Unterschiedliche Messergebnisse für Ketonwert

Dieses Thema im Forum "Diabetes-Verschiedenes" wurde erstellt von Robushi, 29. Januar 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Robushi

    Robushi Benutzer

    Ich werde den Ketonwert sicher nicht noch mal bei ihm messen lassen.

    DIe Notfalltabelle funktioniert übrigens immer noch nicht. Ich bin angemeldet, mit beiden Email-Adressen, die ich .bei Google habe
     
  2. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ich hatte kurzzeitig eine Tierärztin, die mit bestimmten Untersuchungen auch etwas beweisen wollte: Ich hab sie aber gefragt, ob sie dann die Kosten übernimmt.:erwhat:
    Das wollte sie dann doch nicht:biggrin:
     
  3. Robushi

    Robushi Benutzer

    Das scheint so zu sein, weil der TA meinte, bis 0,6 wäre ok
     
  4. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Hat denn das Labor dieselbe Maßeinheit wie dein Messgerät?
     
  5. Robushi

    Robushi Benutzer

    Ja, das könnte vom Ablauf so gewesen sein.

    Der TA wollte mir mit der Messung wohl "beweisen", dass alles halb so schlimm ist und ich mir zuviele Sorgen mache. Er geht mit dem Thema sowieso ziemlich lax um, meint aber, die Sache voll im Griff zu haben. Die Urinuntersuchung musste ich freilich durchsetzen...
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Kann es ein, dass du den hohen Ketonwert vor der Insulingabe bzw. kurz danach gemessen hast?
    Dann könnte natürlich das gespritze Insulin bis zur Blutentnahme beim Tierarzt den Bz und die Ketone gesenkt haben. Weshalb er dann natürlich unter anderen Bedingungen den Wert bestimmen ließ.

    Im Übrigen ist es ziemlich sinnfrei diesen Wert nochmals in einem EXTERNEN Labor bestimmen zu lassen. Schau mal wieviel Zeit inzwischen vergangen ist.
    Wenn man so lange warten würden, um dann erst Maßnahmen gegen hohen Ketone zu unzernehmen, dann gute Nacht:ko2::wink:
     
  7. Robushi

    Robushi Benutzer

    Der TA meinte, Kenton bis 0,6 wäre in Ordnung, und Anzo hätte ja nur knapp darüber gelegen...
     
  8. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Welche Referenzwerte hat das Labor angegeben?
     
  9. Robushi

    Robushi Benutzer

    Hallo, mein TA hat am Freitag meinem Kater Anzo vor einer Infusion Blut abgenommen, um u.a. den Ketonwert im Labor ermitteln zu lassen. Das Ergebnis, das er mir heute telefonisch durchgab, war wesentlich niedriger als das von mir selbst gemessene. Mein Gerät (GLucoMen plus) hatte vor der Infusion einen Wert von 2,0 angezeigt, das Labor hat angeblich nur 0,65 ermittelt. ein so niederigen Wert hat mein Gerät nicht mal nach der Infusion angezeigt, erst 1 Tag später, als auch die BZ stark gesunken waren... Vor der Infusion lag der BZ bei 400.

    Kann das mit rechten Dingen zugehen??
     

Diese Seite empfehlen