Petra's Pinsel wieder mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von simone_monkie, 30. August 2013.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Petra's Pinsel - Einstellung mit Lantus

    Hallo Petra und herzlich Willkommen hier mit Pinsel (lustiger Name :grin:) :flower:

    Also kaufen brauchst du kein BZ-Gerät. Die Hersteller geben die oft kostenfrei ab.

    Hier kannst du z.B. ein kostenloses Contour XT von Bayer bekommen. Und hier ein kostenloses Accu-Check Gerät.

    Oder auch hier ein kostenloses Freestyle InsulinX.

    Oder wenn du ein Gerät möchtest, mit dem du den BZ und auch direkt Ketone im Blut testen kannst, kriegst du hier eins für günstige 4,95€.

    Jetzt hast du die Qual der Wahl :grin:.
     
  2. sallynase

    sallynase Benutzer

    AW: Petra's Pinsel - Einstellung mit Lantus

    Hallo Petra,


    auch von mir :flower: - bin auch noch nicht so lange mit einer Zuckerschnute beglückt, mein TA wollte mir erst das Futter von VetConzept aufs Auge drücken ... Wir mussten uns ja auch erstmal mit dem ganzen Equipment ausstatten, bin jetzt am Glucomen LX Plus hängen geblieben - mit diesem kannst du auch Ketone messen. Im direkten Vergleich beim TA hat es sich als recht genau erwiesen.

    Bzgl Futter behauptet Quasi, das neue Grau Schlemmertöpfchen getreidefrei sei der Knaller :)


    :up::up: ihr bekommt das auch noch alles hin, vor allem da dir hier wirklich mit viel kundigem Rat zur Seite gestanden wird
     
  3. Petra mit Pinsel

    Petra mit Pinsel Benutzer

    AW: Petra's Pinsel - Einstellung mit Lantus

    Danke Jessika für deine Antwort - Die Spritzen hatte ich vor den Pen wo ich mit Cansulin gespritzt habe. Das mit dem Diabetic Futter ist ja echt ein Ding - da kauft man das teure Zeug in der Hoffnung das BZ nicht hoch geht und dann sowas. ist gut das es diese Forumseite gibt. Also werde ich erst mal einen neues Bluzuckermessgerät kaufen welches mir hoffentlich bessere aktuelle Werte anzeigt und Katze noch besser einstellen.
     
  4. Jessica1978

    Jessica1978 Benutzer

    AW: Petra's Pinsel - Einstellung mit Lantus

    Das Diabetic von Royal Canin enthält zu viele Kohlenhydrate, da es Getreide enthält. Getreide treibt jedoch den Blutzucker nach oben. Tierärzte lassen sich leider oft Märchen von den Futterherstellern erzählen und geben dies an ihre Kundschaft weiter.

    Trockenfutter sollte man bei Katzen eh vermeiden. Katzen trinken einfach nicht genug und bekommen (auch ohne Trofu) schon oft genug Nierenprobleme.

    Dazu ist das Diabetic sehr teuer...unnötig, da es viele gute Futtersorten gibt, die sehr viel günstiger sind und oft genug auch einen sehr viel höheren Fleischgehalt haben, als dieses Royal-Zeugs.

    Dass sich dein TA mit Werten um die 300 zufrieden gibt, zeigt, dass er leider nicht allzu viel Ahnung hat. Ziel sind möglichst physiologische Werte, damit geht es einer Katze nunmal besser und auch eine Neuropathie sollte sich damit legen.

    Zum Spritzen: ich würde mir DIESE Spritzen besorgen. Mit ihnen lässt sich viel feiner dosieren. Ein Pen ist meist nicht wirklich gut für Katzen geeignet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2013
  5. Petra mit Pinsel

    Petra mit Pinsel Benutzer

    AW: Petra's Pinsel - Einstellung mit Lantus

    Danke für den herzlichen Empfang im Katzenforum,
    Die Anlegekarte kannte ich bis jetzt noch nicht - Aber beim Pen kann man nur
    1er Schritte einstellen. Wie gesagt mein TA ist so zufrieden mit der Einstellung der Katze - Fruktosaminwert 400 bei der letzten Messung im Juli.
    Aber wenn ich jetzt meine Blutzuckerwerte von meinem Stada Gerät nehme ist
    Soweit alles Gut ( aber wahrscheinlich waren diese Werte nicht richtig )
    Meine Nachbarin - selbst Diabetikerin - überließ mir ihr etwas älteres Conteur Gerät mit dem Ergebnis von ca. 100. Punkten mehr. darauf habe ich das neue von ihr auch noch geben lassen Conteur Xt und die Werte waren auf 120. Punkte Differenz d.h wenn ich vorher 245 hatte waren wir dann bei 360.
    Das war letzte Woche und ich zweifele an dem was ich bisher gemessen habe.
    Weil das ja nun mal die Grundlagen sind für eine gute Einstellung.
    Was ist an dem Tierarztfutter was auf Diabetis ausgelegt sein sollte auszusetzen?
    Meine Katze ist jetzt so schlimm dran mit ihrer Neuropatie das sie kaum mehr die Treppe hochkommt- runter geht- und bis vor die Haustüre schlürft und sich dann gleich wieder hinlegt. - Frustrierend - wenn Katze will und kann nicht!
    Freue mich auf weitere Ratschläge wie ich die Lage in den Griff bekommen kann- laut TA ist alles Gut so mit der Einstellung und sie würde nicht's daran ändern!

    Freue mich Auf eure Antworten
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

  7. AW: Petra's Pinsel - Einstellung mit Lantus

    Hallo Petra,
    schön dass du her gefunden hast, hier wird euch geholfen. Ganz wichtig ist dass du dir die Basics durchliest. Mir ist aufgefallen, dass du ein eher ungeeignetes System zum Spritzen verwendest. Mit einem PEn kann man miest nicht fein genung dosieren und viele Katzen brauchen eine Feinabstimmung im Bereich 0,1 - 0,25 IE. Zusätzlich haben sich die Anlegekärtchen bewährt, da die Spritzen nicht genau bedruckt sind.
    Alles dazu in den Basics. Zusätzlich bitte auch diese Links beachten
    http://www.diabetes-katzen.net/forum/showthread.php?t=5602

    Simone der Fructosamin war bei der letzten Kontrolle 400 :wink:
     
  8. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Petra,

    :heart:lich Willkommen hier und viel Erfolg bei der Einstellung des BZ:up:

    Sicher hast du dich hier schon etwas umgesehen und weißt, dass das derzeitige Futter nicht für Diabetiker geeignet ist. TroFu sollte ganz weggelassen werden. Wenn das nicht möglich ist, gibt es geeignetere Sorten ohne Getreide. Beim NaFu darf kein Zucker und Getreide enthalten sein. Auch sollte der KH-Gehalt unter 10% liegen. Die Futterliste kennst du? Da kannst du die Sorten nach diabetikergeeignet filtern. Aber dennoch solltest du immer einen Blick auf die Dosen, Tüten etc. werfen, denn die Hersteller ändern gelegentlich die Zusammensetzung.

    Zur Neuropathie kann ich dir sagen, dass sie sich zurückbildet, wenn die BZ-Werte dauerhaft in einem normalen Bereich sind. Das kann aber schon etwas länger dauern. Bei uns hat es 1/2 Jahr gebraucht, bis Monkie wieder einigermaßen normal laufen konnte. Unterstützend gibst du ja schon Xobaline. Das hatte ich damals auch gegeben.

    In deiner Vorstellung finde ich keinen Fructosaminwert. Wurde er nicht bestimmt, oder habe ich ihn nicht gelesen:lens:
    Gut, dass du dir ein anderes Messgerät zulegst.

    Bei den Spritzen weißt du, dass die Skalierung unterschiedlich ist? Die Nulllinie ist nicht immer an der gleichen Stelle und das kann schon 0,5 IE ausmachen. Viele hier benutzen die Anlegekärtchen, um zu gewährleisten, dass es nahezu dieselbe Dosis ist. Die Anlegekärtchen sind nur in Verbindung mit BD Microfine demi Spritzen zu nutzen.

    Sicher hast du noch viele Fragen. Wir warten:wink:
     

Diese Seite empfehlen