Teresa's Anzo - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Robushi, 23. Januar 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Robushi

    Robushi Benutzer

    Noch eine Frage: Wenn die Futtermenge tags und nachts gleich sein soll, muss ich dann nachts aufstehen und füttern?? Falls ja, gilt das doch nur bis zur richtigen Einstellung, oder nicht? Auch alle paar Stunden BZ messen gilt doch hoffentlich nicht dauerhaft...
     
  2. Robushi

    Robushi Benutzer

    U100-Spritzen sind unterwegs, müssten morgen oder übermorgen kommen.

    Ich habe bisher auf Anweisung des TA 2x 0,04 ml Prozinc gespritzt (was wohl 1,6 IE sind, richtig?)

    Soll ich nicht auch sofort 1,6 IE Lantus nehmen? Ketone habe ich zwar bisher noch nicht gemessen (Gerät kommt noch), aber Anzo hatte zuletzt SEHR viel getrunken, was wohl ein Zeichen für hohe Ketone ist, oder?

    Ist der "Pre" der Wert vor dem Fressen oder vor dem Spritzen? Wie schnell wirkt das Lantus überhaupt? Wirkt es nach einigen Tagen besser/schlechter oder immer gleich??
     
  3. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Teresa,
    vorhin hab ich dich gar nicht begrüßt, was ich hiermit gerne nachholen möchte: herzlich willkommen hier im Forum :blumen2:

    -> Hm, das mit der Vorstellung hat leider immer noch nicht vollstänig geklappt. Es fehlen nich ein paar Punkte. Gerade eine Übersicht über die gespritze Dosis und den Werteverlauf brauchen wir, um zur Dosis zuberaten.

    -> Der BZ kann noch weiter sinken. Es ist gut, wenn man nach ungewohnten Werte erneut nach 1 Stunde misst. Bei sehr tiefen Werten, um 50mg/dl, noch früher.

    -> Toll, dass du schon heute starten kannst. Vorausgesetzt du hast U100-Spritzen. ProZinc ist ein U40-Insulin, das man mit U40-Spritzen dosiert.
    Man sticht dann - so wie du schreibst - einfach in die Membran der im Pen befindlichen Ampulle ein.

    -> Das sollte unbedingt klappen. Gerade nach dem schönen Zwischenwert könnteder Pre niedriger als sonst sein.

    - > Du meinst sicher mindestens?:nice: Das lässt sich pauschal nicht sagen, da man bei einer eingestellten Katze in Werte unter 100mg/dl spritzen kann.

    Könntest du dich mit dem Wert vor der Spritze melden?
    Ich würde sowieso vorschlagen mit 1,25IE zu starten. Rechnung: 0,25IE x 5kg Körpergewicht (Idealgewicht)

    -> Nach 3 Stunden. Tagesprofile macht man bei +3, +6, +9

    -> Wir halten die Dosis in der Regel 3 Tage. Außer es treten Ketone auf, dann erhöhen wir schneller.

    Wir sind dir gerne bei der Einstellung behilflich. Es hat sich bewährt, sich hier täglich mit den Werten zu melden. Irgendwann ist man dann sicher wie es geht und kann es auch alleine - wenn man das will.:wink:

    Bitte lies unbedingt:

    Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir für Katzen mit Diabetes
    Generelle Einstellungs-Infos
    Da die Skala der BD Micro-Fine U100, "DEMI", 0,3ml, 030mm x 8mm nicht immer an derselben Stelle aufgedruckt sind, empfehlen wir das Anlegemaß, das als neue Skala dient: Spritzenanlegemaß für Lantus/Levemir


    Füttern solltest du mehrere kleine Mahlzeiten, im besten Fall zum Pre und dann noch 2x. Die Menge sollte tags und nachts gleich sein.

    Falls du nach Fragen hast, dann her damit.:lens:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2018
  4. Robushi

    Robushi Benutzer

    Danke erstmal für die Antwort. Ich werde die Vorstellung ergänzen.

    Ist die Messung 4 Stunden nach dem Essen denn schon nah am Nadir oder könnte der Wert bis dahin noch sehr fallen? Ich habe noch Probleme mit dem BZ-Messen, so dass ich es bisher noch nicht so oft hinkriege.

    Ich habe nun schon von einer Bekannten einen frischen Lantus-Pen erhalten!

    Damit fange ich wohl am besten gleich heute Abend an (einfach oben mit der Nadel reinstechen, richtig?). Vorher werde ich den BZ messen (wenn's klappt). Wie hoch sollte der Wert da maximal sein (vor dem Essen)? Wann soll ich das erste Mal nach dem Messen/Fressen/Spritzen den BZ messen? Und erhöhe ich die Dosis sofort, wenn der Wert zB morgen Abend noch zu hoch ist - oder soll ich sie erst mal ein paar Tage gleich lassen?

    Ich bin für jede Hilfe dankbar.

    Teresa
     
  5. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo!

    Kannst du bitte die Vorstellung vollständig ausfüllen?

    145mg/dl ist schon mal gut. Da willst du ja hin! Zu tief ist das nicht. Der Nadir darf ruhig um 70mg/dl liegen.
    Man stellt um, solange die Katze noch nicht eingestellt ist. Sollte das mit Proinc möglich sein, würdest du nicht wechseln. Insofern kann ich dir nicht sagen, wieviel IEs du mit Lantus brauchen würdest.
    Bei der Umstellung würde man die Dosis 1:1 übernehmen, sofern keine zu tiefen Werte unter dem ersten Insulin aufgetreten sind.
    Lantus ist definitiv das beste Insulin für Katzen, es wirkt länger als ProZinc. So bekommst du gleichmäßigere Werte hin.
    Und eher eine Remission.
     
  6. Robushi

    Robushi Benutzer

    Hallo, Anzo hat erst seit ein paar Tagen die Diabetes-Diagnose. Der TA hat mir Prozinc mitgegeben, von dem ich gestern abend und heute morgen je 1,6 IE gespritzt habe. Nach 4 Stunden lag der BZ bei 145. Ist das zu gut? Ich möchte auch auf Lantus umsteigen. Ist es besser, das schon nach wenigen Tagen zu tun oder lieber erst nach einiger Zeit? Braucht Anzo davon eher mehr weniger (im Vergleich zu Prozinc?
     

Diese Seite empfehlen