Narkosen bei Diabetes

Dieses Thema im Forum "Diabetes-Verschiedenes" wurde erstellt von Stephanie, 11. August 2014.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Narkosen bei Diabetes

    Hallo Stephanie,

    wichtig ist bei einer Zahnbehandlung, dass die Zähne (dental) geröntgt werden oder dass der Zahnarzt per Sonde die Zähne auf FORL untersucht
    Ein kranker Zahn kann nicht immer sofort erkannt werde, weil sich manche Schäden im Wurzelbereich finden.
     
  2. Balou

    Balou Benutzer

    AW: Narkosen bei Diabetes

    Hallo Stephanie

    hier
    Zahnsanierung

    steht alles zu Zahnsanierung und was du für eine Narkose beachten musst.

    Ich würde auch andere Infekte in Betracht ziehen zum Beichspiel
    Harnwegeinfekt das kommt bei Zuckerkatzen häufig vor.
     
  3. Stephanie

    Stephanie Benutzer

    Hallo ihr Lieben,

    ich schreibe heute, weil ich gern wüsste, welche Narkosemittel bei Diabetes-Katzen benutzt werden dürfen. Ich habe gelesen, dass die meisten Injektionsnarkosen bei Diabetes nicht angewendet werden sollten.

    Ich habe einen Tierarzt im nächsten Ort gefunden, der Inhalationsnarkosen durchführt. Da ich aber den Eindruck habe, dass man sich in dieser ländlichen Gegend nicht so gut mit Diabetes auskennt, vertraue ich nicht darauf, dass der Tierarzt weiß, welches Narkosemittel man besser nicht verwenden sollte.

    Habt ihr Erfahrungen damit? Und wenn ja, wie macht ihr das mit der Insulingabe am Tag der Narkose?

    Da Peter im Moment nur rote Werte produziert, möchte ich endlich mal den Zahnstein entfernen lassen um auszuschließen, dass es daran liegt. Zwar hat er nicht besonders viel, aber sicher ist sicher... Mein Tierarzt bietet leider keine Inhalationsnarkosen an, darum müsste ich zu einem fremden fahren. Und da ist mein Vertrauen wie gesagt nicht so groß... :shy:

    Liebe Grüße
    Stephanie
     

Diese Seite empfehlen