Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

Dieses Thema im Forum "Diabetes-Verschiedenes" wurde erstellt von Pfefferminze, 15. März 2013.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Mickymaus

    Mickymaus Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    hm, also unter 150 sind ja doch ganz schön große Abweichungen dabei...zwischen freestyle Lite und Contour XT hatte ich auch Abweichungen, aber glaube bei den niedrigen Werten war der Unterschied nicht so extrem...
    Hatte jetzt nicht ganz erkannt, ob Adi jetzt nur noch das a1d2 nimmt?

    Es gäbe ja ejtzt noch ein Neues:

    http://www.diabetesdiscount.de/adva...eywords=mia&XTCsid=4kpc8e8o93qp4ras2mrhmoh043

    BZ-Gerät "Mia" :loss:
     
  2. Pfefferminze

    Pfefferminze Gesperrter Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Schau mal in die Tabelle von Petie (Adi mit Petie, hier im thread). Da findest du in dem Zeitraum einige Vergleichsmessungen. Bei Adi waren es im Vergleich zum Contour schon große Abweichungen. Aber auch das Akkuchek macht zum Contour so große Abweichungen. Das Contour XT misst soweit ich gehört habe, auch etwas höher.
     
  3. Mickymaus

    Mickymaus Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Trotzdem super :up: ich hab zur Zeit die Contour (leider nicht XT) Teststreifen da und bestell mir das jetzt mal übers Internet und mach auch mal Vergleichsmessungen...hoffentlich haut das ungefähr hin.
     
  4. Pfefferminze

    Pfefferminze Gesperrter Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Ich weiß nicht, ob es sich noch jemand zugelegt hat. Ich bin gerade dabei, neue Vergleichsmessungen mit dem Akkuchek zu machen und die Werte stimmen sehr genau mit dem Akkuchek überein. Aber sowohl Akkuchek als auch A1D2 messen eben höher als Contour oder Freestyle.
     
  5. Mickymaus

    Mickymaus Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    ...ich wollte mir das auch mal holen, weil ich Micky eigentlich minimum 4x am Tag messen muss....haben das a1d2 mittlerweile einige von euch? Wie sind die Erfahrungen? :nice:
     
  6. Petie

    Petie Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Huhu Ingrid,

    hast du nicht:peck:.
    Ja bis jetzt sind die Werte mit dem neuen Gerät gleichmäßig von der Abweichung.

    Und du sagst es: bei Petie kann ich wegen der Fresserei sowieso nicht knapp einstellen. Außerdem wird sie auch nicht erneut in den HM gehen. Wichtig ist, dass sie trotzdem einigermaßen gute Werte hat.
    Und wenn ich die Abweichungen mit dem neuen Gerät kenne, ist dann alles gut.
    Ich muss es in meiner Tabelle gut vermerken. Nicht das jemand einen Herzinfarkt bekommt und sich fragt, warum ich bei solchen Werten nicht erhöhe....
     
  7. Pfefferminze

    Pfefferminze Gesperrter Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Hallo Adi,
    na die Werte sind zumindest immer gleichmäßig erhöht und weichen nicht mal nach oben und nicht mal nach unten ab. Da denke ich, kann man schon mit leben, wenn man die Zielwerte nach oben korrigiert und alles so beibehält mit der Dosierung.
    Tut mir leid, wenn ich deinen Nerven wegen des Hämatokrits strapaziert habe.
    Und @Christine: Ich habe sowohl altes als auch neues Contour und ich habe ebenfalls Vergleichsmessungen mit den beiden Geräten untereinander gemacht aber da war überhaupt kein Unterschied. DAs neue Contour misst genauso niedrig wie das alte.
    Bei Hexe bin ich früher schon bei Werten über 120 in PAnik verfallen. Jetzt sehe ich alles, was unter 200 ist gelassen. Die Nierenschwelle bei den neuen Geräten liegt auch deutlich über 200. Ich schätze mal bei mindestens 230. Von daher passt es doch. Petie ist so unberechenbar mit ihrer Fresserei, da kannst du eh nicht so knapp einstellen.
    Mein Gerät hat zur Zeit Traudl aber ich kriege es heute wieder dann geht die Vergleichsmessung Akkuchek/A1D2 weiter.
     
  8. Petie

    Petie Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Guten Morgen,

    der MPre liegt bei 101 (Contour) und mit dem a1D2 bei 137.

    meine Nerven.....:nut:.......


    Danke schön für die Erklärung:peck:.

    Ich habe mich damit ehrlich gesagt gar nicht befasst. Ich benutze das Gerät schon seit Jahren und ich besitze noch ein Contour-Ersatz-Gerät und da waren keine Unterschiede bei den Werten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2013
  9. Iris H.

    Iris H. Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Das weiß ich doch. Ich mach mir halt Sorgen um Adis Nerven :nice:

    Bei meinen Vergleichsmessungen damals kam auch bei einzelnen Werten mal eine höhere Abweichung raus, bei anderen dann auch mal eine niedrigere. Die Geräte haben ja alle ihre Toleranzabweichungen. 170 mg/dl mit dem Precision Xceed waren für mich bei Blue so ungefähr ein Wert, ab dem ich die Insulindosierung ein bisschen erhöht habe. Aber im Grunde sind bei einem Langzeit-Diabetiker alle Werte unter 200 mg/dl gut... beim Precision. Beim Contour wären mir 200 mg/dl zu hoch.

    Ich hatte auch irgendwann mal was von einem Zusammenhang mit dem Hämatokrit gelesen, hab das aber nicht mehr im Kopf. Aber wenn die plasmakalibrierten Geräte bei niedrigem Hämatokrit höhere Werte anzeigen, würde das bei Petie ja nicht passen. Sie hat tendenziell eher einen zu hohen Hämatokrit.

    Der Hämatokrit weist den Anteil der zellulären Bestandteile im Blut aus. Und ein geringfügig erhöhter Hämatokrit weist am wahrscheinlichsten auf eine Dehydrierung hin: Wenig Flüssigkeit im Organismus (auch im Blut) => mehr zelluläre ("feste") Bestandteile => erhöhter Hämatokrit. Den Löwenanteil an den zellulären Bestandteilen im Blut machen aber die roten Blutkörperchen aus. Und da es bei fortgeschrittener CNI auch öfter zu einer Anämie kommt (also Blutarmut und verringerten roten Blutkörperchen... das, weil die Nieren dann nicht mehr genügend Erythropoetin für die Blutbildung produzieren), kann bei CNIchen der Hämatokrit - gemeinsam mit den roten Blutkörperchen - auch irgendwann absinken. Das passiert aber nicht immer bei CNI und wenn, dann ist die CNI meistens auch schon ziemlich weit fortgeschritten.

    Das aber nur, weil nach dem Hämatokrit gefragt wurde. In Bezug auf die BZ-Messungen ist das alles arg theoretisch. Da ist man sicher mit Vergleichsmessungen besser bedient, und solche Abweichungen wie jetzt Adi haben vor ein paar Jahren Hildegard und ich auch gemessen im Vergleich eines plasmakalibrierten Glukos zum Contour.

    Ich hab das übrigens nicht so genau mit verfolgt, hatte aber auch irgendwann gelesen, dass neuere Contour-Geräte inzwischen auch plasmakalibriert sind... aber trotzdem vergleichsweise niedrige Werte anzeigen?
     
  10. Petie

    Petie Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Ich habe gerade den +4 gemessen: Contour: 75 neues Gerät: 107.
     
  11. Petie

    Petie Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Ich habe zweimal das Contour da. Der immer in Verwendung ist, ist von 2009. Ich habe mir Ende letzten Jahres oder Anfang diesen Jahres nochmal eins besorgt. Beide zeigen aber gleiche Werte an.

    Ja mein Katerchen. Aber denn zu messen wird leider gar nicht gehen (das letztemal als er AB kriegen sollte, musste ich auch AB bekommen, da er mir richtig heftig in den Daumen gebissen hat).
     
  12. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    @ Ingrid und Adi:
    Habt Ihr gesunde Miezen an denen Ihr das neue Gluco mal testen könnt?

    Meine Nichtdiabetiker waren immer unter 100 - egal mit welchem Gluco ich gemessen hatte.
     
  13. AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Ist denn das contour welches du verwendest so alt, dass es noch vollblutkalibriert ist ? ich habe hier contourgeräte von 2011 und die sind schon alle plasmakalibiert
     
  14. Petie

    Petie Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Huhu ich sehe gerade, dass ihr hier geschrieben habt.

    @Ingrid: die neuen BB sind bei der BZ Tabelle unter BB.

    Hämatokrit wurde letztesmal nicht mit bestimmt. Wofür steht der Wert nochmal?? Für die Hydrierung....
    Hmmm meinst du damit, dass Petie dehydriert ist:oops:....
    Nein ich versuche mich nicht verrückt zu machen....:shy:.


    Ich werde aufjedenfall in nächster Zeit mit beiden Geräten messen um ein Gefühl dafür zu bekommen. Sonst kriege ich ja jedesmal einen Herzinfarkt wenn ich solche Werte wie vorhin messe.....
     
  15. Pfefferminze

    Pfefferminze Gesperrter Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Keine Ahnung ob er zu niedrig ist. Ist er das nicht bei CNI? So stand es zumindest in der Literatur. Ich sehe nur die BBs von 2009
     
  16. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Aber Peties Hk ist doch nicht zu niedrig:loss:
     
  17. Pfefferminze

    Pfefferminze Gesperrter Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Ich will sie doch nicht verrückt machen, liebe Iris:shy:
    DAs mit den Zielwerten haben wie ja schon besprochen. Aber eine 170 sieht auch wirklich nicht mehr schick aus und es sind 50% Abweichung. Schaun wir halt mal weiter:lens:Auf jeden Fall würde ich an der Dosis nichts ändern auch wenn das Gluco noch so unschöne Werte anzeigt.
    Meinst du nicht, dass es mit dem HÄmatokrit zusammenhängen könnte, Iris?
     
  18. Iris H.

    Iris H. Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Mach mir die Adi nicht verrückt, liebe Ingrid :nice:. Das Contour misst einfach so niedrig, und plasmakalibrierte Geräte messen im Vergleich dazu im Schnitt so ungefähr das 1,4-fache.

    @Adi

    Ich würde ein paar Vergleichsmessungen machen, damit du ein besseres Gefühl dafür kriegst. Als ich damals vom Contour auf das Precision Xceed umgestiegen bin, habe ich dann auch die untere Referenz eher bei 70 mg/dl gesehen als bei 50 mg/dl. Ein bisschen Sicherheitspuffer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2013
  19. Pfefferminze

    Pfefferminze Gesperrter Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Hallo Adi, ich habe eben gegoogelt. Der Wert könnte durch Peties CNI verfälscht sein. Bei niedrigem Hämatokrit messen plasmakalibrierte Messgeräte höher als die normalen 15 %Abweichung. Das könnte die Erklärung für die extreme Abweichung sein.
     
  20. Pfefferminze

    Pfefferminze Gesperrter Benutzer

    AW: Neues Gluco mit sehr günstigen Streifen

    Oh ja!. Es misst im Vergleich zum Akkuchek schon geringfügig höher, aber das ist schon ein Brett. Andererseits denke ich auch, dass das Contour zu niedrig misst. Sonst hätten wir bei den HM KAtzen nicht immer diese niedrigen Werte. Ich denke da an die Panik von Schnurre Petra, als Momo im HM war und ständig scheinbare Unterzuckerungswerte gemessen wurden. Wenn es konstant in dem Bereich zu hoch misst, wäre es ja bis auf das nicht schick aussehen o.k. und man wüsste ungefähr wo man steht.
    Ich hatte mal vom Contour auf das Akkuchek mobile gewechselt und da waren ebenfalls Abweichungen von über 40 % da.
     

Diese Seite empfehlen