Nicole's Söckchen mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Kirsten, 17. Juni 2008.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Das soll den Appetit anregen!?!
     
  2. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Nicole,

    schön, dass Söckchen wieder guten Appetit hat. Hoffen wir, dass es anhält:up: Wofür soll er denn das Mirtazapin bekommen?
     
  3. So. Sind von der TÄ zurück und Söckchen hat auch schon sehr gut gefuttert. Er hat bei der TÄ eine Infusion bekommen und sie hat ihm Buprenovet und Cerenia gespritzt. Soll ich ihm jetzt weitergeben - oral (2 bis 4 x am Tag). Ferner habe ich ein Rezept für Mirtazapin-neuraxpharm bekommen, was ich morgen in der Apo bestelle. Davon soll der dann alle 3 Tage 1/4 Tablette bekommen, beginnend morgen, wenn ich sie habe.

    Hoffe, dass das jetzt endlich besser wird. Am Donnerstag sollen wir wieder vorbeikommen, wenn es wieder schlimmer ist, natürlich vorher!

    Er hat sogar so gut gefuttert, das er sogar seinen Bruder vom Futternapf weggeschubst hat. Hatte beide Näpfe gut gefüllt und dann noch einen weiteren mit anderem Futter hingestellt. Das hat Ronny natürlich mitbekommen und ist dann an dieses Futter gegangen. Dann kam Söckchen!!! Das ist schon sehr lange nicht mehr passiert! Normalerweise ist es immer andersherum!
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Gib ihm so viel SEB wie möglich gegen die Ubersäuerung. Und alles was er futtern mag. Viel Glück bei der TÄ.
     
  5. Guten Morgen,
    Söckchen frisst ja ein wenig, aber immer viel zu wenig! Er hat gestern abends noch 2 x erbrochen und somit sind wohl auch die Heel-Produkte mit rausgekommen. War wieder nur Flüssigkeit.
    Heute früh hat er auch wieder ein wenig Futter genommen, aber wieder nicht viel. Werde gleich bei der TÄ anrufen, wann wir vorbeikommen können. Es geht leider nur wieder nachmittags/abends, da wir beide arbeiten sind.
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Bioserin heißt das Päppelmittel - da hat sich Silke vertippt:smile:

    Ich schrieb von füttern! Weil er nicht frisst.
    Das ist manchmal nötig!

    Viel Erfolg heute bei der Tierärztin.
    Wenn sie nicht mitzieht, würde ich woanders hingehen. Ich bin auch schon fast 60min gefahren, um Schorschi in einer Tierklinik untersuchen zu lassen. Hilft ja nichts.
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Als Päppelmittel für Krisen gibt es noch Biiserin. Da brauchst Du nur ganz wenig von, da es reines Eiweiss ist. Das kann man problemlos assistentfüttern. Da es nur kurz haltbar ist, habe ich es in Spritzen aufgezogen und eingefroren. So kannst Du es portionsweise auftauen.
    Nur Sosse schlecken ist ein Zeichen für Übersäuerung oder andere Magenprobleme. Ich würde mal konsequent nach dem Idexx Schema behandeln. Also Säureblocker, Schmerzmittel (Metamizol oder Buprenorphin), Infusionen, ggf. Appetitanreger etc. Das kannst Du auch alles zu Hause machen einschl. der Infu sogar.
    Alles Gute für Söcki.
     
  8. Heute frisst er leider ziemlich schlecht, Petra. Habe ihm jetzt aber gerade das Leptandra compositum und Mormodica compostium gegeben. Versuche nachher nochmal, ob er selbst etwas frisst! Morgen ist auf jeden Fall die TÄ gefragt! So kann das nicht weitergehen! Mit den Babygläschen hab ich auch schon ausprobiert. Von selbst nimmt er das auch nicht! Was ich in der letzten Zeit schon an Futter gekauft und ausprobiert habe! Leider ist nicht wirklich etwas für Söckchen dabei!!!
     
  9. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Wenn er zu schlecht frisst, solltest du mit Füttern beginnen. Als Diabetiker braucht er daa Insulin und auch das Futter.
    Päppelmittel wie Reconvales bekommt man auch bei der Tierärztin. Davon braucht eine Katze nur wenig, um mit allem versorgt zu sein.

    Normales Futter kannst du pürieren, mit etwas Wasser flüssiger machen und dann auch per Spritze (ohne Kanüle, ist aber eh klar) ins Mäulchen geben. Oder Babygläschen Huhn oder Rind - davon hab ich eigentlich immer etwas als Vorrat.

    Von Assistenzfütterung ist keine Katze begeistert, aber manchmal geht es nicht anders. Meinen anderen Kater hab ich damit schon durch eine Krise bekommen.
    Du kannst dir auch bei Youtube entsprechende Videos angucken, falls du unsicher bist wie du das Füttern machen sollst.

    Vielleicht hilft auch ein Appetitanreger. Kannst ja mal mit der Tierärztin reden. Nimm doch die Empfeglug von Idexx mit und geh das mit ihr durch.
     
  10. Danke Jasmin. Habe jetzt das Reoaktiv bestellt. Leider kommt es jetzt aber erst am Dienstag. Hab wohl zu lange gewartet, bis ich bestellt habe. Vorhin wäre es noch morgen gekommen. :frown:

    Nachdem ich vorhin mit der Tierklinik telefoniert habe und die mir dort sagten, das es sehr lange Wartezeiten heute gibt, haben wir entschieden, das ich morgen früh bei meiner TÄ anrufe und frage, was wir tun sollen und dann nachmittags wohl mit Söckchen noch mal hinfahren. So kann es auf jeden Fall nicht weitergehen. Da sind sich mein Mann und ich uns einig!

    Söckchen hat gerade nochmals ein wenig gefressen. Es ist aber immer zu wenig und hauptsächlich leckt er nur die Soße aus dem Futter raus und nimmt nicht wirklich viel Futter auf! Ich weiß echt nicht mehr weiter!

    Bzgl. der Gabe von Reoaktiv werde ich es schon wieder schwieriger haben. Alles gute Sachen, die Ronny fressen würde, Söckchen aber eben nicht. Das einzige, was er ab und an nimmt, ist Leberwurst. Allerdings wenn ich das vermische, weiß ich noch nicht, ob er es nimmt! Schauen wir mal.

    Hoffe, dass die TÄ ihm morgen helfen kann! Wir werden auf jeden Fall Infusion etc. ansprechen, da dieser Vorschlag von ihr bisher nicht kam. Vielleicht meinte sie, dass das noch nicht nötig sei?
     
  11. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Liebe Nicole,

    Aich habe im Moment das Reoaktiv. Da er im Moment gut frisst, bekommt er ca einen Esslöffel. Ich rühre es in die Milkies. Tito liebt Katzenmilch. Du kannst es auch mit Frischkäse oder Leberwurst vermischen und ihn auflecken lassen.
    Was mag Söckchen denn gerne?
    Doof, dass die Klinik so weit weg ist.
    Kannst du vielleicht mit dem Tierarzt noch einmal deine Bedenken besprechen?

    Viel Erfolg!!!
    Liebe Grüße
    Jasmin
     
  12. Hallo Jasmin,
    danke für deine Tipps. Als Schmerzmittel habe ich Venalgin (Novalgin für Katzen) bekommen. Jedoch hat er das jetzt auch nicht mehr täglich bekommen. Und seit dem AB hat die TÄ nicht mehr von Schmerzmittel gesprochen!?!

    Ist eines der von Dir genannten besser oder ist es egal welches ich besorge? Habe beides bei Amazon gesehen und könnte es morgen schon bekommen! Wie und wieviel hast Du gegeben? Auch wieder ins Mäulchen? Das wird Söckchen nämlich alles langsam zu viel und er wird ganz stinkig! Aber wenn es hilft, kriegen wir das hin!!!

    Ehrlich gesagt, dauert mir das jetzt auch alles ein bisschen zu lange und es wird nicht besser! Deshalb wäre eine Zweitmeinung vielleicht gar nicht so verkehrt. Jedoch ist die Tierklinik noch weiter weg! Da fahren wir ca. 1 Stunde hin und sollten möglichst einen Termin haben, denn sonst ist die Wartezeit auch recht lange! Ich bespreche das gleich noch mal mit meinem Mann!
     
  13. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Liebe Nicole, es tut mir leid zu hören, dass es deinem Söckchen so schlecht geht. Ich verstehe deinen Tierarzt nicht. Dass Söckchen so schlecht frisst, ist doch ein Zeichen, dass es ihm nicht gut geht. Klar, du unterstützt ihn mit Homöopathie aber, sollte Söckchen wirklich einen aktuellen Schub einer Pankreatitis haben, dann sollte laut Idexx die Symptome behandelt werden.

    https://www.google.de/url?sa=t&sour...FjAAegQIFRAB&usg=AOvVaw3IG3HuDsgnn80hYmGzpqrc

    Als es Tito mal richtig schlecht ging, hat er drei Tage lang jeden Tag eine Infusion bekommen und Schmerzmittel. Die Infusion ist nicht nur bei Durchfall und Erbrechen angesagt, sondern auch, um den Pankreas zu spülen. Außerdem sollte wirklich ein potentes Schmerzmittel gegeben werden. Wenn ich es richtig sehe, gibst du Metacam? Ist es denn ausreichend hoch dosiert? Außerdem schlägt Metacam, laut meiner Tierärztin einigen Katzen auf den Magen. Bei vetpham ist zu lesen, dass als Nebenwirkung Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen auftreten KANN.

    http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?tak/05000000/00058043.01?inhalt_c.htm

    Vielleicht ist es nicht das passende Schmerzmittel für Söckchen. Vielleicht braucht sie etwas Stärkeres oder anderes. Vielleicht wäre eine Tierklinik wirklich besser?
    Solltest du mit Cortison anfangen, dann achte darauf, dass du nicht vorher Metacam gegeben hast. Vielleicht verbessert mich hier jemand aber beide zusammen gehen meines Erachtens nicht.
    Hast du eigentlich ein Päppelmittel zu Hause. Ich habe gute Erfahrungen mit Rekonvales Tonikum oder Reoaktiv gemacht. Bei Tito hat es appetitanregend gewirkt. Außerdem bekommt Söckchen dann ausreichend seine Nährstoffe.
    https://www.recoactiv.de
    https://www.alfavet.de/katzen/rekonvaleszenz/reconvalesr-tonicum-katze.html

    Ich weiß, wie machtlos man sich fühlt, wenn es der Katze schlecht geht.
    Ich hoffe sehr, Söckchen kommt schnell wieder auf die Beine.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
  14. Bisher hat er nur heute früh ein wenig gefressen! Er schläft jetzt!
    Mein Mann meinte schon, ob es nicht besser sei, mal zur Tierklinik zu fahren und ihn vielleicht dort stationär behandeln zu lassen. Er ist - wie mein Mann eben sagte - nur noch ein Schatten seiner selbst!
    Ich weiß es echt nicht! Bin momentan etwas überfordert!
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Trofu ist halt ungünstig, aber die 4g waren wohl dann unerheblich. Wie ist das Fressverhalten heute?
     
  16. Es war eine kurze Nacht für mich, da Söckchen um 4:30 h ankam und maunzte. Er hatte die Chance genutzt, als ich auf's Klo musste und ist mit ins Schlafzimmer. Hab ihn dann mit ins Bett genommen und er hat sich angekuschelt. Allerdings ist dann nicht mehr an schlafen zu denken, da er dann doch ab und an mal rumwandert und wieder maunzt, sich wieder hinlegt ...!

    Nachdem Söckchen gestern bei +4 nur noch einen Wert von 54 hatte, habe ich etwas TroFu gegeben, was er auch gefressen hat (von 10 g Angebot ca. 4 g gefressen). War mir sicherer, da ich nicht weiß, wann er seinen NADIR hat. Das schwankt und nach seinen alten Tabellen kann ich zur Zeit leider nicht gehen. Aber auch da war es mal so und mal so. Damals hat er normal gefressen und jetzt eben nicht. Ich verlasse mich momentan lieber auf mein Bauchgefühl.

    Bei einem MPRE von 125 hab ich nochmals um 0,25 reduziert auf 1,5 IE. Mir war gestern abends gar nicht wohl nach der Spritze!

    Werde ihm gleich wieder SEB geben! Omep lasse ich lieber weg. Ich hatte den Eindruck, das es ihm nicht bekommt und es ihm damit nicht gut geht!
     
  17. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Er scheint ja heute gut gefressen zu haben. Dann wird das mit den 1,75 schon passen. Wenn er sich die Lippen leckt und Flüssigkeit erbricht, dann hat er zu viel Magensäure.
    Dagegen solltest Du halt doch was geben. Ich würde doch nochmal checken, ob er das Omep wirklich nicht verträgt. Ansonsten musst Du was anderes nehmen. SEB oder Ranitidin oder Cimetidin gäbe es da noch.
     
  18. Söckchen hatte heute einen APRE von 106 und ich habe zumindest nur um 0,25 gesenkt, d. h. 1,75 IE gespritzt. Hoffe, dass das gut geht. Ich hatte in seinen alten Blättern geschaut und habe damals auch die Einheiten gehalten. Allerdings hatte er da keine anderen Krankheiten! Werde das im Auge behalten! Zur Zeit schläft er!
     
  19. Nein. Söckchen frisst nicht besser. Im Gegenteil. Ich habe das Gefühl, das ihm das Omep nicht bekommt!

    Meine TÄ meint Schmerzmittel bei Bedarf. Noch habe ich ein paar Spritzen. Als ich nachmittags nach Hause gekommen bin, habe ich versucht, ihm wieder eine Spritze zu geben. Leider ist diese nicht komplett reingegangen, da er es heute total schei... fand. Aber immerhin 0,3 ml sind drin (anstatt 0,4 ml). Söckchen verliert auch einzelne kleine Haarsträhnen. Das ist mir gestern schon aufgefallen! Immer mal wieder ein ganz kleines Stückchen. Es ist jetzt nichts blank oder so, aber so etwas hatten wir vorher auch noch nicht! Bin ratlos, was das jetzt wieder ist!

    Auf jeden Fall habe ich die Heel-Produkte heute abgeholt und werde sie ihm nachher geben. Zumindest werde ich es versuchen. Aufgezogen sind die Spritzen schon, aber heute bin ich mir nicht sicher, ob ich sie in ihn bekomme. Er zickt total rum, weil es ihm nicht gut geht! Und dann soll er noch so einen für ihn schei.. schlucken! Das wir "spaßig". Mal sehen, ob er es erduldet oder, ob ich mit Macken ins Bett gehe!
     
  20. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Hallo Nicole, frisst Söckchen denn besser? Was sagt deine Tierärztin zu Schmerzmitteln bei Pankreatitis?
    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg!
    Jasmin
     

Diese Seite empfehlen