Teresa's Anzo - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Robushi, 23. Januar 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Robushi

    Robushi Benutzer

    Wer hat Erfahrung und hilft mir weiter?

    Habe heute schon was zu meinem Problem geschrieben, weiß aber nicht, wie ich das in dieser Beitrag bringe...

    Viele Grüße
    Teresa
     
  2. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Das Anlegemaß ist aber schon wichtig, denn die Skalierung auf den Spritzen ist sher unterschiedlich. Der Nullpunkt ist von Spritze zu Spritze verschieden und das kann bis zu 0,5 Einheiten ausmachen. Das wiedrum ergibt starke Schwankungen des BZ. Natürlich kommen Schwankungen, gerade in der Anfangszeit, vor. Aber wenn du immer unterschiedliche Dosierungen gibst, kann man schlecht beurteilen, welche wann und wie lange gewirkt hat.

    Die Futterumstellung ist bei den meisten Katzen problematisch. Du kannst ein paar Krümel TroFu zerreiben oder im stück lassen und über das Nassfutter geben. Nach und nach dann die Menge des TroFus verringern bis dann nur noch NaFu da ist. So der Plan. Die Realität gibt meist die Katze vor:grin: Auf jeden Fall muss er fressen.

    So, ich muss jetzt leider weg. Nicht wundern, wenn ich jetzt nicht mehr antworte

    Noch was.....wenn du nicht sicher bist, ob das Insulin in der Katz gelandet ist, kannst du den schnüffeltest machen. Am Fell riechen. Lantus riecht sehr aufdringlich. Das kannst du gar nicht überriechen
     
  3. Robushi

    Robushi Benutzer

    P.S:: Bisher habe ich nicht das Anlegemaß benutzt. Ich bin wie gesagt noch sehr am Anfang
     
  4. Robushi

    Robushi Benutzer

    Danke für die schnelle Antwort!

    Anzo trinkt eigentlich ziemlich viel. Fressen ist im Moment schwieriger, weil ich sein Futter gerade umstelle und er das neue noch nicht so mag. Eigentlich stand er am meisten auf Trofu, was ich je möglichst weglassen soll.

    Bringt eine einzige (intravenöse) Infusion denn wirklich was bzgl. der Ketone?

    Ich habe noch keine Tabelle gemacht. Unter 261 waren Anzos Werte mit Lantus bei meinen Messungen jedoch bisher nicht. Die Pre-Werte sind um die 400. Kann es sein, dass das Insulin nicht richtig ankommt?? Anzo hat so ein dichtes Plüschfell (Russisch Blauhaar), dass man kaum die Haut findet...
     
  5. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Teresa,

    schön, dass es mit dem Lantus geklappt hat. Die Höhe der Ketone und natürlich des BZ sind wirklich bedenklich.

    Infusion klingt gut. Du kannst auch das Futter mit Wasser vermischen. Das schwemmt die Ketone auch etwas aus. Und das Insulin zügig erhöhen. Heute würde ich schon auf 2,5 gehen.

    Wie frisst er denn?

    Benutzt du das Anlegemaß zum aufziehen der Spritzen?

    Kannst du uns bitte eine Tabelle mit den Werten zur Verfügung stellen?

    Wie waren denn die Werte tagsüber?
     
  6. Robushi

    Robushi Benutzer

    Hallo, ich habe die wesentlichen Blutwerte. Sie sind bzgl. Parasiten, Würmer etc. unauffällig. Auch die Leukos sind nicht hoch, so dass der TA erstmal von keinem Infekt ausgeht.

    Allerdings sind die BZ- und Ketonwerte beängstigend! Trotz 2 Einheiten Lantus (seit vorgestern abend - vorher wenige Tage Prozinc) liegen sie heute morgen noch bei 393 (gestern abend 397, gestern nachmittag 261). Der Ketonwert ist inzwischen auf 2!! Gestern nachmittag lag er noch bei 0,9, gestern abend spät bei 2,2.

    WAS SOLL ICH TUN?

    Ich will gleich zum TA. Soll der eine Infusion machen (wie lange?) oder soll ich mir selber NACl für subkutane Infusionen besorgen?? Der TA ist nicht besonders bewandert bzgl. Katzendiabetes...
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Du musst nicht zitieren wenn Du einzelnen Personen antworten willst. Es reicht auch den Namen vorab zu stellen.
    Allergien machen sich zumeist bemerkbar z.B. auf der Haut. Parasiten ist schon schwieriger. Das sieht man nicht unbedingt im Kot, wenn Würmer vorhanden sind, z.B. weil Mäuse gefangen und gefuttert werden. Manche Katzen rutschen dann mit dem Po auf dem Boden, weil es juckt. Entweder man entwurmt dann auf Verdacht oder lässt Kotproben untersuchen.
    Hast Du von dem BB einen Ausdruck vom TA mit Labornamen drauf bekommen? Es sind halt recht wenige Werte und keine Standardwerte, deshalb sieht es für much nach eigenem TA-Labor aus.
    Konntest Du noch einige BZ-Werte bekommen?
     
  8. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Teresa,

    das Zitieren hat ja schon geklappt. Leider hast du dann in die Zitat geschrieben. Um auf mehrere Dinge von einem Beitrag zu antworten, musst du das Zitat mehrmals einfügen und die Stellen, die du nicht zitieren möchtest löschen. Wichtig ist, dass die Klammern mit Inhalt(also dieses Quote.....) vor und nach jedem Zitat stehen.


    Wenn du mehrere Leute zitieren möchtest, gehst du auf Multi-Zitat.

    Ups, was ich eigentlich fragen wollte....wie hoch waren denn die Werte(Ketone und BZ)?
     
  9. Robushi

    Robushi Benutzer

    Hallo Petra, ist das so richtig mit dem Antworten? Ich bin nicht so forenerfahren...
     
  10. Robushi

    Robushi Benutzer

     
  11. Robushi

    Robushi Benutzer

    Wie kann ich einzelnen Forenmitgliedern antworten?? So komme ich völlig durcheinander
     
  12. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Hallo Teresa und herzlich Willkommen :blumen2:

    der hohe Wert vor der Spritze kann daher kommen, dass die Wirkung vom ProZinc nachgelassen hat. Es wirkt nur ca. 8-9 Stunden und leider nicht bis zur nächsten Spritze. Ich würde auch mit der Umstellung auf Lantus warten, bis du die richtigen Spritzen hast.

    Bezüglich einer Urinuntersuchung schau einmal hier -> Harnwegsinfekte
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2018
  13. Robushi

    Robushi Benutzer

    Hallo zusammen,

    danke für eure Antworten. Ja, mir qualmt der Kopf.

    Der letzte gemessene Wert (vor Futter und Spritze) war 341 - also viel zuviel!!

    Das Futter habe ich schon umgestellt. Dadurch müsste der Wert eigentlich besser sein.

    Ich werde mit Lantus erst beginnen, wenn ich die richtigen Spritzen habe. Die jetzigen (vom TA) sind zu ungenau.

    Angeblich stammt das BB vom einem externen Labor. Ich hörte schon, dass der Pankreas-Lipase-Wert fehlt und ich den nachfordern soll.

    Wie kann ich feststellen, ob Anzo ein Allergie oder Parasiten hat? Tatsächlich nießt er manchmal zwischendurch.

    Kann natürlich auch sein, dass er eine HWI hat. Obwohl er normal (viel) pinkelt und damit keine Probleme zu haben scheint. Der TA sah wohl keine Veranlassung zu weiterer Untersuchung. Was schlagt ihr vor?

    Viele Grüße
    Teresa
     
  14. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Teresa,
    von mir auch herzlich willkommen. Wäre jetzt prima, wenn Du noch ein paar Werte gemessen bekämst. Das ist wichtig für eine gute Einstellung. Ansonsten hast Du ja schon viel zum Lesen bekommen. Anfangs qualmt einen der Kopf vor lauter Infos. Aber man ist bald drin und alles Routine.
    Ich habe mir mal die Blutwerte in Deiner Vorstellung angeguckt. Einige Werte sind über der Referenz. Klaro die Zuckerwerte, auch Cholesterin, Blutfette und einige Leberwerte. Das ist sicher auf den Diabetes zuückzuführen. Auch die leicht erhöhten Erythros vermutlich wegen dem leichten Flüssigkeitsmangel dadurch (viel Trinken). Es könnte aber auch ein Infekt (Harnweg?) vorliegen. Bitte mal sein Pinkelverhalten beobachten. Viele Diabetiker bekommen durch den süssen Harn Bakterien in die Blase und einen Infekt.
    Leider gibt es keine weissen Blutwerte.
    Die Eos sind recht hoch. Hat Anzo eine Allergie oder könnte er Parasiten haben?
    Leider wurde wohl das Blut beim TA ausgewertet. Da bekommst Du weniger Werte für Dein Geld.
    Wenn Du wieder ein BB machen lässt, dann lass beim nächsten Mal ein sog. geriatrisches Profil mit Auswertung im externen Labor machen.
     
  15. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Da möchte ich mich nochmal kurz einklinken. Manche Katzen sind vor der Spritze so unruhig, weil sie Hunger haben, dass es besser ist, erst zu Füttern, dann zu messen und dann zu Spritzen. Aber der Abstand zwischen Futer und Spritze sollte nicht größer als 15 min. sein, weil sonst das Futter zuviel Vorsprung haben könnte und das Insulinmit der Wirkung nicht hinterherkommt. Das war jetzt sehr einfach erklärt, aber ich hoffe, es war verständlich:ang:

    Und noch ein Hinweis zu Futter und Spritze. Um beim messen einen Futterwert zu vermeiden, sollte das Futter ca. 3 Stunden vor der Spritze weggestellt werden. Das Futter wirkt meist 2-3 Stunden nach Gabe auf den BZ. Kommt auch auf das Futter an.

    Es sind sehr viel Informationen, die du jetzt bekommen hast.
    Mir scheint, du bist ein Mensch, der alles und zwar gleich möchte:wink:. Kann ich verstehen. Ging mir damals auch so. Aber bitte, mach einen Schritt nach dem anderen.

    Jetzt erstmal die richtigen Spritzen und das Anlegemaß besorgen/ausdrucken. Die Spritzen kommen ja wahrscheinlich morgen. Dann kannst du dir das Anlegemaß heute schon ausdrucken, damit es morgen einsatzbereit ist.
    Das Futter hast du schon umgestellt bzw. hast es vielleicht vorher schon gegeben.? Falls du vorher nicht auf die Zusammensetzung des Futters geachtet hast, wäre das auch ein Grund, weshalb der BZ schon kurz so gut war.
    Damit sind wir beim nächsten Punkt. Gerade wenn du das Futter erst jetzt umgestellt hast, ist es um so wichtoger, den BZ zu messen. Der TA hat die Dosis anhand des Fructosamins bestimmt. Die ist ein Langzeitwert. Wenn Anzo bis dahin Futter mit Zucker und/oder Getreide gefressen hat und vielleicht auch noch reichlich TroFu, dann ist der BZ und damit auch der Fructosamin hoch. Wenn jetzt eine plötzliche Umstellung des Futters vorgenommen wird, macht sich das meist schnell am BZ bemerkbar. Der wird dann niedriger. Wenn du dann die empfohlene Dosis gibst, die ja berechnet wurde, als es noch böses Futter gab, kann das auch im Unterzucker enden.

    Also nochmal kurz und knapp
    Richtige Spritzen, Anlegemaß und regelmäßiges Messen und Futtereinteilung.
     
  16. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Ja natürlich musst du auch morgens vor der Spritze messen. Deshalb habe ich geschrieben, dass man auf jeden Fall vor der Spritze misst:wink:

    Manche Katzen laufen wie ein Uhrwerk. Bei Monkie z.B. war der Nadir meist zu +3. Wenn du weißt, dass deine Katze immer um den +3 den tiefsten wert hat, bräuchtest du erst wieder zum Apre(Wert abends vor der Spritze) messen. Soweit die Theorie. In der Praxis sieht es leider etwas anders aus. Jenachdem wie, wann und was Katz frisst, kann sich auch der Nadir verschieben. Wenn die Katze eine große Protion zum Pre bekommt und dann bei +3 nochmal eine große Portion, dann bis zum +7 nichts mehr, wird der Nadir vermutlich bei +6oder 7 sein. Aber auch das ist jetzt nur eine Theorie.
    Ich habe mich auch nicht auf den Nadir bei +3 verlassen. Wenn ich arbeiten musste, gab es den nächsten Wert, wenn ich wieder Nachhause gekommen bin.
    Das muss man für seine Katze selbst rausfinden.

    Es gibt ja auch Leute, die sind 10 Stunden aus dem Haus. Da kann man auch nicht eben mal Nachhause zum Messen:nice:
     
  17. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Man kann nicht sagen, dass der Nadir immer bei +6 ist. Der Nadir kann aber auch bei +3 sein oder bei +7. Und eben auch erst 12 Stunden nach der Spritze.
    Man sollte also zu unterschiedlichen Zeiten messen und auch ab und zu ein Tagesprofil machen.

    Zu der anderen Frage: Messen muss man VOR jeder Spritze! Was immer bedeutete VOR der Fressen
     
  18. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Wenn du mit einer ml-Spritze dosieren willst, musst du aber von 1ml = 100IE ausgehen (U40 wäre 1ml = 40IE)

    Ich kenne einen einzigen Wert bisher. Und der ist gar nicht mal schlecht. Deshalb würde ich niedriger starten. Aber du kannst es natürlich anders machen.

    Nein, das ist kein Zeichen für hohe Ketone, sondern für hohe BZ-Werte.
    Falls eine Katze hohe Ketone hat, wird das Insulin erhöht und angeraten, ihr viel zu trinken zu geben, damit die Ketone ausgeschwemmt werden. Vielleicht meinst du das?

    Pre-Wert ist der Wert vor der Spritze und natürlich vor dem Futter.
    +3 bedeutet 3 Stunden nach der Spritze.

    Lantus wirkt so gut, wie es dosiert ist. ;) Wenn es zu niedrig dosiert ist, dann sind die Werte noch nicht gut. Ist es passend dosiert, sind die Werte physiologisch und die Bauchspeicheldrüse kann sich erholen.
    Vielleicht zielt deine Frage auch auf die Depotwirkung. Das dauert ein par Tage bis man die Dosis einschätzen kann.
     
  19. Robushi

    Robushi Benutzer

    Das Trofu soll nur zum Abgewöhnen sein.

    Muss ich nicht auch abends vor dem Füttern/Spritzen messen?

    Was bedeutet dies:

    "Es ist wichtig zu wissen, dass die meisten Katzen keinen zeitlich reproduzierbaren Nadir haben und es nicht ungewöhnlich ist den Nadir bei +12 Stunden nach einer Spritze zu messen. Wenn du eine Katze haben solltest, die sehr reproduzierbar reagiert, kannst du weniger messen als bei einer Katze die variabel reagiert."
     
  20. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Teresa,

    :heart:lich Willkommen hier.

    Ich habe in def Vorstellung gelesen, dass du TroFu bestellt hast. Auch wenn es KH-arm ist, ist es nicht geeignet. Wenn möglich solltest du darauf verzichten.
    Was du aber da haben solltest ist Jubin oder Honig und Zuckerfutter. Sollte der BZ mal zu tief sein, bringst du ihn mit eben diesen Dinge schnell nach oben. Bei TroFu dauert es länger und es hält dann länger an.

    Ich hbae mir damals Futterautomaten besorgt, damit in regelmäßigen Abständen Futter bereit stand. Monkie war darauf so getrimmt dass mein anderer Kater keine Chance hatte, das Futter wegzufressen.

    Vielleicht gehen bei euch auch Futterautomaten. Tagsüber muss ja auch Futter zur Verfügung stehen. Es sein denn, du bist immer Zuhause oder zumindest immer zwischendurch.

    Es gebe aber auch die Möglichkeit, dass du bei der Portion am Abend etwas mehr gibst. Das wäre aber nicht optimal.

    Das sogenannte Tagesprofil können die meisten nur am Wochenende machen, weil sie dann Zeit dafür haben.

    Ansonsten nimmt man auf jeden Fall vor der Spritze einen Wert und dann, wenn man kann, einen +3 oder eben, wenn man wieder Zuhause ist und/oder bevor man ins Bett geht.
    Das klingt am Anfang alles viel, aber du schaffst das. Haben wir alle:nice:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2018

Diese Seite empfehlen