Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

Dieses Thema im Forum "Remissionen" wurde erstellt von Petra und Schorschi, 9. Mai 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Danke für die lieben Wünsche :heart:

    Den Stubenkoller habe ich - besonders schwer ist es, wenn die Sonne scheint und es draußen warm ist. Einkaufshilfe ist meine liebe Nachbarin, ohne sie wären die Miezen und ich aufgeschmissen.
     
  2. Schnurribande

    Schnurribande Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Ach mensch Tina:peck: weiter gute Besserung

    Kann mit dir fühlen
     
  3. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Mann du Arme:peck:,
    alles, alles Gute. Dass es dir bald wieder besser geht.:up::up::up:
    Ich hoffe, du hast auch "menschliche" Hilfe in der Nähe.:fever:
     
  4. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Oh man. Ich würde einen Stubenkoller kriegen.

    Ich drücke ganz doll die Daumen, dass der olle Bruch bald verheilt ist :up:
     
  5. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Sorry, dass ich so lange nichts von uns habe hören lassen. Lilly geht es gut, Tigger auch. Nur mir nicht. Fortbewegung geht in der Wohnung nur mühsam mit Rollstuhl, nach draußen kann ich gar nicht, weil ich im 2. Stock wohne (das wird schon lustig, wenn ich nächste Woche zur Röntgenkontrolle muss). Am Rechner sitzen ist auch anstrengend und unbequem, also ist zur Zeit extremes Katzenkuscheln und Hörbuch hören angesagt.
     
  6. Schnurribande

    Schnurribande Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Och nö, Tina :peck:
    Natürlich auch von hier gute Besserung und gute Heilung :cuddle:
    Hast ja wohl ganze Arbeit geleistet :sad:
     
  7. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Ach du liebe Zeit:oops:
    Von mir auch gute Besserung:flower:
     
  8. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Na du machst ja Sachen :oops:

    Gute Besserung :flower: :peck:
     
  9. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Bei Lilly habe ich seit dem 30.8. nicht mehr gemessen. Ich habe einen komplizierte Mittelfußbruch und war im Krankenhaus. Jetzt bin ich, mit Rollstuhl in der Wohnung (weil der Fuß nicht belastet werden darf) wieder daheim. Am Mittwoch werde ich wieder mit dem messen anfangen.

    Beide Katzis waren leicht angesäuert und beleidigt, weil ich sie so lange allein gelassen habe. Den ersten Nachmittag haben sie mich völlig ignoriert - schließlich roch ich zu allem Übel ja auch noch so komisch. Am Abend war alles wieder in Ordnung.

    Sie haben jetzt die Aufgabe, die Knochenheilung durch ausgiebiges Schnurren zu unterstützen, damit ihre Dosi bald wieder fit ist. Und sie kommen dieser Aufgabe mit viel Eifer und Liebe nach.
     
  10. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Lilly geht es weiterhin super. Sie ist nur stinkig, weil so selten der BZ gemessen wird... es könnte natürlich auch daran liegen, dass es deshalb nur selten "böse" Leckerlis gibt.

    Letztes Wochenende war ich nicht zu Hause und hatte auch nicht genügend Nassfutter. So hat die Sitterin das Wildcat Etosha TF gefüttert. Auch das hat Lilly gut vertragen, es hat den BZ nicht negativ beeinflusst als ich nach meiner Rückkehr gemessen habe.
     
  11. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Bei Lilly ist nach wie vor alles im grünen Bereich. :up:

    Mir geht es seelisch grad nicht so gut und das Wetter ist nicht wirklich hilfreich, um die Stimmung zu heben.
     
  12. Schnurribande

    Schnurribande Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Ist es das One? Also ich bin ( für mich) wieder aufs Alte zurück :shy:
    Meine Werte zeigte er ständig in "grün" an, obwohl sie eigentlich zu hoch waren:stupid:...

    Bei meinem Vater zeigte es gleich über 22 mehr an als auf dem Alten Next- mir ist das nicht geheuer:roll:

    Freu mich, dass es deinem Zeh besser geht :peck:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. August 2017
  13. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Danke für die lieben Wünsche, Gundy - sie helfen :peck:

    Gestern war ein total verrückter Tag. Um 4 Uhr aufstehen, die fordernden Miezen füttern, nicht wieder einschlafen können und um 10 hab ich mich ein Stündchen hingelegt - und sämtliche Wecker verpennt. Also haben wir sehr spät gemessen.
    69 ist ja voll okay - aber das doofe Contour sieht dann immer gleich rot, was mich immer erschreckt. Dadurch war Lilly dann auch unruhig... und es gab zwei Minimini-Häppchen (linsengroß) Malzpaste.:shy:

    Ich hatte hinterher ein schlechtes Gewissen, sie war zufrieden.
     
  14. Schnurribande

    Schnurribande Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Gib mir fünf :grin:
    Dort liege ich meist auch- allerdings mit Tabletten:grin:

    Dachte ja immer ich messe meinen nüchternwert Morgens, nach einer Tassen Kaffee, tja dumm gelaufen
    Bin dann auch mal aufgeklärt worden, dass er nicht nüchtern ist, da ich Milch im Kaffee trinke und dort Milchzucker drin ist :ko:
    Wie wann sich doch täuschen kann


    Tina, dass liest sich nicht schön mit deinem Zeh- hatte ich mal samt komplett 6 Wochen Vollgips!
    Ich hoffe es heilt bald wieder- GSD ist jetzt Sommer:peck:
    Wünsch Dir gute Besserung und Lilly weiter schöne Werte:heart:
     
  15. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Stimmt, jetzt wo du es erwähnst, Irmi fällt mir ein, dass mein BZ nüchtern Test in der Praxis auch oft an der oberen Grenze oder sogar darüber lag. Der HbA1c war aber immer um die 4%, was der Arzt als recht niedrig empfand.
    Vielleicht ist Lilly mir ja ähnlich.

    Danke für die lieben Besserungswünsche. So langsam klappt es auch wieder Schuhe, bzw. Latschen anzuziehen.
     
  16. Toptiger

    Toptiger Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Hallo Tina!
    Ich habe mich auch mal bei größten Hunger gemessen und dachte der BZ sei dann besonders niedrig. Haha, er war bei 135 und ich bin kerngesund.
    Habe mir dann erklären lassen, dass bei gesunden Menschen die Bauchspeicheldrüse gegensteuert und eine Unterzuckerung dadurch verhindert wird. Das funktioniert aber nur bei gesunden Menschen ohne Diabetes und bei Katzen dann natürlich auch. Cool, wie so ein Organismus das steuert, hochkompliziert. Erklärt aber alles!
    Bei Diabetikern gelingt das nicht, deshalb rutschen diese so einfach in den Unterzucker, leider :oops:
     
  17. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    So ein 'hoher' Wert schockt schon mal:oops:
    Wir beobachten immer wieder, dass durch Fressen der BZ sinkt.
    Liegt sicher am Regelkreis Insulin <- >Futter .

    Ich hoffe aber sehr, dass der Thunfisch auch ohne Pizza mundet ;)
    Zumindest der Katze.

    Dir gute Besserung:flower:
     
  18. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Bei uns weiterhin alles im grünen Bereich :up:

    Beide Katzis haben grad wieder eine Mäkelphase, wo kein Futter schmeckt. Dafür kann ich sie jetzt für ein bisschen Thunfisch begeistern, auch ohne Pizza drunter.
     
  19. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Heute Vormittag hatte ich einen leichten Schock, weil Lillys BZ bei 126 war :oops:

    3 Stunden später war aber alles wieder im grünen Bereich bei 73 :up:

    Ich hatte total verschlafen (hab einen gebrochenen Zeh und komm schlecht zu Ruhe) und der hohe Wert um 11 war theoretisch der MPRE. Aber das hatte ich bei Lilly schon ein paar Mal, dass die Werte etwas erhöht waren, wenn sie "halb verhungert" war. Um 14 Uhr, nach 2 Mahlzeiten, war der Wert dann wieder normal.
    Verstehen tu ich das nicht :loss:
     
  20. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Das mit dem Verlernen zu bluten kann ich mir auch vorstellen:nice:
    ZUm Glück sind die Kontrollen ja nicht mehr sooo häufig nötig.:up:
     

Diese Seite empfehlen