Sandra's Lenny mit Levemir

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Caprice30, 19. Februar 2013.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Julia

    Julia Benutzer

    Caprice's Lenny - Einstellung noch mit Caninsulin

    Hallo Caprice:nice:,

    ich habe dir hier schnell einen Thread eröffnet, weil ich gerade gelesen habe, dass Lenny fressen will ohne Ende.

    Lass ihn bitte fressen. Gib ihm im Moment so viel Futter, wie er braucht.

    Entweder ist sein Blutzucker so niedrig, dass er gegen eine Unterzuckerung ankämpft oder seine Werte sind so hoch, dass das Insulin nicht ausreicht, seinen Körper mit der notwendigen Energie zu versorgen.
    Eine Katze mit hohen Werten hat ständig Hunger.

    Ganz wichtig ist, dass du anfängst, Lennys Blutzucker zu messen. Zu spritzen, ohne die Werte zu kennen ist sehr gefährlich.

    Wir haben hier einige User aus Berlin. Wenn du Hilfe vor Ort brauchst, können wir das bestimmt organisieren.
     
  2. ratuzki

    ratuzki Benutzer

    Caprice's Lenny - Einstellung mit Caninsulin

    Liebe Caprice mit Lenny herzlich Willkommen hier im Forum :flower:

    Dies ist dein Thread und alle Fragen rund um die Einstellung kannst du hier stellen und hier wird dann auch Beraten.

    Zwei Fragen gleich zu Anfang,wurde auch die Schildrüse mit untersucht?

    Kannst du ev herrausfinden ob er Kortison erhalten.

    Das er frißt wie ein Scheunendrescher ist normal im Moment da das Insulin das Benzin der Zelle ist.Es transportiert die Energie der Nahrung in die Zelle.Dieser Transport findet nicht ausreichend statt ,deshalb der Hunger.Bitte immer gut Futter geben soviel er will
     
  3. Caprice30

    Caprice30 Benutzer

    Ich habe mal eine Frage und hoffe, mir kann jemand helfen..
    Ich bin absoluter Neuling beim Thema Diabetis bei Katzen, habe jedoch die ganzen letzten Tage im Netz hin und her gelesen.
    Nun mein Problem: Dieser kleine Kater den ich fürs Erste übernommen habe, ist völlig wahnsinnig wenn es um Futter geht. Ich meine es ernst.. ich kann mich in der Wohnung nicht mehr bewegen, ohne das er sofort aufspringt und losrennt (Richtung Küche). Selbst wenn der Hund trinken geht rennt er mit und schreit. Ich kann keine Schranktür öffnen, ohne das er sich reinquetschen will. Er geht an alles dran, macht kaputt und will alles essen. Selbst einen MEISENKNÖDEL hat er aufgemacht!! Riecht er Essen dreht er durch und ist wie von Sinnen. Alles schimpfen hilft nichts und er wird rabiat (er beißt oder kratzt aber nicht). Mache ich die Küchentür (Falttür) zu, rennt er dauernd dagegen und versucht unten durchzukommen. Ich selber kann auch nichts kochen oder essen, er geht überall drauf und ran.

    Was kann ich nur tun-das nervt extrem!!!!!!!!!!
     

Diese Seite empfehlen