unerklärbar?

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von sockesmaus, 19. November 2016.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: unerklärbar?

    Hallo ?,

    der Nettiquette wegen, wäre es schön, wenn du uns deinen Namen verrätst und auch eine Vorstellung schreiben Könntest.

    Das viele Fressen deutet doch sehr auf ziemlich hohe BZ-Werte hin. Misst du den BZ selber?

    Wir würden dir gern bei der Einstellung des BZ helfen. Ich denke, dass du Hilfe gebrauchen kannst:nice:

    Monkie hatte auch "nur" zur Diagnosestellung Symptome einer Pankreatitis. Danach hatte er keine mehr. Er hat auch einige Heilmittel bekommen. Ob es dadurch besser geworden? Darüber kann man sicher streiten. Für mich war wichtig, dass es mit den Mittelchen wesentlich besser ging.

    Da ? aber keine Symptome hat, sehe ich es wie Petra; behandle die Katze und nicht die Werte.
    Wie hoch war denn der Wert?
     
  2. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: unerklärbar?

    Über Pankreatitis findest du auch hier im Forum viele Berichte anderer Betroffener im Unterforum Gesundheit oder auch in den Basics:
    Chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis)

    Wir haben festgestellt, dass viele diabetische Katzen einen erhöhten Wert des specfPLi haben, aber keinerlei Symptome. Daher würde ich auch nichts behandeln:loss:
    Behandle die Katze, nicht die Werte:wink:
    Eine Pankreatitis wird eh nur symptomatisch behandelt, an der Ursache kann man derzeit nicht viel ändern.
    Würden die Schilddrüsenwerte, zumindest der T4 bestimmt?
    Katzen mit einer Überfunktion fressen auch sehr viel.
    Oder Katzen mit schlecht eingestelltem Diabetes. Wie sind denn die Werte?
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: unerklärbar?

    Eine Pankreatitis kann auch symptomfrei sein, selbst wenn der specfPL-Wert (spez. feline Pankreaslipase) drüber ist. Sei froh darum, wenn es so ist. Wenn Du die Blutergebnisse nicht hast, lass sie Dir vom TA geben, dann kannst du selbst immer nachschauen welche Werte außer der Reihe sind.
    Und wenn jetzt die Zähne wieder ok sind und der Diabetes gut eingestellt ist doch alles gut.
    Bzgl. CNI, Pankreatitis etc. kannst Du Dich auch bei www.felinecrf.info einlesen. Dort findest Du wirklich Infos über alles, super Seite!
     
  4. sockesmaus

    sockesmaus Benutzer

    AW: unerklärbar?

    ja anhand des bluttests wurde es ja diagnostiziert aber er hat wie gesagt keinerlei symptome davon er frisst wie ein kaputter
     
  5. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: unerklärbar?

    Hallo :flower:

    ob dein Kater eine BSD-Entzündung hat oder nicht, kann man ja anhand eines Bluttests feststellen lassen. Hast du das schon machen lassen?

    Er muss ja nicht unbedingt eine BSD-Entzündung haben, wenn er Diabetes hat. Er kann auch "nur" Diabetes haben.
     
  6. sockesmaus

    sockesmaus Benutzer

    Unser Kater ist nun 14 Jahre alt und leidet an Zucker. er bekommt täglich insulin gespritzt. nun hatte er einen vereiterten zahn woraufhin der zucker nicht mehr runterging. eine op wurde uns abgeraten weil er angeblich pankreatitis hat. wir haben es aber trotzdem gemacht weil es ihn immer schlechter ging. op war erfolgreich. er bekommt nun tabletten für die nieren weil die schon angegriffen sind aber was uns wundert ist dass er die typischen Symptome einer pankreatitis nicht aufweist. er frisst unglaublich viel. Bricht nicht
    wir glauben nicht das er pankreatitis hat. was könnte er nur haben?
     

Diese Seite empfehlen