Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

Dieses Thema im Forum "Remissionen" wurde erstellt von Petra und Schorschi, 9. Mai 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Auch heute wieder ein schöner grüner Wert bei Lilly :heart:

    Das Messen wird aber irgendwie immer schwieriger. Lilly kommt zwar sofort angerannt, wenn ich die Dose mit den Messstreifen schüttel (klar, das ist ja die einzige Zeit, wo es die Lieblingsleckerli gibt) aber die Öhrchen wollen nicht so recht mitspielen. Es passiert jetzt immer wieder, dass ich öfter als einmal pieksen muss, weil kein Blut kommen will. Ich schätze mal, dass die Ohren auch verlernen können zu bluten, wenn man nicht regelmäßg piekst.
    Zum Glück ist Lilly sehr geduldig und bestechlich. :wink:
     
  2. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Bei Lilly ist weiterhin alles im grünen Bereich. :grin:

    Das Fressverhalten von beiden Miezen ist sehr merkwürdig im Moment: ein Tag wird sehr wenig gefuttert (so um die 100g) - am Tag drauf wird reingehauen, als gäbe es kein Morgen (bis zu 400 g). Ich habe versucht, dass zu regulieren, weil es für Lilly bestimmt gesünder wäre. Aber nix - am "Fastentag" bleibt Futter dann einfach liegen, trocknet ein und muss entsorgt werden.
     
  3. Schnurribande

    Schnurribande Benutzer

  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Gute Besserung auch von mir an die Dosi. :flower:
    Und weiter so Lilly.:up:
     
  5. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Danke für die lieben Besserungswünsche :heart:
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Hallo Tina,

    schöne Werte hat die Lilly:up:

    Dir wünsche ich gute Besserung:flower:
     
  7. schwarzer Kater

    schwarzer Kater Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Guten morgen

    Das hört sich doch toll an. Hast Du super hinbekommen:up:.
    Wünsche Dir gute Besserung.
    Macht weiter so.

    L.g.Kerstin, Kitty und Mojo
     
  8. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Bei uns gibt es von den Katzis weiterhin nur gute Nachrichten. Lillys Werte sind zu 100% im grünen Bereich. Und sie liebt die wenigen Messzeiten, weil es da "böse" Leckerlis gibt (natürlich auch für Tigger).

    Mir geht es im Moment gesundheitlich nicht ganz so gut, aber sehr ernst ist es zum Glück nicht. Obendrauf hat mich in den letzten Tagen eine Erkältung erwischt, so dass ich im viel schniefe und huste.
     
  9. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Lillys Werte, bzw. der eine Wert, ist weiterhin im grünen Bereich.

    Beide Katzen futtern trotz der Hitze gut, zwischen 13 Uhr und 18 Uhr aber nur ein paar Brocken TroFu. So gegen 17 Uhr bekommen sie ihren Eisball und finden das Ding einfach nur klasse.

    Zwischendurch trinkt Lilly mit mir kalten (bzw. zimmerwarmen) Kräutertee. Der scheint ihren Durst genau so gut zu löschen wie meinen.:up:
     
  10. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Bist du sicher? Bei mir geht das nämlich. Mein Nüchtern BZ liegt so um die 80. Wenn ich viel unterwegs bin und wenig essse, bin ich auch schon bis auf 59 gerutscht.

    Ich messe bei mir z.Zt. auch öfter, weil ich ja durch das Intervallfasten nicht vor 12 Uhr mittags meine erste Mahlzeit esse (die letzte ist um 18 Uhr abends). Heute nach dem Flohmarktbesuch (viel laufen, viel Hitze) lag er bei 66.


    Ich glaube, heute liegt es nicht wirklich am Futter. Normalerweise mögen sie das ja. Aber die Hitze und Schwüle (wir hatten fast 30°) hat ihnen den Appetit genommen. Mir geht es auch nicht viel anders - Hunger ist da, aber was essen.... och nee.
     
  11. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Gibst du wieder Insulin? Falls nicht, wie in der Tabelle herauszulesen, kann sie gar nicht in den Unterzucker rutschen. Ohne Fremdinsulin geht das ja gar nicht.:amazed:
    Also alles gut.:nice:

    Hast du schon mal probiert, über das Futter TroFu zu bröseln? Meine nehmen durch diesen Trick manches Futter an.
     
  12. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Ich hab mich zu früh gefreut, Petra. Wenn es richtig warm ist, so wie heute, wird gemäkelt, was das Zeug hält. Und wenn die Dosi dann auch noch zum Flohmarkt geht und die Miezen sträflich vernachlässigt... dann landen fast 200 g fies angetrocknetes GranataPet im Müll.

    Die Paté von Fine wurde auch kaum angerührt, ebenso wenig die leckere Pastete mit Rind. Nicht einmal Trockenfutter fand Gnade vor den beiden bettelnden, meckernden Miezen.

    Lillys BZ um 15 Uhr war 83 - also zum Glück trotz wenig Futter nicht in den Unterzucker gerutscht. Ich hoffe, dass sie jetzt oder später in der Nacht gut futtern. Im Zweifelsfall können sie mich ja (wie letzte Nacht) um 4 Uhr wecken.
     
  13. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Läuft gut:up:
    Und die Mäkelei hast du auch langsam im Griff:tasty:
     
  14. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Gestern Mittag hatte Lilly einen BZ von 85 :grin: :up:

    Die Idee, nur zu füttern wenn BEIDE nach Futter fragen, hat sich als sehr gut heraus gestellt. So wird das Futter innerhalb von max. einer Stunde aufgefressen und ich muss nichts mehr wegwerfen.

    Bevor ich zu Bett gehe oder wenn ich aus dem Haus muss, gibt es ca. 20 g TroFu. Manchmal wird es komplett aufgefuttert, meist aber nicht.
     
  15. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Die Analysewerte vom Mai:

    Anzahl 58
    Min
    72
    Max
    150
    über Zielb. (%)
    10,3
    Zielb. (%)
    89,7
    unter Zielb. (%)
    ---


    Sie sehen etwas schlechter aus, als die vom April - das wird aber daran liegen, dass es sehr viel weniger Messungen waren (weniger als die Hälfte).

    Ich bin mit den Werten sehr zufrieden, weil ich weiß, dass der Ausrutscher nit 150 am falschen Futter lag.

    Für den Juni habe ich mir gedacht, ich werde auch mittwochs und sonntags messen, aber nur einen Wert um die Mittagszeit rum. Meint ihr, das passt so?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2017
  16. Schnurribande

    Schnurribande Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    :up: Früher konnte ich meine damit auch begeistern, doch heute nicht mehr, obwohl ich es ja mal wieder testen könnte :wink:
     
  17. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Heute hatten 35° im Schatten. Auf dem Balkon war es zeitweise kaum auszuhalten. Darum gab es für Fellnasen Katzeneis:

    [​IMG]

    Die Eiskugel kann man abschlecken oder damit spielen und dann die nassen Pfötchen ablecken.

    Im Eisschrank warten noch mehr für die nächsten heißen Tage.
     
  18. schwarzer Kater

    schwarzer Kater Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Super das ist echt toll.
    Habt Ihr gut hinbekommen :up::up::nice:
     
  19. Schnurribande

    Schnurribande Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Tina, freu mich für Euch :peck: dass liest sich doch echt schön :heart:
     
  20. LeseRatte

    LeseRatte Benutzer

    AW: Tina's Lilly - seit dem 8.5.2017 in Remission

    Es klappt bei diesem Wetter gut, wenn ich erst füttere, wenn beide nach Futter fragen. Allerdings sind auch immer ein paar Bröckchen TroFu im Labyrinth oder der Fummelkiste.

    Gestern habe ich 11 Uhr Mahlzeit fast komplett entsorgt. Nach dem Messen und den Leckerlis haben sich beide in kühle Ecken verzogen und sind, außer um mal was zu trinken, nicht wieder aufgetaucht.
    Da habe ich dann um 16 Uhr etwas mehr TroFu aufgefüllt - aber das wollten sie auch nicht.
    Um 19 Uhr (1 Std. vor dem Messen) hatten dann beide Hunger - und haben die Näpfe sofort leer geputzt. Daher auch der hohe APRE von 125 bei Lilly.

    Der +3 war dann (trotz Futter eine Std. vorher) bei 80:loss:

    Fazit: alles im grünen Bereich :up:
     

Diese Seite empfehlen