Tanja mit Tapldi - Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Vorstellungen" wurde erstellt von Tanja und Teddy, 11. Oktober 2015.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Tanja und Teddy

    Tanja und Teddy Benutzer

    AW: Tanja mit Tapldi - Vorstellung

    Ich würde gerne noch hinzufügen, dass Tapldi Allergiker ist: Beifuß RK1, Spitzwegerich RK1, Cladosporium herbarum RK 1, Penicillium notatum RK 1 und Tyrophagus putrescentie RK3 ... wir haben das seit seinem zweiten Lebensjahr gut im Griff und er hat außer hin und wieder einem Mitesser am Kinn keine allergischen Hautreaktionen gezeigt
     
  2. Tanja und Teddy

    Tanja und Teddy Benutzer

    1. Name, Alter der Katze?
    Tapldi, 10 Jahre

    2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
    kastrierter Kater

    3. Datum der Diabetes-Diagnose?
    08.10.2015

    4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
    11,5 kg sehr großer Kater und nach meiner Einschätzung und Aussage der Tierärztin normalgewichtig)

    5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
    nein

    6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
    -

    7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
    -

    8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
    Almo Nature, Grau, Shesir, Applaws, Natural Balance (Natural Cat ist bestellt)

    9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
    ja - bei Werten um die 300 mg/dl; im Blut

    10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
    nein - Ketone liegen bislang immer zwischen 0,0 oder 0,5

    11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
    ich habe direkt mit Lantus angefangen, weil ich mit Teddy so gute Erfahrungen gemacht habe

    12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
    https://docs.google.com/spreadsheet...SRLTXjumgekxvsTHKiPD27seA/edit#gid=1221389151

    13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
    Accu Chek Aviva

    14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
    U100 demi

    15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
    555 (bis 340) - Probe lipämisch

    16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
    25.35 (12.9-51.5)

    17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
    Tapldi war bei der Blutentnahme nicht nüchtern (Werte vom 08.10.2015)

    Neutrophile 59 (60-78)
    Stabkernige 0 (0-4)
    Lymphozyten (31 (15-38)
    Monozyten 5 (0-4)
    Eosinophile 5 (0-6)
    Basophile 0 (0-1)
    sonstige Zellen 0 (0-4)

    Alkalische Phosphatase 70 (<104)
    AST (GOT) 42 (bis 59)
    ALT (GPT) 94 (bis 91)
    y-GT <5 (bis 7)
    GLDH 3.0 (bis 11.2)
    Bilirubin gesamt 5.13 (<8.55)
    LDH 123 (bis 278)

    alpha-Amylase 865 (489-1809)
    Lipase 15 (<26)

    Cholesterin 8.88 (1.81-3.88)
    Triglyzeride 9.59 (0.23-1.23)

    Kreatinin 145.9 (0-168)
    Harnstoff 11.99 (5.0-11.4)

    Natrium 149 (145-158)
    Kalium 4.6 (3.4 - 5.0)
    Calcium 2.59 (2.3-3.0)
    Magnesium 0.93 (0.6 -1.3)
    Chlorid 107 (110-125)
    Phosphat 1.61 (0.87-1.78)

    Glukose 434 (70-150)

    Albumin 36.6 (22-37)
    Albumin/Globulin Quotient 0.8 (0.63-1.33)
    Gesamteiweiß 25.35 (12.9-51.5)

    18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
    Ich habe letzten Sonntag gbeobachtet, dass Tapldi innerhalb kürzester Zeit fünfmal das Katzenklo aufgesucht und immer wieder kleine Mengen Urin abgesetzt hat. Ich habe meinen TA angerufen, ich konnte nachmittags vorbeikommen und er hat eine Blasenentzündung diagnostiziert und Baytril und Vitamin C gespritzt. Am nächsten Tag ging es ihm etwas besser. Es wurde erneut das Antibiotikum gespritzt und ich bekam weitere mit nach Hause für die nächsten Tage. Auffällig blieb, dass er oft den Wassernapf besuchte und sich manchmal sogar direkt daneben legte. Damit hatte ich ein ganz schlechtes Gefühl und habe heute seinen Blutzuckerwert gemessen ... 381. Der behandelnde TA meinte ich solle mit der nächsten Messung warten bis das Antibiotikum aus seinem System ist. Das schien mir nicht richtig zu sein. Ich habe also eine zweite Meinung eingeholt. Die zweite TA hat mir zur Unterstützung mit Insulin geraten - ich habe gleich auf Lantus bestanden und abends direkt mit der Insulingabe begonnen.
     

Diese Seite empfehlen