Nicole's Felix - wieder mit Levemir

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von wastel172@gmx.de, 4. Juli 2011.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Hallo Nicole,

    wie geht´s Felix? Hast du schon einen ungefähren Termin, wann du ihn holen kannst?
     
  2. Irene

    Irene Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Hallo Nicole,
    ich würde auch auf jeden Fall !!!
    Jedes Tier leidet wenn es aus der gewohnten Umgebung und von seinen Personen weg kommt. Wenn es irgendwie geht - hol Felix nach Hause :up:
     
  3. AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Nicole, ich würde auch fragen, ob du ihn evtl. schon mit nach Hause nehmen kannst. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie doof ein Klinikaufenthalt ist.
     
  4. Iris F.

    Iris F. Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Hallo Nicole,
    ich würde Felix auch besuchen,vlt läßt er sich von Dir füttern. Kannste vlt sein Lieblingsfutter mitnehmen:loss:

    Mein Pünktchen mußte mal nur einen Nacht in der TK bleiben und da wollte er nichts futtern(das soll schon was heißen). Als ich ihn dann holte hat er mir den Teller sogar abgeleckt so einen Hunger hatte er:grin:

    Besteht den die Chance,dass Du ihn mitnehmen kannst?
     
  5. wastel172@gmx.de

    wastel172@gmx.de Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Mir würde das auf jeden Fall gut tun, ich vermisse ihn ganz schrecklich:sigh:
     
  6. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Hallo Nicole,

    wie lange soll Felix denn noch in der Klinik bleiben? Vielleicht ist es einfach auch Zeit ihn nachhause zu holen:loss:
     
  7. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Hey!

    Vielleicht mag er den Kram nicht, der da auf dem Speiseplan steht?
    Und bei TK Aufenthalten essen die meisten ja nicht normal..... ich würd ihn besuchen gehen, tut Dir auch gut. :peck:
     
  8. wastel172@gmx.de

    wastel172@gmx.de Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Ich dreh noch völlig durch :stupid:, jetzt frisst Felix wieder nix mehr :sad:. Er lässt sich von der Ärztin schmusen und geht aufs Klo aber erwill nix fressen. Er lässt sich auch nicht füttern, sondern dreht den Kopf weg. Sein BZ war heute morgen bei 180. Ich werde so gegen 16:30 nochmals in der Klinik anrufen und werde glaube ich heute Abend einfach mal hinfahren. Vielleicht frisst er ja auch nicht, weil er mich vermisst :loss:
     
  9. Ida mit Cleo

    Ida mit Cleo Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Hallo Nicole,

    Iris schrieb es schon: für die selbständige Katze ist Lantus absolut ideal. Denn sie kann weiterhin zum Futternapf gehen, wenn sie das möchte und Hunger hat und muß sich nicht über so eine blöde Uhr ärgern, die sagt, daß es erst in 3 Stunden wieder was gibt. Letzteres ist ja für Katzen ein völlig unnatürliches Verhalten, in der Natur fressen sie auch dann, wenn sie Beute erlegt haben und nicht, wenn die Uhr das sagt...
    Also leiere deinem TA ein Lantus-Rezept aus dem Kreuz, dann kann für dich und deine Miezen alles in den gewohnten Bahnen weiter laufen.
    Ich habe ja auch lange Zeit caninsulin gespritzt, meine zwei kamen mit dem dort nötigen Futtermanagement überhaupt nicht zurecht, Steive (mein Nicht-Diabetiker) hat in der Zeit auch gravierend abgenommen.

    Was die Tabellen betrifft, MÜSSEN folgende werte sein:
    • Datum ist sicher klar
    • mPre ist der morgendliche Wert vor (lat. = pre) dem Spritzen, entweder vor oder direkt nach dem Fressen. Eigentlich ist die Routine "messen, fressen, spritzen", aber es gibt Katzen, die sehr ungnädig sind, wenn sie Hunger haben, so daß man besser erst füttert und danach sofort mißt. Wenn das nur wenige Minuten Zeitunterschied sind, macht das nichts. Mein mpre ist immer so ca. 13 Uhr (weil ich da aufstehe), der von Birgit (lupine) wiederum ist morgens um 6 Uhr - trotzdem bleiben die Zeiten vergleichbar, wenn wir sie über die Studnenzahlen berechnen.
    • IE sind die jeweils gespritzten Insulineinheiten. Da diese nach dem Nadir (dem tiefsten Wert des Tages) festgelegt werden, kann das immer mal schwanken, deshalb ist es gut, das für jede Spritze zu notieren.
      • die Zeit mißt du am besten in Abhängigkeit von den Pres, das bedeutet, daß 3 Studnen nach dem Pre (morgends oder abends, das gilt für beides) die Zeit mit +3 angegeben wird. So kommen wir - trotz der sehr unterschiedlichen Lebensrhtythmen zu einer vergleichbaren Zeitstruktur, ohne großartig rechnen zu müssen.
        Ideal wäre es, wenn du anfangs alle 3 oder vier Stunden messen könntest oder jedenfalls zumindest am Wochenende, dafür gibst du einfach die Zeiten als + X in der Tabelle an
        • aPre, also der abendliche Wert vor dem Spritzen
        • die abends gespritzen Einheiten
        • eine Spalte, in der du das eventuelle Auftreten von Ketonen vermerken kannst
        • Spalten für Bemerkungen, evlt. auch, wenn du das möchtest, eine extra Spalte um zum Futter oder zu Medikamenten was zu schreiben


        Da meine Cleo in Remission ist (d.h. sie braucht kein Insulin mehr, weil ihre Bauchspeicheldrüse sich wieder erholt hat), messe ich nur noch einmal am Tag. In der Anfangszeit brauchst du auf jeden Fall die Pre´s und einige Zwischenwerte. Idealerweise den Nadir (das ist der tiefste Wert, den eine Katze im Lauf des Tages hat), das kriegt man relativ schnell mit, wann der bei der jeweiligen Katze ist.
        Wenn du das wegen deiner Arbeit nicht anders einrichten kannst, reichen notfalls auch die Pre´s, dann mußt du das am Wochenende ausgleichen und da dann häufiger messen. Dann muß man Dosisveränderungen aufs Wochenende legen, damit man den Werteverlauf im Blick hat.
        Viele Katzen haben ihren Nadir bei +3 oder +4 (also 3 oder 4 Stunden nach der Spritze), evtl. kannst du diesen wert ja auch abends messen, bevor du ins Bett gehst, wenn dein Tagesablauf das zuläßt.

        Aber lass dich von all dem nicht verrückt machen, selbst diejenigen von uns, die vom Fach sind waren anfangs völlig überfordert. Mit der Zeit wird das alles Routine.

        Jetzt drücken wir erstmal die Daumen, daß du deinen Felix bald nach Hause bekommst.
     
  10. Iris F.

    Iris F. Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Hallo Nicole,
    wenn deine Fellnasen gern verteilt das Futter mögen,ist Lantus optimal:up::up: Dann brauchen sich die Zwei auch nicht mit dem Futtermanagement umstellen.Und verteiltes Futter enspricht auch der Natur der Katze.

    Bei Lantus sollen sogar die Katzen kleinere Portionen am Tag futtern,also wieder ein schlagkräftiges Argument für Lantus:grin:
     
  11. wastel172@gmx.de

    wastel172@gmx.de Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    So da meine kleine Chiara in den letzten Tagen durch den kranken Felix etwas zu kurz gekommen ist, habe ich mir heute Abend mal extra viel Zeit für sie zum Spielen und Schmusen genommen, was sie sichtlich genossen hat. Jetzt liegt sie zufrieden schnurrend neben mir und schlummert vor sich hin. Dabei ist mir aber noch eine Frage aufgekommen. Felix darf ja jetzt nur noch kontrolliert fressen, also wird Chiara, die es ja eigentlich gewohnt ist, dass das Futter den ganzen Tag rumsteht zwangsmäßig auch kontrolliert fressen müssen. Ich habe da aber so meine Bedenken, da sie immer nur geringe Mengen, dafür aber über den ganzen Tag verteilt zu sich nimmt. Felix ist (in gesundem Zustand) eher der gegenteilige Typ was in seinem Napf ist wird auch gefressen :roll:

    Jetzt habe ich mir überlegt, wenn ich Chiara auch nur noch zwei Mal pro Tag Futter hinstelle, dass sie dann ja vielleicht zu wenig zu sich nimmt, weil sie es gewohnt ist, dass das Futter den ganzen Tag da steht. Wie gewöhne ich Sie denn nun am besten um, so dass sie auch genügend frisst, wenn das Futter nicht den ganzen Tag dasteht?

    Und mir ist da noch eine Frage eingefallen. Ich habe gesehen, dass ihr Tabellen führt. Was muss denn in die dann alles eingetragen werden? Wenn ich mir die Tabellen so angucke, dann verstehe ich ehrlich gesagt bisher nur Bahnhof :shy: achso und noch ne Frage wie oft pro Tag messt ihr eigentlich den BZ eurer Katze...

    Oh man das waren jetzt glaube ich ganz schön viele Fragen, ich versuche halt so gut es geht vorbereitet zu sein, damit ich nix falsch mache....
     
  12. ratuzki

    ratuzki Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Liebe Nicole!

    Die Pfoten bleiben gedrückt und du hattest den richtigen riecher ,jetzt braucht es noch geduld.Du ,ihr, schafft das.:up::up::up:
     
  13. wastel172@gmx.de

    wastel172@gmx.de Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    So meine Lieben ich habe mich jetzt entschieden. Es ist das Starterset von VG-Check geworden. Jetzt muss der kleine nur noch zu Kräfte kommen und soweit eingestellt sein, dass er nach Hause kann. Aber da werde ich mich wohl noch etwas gedulden müssen... :sigh:
     
  14. Mücke-01

    Mücke-01 Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Hallo Nicole

    Auch von uns ein :heart:liches Willkommen hier im Forum.
    Super,das es deim Schatz besser geht und du ihn bald nach Hause holen kannst. Habe auch das VG-Check und bin sehr zufrieden damit.
    Alpha 1 Diagnostik hat ihren Sitz hier in Fulda.Du kannst da einfach
    anrufen,der Versand ist ab 30 Euro portofrei,und das kosten ungefär
    100 Streifen.Wenn du die Telefonnummer möchtest schick mir eine PN.
    Die Ware ist in 1-2 Tagen meistens da.

    Ganz liebe Grüße von
    Monika & Mücke
     
  15. Pfefferminze

    Pfefferminze Gesperrter Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Hallo Nicole,
    schön, dass es Felix besser geht.
    Lass dich bloß nicht abspeisen mit dem Insulin.
    Und bezüglich Glucometer kann ich dir auch noch das VG Chek empfehlen. Du kriegst es bei www.alpha1-diagnostik.de zu einem Starterpreis von 19,90 incl. Versand, Stechhilfe und 60 Teststreifen. Die Folgeteststreifen sind mit 15 Euro für 50 Stück auch sehr günstig. Ich habe es getestet und war zufrieden.
     
  16. Elke mit Gizmo

    Elke mit Gizmo Abgemeldeter Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Hallo Nicole,

    super - Mensch, da fällt mir gleich ein Stein vom Herzen.

    Bitte streng Dich an, damit Du das Lantus (nicht Lantrum) bekommst - zeig denen Kopien über die Wirkweise, die Studie, oder verweise die Doc´s zum Lesen an dieses Forum.....

    Die meisten TÄ kennen wahrscheinlich gar kein Lantus, weil es ja eigentlich für Menschen ist. Mein Doc kannte es auch nicht - der war schon überglücklich, daß er Caninsulin hatte :stupid:.

    Also - bleib dran - klopf sie weich :grin::grin:.

    Liebe Grüße und Däumchen ganz feste drück :up::up:,
    Elke
     
  17. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Huhu!

    Super! Appetit und Kampfgeist! Gute Zeichen, denke ich.....

    Wg des Insulines mußt Du sehr bestimmt auftreten meistens, sag am besten im nächsten Gespräch nochmals, daß Du seinen Blutzucker mit Lantus behandeln möchtest.

    Auch in Anbetracht seiner jetzigen Verfassung dürfte ein LZI günstiger sein als Caninsulin, welches mit seinem Wirkprofil den Organismus noch zusätzlich belasten würde.

    Dran bleiben....... !!!
     
  18. wastel172@gmx.de

    wastel172@gmx.de Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    ER HAT HEUTE NACHT GEFRESSEN :grin: Die Ärztin sagt es geht in ganz kleinen Schritten Berg auf. Er ist auf jedenfall etwas kampfbereiter (er hat sie wohl heute morgen etwas angemeckert :grin:), hängt aber immer noch in den Seilen. Heute und Morgen muss er aber auf jeden Fall noch in der Klinik bleiben, da die ihn erst so einstellen wollen, dass er auch wirklich nach Hause kann. Ich habe gleich mal angesprochen, ob man das Insulin nicht umstellen kann auf Lantrum (habe ich das jetzt richtig geschrieben bzw. in Erinnerung). Sie will das mit einem anderen behandelnden Arzt besprechen. Neue Infos gibt es morgen.

    Ganz, ganz herzlichen Dank nochmals für die ganzen gedrückten Däumchen und Pfötchen, die auf jeden Fall geholfen haben!!!!!!!!
     
  19. Elke mit Gizmo

    Elke mit Gizmo Abgemeldeter Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Hallo Nicole,

    viele Glucometer sind auch in einer normalen Apotheke "subventioniert", d.h. sie werden sehr billig abgegeben. ich hab z.B. für mein Akku Chek Nano nur 9,95 bezahlt. Das Contour gibt´s glaub ich, schon für 5 Euro. Frag einfach nach subventionierten Glukometern. Ebay ist da schon fast uninteressant, weil noch die Portokosten dazukommen. Außerdem kriegst Du hier über´s Forum die Teststreifen für die Akku Chek und für das Contour unschlagbar günstig.

    Ganz ganz viele Däumchen für Deinen Schatz und liebe Grüße,
    Elke
     
  20. Ida mit Cleo

    Ida mit Cleo Benutzer

    AW: Nicole's Felix - Kater geht es nach Diabetesdiagnose sehr schlecht...

    Hallo Nicole,

    du brauchst für ein BZ-Meßgerät kein Geld auszugeben, ruf einfach in einer Herstellerfirma an und erzähle denen, daß du jetzt BZ messen mußt, dann kriegst du kostenlos eins zugeschickt und hast weder einen Kaufpreis noch Versandkosten.


    Über die "normalen" Blutzuckerwerte für diabetische Katzen kann dir keiner eine zufriedenstellende Auskunft geben, denke ich. Du fragst ja auch nicht nach einer normalen Fiebertemperatur, oder? Fieber ist Fieber und bedeutet, daß die Temperatur höher als normal ist, ZU hoch. Genau so ist das bei den BZ-Werten bei Diabetes.
    Gesunde Katzen haben BZ-Werte zwischen 50 und 120 mg/dl. Und auf diese Werte stellen wir unsere Katzen ein, auf die Werte von gesunden Katzen. Das geht aber nur mit den Insulinen, die wir verwenden, Cansinsulin wirkt viel zu brachial. Mit Caninsulin ist man schon froh, wenn man die Katze dauerhaft unter der Nierenschwelle halten kann. Die Nierenschwelle ist der BZ-Wert, ab dem die Nieren geschädigt werden und liegt so ca. bei 300 mg/dl, da gibt es verschiedene Angaben. Weil Caninsulin so brachial wirkt, kann man damit nur auf Werte zwischen 150 bis 300 mg/dl einstellen, weil sonst die Gefahr einer Hypoglycämie besteht (Das ist ungefähr so, als wenn du 41° Fieber hast und der Arzt verschreibt dir ein Fiebermittel, was die Temperatur aber nur bis 39° senkt, weil sonst deine Körpertemperatur ZU niedrig werden und du dann DARAN sterben könntest - haarsträubende Vorstellung, nicht wahr?).


    Das ist ungefähr genau so vorsintflutlich, wie vor 20 Jahren noch bei kleinen Kindern argumentiert wurde. Als mein Sohn mit 1/2 Jahr schwer krank war und eine Darm-OP hatte, konnte ich nur deshalb bei ihm sein, weil ich an der Uni dort studierte und dem Prof bekannt war (selbst daß ich stillte, war kein Argument). Üblicherweise wurde es mit genau der gleichen Begründung, wie du sie gehört hast, nicht erlaubt, seine Kinder zu besuchen. Mit dem Ergebnis, daß viele dieser Kinder danach hospitalisiert oder traumatisiert waren. Heute dürfen die Eltern jederzeit zu ihren Kindern, wenn diese im Krankenhaus sein müssen, weiol man weiß, daß genau das die Heilung sehr unterstützt. Allerdings ist das für das Personal natürlich eine Erschwernis der Arbeit, vermutlich argumtieren deshalb die TÄ bei dir so. Oder sie wollen nicht zeigen, was für Zustände dort herrschen...
    An der hiesigen Uniklinik für Veterinärmedizin darf man heute jedenfalls sogar auf die Intensivstation, z.b. um Abschied zu nehmen, wenn das Tier es nicht shcafft. (der betreffende Sohn heißt übrigens Felix, genau wie dein Kater).

    Auf jeden Fall wünsche ich dir und deinem Felix ganz schnelle gute Besserung. Und wenn er dann wieder nach Hause kommt, wundere dich nicht, falls deine zwei plötzlich fremdeln: Felix riecht ja dann völllig fremd, es kann schon eine Weile dauern, bis die Liebe wieder hergestellt ist.
     

Diese Seite empfehlen