Nicole's Söckchen mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Kirsten, 17. Juni 2008.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Söckchen hatte zwar heute einen APRE von 203, aber da er nicht wirklich etwas frisst, bin ich bei 1,5 IE geblieben. Ihm scheint wieder schlecht zu sein, denn heute früh hatten wir das ja auch schon. Er hat heute tagsüber fast nur geschlafen. Ab und an habe ich ihm mal Futter unter die Nase gehalten. Er war definitiv daran interessiert, hat mich aber angewidert angeschaut, so nach dem Motto: Geh weg damit, mir ist schlecht und Du hälst mir das unter die Nase. Habe ihm dann nachmittags nochmals 5 Nux Vomica D6-Globuli gegeben und ca. 2 Stunden später hat auch er dann ein wenig Futter zu sich genommen. Hatte es ihm einfach mal wieder unter die Nase gehalten! Es war nicht wirklich viel, aber immerhin wieder etwas! Jetzt schläft er wieder!
     
  2. Bisher bekommt er gar kein AB! Sie will mir morgen eins geben und zeigen, wie es gespritzt wird. Ich spreche es aber bzgl. des Magens und der Globulis mal an. Sie meinte in unserem Telefonat, dass das HanoPancran die Bauchspeicheldrüse zur Produktion animieren würde und das wäre nicht das, was gewollt sei!?
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hm... Wie kann sie das denn beurteilen, dass er "nur" eine Entzündung hat. Na ja...
    Das Hanopancran dürfte eigentlich keine negativen Auswirkungen haben. Aber man kann es durchaus mal mit einem AB probieren. Allerdings kann sich das dann leider auch negativ auf den Magen auswirken. Welches AB bekommt er denn jetzt?
    Du könntest es aber alternativ noch mit Pankreas suis von Heel versuchen oder alternativ mit Platinum chloratum Globulis (https://www.apo-rot.de/details/platinum-chloratum-pancreas-comp-globuli-velati/8787057.html).
    Das Platinum chloratum ist die Globuli-Variante von dem Pancreas comp. von Plantavet und damit günstiger und frei verkäuflich. Den Tipp habe ich von meinem TA.:wink2:
    Beides unterstützt in jedem Fall die BSD und sollte schon das richtige sein.
     
  4. Ach ja. Die TÄ meinte, dass er keine chronische Pankreatitis hätte, sondern die Entzündung immer noch nicht weg wäre. Deshalb erst mal nicht das HanoPancran. ABER: Sie ist am Samstag auf einer Fortbildung genau zum Thema Pankreatitis. Bin mal gespannt, ob dann was neues herauskommt!
     
  5. Durch Ronny hab ich Söckchen heute keine Zwischenwerte genommen. Auch weil es ihm nicht gut ging. Vorhin hat er auch noch gekotzt, obwohl er eigentlich gar nichts im Magen hatte!

    OK. Das mit der ca. 1 Stunde wusste ich nicht. Habe ihm die B12 + HanoPancran gegeben und ca. 15 min. später den Ulmenrindensirup :-(.
     
  6. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hat sie denn auch gesagt warum das Hanopancran nicht geben sollst?

    Den Abstand Ulmenrinde zu anderen Mitteln sollte ca. 1 Stunde betragen. Auf den Globulis ist so wenig Zucker, dass sich das normal nicht auf den BZ auswirkt:dontknow:
     
  7. Hallo,
    habe eben mit meiner TÄ telefoniert und sie meinte, dass ich das HanoPancran S nicht geben sollte. Bin jetzt, nachdem es Söckchen heute früh nicht gut ging und er nicht fressen wollte, mit ihr so verblieben, das wir morgen früh doch in die Praxis fahren. Er soll jetzt ein Antibiotikum gespritzt bekommen, welches ich die nächsten Tage dann spritzen soll. Da ich mir das ohne es jedoch einmal gesehen zu haben, nicht wirklich zutraue, muss ich ihm die Autofahrt und den Stress jetzt doch zumuten.
    Hatte ihm heute früh 5 Nux Vomica D6-Globuli, 1/2 HanoPancran S, 1/2 B12-Tablette und seine Ulmenrinde gegeben! 2 Stunden später hat er dann auch ein wenig gefressen! Zwar nicht wirklich viel, aber immerhin. Sein Wert ging dann natürlich durch die Globuli höher, aber immerhin scheint ihm das die Übelkeit etwas genommen zu haben!

    Bin momentan selbst krankgeschrieben und kann mich ein wenig mehr um die beiden kümmern! Mal schauen, was die TÄ morgen sagt! Hoffe, es geht ihm bald wieder besser!
     
  8. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Bis Dezember schafft ihr das!:up::up:
    Jetzt kommst du langsam wieder rein in das Thema und dann läuft es.
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Nicole,
    wenn Söckchens Werte so bleiben könntest Du noch 0,25 IE drauf packen. Dann vielleicht zum WE wenn Du Zwischenwerte nehmen kannst. :wink:
     
  10. Hoffe nur, das wir das nochmals schaffen. Wir haben nämlich schon im letzten Jahr einen Urlaub für Dezember diesen Jahres gebucht. Ich habe niemanden, dem ich das mit dem Spritzen zutrauen könnte. Meine Ma passt immer auf die beiden auf, wenn wir in Urlaub sind. Das geht aber nur ohne Spritzen! Schauen wir mal, bis Dezember fließt noch viel Wasser den Rhein runter!
     
  11. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hier schonmal :up: dafür.

    Nach 5 Jahren würde mir das auch schwerfallen:nice:
     
  12. Komme mir momentan vor, als wäre ich wieder ein völliger Anfänger in der Sache. Aber 5 Jahre Honeymoon bei beiden Katern haben mich vergessen lassen. LEIDER! Hoffe Söckchen schafft auch noch einen 4. Honeymoon - irgendwann!
     
  13. Sorry Petra. Mach ich dann! Danke schon mal vorab für das verschieben!
     
  14. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Huhu Nicole,​
    Bitte zu Ronny in dessen Thread schreiben.:smile:
    Wir verschieben die Beiträge hier bei Gelegenheit in seinen Thread.
     
  15. Simone, habe mir übrigens das mit dem Schmerzmittel überlegt und mir erst mal Traumeel bestellt. Vielleicht hilft Söckchen das ja schon. Ansonsten frage ich meine TÄ bzgl. eines anderen Schmerzmittels für den Kleinen für den Bedarfsfall.
    Danke auf jeden Fall noch mal für Deine Anregungen, wovon ich schon einiges umgesetzt habe!
     
  16. Heute hat Söckchen vormittags seine 1/2 Vitamintablette B12 und auch 1/2 HanoPancran S bekommen. Das hat gut geklappt in einem Stück Leckerliestange! Vorhin habe ich es mit der jeweils zweiten Hälfte versucht, was leider nicht geklappt hat. Vielleicht gleich noch mal ein erneuter Versuch mit etwas mehr Glück!
    Ulmenrindensirup gab es heute spätnachmittags auch für beide - allerdings mit Spritze ins Mäulchen, da sie es so nicht nehmen wollten. Ich hoffe mal, dass die Magen-Darm-Probleme bei Ronny jetzt auch besser werden! Schauen wir mal!

    Auf jeden Fall war ich froh, das ich Ronny heute beobachten und Zwischenwerte messen konnte, denn er war unterzuckert! Bei +5 lag er bei 42, +6 sogar nur 38. Obwohl ich bei +5 schon Leckerlis gegeben habe, bei +6 nun noch eine handvoll TroFu, damit der Wert hochgeht. Bei +7 war er dann wieder bei 42! Und bei +9 hat das TroFu wohl gewirkt und er war bei 96!
     
  17. Danke Jasmin für Deine Infos. Momentan bin ich wie ein Schwamm und sauge alles auf, was ich dazu bekomme! Habe jetzt auch noch Traumeel bestellt. Vielleicht hilft es Söckchen ja. Er hat so etwas noch nie bekommen.

    Er frisst momentan mal gut, dann wieder etwas schlechter. Aber: Immerhin frisst er und das ist gut so! Den Rest kriegen wir hoffentlich auch hin! Wenn er nicht mehr so schwach ist, will ich auf jeden Fall noch einmal zur TÄ, da sie auch noch mal ein neues Blutbild haben wollte. Aber dazu muss er erst mal wieder etwas fitter werden! So zumindest mein Ziel! Ich hoffe nicht, das es schlechter wird und wir dann hinmüssen. Momentan bin ich etwas optimistischer, da er futtermäßig immer wieder ganz gut zuschlägt, dann allerdings etwas weniger frisst! Schauen wir mal!
     
  18. Jasmin_HH

    Jasmin_HH Benutzer

    Hallo Nicole, ich bin Jasmin. Ich bin mit meinem Kater Tito hier im Forum. Tito ist schon fast 18 Jahre alt und hat ebenfalls eine Pankreatitis, wobei es sich um eine chronische Pankreatitis handelt. Wir haben es mit dieser fiesen Krankheit seit ca. 2,5 Jahren zu tun. Bei Tito sind die Symptome immer gleich: Er hat zu Anfang sehr großen Heißhunger und dann nach ein paar Tagen frisst er weniger und weniger, bis er irgendwann gar nichts mehr frisst. An dem Tag, an dem er gar nichts mehr fressen mag, verkriecht er sich in der Regel und dass ist dann immer mein Signal, zur Tierärztin zu gehen. Spucken tut er in der Regel nicht und ob er Durchfall hat, kann ich leider nicht sagen, da er sein Geschäft immer draußen erledigt. Ich würde gerne früher zum Tierarzt gehen, bevor es so schlimm ist aber bei uns ist das Problem, dass Tito einfach schon sehr alt ist und es Tage gibt, da mag er einfach so nicht viel fressen. Ich bin also jedes Mal am überlegen, ob es das Alter ist, dass ihn weniger fressen lässt oder die chronische Pankreatitis. Manchmal fängt er einen Tag später wieder toll an zu fressen und manchmal eben nicht. Leider hat er zudem gerade eine Zahnfleischentzündung und Convenia gespitzt bekommen, was es alles nicht einfacher macht, da ihm das AB auf den Magen geschlagen ist.
    Unser Behandlungsplan bei einem akuten Schub sieht wie folgt aus: Tito bekommt bei einem akuten Schub immer Infusionen (1-3 Tage) und Cerenia (1x) und mind. zwei Mal Buprenovet. Hierbei handelt es sich um ein Opiat und nicht jeder Tierarzt hat es auf Lager und mag es zudem raus geben. Ich musste bei meiner Tierärztin unterschreiben, dass ich es nicht selber nehme und das ich es bekommen habe und wie viel. Das blöde hieran ist, dass ich also kein Schmerzmittel zu Hause habe, dass ich ihm auf Verdacht geben kann, außer Traumeel aber das hilft bei einem akuten Schub bei Tito nicht mehr. Meine Tierärztin meinte, dass Metacam kontraindiziert sei, da es auf den Magen schlage, ebenso wie Onsior. Ich weiß, dass Idexx auch Buprenovet als das Schmerzmittel der Wahl nennt. Tito hat es bisher eigentlich immer gut vertragen. Es hält ca 8 Stunden an und dann gebe ich ihm eine weitere Spritze (ohne Nadel) oral in die Wangentasche. Beim letzten Mal, war Tito ziemlich ko bzw. unter Drogen aber er hat SOFORT wieder gefressen als er das Mittel intus hatte. Der letzte Schub war am Freitag. Ich wollte von der Tierärztin das Buprenovet über das Wochenende mitbekommen aber sie war sich ziemlich sicher, dass Tito max. zwei Mal das Opiat benötigt. Ich hätte es nicht geglaubt aber so war es. Binnen eines Tages war wieder und bisher ist es auch so (leise freu) wieder alles gut. Ich bin jedes Mal aufs neue überrascht.
    Leider kann ich bisher keinen wirklichen Intervall feststellen, wann ein nächster Schub kommt. Ich versuche Futter zu verfüttern, dass in der Trockenmasse unter 25% Fett liegt, da Tito ziemlich abgenommen hat und nicht mehr abnehmen sollte aber wenn er das nicht fressen mag, was häufig vorkommt, bekommt er alles andere an Futter (außer natürlich mit Zucker und Getreide). Wichtig ist, dass er frisst und am besten in kleinen Portionen. Ich bin leider berufstätig aber ich versuche ihm Futter a 50 Gramm zu geben und so auf ca 250 Gramm zu kommen. Leider klappt es nicht immer.
    Ich weiß, jeder Verlauf ist anders aber vielleicht hilft dir ja meine Erfahrung dabei, neue Ideen zu bekommen.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Januar 2018
  19. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Also das Novalgin ist doch auch nicht schlecht. Jedes Schmerzmittel hat leider Nebenwirkungen. Deine TÄ kann dir sicher sagen, welches für Söckchen besser ist.
    Metacam sollte eigentlich nicht gegeben werden. Infos dazu findest du auch hier im Forum.
     
  20. Danke Dir, Simone. Ich werde noch mal mit meiner TÄ sprechen, ob sie mir nicht auch etwas verschreibt, so dass ich im Bedarfsfall etwas zu Hause habe.
     

Diese Seite empfehlen