Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

Dieses Thema im Forum "Diabetes-Verschiedenes" wurde erstellt von Sylvia mit Rowdy, 13. Mai 2011.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. helga

    helga Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    ........also meine plüschige phönix könnte eigentlich auch dabei mitmachen.....:up:l.g. helga
     
  2. lupine

    lupine Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    Ich weiß gerade ÜBERHAUPT NICHT, WIE DU DAS JETZT MEINST, Ida....:rofl:
     
  3. Ida mit Cleo

    Ida mit Cleo Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    ich mußte ja lachen - sammy als "etwas" plüschig zu bezeichnen, ist so, als wäre karl lagerfeld etwas ergraut...

    wenn ich´s schaffe, stevie noch mal eben schnell mindestens 3 kg anzufuttern, melde ich ihn da auch an. leider erfüllt er derzeit (und wohl niemals, der kerl ist einfach zu mäklig) nicht die kriterien...
     
  4. lupine

    lupine Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    Hallo ihr Lieben,

    mein Konsti sowie sein "Nichtdiabetikerkumpel" Sammy (auch etwas plüschig - ist Voraussetzung für die Teilnahme von nicht Diabetikern....:shy:) machen auch bei der Studie mit.

    Meine TÄ hat heute mit Fr. Fleischhacker telefoniert und lässt ausrichten, dass wir gerne noch Werbung für die Studie im Forum machen sollen.

    Also bitte: mal wieder freiwillige vor....:grin:

    Wer möchte, kann mir gerne eine e-Mail schreiben, ich leite dann die Infos von Fr. Fleischhacker gerne weiter.

    VG
    Birgit
     
  5. Ina+Hilde

    Ina+Hilde Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    Hallo ihr lieben Fories :flower:,

    wir haben uns auch bei Frau Fleischhacker angemeldet! Und zwar nicht nur mit der schlanken, attraktiven Remissions-Hildegard sondern auch mit Ihrer ziemlich mopsigen :shy:, nicht-diabetischen Schwester Elfi.

    Ich freu mich immer, wenn´s irgendwo vorwärts geht und finde es toll, daß wir die Möglichkeit bekommen haben, zu unterstützen :up:.
     
  6. Sylvia mit Rowdy

    Sylvia mit Rowdy Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    Hallo Ingrid,

    schön, dass Du wieder heil zuhause angekommen bist :flower::peck:.

    :oops::up: sehr tapfer!!

    Da ja die Gene bzw. die Schalter auf den Genen untersucht werden sollen (ich hab übrigens in einer der letzten "Welt der Wunder" einen suuuperinteressanten Artikel zu dieser Epigenetik gelesen, echt faszinierend) brauchen die zum Forschen DNA und das kriegt man halt am leichtesten aus Blut. Ich an Deiner Stelle würde es dem alten Hexerich auch nicht antun, so ehern die Absicht auch ist.

    Rowdy gefällt mir eh seit einigen Tagen gar nicht besonders, er stakst und plärrt rum und faucht sogar grade grantelnd das Mädi an, gemampft wird aber wie eh und je. Ich wäre mit ihm jetzt eh zum Tierarzt gegangen, von dem her läßt sich das grade kombinieren, weil ja auch gleich die Werte und sogar die Organprofile gemacht werden.
     
  7. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    Juhu Petra!

    Hmm ganz im ersten Beitrag steht was von einer Probe (Serum?), die sofort bei -20°C eingefroren werden muß o.ä., daher kam ich drauf.

    Werde trotzdem den Bumbelbären nicht einmal mehr zum TA schleppen als nun nötig ist, so gerne fährt der da auch nicht hin :grin:
     
  8. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    Hallo Meike,

    Frau Fleischhacker kontaktiert die TÄ, die müssen nur Blutabnehmen.
    Das Blut wird zentrifugiert und muss nicht tiefgefroren werden.
     
  9. Pfefferminze

    Pfefferminze Gesperrter Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    Ah so, danke. Also extra deswegen will ich ihn auch nicht hinschleppen. Außerdem würde da Göga extremen Widerstand leisten.:sigh:
     
  10. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    Holla Ingrid!

    Nicht schlecht! :up:

    Und ja, das läuft wohl so, daß man seinem TA Bescheid gibt, der sich bei ber LMU meldet und die Unterlagen/Röhrchen etc erhält und man dann samt Miez zum TA muß.

    Da ich erst im August mit Josey zum TA will, wird das bei uns nix, abgesehen davon, daß ein Teil der Proben wohl gefroren versendet werden muß, wie soll das bei dem Wetter dann gehen, wenn der TA keinen Kurier benutzt?
     
  11. Pfefferminze

    Pfefferminze Gesperrter Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    Aber da muss der Hexerich zum TA geschleppt und gepiekst werden?
    @Meike: 570:grin:
     
  12. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    Hallo Ingrid,

    den Fragebogen bekommt man, wenn man an der Studie teilnimmt:nice:
     
  13. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    Huhu Ingrid!

    Fragebogen gabs hier nicht, gehts Du zu Beitrag Nr. 1 da stehen die Kontaktdaten usw.

    Hoffe, Du hattest einen schönen Urlaub und hast ordentlich km abgerissen?

    LG Meike
     
  14. Pfefferminze

    Pfefferminze Gesperrter Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    wo ist der Fragebogen?
    Sorry, mir fehlt eine Woche.:shy:
     
  15. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    Huhu,

    wenn meine TÄ mitspielt, machen wir auch mit.
    Im Fragebogen tauchen nun auch schon die Remissionskatzen auf:wink:
     
  16. Sylvia mit Rowdy

    Sylvia mit Rowdy Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    Hallo,

    das ist ja eine tolle Resonanz :up:, durch den Aufruf in den Foren konnte sie nun ja überhaupt erst die Honeymooner in die Studie mit einbeziehen. Auf die Ergebnisse bin ich auch sehr gespannt, ich hab dann ja sogar zwei Zuckerpferdchens am Start :grin:. Bin übrigens mit Mädi und Rowdy am Montagmorgen bei Frau Fleischhacker und werde sie dann auch mal befragen, wie lange es mit der Studie dauert.
     
  17. Ida mit Cleo

    Ida mit Cleo Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    hallo clara,

    auf meiner homepage unter cleo (ende 2008/anfang 2009) und dann bei stevie gleich nach den ersten tagen habe ich beschrieben, was ich mit den zweien so gemacht habe. einen extra bereich "clickertraining" habe ich bisher nicht.

    ansonsten gibt es eine mailingliste zum thema katzenclickern http://de.groups.yahoo.com/group/katzenclickern/

    und natürlich birgits homepage http://www.lasercats.de
     
  18. Kittyline

    Kittyline Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    Hallo Ida, immer dasselbe:
    Männer brauchen Frauen um stark zu sein, Frauen brauchen Männer dazu eher nicht :wink:

    Hab so gelacht, als ich das las von stevie und cleo, köstlich!

    Sag mal, wo finde ich denn was zum Thema "Klicker-Trainig" auf deiner Homepage. Gabriela hat mir den Tipp gegeben, ist vielleicht was für meine Mimose?


    OOOHHH, sorry, sorry, wo bin ich denn gelandet... jetzt kann wahrscheinlich nur noch Kirsten helfen. Entschuldigung aber ich habs einfach nicht mit der Technik ....
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2011
  19. Ida mit Cleo

    Ida mit Cleo Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    wir gehen morgen zum blut abnehmen. trifft sich gut, denn meine häusliche zumutung stevie muß sowieso zum TA, aber allein im wagen ist er immer sehr schisserhaft. wenn cleo dabei ist, markiert er den starken kerl und alles ist gut...

    also pack ich die zwei morgen rein und auf gehts.
     
  20. Schnurre

    Schnurre Abgemeldeter Benutzer

    AW: Studie der LMU München zu Katzen mit Diabetes mellitus

    Hallo Hildegard,

    mein "Propper-Honeymooner" nimmt auch teil. Wir waren heute zum Picksen (jetzt stolziert er mit seinem Verband vor den Mädels rum und zeigt ihnen wie tapfer er doch war :shy: ) und nun müssen wir eben abwarten. Der von Dir angesprochene Unterschied würde mich auch interessieren. :lens:

    Die Idee noch ein paar anzuschreiben finde ich gut. Ich hab auch noch 1 adipösen Kater ( kein Diabetes) an Frau Fleischhacker vermittelt.

    Ich bin echt gespannt was bei der Studie herauskommt
     

Diese Seite empfehlen