Tina's Lilly - nun ohne Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von LeseRatte, 18. Januar 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - nun ohne Lantus

    Danke ihr Lieben [​IMG]

    Lilly geht es wirklich sehr gut und ich frage mich, ob ich weiterhin regelmäßig messen soll oder ob einmal pro Woche reicht. Was meint ihr, was sagen die Erfahrungen?
     
  2. schwarzer Kater

    schwarzer Kater Benutzer

    AW: Tina's Lilly - nun ohne Lantus

    Super . Echt der Hammer:up::respect::polka:

    L.g Kerstin, Kitty und Mojo
     
  3. Schnurribande

    Schnurribande Benutzer

  4. Tanja und Teddy

    Tanja und Teddy Benutzer

    AW: Tina's Lilly - nun ohne Lantus

    geschafft :polka:
     
  5. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Tina's Lilly - nun ohne Lantus

    Ja, was soll man sagen?:wink:










    Party :party2:
     
  6. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Gestern Abend habe ich Mist gebaut, was Lilly einen +3 von 150 bescherte :oops:
    Eigentlich habe ich das Futter so sortiert, dass Notfallfutter für niedrigen BZ gesondert in einem Körbchen ist. Aber eine Dose ist mir zwischen das "richtige" Futter geraten - und Lilly hat das Zeug mit lecker Sauce natürlich auch noch gut geschmeckt und sie hat richtig reingehauen. Und ich hatte mich noch gefreut, dass die beiden endlich mal wieder gut futtern, weil sie die Tage davor so mäkelig waren und recht wenig gefressen haben.

    Der hohe APRE (138) lag vermutlich am Besuch. Wir hatten 3 Tage lang Besuch und dadurch zum einen viel Hektik, zum anderen war ich oft unterwegs. Das hat den beiden Fellnasen nicht gefallen. Und als endlich wieder Ruhe einkehrte, habe ich so einen Bockmist gemacht.:sigh:

    Ansonsten gefallen mir die Werte von Lilly gut und ich denke für den Moment können wir tatsächlich auf das Insulin verzichten.
     
  7. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Da kann man wirklich zufrieden sein - toll gemacht:up:
     
  8. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Danke für die Erinnerung, Petra :peck:

    Die Datenanalyse für April sagt: 91,4 % im Zielbereich.
    Niedrigster Wert: 55
    Höchster Wert: 135

    Ich bin zufrieden :up:
     
  9. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Hallo Tina,

    auch jetzt gilt noch: versuch nicht einzelne Werte zu erklären, sondern sieh die Tendenz.:nice:
    Die Werte sind fast immer grün und auch die gelben sind im Rahmen.
    Der Stoffwechsel ist so vielen Faktoren unterworfen, da lässt sich meist nicht ein Auslöser finden.
     
  10. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Danke Simone :heart:

    Lilly +7 (+3 nach dem ersten Futter) war trotz sehr viel Futter (2 Mahlzeiten!) bei 73. Wirklich logisch finde ich das nicht.

    Auch google hilft nicht viel weiter. Der Dawn-Effekt würde zwar höhere Werte morgens erklären, aber nicht höhere Werte abends (die ja auch ab und an da sind). Oder gibt es den Effekt bei Miezen auch nach einem langen Tagesschläfchen?
    Ich habe das Gefühl, dass zu wenig Futter bei Lilly den BZ manchmal ansteigen lässt.

    Ich hab um kurz nach Mitternacht NF gegeben und es waren noch ca. 20 Bröckchen TroFu da - für 2 Katzen. Das ist einfach nicht genug, um einen hohen Wert zu erklären. Und wenn Katz dann hungrig 2 Mahlzeiten verputzt, geht der BZ runter....?:stupid:

    Bei normalen Katzen (und Menschen) steigt der BZ doch nach dem Essen, was logisch ist.
     
  11. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Ach nö:sigh:
    Hoffentlich geht es dir bald wieder besser:up::peck:
    Lilly wird das nicht viel ausmachen. Sie kann doch ganz gut ohne Insulin. Ohne dich wird es natürlich schwer. Also schön schonen, damit du schnell wieder fit für die Bande bist
     
  12. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Ich hab heute die Retourkutsche für meinen Übermut gestern bekommen. Als der Wecker klingelte konnte ich nicht aufstehen und die Medis lagen auch nicht am Bett. Bis ich soweit war, dass ich aufstehen konnte, war es fast Mittag. Hoffentlich bringt das bei Lilly nicht aus dem Gleichgewicht...:sigh:
     
  13. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Das kenne ich. Plötzlich so viel Freizeit. Der Blick zur Uhr bleibt aber trotzdem:grin:
     
  14. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Kann ich gut verstehen. Man ist da so drin, dass man sich erstmal wieder an die Freiheit gewöhnen muss :grin:
     
  15. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Ja, hier müssen wir jetzt leise sein *flüster*

    Ich habe Lilly (und Tigger natürlich auch) das erste Mal seit der Diagnose fast den ganzen Tag allein gelassen. Meine Nachbarin hat zwischendurch gefüttert, so dass ich mir keine Gedanken machen musste. Und was soll ich sagen.... ich habe mir natürlich trotzdem Sorgen gemacht.:stupid:
     
  16. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Na was sehe ich denn da :lens: Psst
     
  17. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Danke fürs Drücken, fürs erste hat das schon wunderbar funktioniert :up:

    Meine Idee:
    Ich will versuchen, mich von MPREs nicht wuschig machen zu lassen, weil ich ja nie weiß, wann Miez in der Nacht das letzte Mal gefuttert hat. Auch andere kleine Schwankungen nach gelb will ich in Ruhe beobachten, weil die auch bei höheren Dosen immer mal wieder dazwischen gefunkt haben.
    Ich werde zusätzlich zu den PREs noch jeweils einen Zwischenwert nehmen und wenn die öfter gelb sind, dann werde ich wieder spritzen. Und dann nicht zu vorsichtig anfangen, sondern mit 0,1 IE und dann können wir uns wieder nach unten arbeiten.

    Klingt das logisch und vernünftig?
     
  18. Tanja und Teddy

    Tanja und Teddy Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Daumen sind gedrückt :up:

    und euch allen Gute Besserung
     
  19. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    :up::up:

    Und gute Besserung:flower:
     
  20. Schnurribande

    Schnurribande Benutzer

    AW: Tina's Lilly - Einstellung mit Lantus

    Aber sowas von :up::up::up: im Anschlag

    ..vor allem gute Besserung Euch:cuddle:
     

Diese Seite empfehlen