Theresa's Mandy mit Caninsulin

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von SilkeM, 17. September 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Liebe Theresa,

    ich kann dich gut verstehen. Mandys Zustand ist schon lange kritisch und für Katzen ist es schwer, wieder mit fressen anzufangen, wenn sie über eine längere Zeit nichts gefressen haben. Es ist natürlich fraglich, ob sie die Zeit, die sie bräuchte, um wieder normal fressen zu können, übersteht.

    Das sie jetzt vor dir davon läuft verbessert die Situation natürlich nicht.

    Wie du schon schreibst, du kennst Mandy besser als wir und wirst die Entscheidung in ihrem Sinne treffen.

    Es tut mir sehr leid, dass euch nicht mehr geholfen werden konnte. Aber vielleicht überlegst du es dir doch noch und gibst euch noch eine Chance.

    Wie auch immer du dich entscheidest.....für die weitere Versorgen stehen wir dir zur Verfügung.

    Für den letzen Weg wünsche ich dir viel Kraft und Mandy eine gute Reise ins Regenbogenland:sigh:

    Traurige Grüße
    Simone
     
  2. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Ich kenne nicht eure ganze Geschichte, aber ich würde alles versuchen, um Mandy eine adäquaten Behandlung zuteil werden zu lassen.
    Ich würde mir Vorwürfe machen, wenn ich nicht alles versucht hätte...

    Ich weiß, dass es wirklich schwer ist, aber kämpfe um sie.
     
  3. Tanja und Teddy

    Tanja und Teddy Benutzer

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    diesen Schritt kann man nicht rückgängig machen und ich würde ihn nicht gehen, bevor ich nicht alles versucht hätte
    mein Teddy hatte damals auch Allergien, Darmentzündung, Gastritis etc. ... wollte nicht mehr fressen, konnte die Nahrung nicht mehr bei sich behalten, hat Blut gebrochen und rapide abgenommen
    als wir dann aber die richtige Therapie und das richtige Futter gefunden hatten, ging es ihm wieder besser und er hat noch mehr als drei Jahre ein schönes Leben gehabt
    bitte werft die Flinte nicht zu schnell ins Korn
     
  4. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Mandys Zustand kann sich doch nicht ändern - sie wird ja gar nicht adäquat behandelt:sigh:
     
  5. Mares

    Mares Benutzer

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Hallo nochmal
    Leider hat sich Mandys Zustand rapide verschlechtert. Sie will nicht mehr fressen versucht vor mir weg zu laufen. Sie kann gar nicht mehr laufen. Wir haben uns jetzt entschlossen sie gehen zu lassen. Nicht weil wir den Aufwand scheuen sondern weil ich meine Katze schon 16 Jahre kenne und weiß wann sie nicht mehr will. Sie hatte wirklich ein sehr schönes Leben bei uns.
    Ich danke euch herzlich für euren Beistand und die wirklich sehr nette Hilfe.
    Ich wünsche euch alles Gute und ein langes Leben für eure Katzen. Vielen Dank für für alles.
    Lg Theresa
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Hallo Theresa,

    ich hab im www. noch das gefunden. Es ist ohne medizinische Vorkenntnisse nicht gut zu verstehen, aber die Therapievorschläge sind verständlich.

    Es gibt ein Antibiotikum, dass bei Darmentzündungen gut wirkt, kannst ja mal danch fragen: Metronidazol.
     
  7. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Hallo Theresa,

    schalte doch mal bitte die PN-Funktion im Kontollzentrum frei, damit ich dir zumindest eine Adresse in Rosenheimaus unserer Liste schicken kann.
    Bis München ist es zu weit? Rund um München haben wir einige Empfehlungen. Leider zumeist im Westen und nördlich.

    Ich freue mich, dass Mandy wieder zuhause ist und schon etwas Appetit hatte.
    Hast du Schmerzmittel und andere Medikamente, z.B. gegen Übelkeit, mitbekommen?
    Wurde das Insulin gewechselt?:angel: Zumindest auf ProZinc?

    Natürlich kann man einem Diabetiker Kortison geben, wenn sein Leben davon abhängt und es das einzige Mittel ist, das hilft:stupid:
    Aber dann braucht man auch ein Langzeizinsulin, um die BZ-Werte einigermaßen in Schach zu halten. Mit dem 4 Stunden wirksamen Caninsulin geht das nicht.

    Bitte lies noch mal hier
    zur Behandlung einer Pankreatitis. Vielleicht kannst due s ausdrucken und mitnehmen, zumindest als Diskussionsgrundlage. Man könnte die einzelnen Punkte durchgehen.
    Aber eigentlich sollte man die Praxis sofort wieder verlassen, wenn sie keine Ahnung haben.

    Im o.g. Link steht auch :

    Katzen mit Pankreatitis leiden häufig gleichzeitig unter weiteren
    Erkrankungen. Der Begriff „Triaditis“ wurde verwendet, um den
    Krankheitskomplex von Cholangiohepatitis, IBD und Pankreatitis
    zu beschreiben. Die Behandlung mit Prednisolon oder Dexame-
    thason in entzündungshemmenden Dosierungen ist bei diesen
    Katzen nicht kontraindiziert und kann sehr effektiv sein. Die ent-
    zündungshemmenden Wirkungen von Kortikosteroiden können
    auch bei Katzen mit chronischer Pankreatitis ohne gleichzeitige
    andere Erkrankungen von Vorteil sein.

    Zur Triaditis findest du im Gesundheitsunterfoum per Suchfunktion auch Beiträge.
    Ich muss jetzt mit den Hunden raus, suchen dir aber auch noch Infos zusammen.

    Wir brauchen bitte eine Tabelle mit den BZ-Werten von Mandy. So haben wir so einen schnellen Überblick über ihr Befinden und was sie frisst. Schau doch mal in unsere Tabelle wie das aufgebaut ist.

    Blutzucker-Tabellen und Bilder online stellen
    Vielleicht schaffst du das ja bald:nice:


     
  8. Mares

    Mares Benutzer

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    So Füttern ging super das Zeug aus dem Päckchen das man anrühren kann wie Babybrei. Aber mal sehen wie es morgen ist. Sie ist wahrscheinlich einfach nur froh wieder daheim zu sein.
     
  9. Mares

    Mares Benutzer

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Hallo zusammen
    Mandy ist wieder zuhause da sie sie in der Klinik nicht füttern konnten. Sie hat sich bei fast allem gewehrt und sie mussten sie zum Teil sedieren. Ich versuche sie jetzt zuhause mit Spritze zu füttern und zur Infusionstherapie zum TA. Kennt jemand einen guten in meiner Gegend. 83253 Rimsting.
    Sie hat genau eine Triaditis und Diabetes. Die Bauchspeicheldrüse ist wohl nicht so schlimm wie erwartet aber alles andere Leber, Gallenblase und Darmentzündung sind ziemlich heftig. Eigentlich bräuchte sie Cortison aber das reizt die Bauchspeicheldrüse wieder. Hat jemand Erfahrung mit einer Triaditis?
    Ich würde mich über alle Hilfe freuen. Lg Theresa
     
  10. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Hallo Theresa,
    gut, dass Mandy jetzt in der TK ist. Dort ist sie sicher besser aufgehoben als beim vorherigen TA.
    Wenn sie "nur" Diabetes und Pankreatitis hat, sollte sie nach entsprechender Behandlung mit Infusionen, Schmerzmitteln und auch einem passenden Insulin hoffentlich bald wieder so fit werden, dass Du sie zu Hause weiter behandeln kannst. Da kannst Du nämlich auch ganz viel tun mit der Gabe von subkutanen Infusionen (ja, das ist nicht so schwer, wenn auch am Anfang ein wenig Überwindung), Medikamenten, dem richtigen Futter etc.
    Hoffen wir mal nicht, dass beim Ultraschall nichts Böses herauskommt. Und sofort entscheiden musst Du auch nichts. Selbst wenn sie unheilbar krank sein sollte (Krebs?), kannst Du sie nach Hause holen und in Ruhe von ihr Abschied nehmen.

    Wenn das BB schon vor 4 Wochen beim TA gemacht wurde, ist es sicher gut, wenn sie jetzt in der TK nochmal ein komplett neues machen. Da war dann der Fructosaminwert wohl auch nicht sehr aussagekräftig.
    Ich würde dann am besten gleich ein sog. geriatrisches Profil + specfPL machen lassen. Das kannst Du dann so anfordern.
    Sicher hätte sich vor 4 Wochen mit einer adäquaten Behandlung wohl Mandys Gesundheitszustand möglicherweise nicht so dramatisch verschlimmert. Allerdings geht man ja davon aus, dass der TA schon weiß was er tut und verlässt sich als in Krankheiten unerfahrender Katzenhalter erst einmal darauf. Nun ja, wie Du siehst, ist das bei manchen TÄ leider nicht ausreichend. Das mussten hier auch schon ganz Viele feststellen. Was auch der Grund ist, warum wir uns dann selbst mit dem Krankheiten und der Behandlung beschäftigt haben. Wir sind auch alles nur Laien und auch nicht in der Medizinbranche tätig.
    Bitte lass Dir in der TK auch ganz genau erklären was Mandy bekommt an Infus und Medis etc.
    Du wirst Dich in jedem Fall damit beschäftigen müssen und auch ganz viel lesen und lernen. So kannst Du sie dann daheim selbst am besten weiter betreuen.
    Wir sind Dir dabei aber gerne behilflich.
    Hast Du in der TK nach einem anderen Insulin gefragt? Mit Can solltes sie wirklich nicht weiterbehandelt werden. Super wäre wenn sie Lantus geben könnten.
    Jetzt warten wir mal auf die hoffentlich nicht allzu schlimme Diagnose und dass sie sich langsam wieder berappelt, die arme Maus. :up:
     
  11. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Liebe Theresa,

    auch wenn es schwer fällt, mach dir bitte keine Vorwürfe. Für die Beurteilung des Gesundheitszustands und die Behandlung sind TÄ zuständig. Es ist leider unglücklich gelaufen, dass du an ein Exemplar geraten bist, der älteren Tieren scheinbar keine gerschte Behandlung zukommen lässt.

    Es ist schwer, sein Tier leiden zu sehen und nichts tun zu können.

    Ich würde aber auch nicht gleich heute entscheiden, ob Mandy schon gehen muss. Wenn es natürlich einen Tumor gibt, dann wird es diese Entscheidung geben müssen.

    Ich will dir mal kurz erzählen, wie es bei meinem leberkranken Kater war.

    Er war so schwach, dass er in der TK bleiben musste. Sie haben mir wenig Hoffnung gemacht. Ich durfte ihn jeden Tag besuchen(war ca. 40km entfernt, aber ich habe es getan). Es war ein Bild des Jammers ihn da so in der Box an einigen Schläuchen zu sehen. Jedes Mal gab es noch ein kurzes Arztgespräch. Ich hatte ihn Sonntags hingebracht. Am Dienstag hieß es, dass sich seine Werte etwas verbessert haben und er auch etwas gefressen hat und es ihm insgesamt besser ging. Am Mittwoch hieß es, sein Zustand hat sich verschlechtert und es ist fraglich, ob er die Nacht übersteht.
    Doch ich habe ihn bei meinem Besuch ganz anders erlebt. Er war aufgeweckt, wollte rumlaufen und hat in meinem Beisein gut gefressen. Die TÄ meinte dazu, dass es eben besser ist, wenn die Besitzer sich vor Ort ein Bild machen, da sie ihre Tiere kennen.
    Am Freitag habe ich ihn mit Nachhause genommen und er hat noch gut ein Jahr gelebt. Und er hat es auch wirklich gut gelebt.

    Was ich sagen will, wenn die TK sagt, dass es aussichtslos ist, würde ich das nicht gleich so hinnehmen.

    Ich war auch mal mit meinem Diabetiker in der TK. Er hatte super BZ-Werte und deswegen war ich auch nicht da. Am Ende wollten sie ihn dort behalten und seinen BZ mit Caninsulin einstellen:oops::stupid:.

    Also gibt es auch in der TK solche und solche TÄ.
    Seitdem ich mich hier anvemeldet habe, hinterfrage ich alle Entscheidungen des TAs. Was nicht immer auf Verständnis stößt. Und manchmal bin ich auch zu übervorsichtig:angel:

    :up:für Mandy
     
  12. Mares

    Mares Benutzer

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Ich überlege die ganze Zeit ob Mandy schon vor 4 Wochen Infusionen und Schmerzmittel gebraucht hätte. Dann wäre sie noch fiter gewesen. Jetzt in ihrem Zustand übersteht sie die Behandlung vielleicht nicht und dann sitzt sie in der Praxis in einem Käfig wenn sie stirbt. Ich glaub das pack ich nicht ich möchte sie lieber nach Hause holen. Die rufen mich an nach der Sono und dann müssen wir uns entscheiden. Es ist das schlimmste was ich bisher machen musste. Lg Theresa
     
  13. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Hallo Mandy,

    wie Petra schon schrieb, haben viele Diabetiker eine Pankreatits. Monkie hatte sie auch und ist damit ganz gut durch sein restliches Leben gekommen.

    Bruno ist kein Diabetiker und bei ihm wurde auch eine Pankreatitis festgestellt. Momentan ist er symptomfrei.
    Aber der Anfang war auch heftig. Er hat Schmerzmittel bekommen u d ein AB gegen die Entzündung. Allerdings wird der Sinn von AB nicht überall als sinnvoll erachtet.
    Unterstützend gab es homöopatische Komplexmittel von Heel.

    :up:, dass Mandy die Behandlung gut übersteht und ihr noch ein bisschen Zeit zusammen habt:peck:
     
  14. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Hallo Theresa,

    ich denke, es ist gut, dass MAndy zurzeit in der Klinik behandelt wird. Der Zustand ist schon ernst gewesen.

    Viele diabetische Katzen haben eine (chronische Pankreatitis), sie leiden dann unter Schüben dieser Erkrankung.

    Ich hoffe, Mandy erholt sich nun.

    Leider wird die Blutzuckerkurve wenig aussagekräftig sein, da deine Katze wenig frisst, sicher gestresst ist und Infusionen bekommt, die den BZ senken.
    Eine BZ-Einstellung dauert Wochen bis Monate.

    Frage bitte unbedingt, ob Ketone gemessen werden. Das ist sicher möglich in einer Klinik.

    Infos zur Pankreatitis:

    Chronische Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse) bei Katzen mit Diabetes


    Warten wir mal ab, was die Klinik dir mitteilt, dann können wir dir noch weitere Tipps und Infos geben.






     
  15. Mares

    Mares Benutzer

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Hallo zusammen
    Sie haben sie gleich dabehalten. Kriegt erstmal Infusionen da sie dehydriert ist. Dann morgen nochmal Blutbild und Gllucosekurve und Sono vom ganzen Bauch um Krebs auszuschließen und Pankreatitis einzuschätzen. Ich hoffe sie überlebt die Nacht und es ist nur Diabetes. Bei Pankreatitis stehen ihre Chancen sehr schlecht. Kennt sich damit jemand aus. Die Ärztin meinte Mandy müsste dann länger bei ihnen bleiben wegen der Infusionen. Jetzt schauen wir mal.
    Lg Theresa
     
  16. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Hallo Theresa,

    hier mal ein Auszug von Laboklin zur Amylase
    Serum-Lipase und Serum-Amylase
    Beide Enzyme sind bei Pankreatitis und Pan￾kreasnekrose im Blutserum erhöht. Allerdings
    sind nur Werte aussagekräftig, die das Dreifache
    des oberen Referenzbereichs übersteigen.
    Falsch positive und falsch negative Ergebnisse
    kommen, insbesondere bei der Katze, häufig vor,
    da die Lipase* und Amylasewerte auch bei Erkrankungen anderer Organsysteme (z. B. Hepa￾topathien, Niereninsuffizienz) verändert sein
    können.



    :up:, dass die TK helfen kann.
     
  17. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Deine Katze hat noch keine adäquate Therapie bekommen, deshalb geht es ihr schlecht.
    Ich hoffe ganz doll, dass die Tierklinik kompetenter ist als dein jetziger Tierarzt.:up::up:
     
  18. Mares

    Mares Benutzer

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Hallo die Werte findet ihr unter der Forumsrubrik Vorstellung. Der derzeitige Wert ist 468 und wir fahren um 18.00 Uhr in die Klinik. Bei denen gehts nur so zu. Der Frucosaminwert wurde vor ca. 4 Wochen gemacht als sie über 4Tage erbrochen hat. Aufgrund dieses Alphamylasewertes von 4000 ist der Ta von einer Bauchspeicheldrüsenentzündung ausgegangen. Sie bekam etwas das den Brechreiz unterdrückt und danach ging es eigentlich wieder sie wurde auf Diät Futter umgestellt. Daraufhin hat sie rapide abgenommen und beim gehen sogewackelt. Dann wahnsinnig viel getrunken und gepinkelt. Und eben diesen Grauschleier im Auge. Ich fürchte echt das Schlimmste sie hat jetzt auch schon erbrochen und liegt nur noch rum. Meine Tochter hopst wie eine Verrückte durch die Wohnung und versteht nicht was los ist. Und ich könnte nur noch heulen. Ich hoffe nur sie hat keine Schmerzen und die finden endlich raus was mit ihr los ist. Die Blutwerte sind noch nicht da. Aber ich denke die werden sie nochmal machen. Ich melde mich heute Abend nach dem Termin wieder. Lg Theresa
     
  19. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    Doch natürlich hat sie den. Die BZ-Werte sind viel zu hoch. Der Fructosamin kann auch mal falsch sein.

    Frage am besten in der TK nach Lantus, Theresa. Wenn sie das absolut nicht geben wollen, dann zumindest ProZinc.

    Könntest du uns eine Tabelle mit den gemessenen Werten erstellen? Wie das funktioniert, steht hier Blutzucker-Tabellen und Bilder online stellen
     
  20. Mares

    Mares Benutzer

    AW: Theresa's Mandy mit Caninsulin

    So sie hat jetzt ein bisschen Babyhühnerfleisch geschleckt und liegt jetzt in der Sonne. Für morgen haben wir einen Termin in Traunstein bei Dr. E. Die Werte vom Blut müsste ich heute noch zugefaxt bekommen. Und hoffe ich verstehe das mit dem reinstellen. Lg Theresa
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. September 2017

Diese Seite empfehlen