Pflegestelle für zwei zauberhafte Katzendamen (Erlangen) - Ausgang unbekannt

Dieses Thema im Forum "Zuckerschnuten suchen ein Zuhause" wurde erstellt von Tinka mit Anja, 9. Juni 2007.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Tinka mit Anja

    Tinka mit Anja Benutzer

    AW: Pflegestelle für zwei zauberhafte, rabenschwarze Katzendamen

    [​IMG]

    das hier sind dei Beiden:nice:
     
  2. Tinka mit Anja

    Tinka mit Anja Benutzer

    Zaubhafte, rabenschwarze Katzendamen suchen eine Pflegestelle

    Liebe Foris,
    durch unseren „Vor-Ort-Helfer-Einsatz“ in der Nähe von Erlangen haben Heidrun und ich Elisabeth mit ihren beiden Katzen Muschi und Molli kennen gelernt. Bei Muschi wurde vor Kurzem Diabetes diagnostiziert. Die Katze ist super-kooperativ und lässt die Mess- und Spritzprozedur sehr geduldig über sich ergehen; die Behandlung des Diabetes wäre also gar nicht das Problem. Der Knackpunkt ist, dass sich die Halterin mit den neuen Aufgaben völlig überfordert fühlt, da sie selbst in einer schwierigen Lebenssituation steckt.

    Vorübergehend konnten wir Hilfe dahingehend organisieren, dass morgens und abends jemand kommt und das Messen und Spritzen übernimmt. Soweit es uns möglich ist, fahren wir selbst auch hin, um Zwischenwerte zu nehmen, obwohl es irre viel Zeitaufwand ist.

    Das ist natürlich keine Dauerlösung. Molli, die gesunde Katze, zeigt auch wie unglücklich sie ist, indem sie neuerdings in die Wohnung pinkelt. Beide Miezen haben ein unbeschreiblich liebes Wesen, zwei herzensgute und dankbare Katzen, denen man nur alle Zuwendung, Liebe und Fürsorge wünschen kann, die eine Katze kriegen kann! Molli ist 11 Jahre und ein bisschen mollig, Muschi 12, hat ein langes Haarkleid und beide sind kastrierte Wohnungskatzen.

    In Absprache mit der Halterin suchen wir nun dringend einen Pflegeplatz mit der Option, dass die Katzen dauerhaft dort bleiben dürfen! Die Kosten für die Pflege werden komplett übernommen.

    Wir hoffen sehr, dass sich ein gutes Plätzchen für diese zauberhaften Mädels findet! Wer sich vorstellen kann, den Beiden ein Zuhause zu geben oder jemand kennt, der noch Platz in Herz und Haus hat, mailt mich bitte an.

    Hoffnungsvolle Grüße
    Anja mit Tinkalinchen
    P.S.: Fotos kommen spätestens morgen...
     

Diese Seite empfehlen