Schmerzmittel

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Ellise, 14. Februar 2016.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Schmerzmittel

    Hallo Ellise,
    nachdem ich die Bilder gefunden habe konnte ich sie mit viel Vergößerung gerade so lesen,leider extrem unscharf. Also iBBst ja nicht so schlecht. Harnstoff erhöht, aber Crea und SDMA sind ok, also keine CNI.
    Die drei erniedrigten Werte (Leukos, Monos, Eos) können auf einen Virusinfekt hindeuten.
    Für schnelle BB-Analyse für Laien guckst Du z.B. hier http://www.schnurr-schnurr.de/Blutwerte.htm
    Hat der TA dazu etwas gesagt?
    Der T4 ist ja ok, wahrscheinlich dank entspr. Medis oder?
    Wurde BD gecheckt?
    LG
    Silke
     
  2. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Schmerzmittel

    Schade, ich kann es einfach nicht lesen.
    Aber ich kenne mich auch nicht so gut mit BB aus.
     
  3. Ellise

    Ellise Abgemeldeter Benutzer

    AW: Schmerzmittel

    Hallo,
    ich konnte die BB Dokumente leider nur im Bilder Ordner Findelkinder rein kopieren.
     
  4. Ellise

    Ellise Abgemeldeter Benutzer

    AW: Schmerzmittel

    Kann mir bitte jemand helfen, ich kann das BB nicht hochladen.
     
  5. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Schmerzmittel

    Ja, Amlodipin ist am besten gegen BHD geeignet (s. auch www.felinecrf.info)
    Bisher gab es das Mittel nur als Humanpräparat, dh. gegen Rezept in der Apo. Leider haben es viele TÄ deshalb überhaupt nicht verordnet. Lt. Info meines TAs gibt es jetzt scheinbar auch ein Veterinärpäparat.
    Ich kenne es aber nicht, hatte immer nur das Humanprodukt. Also Standarddosis wird normalerweise 0,625 mg/Tag verordnet.
    Wie sind denn die Werte?
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Schmerzmittel

    BHD -> Bluthochdruck? Warst du schon zum Messen?
    Das geeignete Mittel sollte eigentlich der Tierarzt festlegen :nice: Das ist sowieso verschreibungspflichtig.
    Ich kann dir aber natürlich schreiben, was mein Kater dagegen bekommt: Amlodipin
    Die Dosierung muss ebenfalls der TA festlegen.
     
  7. Ellise

    Ellise Abgemeldeter Benutzer

    AW: Schmerzmittel

    Kann mir jemand ein Mittel gegen BHD empfehlen.
     
  8. Ellise

    Ellise Abgemeldeter Benutzer

    AW: Schmerzmittel

    Sie hat ja auch noch SDÜ.
    BB kommt nächste Woche, da ist wieder Kontrolle.
    Ich hatte schon versucht das alte BB rein zu stellen, ich hab es aber nicht geschafft.
    Ich versuch es dann auf jeden Fall noch einmal!
    Mein TA sagt das das wackeln vom Rücken her kommt.
    Ich werde es aber sagen das er BD messen soll.


    Danke
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Schmerzmittel

    Wie Petra schreibt, hinten wegknicken kommt mir auch nicht so nur nach Arthrose vor. Mein Sindbad hat zwar die Probleme vorne, aber er geht dann eher etwas steif oder humpelt sichtlich bzw. leckt sich sein betroffenes vorderes Beingelenk.
    Das was Du beschreibst kenne ich eher von meiner verstorbenen Ayla. Deren geringstes Problem war aber Arthrose. Bei ihr war es eher schwächebedingt aufgrund ihrer vielen anderen Probleme, die sie hatte (Leber, Nieren, Herz, BHD).
    Den BD würde ich in jeden Fall auch mal messen lassen. Verträgt sie das Semintra gut? Ich habe schon unterschiedliches dazu in der NKL gelesen.
    Gibt es ein aktuelles vollständiges BB? Viell. kannst Du mal die Werte posten, ansonsten ist es schwer noch etwas zu raten, wenn man nicht viel über die Katze weiß.
    Rubax kannte ich noch nicht. Es enthält aber als Wirkstoff auch Rhus toxicondendron. Stellt sich die Frage was der Unterschied ist zu normalen Globuli/Tabletten/Tropfen z.B. von DHU - außer der wesentlich höhere Preis? :grin: Ich sehe keinen.
    Die Tropfen würde ich Katzen nicht geben, da mit 51% Alkohol.
    Ich habe mir den erwähnten Globuli und Glucosaminol recht gute Erfahrungen, brauche bisher Metacam wie erwähnt nur in der kalten Jahreszeit. Dann versuche ich auch die Dosierung noch gering wie möglich zu halten.
    Manche haben gute Erfahrungen mit Zeel und Traumeel von Heel gegen Arthrose. Habe die beiden homöophat. Produkte selbst noch nicht probiert (außer Traumeel-Salbe bei aktuen Schmerzen). Evtl. versuche ich mal mit Zeel als zusäztl. Unterstützung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2016
  10. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Schmerzmittel

    Bist du sicher, dass der unsichere Gang von der Arthrose kommt? Torkeln kann auch durch zu hohen Blutdruck ausgelöst werden.

    Die allermeisten hier haben ältere Tiere und da ist Spondylose oder Arthose immer wieder Thema. Du kannst dieses Unterforum mal per "Suche" nach diesen Themen durchforsten.

    Meine TÄ verordnet das Metacam sehr oft in halber Dosierung, vorausgesetzt das Tier ist damit beschwerdefrei.

    Knuddler an deine Süße:heart:
     
  11. Ellise

    Ellise Abgemeldeter Benutzer

    AW: Schmerzmittel

    Hallo Silke,
    die Nieren gehen noch, sie bekommt aber Semintra.
    Meine Maus liegt im Bad, wo ich die Fussbodenheizung voll aufgedreht habe.
    Kennst du RubaX ?
    Sie bewegt sich schon noch,aber sie verliert immer mehr die Kontrolle über ihre hinteren Beinchen :sigh: sie läuft als wäre sie betrunken.
    Vielleicht weiß ja noch jemand, wie ich ihr helfen kann.
     
  12. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Schmerzmittel

    Hallo Ellise,

    Metacam ist ja eigentlich das Mittel der Wahl bei Gelenkproblemen. So lange die Nieren (noch) gut sind und die Katze es verträgt, würde ich das geben.
    Unser Kater kriegt es auch, bisher bekommt er es nur für einige Zeit (Wochen) in der kalten Jahreszeit. Seine Nieren sind leider nicht mehr ganz top, aber es geht noch.
    Zusätzlich unterstützen wir ihn schon seit längerem mit Globuli (Ruta und Rhus toxikondentron) und mit Glucosaminol ins Futter.
    Wärme ist außerdem supergut. Evtl. besorgst Du Dir ein Wärmekissen oder installierst einen Liegeplatz direkt an der Heizung. Das wird bei uns auch gerne genutzt.
    Ich versuche ihn auch trotzdem mit Leckerlis zur Bewegung zu animieren, denn nur rum liegen, da soll auch helfen.

    LG
    Silke
     
  13. Ellise

    Ellise Abgemeldeter Benutzer

    AW: Schmerzmittel

    Danke Silke
     
  14. Ellise

    Ellise Abgemeldeter Benutzer

    AW: Schmerzmittel

    Für Gelenkschmerzen.
    Wenn es ganz schlimm ist,steht sie nicht mehr auf:sigh:
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Schmerzmittel

    Hallo Ellise,

    Nicole aus der GKL hat sich sehr intensiv mit dem Thema Schmerztherapie bei Katzen beschäftigt und dazu viele Links gesammelt und in einen eigenen Beitrag gestellt. Dort musst Du dich aber separat anmelden. Das Thema ist nicht ganz trivial und vielfältig. Ich hatte mich selbst ein wenig damit befasst, als unsere verstorbene Ayla so krank war.

    Wichtig dabei ist das Erkennen von Schmerzen bei Katzen, was manchmal nicht sehr einfach ist und bei der Wahl des Schmerzmittels die Indikation und auch Kontraindikation zu beachten.
    Letztendlich ist kein Schmerzmittel ohne Nebenwirkungen und alle werden über Leber und/oder Nieren abgebaut. Hier gibt es dann i.d.R. nur die Wahl des kleinsten Übels und die korrekte Dosierung (so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich).

    Hier mal ein kleiner Auszug davon:
    ITIS – Initiative tierärztliche Schmerztherapie (2013). Tierhalter-Merkblatt 3: „Hat meine Katze Schmerzen?“
    www.i-tis.de/2-uploads/servicematerial/merkblatt3_katze_neu.pdf
    ITIS – Initiative tierärztliche Schmerztherapie (2014). Tierhalter-Merkblatt 4: „Wenn das Haustier in die Jahre kommt“
    www.i-tis.de/2-uploads/servicematerial/merkblatt4_altes_tier_neu.pdf
    • Erkennen von Schmerzen v.a. bei alten Tieren (insbes. infolge degenerativer Gelenkerkrankungen)
    ITIS – Initiative tierärztliche Schmerztherapie (2010). Empfehlungen für die Schmerztherapie bei Katzen.
    http://www.i-tis.de/2-uploads/servicematerial/Wirkstoff-Katze.pdf
    • Medikamente und Dosierungen
    ITIS – Initiative tierärztliche Schmerztherapie (2011). Empfehlungen für die Schmerztherapie bei Kleintieren.
    http://www.ltkt.de/index.php/tierae...at_view/66-sonstigeleitlinien?limit=5&start=5

    Den letzten Beitrag musst Du Dir downloaden.

    LG
    Silke
     
  16. Isabella

    Isabella Benutzer

    AW: Schmerzmittel

    Wofür soll das Schmerzmittel gegeben werden?
     
  17. Ellise

    Ellise Abgemeldeter Benutzer

    Hallo zusammen,
    wir sind auf der Suche nach einem alternativ Schmerzmittel zu Metacam.
     

Diese Seite empfehlen