Susanna's Rosa mit Caninsulin

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Petra und Schorschi, 25. Mai 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Panther

    Panther Abgemeldeter Benutzer

    AW: Susanna's Rosa noch ohne Insulin

    Leidet aktuell nur wenig.

    Das Accu check aviva nano hab ich jetzt da.
    Muss aber gleich noch Zubehör besorgen.
    Und dann mal sehen wie alles funktioniert.

    Dann bleibt es beim Caninsulin lt. Chefin der Praxis, da ja eben so Vorschrift.
    Einen Wechsel hat sie mir zugesichert wenn nötig.

    Ich muss auch gleich wieder weg, da wir derzeit leider zwei traurige Familienereignisse in der Familie haben und ich nur noch im Kreis meilenweit Kilometer fahre :sigh:
    Jemanden besuchen, einen anderen danach abholen...
    Alles ein ganz mieses Zusammenspiel mehrerer Krankheiten und Todesfälle.
    Menschlich wie auch tierischer Art ...
    Ich lass gerade nichts aus.

    Um Rosa zu messen, zu spritzen, zu beobachten brauche ich aber auch Zeit und sie meine Konzentration ....
    Ab morgen sieht das hoffentlich kurzfristig besser aus und es kann endlich! losgehen...

    Ich melde mich auf jeden Fall !
    Danke für's Nachfragen :nice:
     
  2. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Susanna's Rosa noch ohne Insulin

    Gibt es schon etwas Neues?:nice:
     
  3. Panther

    Panther Abgemeldeter Benutzer

    AW: Susanna's Rosa noch ohne Insulin

    Hab ich mir so gedacht ... mal sehen ...
    Ich schick es ihr direkt per Mail und bitte um rasche Antwort.
    Danke
     
  4. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Susanna's Rosa noch ohne Insulin

    Der rechtlich korrekte Weg ist, zuerst ein Insulin zu nehmen, dass für Tiere zugelassen ist und wenn die Einstellung damit nicht klappt, dann auf ein Humaninsulin umzuschwenken. Das Caninsulin ist allerdings für Katzen absolut ungeeignet, das es für Hunde gemacht ist. Für Katzen zugelassen ist noch das ProZinc. Aber auch dieses ist nicht so gut wie Lantus, da die Wirkung auch nicht bis zur nächsten Spritze hält. Aber besser als Caninsulin ist es allemal. Einige TÄ lassen aber mit sich reden und verschreiben direkt Lantus. Hilfreich dabei sind unsere Studien vom Forum, die man den TÄ vorlegen kann.
    Das Thema Diabetes kommt im TA-Studium nur sehr kurz vor und deshalb kennen sich die TÄ damit nicht so gut aus. Es gibt auch auch aufgeschloßene TÄ, die sich in die Thematik einlesen.
     
  5. Panther

    Panther Abgemeldeter Benutzer

    AW: Susanna's Rosa noch ohne Insulin

    Sehr gut, danke!
    Das Natural Cat hatte ich schon im Auge für Rosa :up:
    Ich werde auch das Wildcats versuchen.
    Mehr Auswahl ist immer gut.

    Habe ich Chancen die TÄ zu einem direkten Umdenken auf Lantus zu bekommen oder raten TÄ allgemein erst zu Caninsulin und schwenken danach um ?
     
  6. Tanja und Teddy

    Tanja und Teddy Benutzer

    AW: Susanna's Rosa noch ohne Insulin

    Hallo Susanna,

    da ich neben Tapldi noch drei weitere Katzen habe und einer davon auch nicht für Nassfutter zu begeistern ist, steht hier auch Trockenfutter zur Verfügung und ich habe bislang die Erfahrung gemacht, dass das Wildcat Etosha keinen ungünstigen Einfluss aud Tapldis BZ-Wert hat und kann das deshalb nur empfehlen. Das andere genannte TroFu habe ich auch probiert aber Tapldi (der auch Allergiker ist) hat darauf leider mit Ausschlag reagiert und ich musste es absetzen und kann somit keine verbindlichen Aussagen zum Thema Auswirkungen auf den BZ-Wert machen.
    Direkt beim Hersteller werden Sparpakete angeboten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2017
  7. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Susanna's Rosa noch ohne Insulin

    Hallo Susanna und herzlich Willkommen :flower:

    das ist ja echt Mist, dass Rosa nur TroFu frisst. Du könntest das Natural Cat probieren. Das hat nur sehr wenig Kohlehydrate. Oder auch das Wildcat Etosha.

    Das die Messgeräte alle etwas unterschiedlich messen, ist nicht so schlimm. Wir kommen damit hier sehr gut zurecht :nice:

    Ich hoffe, du kannst die TÄ noch zu einem Insulinwechsel auf Lantus überreden. :up:
     
  8. Panther

    Panther Abgemeldeter Benutzer

    AW: Susanna's Rosa noch ohne Insulin

    Hallo Petra,

    ich war gestern Abend erst mit Rosa zur Information bei der Internistin.
    Nachdem ich mich kurzfristig durch die ersten Infos hier gelesen habe, sehe direkten Nachholbedarf in einem weiteren Gespräch mit der TÄ.

    Rosa (10j.) kommt ursprünglich aus Spanien, hatte ihren chronischen Schnupfen schon im Gepäck und lebt seit 5 Jahren hier in einer 6 köpfigen Katzengruppe.
    Bisher ist sie ansonsten nicht wirklich krank gewesen.

    Ich habe gestern direkt das hier ja vermiedene Caninsulin mitbekommen.
    Sobald ich das passende Messgerät besorgt habe, muss es losgehen.

    Hier geht's schon los, da die Geräte ja unterschiedliche Anzeigewerte haben...:roll:

    Rosa und ich fangen also direkt bei NULL an ...

    Ich werde morgen versuchen die TÄ nochmal zu erreichen bezüglich des Insulins ...

    Hinzu kommt, dass diese Katze absolut NUR Trofu frisst und ansonsten alles verweigert. Es ist nicht so, dass sie nicht immer mal wieder NaFu zur Verfügung hätte. Sie leckt auch mal drüber in seltenen Fällen, fressen tut sie's leider nicht.
    Dann lieber gar nichts!
    Es ist so wie es ist ... seufz ...

    Ein paar weiterhelfende Infos kann ich dann direkt zur Einstellung sicherlich gut brauchen ... :up:
    Messen und spritzen bekomme ich hin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2017
  9. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Susanna,

    herzlich willkommen hier im Forum:flower:


    Welches Insulin soll Rosa denn bekommen und wann?
    Konntest du schon den BZ messen?

    Wir sind dir gerne bei der Einstellung behilflich:lens:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen