage in der Klinik, wir haben ihn dann wieder mit nach Hause genommen und die Infusionen bei uns gemacht. Waren aber eine Woche jeden Tag beim TA zur Kontrolle.
    Ich messe auf Ketone im Blut mit dem Xceed, letzter Wert war gestern 0,2.
    Urinstix wird auch regelmässig gemacht.

    Ja, hinterher ist man immer schlauer.. jetzt ärgere ich auch das wir gleich so viel gesenkt haben.. hab grad geschrieben warum .. aber ich will es in Zukunft vermeiden!

    Fressen ist Merlins Lieblingsbeschäftigung, daran hat sich nix geändert. Wir müssen den Schrank mit dem Katzenfutter fest verschliessen, er hat gelernt wie man die Tür öffnet wenn man sie nur normal zu macht. Zudem dürfen wir überhaupt kein Essen von uns rumstehen lassen, er macht sich sofort darüber her..
     
  14. catzchen

    catzchen Benutzer

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Hallo Iris,

    bei den Reduzierungen haben wir uns zuerst auf die Ansagen unseres TA verlassen, der kennt irgendwie nur ganze Einheiten. War nicht so gut, wie man an den sprunghaften BZ-Werten sehen kann. Jetzt bin ich dank diesem und einem anderen Forum viel besser informiert und glaube nicht alles blind, sondern versuche mich immer selbst schlau zu machen..

    Eigentlich wollte ich mich jetzt ab der Lantus-Gabe an 0,25 Änderungen halten, aber gestern z.B. hatte ich Angst vor dem niedrigen APRE und heute zum MPRE dachte ich wieder das voreilige reduzieren gestern war falsch und wollte es heute wieder gut machen. Ich bin in der Inulingabe noch etwas planlos und muss mich da erst irgendwie einfinden ohne bei niedrigen oder hohen Werten in Panik zu verfallen.
    Gestern haben wir eine Futterumstellung vom Hill's m/d zurück zu Sheba Ocean gemacht. Diese enorme Wertsenkung deswegen haben wir so nicht erwartet. Das hat uns völlig aus dem Tritt gebracht.. ich hoffe mal, wir werden in Zukunft etwas gelassener auf solche Werte reagieren! Uns wurde geraten jetzt erstmal auf 1,75IE einzupendeln und somit hätten wir bis auf den Ausreisser gestern und heute um 0,25IE reduziert. Ich halte das für eine gute Idee....?
     
  15. ratuzki

    ratuzki Benutzer

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Hallo Mona!

    Danke für die Tabelle damit haben wir schon mehr Infos.Du hast in deiner Vorstellung geschrieben das Merlin schon eine Ketoazidose hatte.War er in einer TK? Oder wie wurde er behandelt?Mißt du auf ketone? Entweder im Urin besser noch im Blut!

    Du hast weniger Insulin gegeben weil der Pre niedriger war,das hilft dir allerdings nicht bei einer vernünftigen Einstellung.Es ist am besten sich an eine Dosis ranzutasten.Das heißt man gibt als Startdosis 0,25 pro KG bei Merlin wäre das 1,25 IE Die dann 3-4 Tage halten und dann um0,25 erhöhen.Wieder 3-4 Tage halten und dann je nach Wert handeln.Sollten allerdings ketone sein muß in der regel mehr Insulin gegeben werden.Wichtig ist das die Katze immer gut frißt
     
  16. Iris F.

    Iris F. Benutzer

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Hallöchen Mona,
    also BZ-Tabelle vorbildlich geführt:up:

    Hätte noch ne Frage:
    Du reduzierst manchmal um 0,5 bzw 1 IE,hattest Du da auf Grund der aktuellen Werten Angst die normale Einheit zu geben.

    Wir reduzieren meistens(falls kein Außreißer ist) im 0,25 IE Schritten genauso erhöhen wir so. Katzen können auf höhere IE-Veränderungen schnell ins andere Extrem reagieren. Bei der 0,25 Veränderung hast Du auch die Sicherheit,dass die Werte langsam verändern und Du kannst es besser kontollieren

    Ich habe es immer so gemacht,wenn ich bei M+Apre´s unsicher war auch nach der Meinung der anderen gefragt und immer Unterstützung bekommen.

    Da bist Du nicht allein,es wird Dir jeder helfen:heart:
     
  17. catzchen

    catzchen Benutzer

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Wow, das ist ja ein lieber Empfang hier! - vielen Dank :)
    .
    Wir sind ja Diabetiker-Frischlinge und in die ganze Sache gleich mit einer Ketoazidose gestartet. Merlin war vorher auch etwas übergewichtig, das und die Zähne vermuten wir als Ursache.. Das Gewicht ist jetzt dank der Keto super und wenn die Zähne noch saniert werden hoffen wir sehr auf eine Besserung oder gar einen HM...
    Die Op steht für nächsten Freitag an.

    Hab die Tabelle vorher in Signatur eingefügt, ich hoffe sie ist jetzt zu sehen..
     
  18. Iris F.

    Iris F. Benutzer

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Hallo ihr Zwei beiden,

    auch von uns ein herzliches Willkommen :heart:

    Schön,dass Du zu uns gefunden hast und Du auch schon Lantus verwendest:up:

    Alles gute für die Zahn-OP und viel Erfolg mit dem Einstellen von Merlin
     
  19. Pfefferminze

    Pfefferminze Gesperrter Benutzer

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Auch von mir ein herzliches Willkommen für dich und den den Hübschen:flower:
    Alles Gute für die ZAhn OP:up:
     
  20. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Mona mit Merlin - Einstellung auf Lantus

    Hallo Mona,

    ein herzlliches Willkommen auch von mir. :flower:

    Auch ich drücke Für Merlin's Zahn-OP die Daumen. :up::up:

    In Deiner Vorstellung hast Du bei der Frage zum Blutzucker von einer Liste gesprochen. Magst Du sie hier einstellen?

    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Merlin's Einstellung auf Lantus. :nice:
     

Diese Seite empfehlen