Warum kein Insulin?

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Digger, 24. Dezember 2017.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. voyagerone1

    voyagerone1 Benutzer

    AW: Warum kein Insulin?

    Der Meinung von Sarah schließe ich mich an.

    Ich würde den TA fragen, was er sich dabei gedacht hat. Aber es wird auf das Hinauslaufen, was Silke schon geschrieben hat.

    Digger:heart:, machs gut im Regenbogenland
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    AW: Warum kein Insulin?

    Hallo Torsten,
    leider kennen sich viele TÄ nicht gut aus mit Diabetes und oft geistert bei denen die Mär von der Gegenregulation herum. Wenn mit einer "normalen" Insulindosis der BZ trotzdem so hoch steigt kommt immer sofort das bei den TÄ auf und sie raten dann fälschlicherweise zur Reduktion oder das Insulin wegzulassen und riskieren damit eine lebensgefährliche Ketoazidose, die sie dann aber noch nicht mal erkennen geschweige denn behandeln können. Schon die Aussage,dass mit Insulin (egal welche Menge) eine Ketoaszidose nicht vorkommen könne zeugt von relativer Unkenntnis. Leider. Dagegen müssen wir hier leider ständig anschreiben. :amazed:
    Du kannst das natürlich mit dem TA diskutieren. Aber ich fürchte da wird wohl nicht viel bei herauskommen. Kein TA wird im Nachhinein einem Laien gegenüber einen Fehler zugeben, das würde ja schon voraussetzen dass er überhaupt einsieht dass seine Vorgehensweise nicht richtig war.:loss:
    Das ist ja auch der Grund warum dieses Forum hier so wichtig ist. Leider können wir nur einen Bruchteil damit erreichen. Viele Diabeteskatzen wurden und werden immer noch falsch behandelt.:sad:
     
  3. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Warum kein Insulin?

    Hallo Torsten,

    ich denke auch, dass du mit ihm sprechen musst.
    Du hast genug Erfahrung mit Diabetes, um mit ihm zu diskutieren.
    Leider kann man nun nichts mehr ändern:sigh:
     
  4. Digger

    Digger Benutzer

    AW: Warum kein Insulin?

    Ja da habe ich auch daran gedacht. Als er den Harn untersucht hat habe ich ihn gefragt ob er Ketone hat. Er sagte die Katze bekommt seit 3 Tagen Insulin und das wäre nur dann wenn sie gar kein insulin bekommt. Von mir weiß ich aber dass wenn ich werte über 300 habe immer Ketone messen soll. Ich bin traurig dass ich es nicht so gemacht habe wie ich dachte und dem TA vertraut habe. Schließlich habe ich seit 35 Jahren Typ 1 und bestimmt mehr Erfahrung als er.
     
  5. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    AW: Warum kein Insulin?

    Hallo Torsten,

    für mich ist das auch nicht nachvollziehbar. Ich würde da mal das Gespräch mit dem TA suchen.

    Ich frage mich, ob Digger nicht vielleicht sogar eine Ketoazidose hatte.
     
  6. Digger

    Digger Benutzer

    Hallo,

    Unser Digger ging ja gestern über die Regenbogenbrücke, hat der ein oder andere vlt gelesen. Mich beschäftigt eine Frage. Warum hat der TA bei Einlieferung und einem Zucker von über 600 also nicht mehr messbar kein Insulin verabreicht und nur eine NACL Infussion angelegt. Er meinte Insulin wäre jetzt Kontraproduktiv???

    Viele Grüße

    Torsten
     

Diese Seite empfehlen