Spikes auf und ab!

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Husi, 23. Februar 2013.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Hallo Britta,

    ausgelacht nicht, fand das eher mutig.
    Da hätte ich auch Schiss das es nicht so klappt.

    Hab auch noch nie nach so jemanden gesucht.

    Wie siehts denn mit Rescue Tropfen aus??
    Selbst dann, hat der arme Kerl doch panisch Angst vor dem Geräusch?
    Sind eure alle wach wenn Zahnstein entfernt wird?
     
  2. JonasBritta

    JonasBritta Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Mit TroFu wird das nur noch schlimmer. Die Getreidepampe haftet so richtig schön an den Zähnen und verursacht dann erst Recht Zahnstein und Karies.

    Du lachst mich jetzt wahrscheinlich aus, aber mein TA kann hypnotisieren. Kein Witz! Der drückt bestimmte Punkte und das Tier sackt zur Seite. So kann er das Tier dann entspannt untersuchen und behandeln. Das funktionierte bei 3 Katzen von mir, nur Yari war zu aufgedreht. Wenn der TA dann fertig ist, drückt er wieder auf ein paar Punkte und das Tier steht auf.

    Gibt es sowas bei dir in der Nähe?
     
  3. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Bin jetzt nur am hin und her überlegen, zu welchem TA ich geh??

    Macht das Zahnstein entfernen der TA selbst oder eher die Helferlein??

    Zu einem würd ich lieber gern zu meinem jetztigen gehen, denn ihn mag ich eher. Spikes seine Zahntierärztin hat bei mir vers..... seit sie Spike angepflaumt hat als er beim Röntgen nicht stillhalten wollte. Aber sie ist halt spezialisiert darauf.
    Ausserdem war ich schon länger nicht bei ihr:shy:
     
  4. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Hallo Ida!

    Das hab ich schon probiert, nachdem du das so toll machst.
    Klicker Target alles da.
    Aber selbst ber der Einsteigerübung zeigt er Null Interesse. Er steht auf und geht, trotz Leckerli.

    Ich nehm schon ab und an sein Beinchen und mach " Piek" :shy:


    Zähne geröngt wurde ja erst Juli 12. Könnte sich seitdem FORL bilden?
    Würde sich ja auch bei den BZW auswirken?! Denke eher es liegt nur am Zahnstein.

    Naja ich denke da kommen wir jetzt nicht drum rum, hab halt Angst das es ihm danach schlecht geht. Nä Woche hab ich Urlaub, da wird es in ANgriff genommen.
     
  5. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Das könnste laut sagen, immer was neues , damit mir ja nicht langweilig wird.

    Das mit dem Gel würde er mir nie verzeihen. Ich hoffe das da nicht noch mehr ist.

    In wiefern "Was traut er sich zu"??

    Ich war noch nicht, habs ja eben ert gesehen, aber ich wollte letztens ein BB machen und da meinte er: " Er würde es mir nicht empfehlen , solange es Spike gut geht, sollte er nicht in Narkose, weil es ihn ja so stresst.

    Er wurde immer nur ein bisl sediert.
     
  6. Ida mit Cleo

    Ida mit Cleo Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Hallo Simone,

    klingt, als wäre Spike ein dringender Fall für´s Tierarzttraining. Du kannst alles, was beim TA passiert, mit ihm üben - genauso, wie du ihm das Messen beigebracht hast. Das wirkt dann wie eine Desensibilisierung, er reagiert nicht mehr so allergisch auf "Tierarzt".

    Allerdings ist das doch ein eher längerfristiges Projekt, insofern hilft dir das jetzt nicht viel. Und selbst damit würde ich keiner meiner Katzen eine Zahnsteinentfernung zutrauen/zumuten.
    Ich denke, das hilft alles nichts: TA muß sein. Denn du kommst ja mit dem Finger nicht überall hin und selbst wenn, besteht die Möglichkeit, daß da noch mehr als nur Zahnstein ist.

    Ich habe das mit Cleo damals so gemacht, daß ich mit meiner TÄ alles vorbereitet habe, sie hin gebracht habe, sie wurde zunächst in leichte Narkose gelegt zum Zahnröntgen und evtl. Zahnsteinentfernen. Im Röntgen wurde aber sehr deutlich sichtbar, daß sie mehr FORL-Zähne im Mäulchen hat als gesunde, also wurde die Narkose vertieft und gleich alles auf einmal gemacht. Das erspart dann zumindest die zweite Narkose, wenn man das so macht.
     
  7. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Oh Männo!

    Muß der immer neue Sachen rauskramen?

    Wenn der Zahnstein so massiv ist und auch unters Zahnfleisch geht, wird das auch zu Entzündungen führen bzw hat es schon, es möffelt usw.
    Und es tut ihm weh!
    Mit ein paar Kroketten TroFu wirste da leider nix. :sigh:

    Es gibt ein Gel beim TA oder online, welches Zahnstein nachhaltig minimieren bzw entfernen soll.
    Nur mit dem Gel machste Dir den Spike auch nicht zum Freund, da es wohl recht eklig schmeckt.
    Ich habs ausprobiert, und selbst mein knuffiger Bär, der alles machen läßt, ist da stiften gegangen.
    Vorbeugend, aber dafür ist es zu spät, kann man Zähneputzen bzw Zahnpasta schleckern lassen.

    Was sagt der TA zu so was? Was traut er sich zu?
    Vielleicht kann man unter leichter Sedierung die Lage mal sichten und sich einen Überblick verschaffen?
     
  8. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Danke Britta!

    Aber beim TA wird er zum Monster.Nur ins Mäulchen schauen Fehlanzeige. Abhören gerade so, aber meistens hört er nur knurren.
    Ich hab schon meine Probleme ihn dort festzuhalten.:angry:

    Daheim gehts auch nicht sehr lange, aber anfangs hält er still weil er weiss das ich den längeren Atem hab. Aber wenns ihm zuviel wird NO CHANCE.

    Ich würde es ja selber abkratzen, aber es geht bis unters Zahnfleisch:oops:

    Ab muss es aber???!! Ich bekomm jetzt schon die Panik.

    Besteht evtl die Möglichkeit das es mit ein bisl Trockenfutter abgeht? Zur Not nehm ich das in Kauf
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2013
  9. JonasBritta

    JonasBritta Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Hallo Simone!

    Also, wenn Spike dich Zahnstein abkratzen lässt (das hätte weder Jonas noch Yari, noch Lenny mitgemacht - und ich durfte bzw. darf echt viel an denen rumfummeln!), dann kann dein TA das doch bestimmt auch ohne Narkose, oder? Übe doch vorher ein wenig mit Leckerlis.:wink:
     
  10. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Hallo miteinander!

    Wir haben mal wieder ein kleines Problem: Hoffe doch das es klein ist:up:

    Spike frisst seit ner Woche schlecht. Immer nur wenig, aber dafür wenigstens öfter.

    Nun hab ich mir mal sein Mäulchen angeschaut, weil er auch ziemlich müffelt.
    Die hinteren Backenzähne haben massiv Zahnstein, bis unters Zahnfleisch:oops:Dachte erst es wär ein abgebrochener Zahn, aber ich konnt ein Stück abkratzen.

    Kann es damit zusammenhängen?
    Bekomm ich das irgendwie selber weg? Es muss ja weg oder?

    TA bedeutet Narkose und das will ich nicht:sad:

    Wie kann ich neues vorbeugen?
     
  11. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Hallo!

    Nachdem er spazieren war , hat er wieder ewig geschlafen und hab ihn dann wieder geweckt. Sorry Inge :shy:aber er muss ja was futtern. Das tut er dann auch gut. Und verlangt Nachschlag.

    Was mit schon mal vor einigen Tagen aufgefallen ist:

    Er legt sich dann hin und fängt an kurz mim Köpfchen zu vibrieren, ganz leicht, kanns nicht anders beschreiben?? Jemand ne Ahnung?

    Und nun hab ich gelesen das die Atemfrequenz mit 38 schon hoch ist???
    Habe gedacht zw 25-40 ist ok.
    Atemfrequenz= wenn der Bauch sich hebt und senkt oder bin ich jetzt komplett daneben??
     
  12. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    So wenigstens hat er jetzt gefressen. 48 gr Animonda zwar mit bösem Miamor gemischt, aber wenigsten gefressen. Und er wollte noch Nachschlag.

    Man das macht mich noch verrückt, evtl hat er doch Schmerzen gehabt und die Onsior hat gewirkt
     
  13. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Spikes auf und ab!

    Wen wunderts. :grin:

    Gute Besserung. :flower:

    Ich hätte eher erhöht statt zu reduzieren. Bei Omep 20mg kannst Du bei 6 kg bis zu 42 Kügelchen geben. (5-7 Kügelchen pro kg/KG)

    Durch das Fressen wird die Magensäure gebunden.

    Warum, hast Du den Eindruck, dass Spike dehydriert ist?

    Um eine therapeutische Wirkung zu erzielen, muss das Grünlippmuschelpulver recht hoch dosiert werden. Ich bin bei meinen Katzen da immer gnadenlos gescheitert. :roll:
    Meinst Du mit dem Röntgenbild und der Arthrose Freddy? Wenn ja, nein, er hatte noch keine Arthrose, er ist ja auch noch relativ jung. Aber auf dem Röntgenbild konnte man sehen, dass die Hüfte völlig schief zusammengewachsen ist und neues Knochengewebe, das sich gebildet hatte, hat den Ischiasnerv eingeschlossen, der dann wohl von Zeit zu Zeit Probleme machte.
     
  14. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    So haben jetzt mal Fieber gemessen: 37,3 also wenigstens keins.
    Dafür hab ich vergessen die Vaseline abzuputzten:bad: und er leckt sich jetzt am Popo.
    Und aufgestanden ist er jetzt auch, klar danach hatte er kein Bock mehr auf mich.Nun putzt er sich schon seit ner 15 min.

    Ich bin tierisch erkältet , hoffe nicht das ich ihn angesteckt hab, aber er zeigt auch sonst keine Symptome dafür.

    Hallo Hildegard!

    Spike wiegt 6,4 kg und wir waren bei 35 Kügelchen Omep,seit 2 TAgen sind wir wieder am runterfahren. Er hat ja immer aufgestossen und nüchtern erbrochen.
    Mir kommts eher vor das er schmatzt weils Mäulchen zu trocken ist, wenn er gefressen hat ist es besser?

    EDIT ICH HADERE JA SCHON LÄNGER OB ICH IHM MAL NE INFUSION GEBEN SOLLTE????

    Arthrose konnte keine gefunden werden? Ich muss morgen umbedingt mal dieses Grünlippenmuschelpulver holen, hoffe das er mir sein Futter dann noch frisst. Auch nichts auffälliges auf dem Röntgenbild?
     
  15. ratuzki

    ratuzki Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    :grin::grin: was so "Klunker" doch alles bewirken,toll knuddler an Freddy und die Dosine :flower:
     
  16. Hildegard

    Hildegard Ehrengast

    AW: Spikes auf und ab!

    Hallo Simone,

    vllt. hat Spike ja immer noch zu viel Magensäure und schmatzt deshalb. :loss: Hast Du schon mal versucht die Omep-Dosis zu erhöhen? Ist da noch Luft?

    Wegen der Hüfte/Bein: Mein Freddy hat ja auch eine völlig schief zusammengewachsene Hüfte. Ich habe ihm Goldimplantate einsetzen lassen, mein TA hatte damit gute Erfahrungen bei Arthrose gemacht. Freddy hat die Goldklunker erst ein halbes Jahr drin, deshalb kann ich zur Langzeitwirkung noch nichts sagen. Sonst hatte ich alle paar Wochen den Eindruck, dass ihm die Hüfte Probleme macht, seit er einen vergoldeten Hintern hat, war das nicht mehr so.
     
  17. ratuzki

    ratuzki Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Tiere haben da ein besseres Gespür was ihnen gut tut und was nicht,ev würde ich ihn mal zu spielen auffordern ansonsten ,denke ich er macht was ihm gut tut.
     
  18. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Guten Morgen!

    Naja gut weniger. Spike möcht nicht aufstehen, er liegt seit er das letzte Mal um 5:20 gefuttert hat auf seiner Couch. Normalerweise wenn ich wach werde geht er mit runter, um gleich rauszugehen oder zu futtern. Nix. Hab ihm um 8:20 gemessen 115mg/dl und 0,2 Ket. Um 9:15 gabs eine Onsior gegeben und
    25 i.E.Vit B12.

    Sollte ich ihn mal von der Couch runterholen? Damit er evtl ein bisl läuft und sein kreislauf in Schwung kommt??
     
  19. Husi

    Husi Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    Wir waren schon bei der THP und so wie Spike sich benimmt, kanns sie keine Therapie machen. Wir waren 3 Std da und er kam nicht einmal aus seiner Ecke raus. Und err lässt sich auch von Fremden kein mm anfassen, hier zuhause mal kurz streicheln ja und auch nur wenn er Lust dazu hat.

    Aber ansonsten ist vorsicht geboten
     
  20. ratuzki

    ratuzki Benutzer

    AW: Spikes auf und ab!

    da müßte du dich mal auf die Suche machen Hier
     

Diese Seite empfehlen