Spikes auf und ab!

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Husi, 23. Februar 2013.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Huhu!

    Cystatin C ist bei Miezen irrelevant, soweit ich weiß.

    Der pro BNP ist sinnvoll, um evtl erste Hinweise auf eine beginnende HCM zu erhalten.

    Wg SD: würd den T4 und (!) den fT4 machen lassen.

    Für den U/P-C Quotienten brauchen die aber ne Pipiprobe, das wird im Urin untersucht.

    Das war jetzt so schnell aus dem Kopf....

    (Edit: Tippselfehler)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2013
  2. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Hallo !

    Morgen isses soweit:oops:, Spike bekommt ja seine Zähne nachgeschaut und da er eh in Narkose liegt :sad:,gibts auch ein BB.

    Damit wirklich alles durchgecheckt wird, hab ich bei Laboklin mal im Leistungsspektrum geschaut.
    SORRY, wenn das jetzt paranoid rüberkommt, aber ich möchte echt gern alles abgeklärt haben:shy: Hab jetzt schon Mussesausen.

    Meine Fragen::grin:

    Auf jeden Fall wird ein Geriatrieprofil gemacht. Mit PLI , Vit B12

    Dieses gibt es mit U/P-C und/oder CPSE und/oder Cystatin C ???
    Weiss jemand für was die 2 letzten Werte stehen???

    Da der T4 das letzte Mal fraglich war , weil Laboklin niedrigere Referenzen hat, gibts da noch was aussagekräftigeres????

    Würde auch gerne sein Herzel mal untersuchen lassen. Da hab ich den NT-pro-BNP (Blutdruckveränderung,Frühdignostik Kardiomypathie) und Troponin (hochspezifischer Herzmuskelparameter) gefunden.
    Kennt die jemand, sind die sinnvoll?

    Und da er so Probleme mit Verstopfung hat:
    Tumormaker CEA ( Tumor des Gastrointestinaltraktes)???

    Irgendwas spezielles für die Nieren??
     
  3. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Huhuuuu!

    Oh schon ein Termin, der steht! :up:

    Narkosefähigkeit bedeutet auch Atmung und Herzl ohne Auffälligkeiten. :peck:

    In Sachen AB und Xylazin haben die anderen Dir schon geschrieben, nimm mal die Suchfunktion her deswegen. Es gibt da mind. 1 Thread, wo wir das alles mal genauer durchgekaut haben, wenn ich es recht erinnere.

    Ich würde bei einem AB immer auf tägliche Gabe bestehen, so kann man die Medikation schnell ändern/reagieren oder absetzen, sollte es zu Unverträglichkeiten/Nebenwirkungen kommen.
    Wenn ein Langzeit AB oder Depot-irgendwas erstmal drin ist in der Katz, geht das nicht.
     
  4. Clyde

    Clyde Abgemeldeter Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Das wird schon:up::up::up:
     
  5. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    :grin::grin:

    Danke Petra!

    Ich versuch sie so gut wie möglich um den Finger zu wickeln
    Und bete ihr auch nochmal alles vor.:angel:

    Bin echt froh das mein anderer TA da so kooperativ ist und er sich auch mit den Wünschen beschäftigt, ohne das man ihm ansieht das er genervt ist.
    Aber für die Zähne ist die andere halt besser.
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Spikes auf und ab!

    Nachtrag:

    Convenia hat sie bei uns nie gegeben, wenn dann das Cleorobe. Aber sag es lieber dazu so a la: "Bei einer Freundin wurde letztens dem Kater nach einer Zahnop Convenia gespritzt. Das hat der gar nicht vertragen. Wie handhaben sie das denn?:angel:

    Oder auch: "Frau XX (ich) ist ganz begeistert von ihnen, weil sie immer sehr auf ihre Wünsche bei der Behandlung ihres diabetischen Katers eingegangen sind":angel:

    Von ihr habe ich das Buprenovet ohne Zögern bekommen, weil sie weiss, dass ich kein Metacam gebe.:loss:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2013
  7. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Spikes auf und ab!

    Das war Xylazin. Zahnsanierung

    Sie hat auch immer etwas irritiert geguckt, wenn ich mit meinem Zettelchen kam:grin:
    Ich war aber immer super feundlich und sie hat alles gemacht wie ich es wollte. Aber man muss wirklich alles vorbeten:roll:

    Bei Mäggis Zahnop hab ich nichts gesagt, weil ich dachte, sie weiss, was mir wichtig ist. Pustekuchen: keine Infusionen nach Op und Xylazin als Prämedikation:angry: Mäggi ging es gar nicht gut nach der Op.:sad:
     
  8. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Spikes auf und ab!

    Ja.

    Wenn aber nur Zahnstein entfernt wird, wird er kein AB brauchen. Falls es aus irgendwelchen Gründen doch notwendig sein sollte, sagst Du ihr, dass Du gern ein Zahn-AB hättest, dass Du täglich als Tablette eingeben kannst.
     
  9. Clyde

    Clyde Abgemeldeter Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Genau das Xylazin gibt sie sehr gerne, als ich es ihr das letzte Mal gesagt hat, meinte sie schnippisch: " Gut ,ich kann gern ein anderes nehmen, aber die sind alle so".Genauso beim Metacam. Ich sags ja ,der Tag wird echt nervenaufreibend,aber was tut man nicht für seine Fellis.

    Es ist halt doof, wenn man auf die Ärzte angewiesen ist, aber ich an Deiner Stelle würde sehr bestimmt und souverän auftreten.

    Langzeit AB hab ich noch gar nicht bedacht:nice:
    Ist Convenia generell ein LZ AB?

    kann ich Dir leider nicht beantworten, aber ich vermute mal, dass Convenia ein LZ AB ist. Vllt. kommt es ja aber auch auf die Dosierung an?
     
  10. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Ich danke euch!:peck:

    Genau das Xylazin gibt sie sehr gerne, als ich es ihr das letzte Mal gesagt hat, meinte sie schnippisch: " Gut ,ich kann gern ein anderes nehmen, aber die sind alle so".Genauso beim Metacam. Ich sags ja ,der Tag wird echt nervenaufreibend,aber was tut man nicht für seine Fellis.

    Langzeit AB hab ich noch gar nicht bedacht:nice:
    Ist Convenia generell ein LZ AB?

    Für weitere Anregungen bin ich immer offen, also falls euch noch was einfällt:wink:
     
  11. Julia

    Julia Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Hallo Simone,

    du musst der TÄ klipp und klar sagen, dass Spike kein Convenia verträgt und er auch kein Xylazin bekommen soll.
    Erkläre ihr, dass es für dich kein Problem ist, Spike täglich AB zu geben.

    Für den Dienstag drücke ich alle verfügbaren Däumchen:up::up::up::up::up:
     
  12. Clyde

    Clyde Abgemeldeter Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Hallo Simone,

    meist wird während Op`s Convenia ( AB für 14 Tg) gespritzt, Clyde hat dieses AB 2x bekommen in relativ kurzen Abständen, auch Metacam wurde bei der Op gespritzt, die beiden Mittel vertragen sich nicht - ebenfalls kontraindiziert.
    Clyde verträgt Convenia nicht.:angry: Erkundige Dich genau, frage, was sie geben wollen, lass Dich auf nichts ein, was Deinem Süßen schaden könnte - ich hoffe mal, Du bekommst von den anderen Foris noch mehr Infos.
     
  13. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Spikes auf und ab!

    Hallo Simone,

    gute Entscheidung. :up:

    Das war wahrscheinlich Xylazin. Das ist bei Diabetikern kontraindiziert, da es den BZ in die Höhe treibt.

    Das kann ich gut nachvollziehen. Bestimmt wird aber alles gut gehen. :snug:
     
  14. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    So,

    nachdem ich gestern kaum einschlafen konnte vor lauter Grübeln,
    hab ich mich heut morgen für die Zahntierärztin entschieden.

    Falls doch was an Zähnen raus muss, ist er dort besser aufgehoben.
    Zudem macht sie eine Inhalationsnarkose.
    Das Problem werde ich eher sein, denn sie reagiert sehr schnippisch wenn man ihr sagt was alles nicht gegeben werden soll:shy:
    Irgendwelche Anregungen?

    Petra: Du hattest mir mal geschrieben, das sie gern was gibt, was bei Diabetikern nicht gegeben werden soll?? Xl.....???

    Termin haben wir nä Dienstag um 8:30 und mir gehts jetzt schon elend:sick:
     
  15. Ida mit Cleo

    Ida mit Cleo Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Ja, genau.
    Bis dahin gute Nacht.
     
  16. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Das ist lieb von dir!

    Ich schreib aber erst morgen, ich muss bald ins Bett.
    Soll ich dafür dann im Clicker Tread schreiben??
     
  17. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Dann würd ich das bei meinem TA machen lassen. Aber der kann keine Zähne digital röntgen.
    Ach mennooooo:angry:ich weiss nicht, Petra ( Schorschi) hilfffff mir! Sie kennt die besagte Zahntierärztin.

    Äh meinst du Blut abnehmen?? Das geht leider auch nur unter Sedierung:sigh:

    Ja leider, deshalb geht mir ja so die Flatter

    Sorry ihr Lieben das ich so ein Aufstand mach, aber ich hab echt Angst und kann mich nicht entscheiden
     
  18. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Eine richtige Zahnsteinentfernung mit Ultraschall und anschließender Politur etc, dauert ein Weilchen und wird meist von versierten Helferinnen gemacht, soweit ich weiß, wenn es ein unkomplizierter Fall ist. Dies geschieht gewöhnlich unter Vollnarkose.

    Bevor Spike aber ein Narkosekandidat werden könnte, müssen ja ein paar Voruntersuchungen zur Narkosefähigkeit gemacht werden.

    Ältere, chronisch kranke Tiere sind ja eh schon Risikopatienten quasi.
     
  19. Ida mit Cleo

    Ida mit Cleo Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Wenn du möchtest, gucken wir mal genauer, warum das so ist.

    Beschreibe mal genauer, was du gemacht hast und wie seine Reaktionen worauf waren.
    Was bezeichnest du als Einsteigerübung?
     
  20. JonasBritta

    JonasBritta Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Jonas war so dermaßen weg in der Hypnose, dass das trotz lautem Geräusch ging, er hatte aber auch nur ganz wenig Zahnstein.
    Yari hat immer eine Sedierung bekommen und wurde gleich nach der Behandlung wieder wach gespritzt. Ich kenne mich aber mit Sedierungen/Narkosen nicht so gut aus. Da meldet sich hoffentlich noch jemand.:angel:
     

Diese Seite empfehlen