Yvonne's Johnny mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von yvonne, 1. Oktober 2011.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Yvonne's Johnny noch mit Caninsulin

    Klaro, meld Dich nachher mit dem APRE, kein Problem!

    Das mit dem Futter bekommst Du dann auch schon noch hin, bislang hat hier jeder irgendwie eine Lösung gefunden.
     
  2. yvonne

    yvonne Benutzer

    AW: Yvonne's Johnny noch mit Caninsulin

    Ja genau .... da hier noch 5 weitere Samtpfoten lauern klappt das nicht....

    Mir wurde bereits empfohlen dann morgens evtl früher aufzustehen und einmal um 6 uhr zu füttern und einmal um 7 Uhr wenn ich aus dem Haus gehe.

    dann kann ich allerdingd erst wieder ab 16 Uhr portionen geben. Dann aber den ganzen Abend lang...

    Wenn das so ok ist würde ich das früher aufstehen natürlich in kauf nehmen.... dann wird halt ab der umstellung auf lantus um 6 Uhr statt 6.30 Uhr gespritzt.... Was tut man nicht alles :-)

    Wegen der Einstellung.... kann ich mich da heute abend auf 18.15 nochmal an euch wenden zwecks überlegung welche einheut gegeben werden soll?
    Spontan hätte ich gesagt 1 Einheit..... da er ja bei 0,6 Einheiten fast nicht runter ging heute morgen....
     
  3. catzchen

    catzchen Benutzer

    AW: Yvonne's Johnny noch mit Caninsulin

    [​IMG]



    schön, daß du dich langsam mit dem gedanken anfreundest zu wechseln.. johnny ist ja relativ frischer diabetiker, mit dem richtigen insulin und der richtigen einstellung könnte er vielleicht schnell in einen H... gehen.
    unter can wird das schwieriger werden, weil du die werte höher einstellen musst und sich so seine BSD nicht erholen kann.. und das aber sollte dein großes ziel sein. :wink:


    die werte werden gleichmässiger, der katze gehts dadurch besser und fühlt sich wohler.
    hab dir auch schon geschrieben, daß johnnys unsauberkeit evtl. mit einer besseren einstellung aufhören könnte.
    ich schätze mal, ihm ging es in der letzten zeit nicht sehr gut. dieses ständige auf und ab in seinen werten war belastend und er hat dir vielleicht so gezeigt, daß irgendwas nicht stimmt?


    zu der fütterungsfrage:
    unter lantus solltest du viele kleine portionen geben. am besten wäre es, wenn johnny sich das futter selbst einteilen könnte..

    aber ich glaub, da gibts irgendwie probleme mit deinen anderen katzen, oder?​
     
  4. Meike mit Josey

    Meike mit Josey Abgemeldeter Benutzer

    AW: Yvonne's Johnny noch mit Caninsulin

    Hallo Yvonne und Johnny!

    Nochmal herzlich Willkommen! :flower:

    In Sachen Futter hast Du ganz richtig gehandelt. Gerade das RC Diabetic treibt die BZ Werte schön nach oben. :grin:
    Und wenn NaFu kein Problem darstellt, dann hinein damit in den Johnny. :wink:

    Mit einem LZI kann Johnny über den Tag verteilt mehrere kleine Mahlzeiten einnehmen. Den richtigen Rhythmus mußt Du durch Ausprobieren herausfinden.
    Wenn Ihr das Insulin wechselt, kann das von der einen auf die nächste Spritze erfolgen, das bedarf da keines besonderen Timings.
    Die richtigen Spritzen BD Micro Fine U100 Demi 0,3 ml mit 8mm Nadel bekommst Du am günstigsten in online Apos wie Sanicare oder Apo-Rot. Die U40 Spritzen kannst Du leider nicht weiterverwenden.

    Da Du ja noch bei Caninsulin bist:
    hier bitte keine physiologischen Werte anstreben, das ist mit einem Intermediärinsulin wie Can viel zu riskant.
    Die Internetseite von Can kennst Du?

    Bei allen Fragen, die sicher auch beim Lesen des Einstellungsprotokolls für LZI und den Infos auftauchen werden, nur zu.

    Toi toi toi, daß Ihr vielleicht bald auf Lantus oder Levemir wechseln könnt.
    Das ist auch für Dich als Halter etwas entspannter, da solch radikale Abstürze wie unter Can in der Regel nicht vorkommen.
     
  5. yvonne

    yvonne Benutzer

    AW: Yvonne's Johnny noch mit Caninsulin

    Hallo nochmal :)

    @Inge :) ja das habe ich gelesen Ich habe vorhin den Bericht "Warum wir kein Caninsulin geben gelesen und freunde mich immer mehr mit dem Gedanken an zu wechseln.

    Was muss ich bei Lantus im gensatz zu Caninsulin alles beachten?

    Muss ich hier zwingend mehrere Portionen füttern oder reichen auch 2-3 am Tag

    Ich habe hier ein ganzes paket U40 Spritzen..... kann ich diese mit Lantus weiter verwenden oder brauch ich dann neue?
    jetzt habe ich es grad er st gelesen :) Ok die bekomme ich dann sicher auch bei meiner TA....
    Danke auch für den Link :-) hab ich gleich abgespeichert
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2011
  6. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    AW: Yvonne's Johnny noch mit Caninsulin

    Hallo Yvonne,

    auch von uns ein :heart:Willkommen hier. Den Einstieg hast du ja schon hinter dir. Dann hoffe ich mal, dass du bereits Dienstag schon zu Lantus wechseln kannst. Mit Caninsulin wirst du wohl nicht auf einen grünen Zweig kommen.
     
  7. ratuzki

    ratuzki Benutzer

    AW: Yvonne's Johnny noch mit Caninsulin

    Hallo Yvonne mit Johnny!


    Herzlich Willkommen bei uns im Forum.

    So wie ich deine Vorstellung verstanden haben hast du schon einiges über unser Forum gelesen und weiß auch das wir anders einstellen als im KD Forum.Nämlich pysiologisch.
    Hier findest du alles wichtige :
    http://www.diabetes-katzen.net/forum/showpost.php?p=49295&postcount=1
    Die Werte sind insgesamt noch viel zu hoch aber da werden wir auch langsamzu der richtigen Dosis kommen.

    Dies ist dein Thread das heißt alles was mit Johnny und seiner Einstellung zu tun hat gehört hier her ,andere Fragen in die jeweiligen Rubriken.

    Noch etwas du hast noch nicht die richtigen Spritzen für lantus .Wir benutzen die BD Micro-Fine U100, "DEMI", 0,3ml, 030mm x 8mm

    Und in der Signatur findest du Anlegestreifen zum ausdrucken denn es gibt manchmal abweichungen vom Nullpunkt und damit bist du auf der sicheren Seite
    http://www.diabetes-katzen.net/forum/showpost.php?p=128561&postcount=203

    Bitte Frage wenn du etwas nicht verstehst .Viel Erfolg bei der Einstellung :up:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2011
  8. Julia

    Julia Benutzer

    AW: Yvonne's Johnny noch mit Caninsulin

    Hallo Yvonne und Johnny!

    Ganz herzlich Willkommen hier im Forum für Zuckermiezen!:nice:

    Schön, dass ihr hier gelandet seid.

    Ich drücke euch die Daumen, dass Johnnys Werte bald besser und stabiler werden.:up::up::up:
     
  9. yvonne

    yvonne Benutzer

    Hallo alle zusammen :flower:

    bei Johnny wurde am 15.8. anhand des Geriatrischen Profils Diabetes festgestellt.

    Wir haben dann in Absprache mit der TA auf Caninsulin eingestellt und RC Diabetik Trockenfutter gegeben. Lt. der TA gibt es das ja nur in Trockenform.

    Seine Werte waren mal besser aber meißt immer sehr schwankend aber das seht ihr ja selbst..... Die Einheiten wurden immer in Absprache mit der TA erhöht nachdem sie von mir die Werte bekam. Sie sagte mir anfangs ich solle nicht täglich messen sondern erst mal Tagesprofile nach ein paar tagen..... Nun ja so haben wir das dann die ganze Zeit gemacht... wie ich nun höre ein fehler war..... Also ich beim messen merkte das er morgens sehr tiefe werte hatte habe ich natürlich nicht gespritzt dann aber jeden morgen gemessen. Das hätte ja böse enden können......

    Wir waren dann am Donnerstag nochmal beim TA und auch sie war über die Werte der letzten tage erschrocken.... Sie sagte ich solle nun nochmal auf 2 Einheiten zurück gehen und von vorne beginnen... Sollte sich das nicht bessern werden wir auf lantus umstellen...... Auf die Frage futterumstellung kam ein klares nein ich soll beim RC Diabetik bleiben.....

    Mittlerweile hatte ich mich dann in Helgas Forum angemeldet. Dort haben wir dann auf Nassfutter umgestellt und statt wie von der tierärztin gesagt RC Diabetik und 2 Einheiten, Nassfutter Bozita und 1.5 Einheiten losgelegt.

    Helga sagte mir das er sehr schnell und stark fällt. Das es hier evtl. langfristig auf eine Umstellung auf Lantus rauslaufen könnte.

    Da mir dieses Forum bereits vor einigen Tagen von Mona empfohlen wurde habe ich nun den Weg zu euch gefunden. Anfangs hatte ich noch bedenken da ich ja Caninsulin gebe... daher erst heute die Anmeldung ;-)

    Im anderen Forum wurde mir zwar auch seeeeeehr geholfen aber ich komme mit der Forenübersicht überhaupt nicht klar. Dies ist sehr unübersichtlich... in eurem forum fand ich mich als Forumsgänger dann sofort zurecht. Diese Plattform findet man ja häufiger im Netz.....

    Das ich auf Ketone messen muss wurde mir von meiner TA nicht gesagt. Dies habe ich im Forum erfahren. Den Glucomen XL plus und Teststreifen habe ich mir auch gestern schon bestellt. Da dieser aber erst nächste WOche da ist habe ich mir heute in der APO auch noch Ketostix geholt..... Besser als nichts.... leider habe ich ihn bisser noch nicht erwischen können.....
    Kein Wunder... er hatte heute morgen bereits einen grooooooooooooooßen See auf meiner Couch hitnerlassen.. Wie des öfteren mal in den letzten Wochen..... Bett. Läufer, Couch, Meerschweinchengehege... wir haben alles durch.... Eine blasenentzündung ist es nicht. Das können wir bereits ausschließen.

    Wir messen immer um 6.30 Uhr und 18.30

    Sooooo..... das wars erstmal von mir :)

    Ich würde mich sehr freuen wenn ihr euch Johnnys Profil mal ansehen könntet und mir auch bei der weiteren Einstellung behilflich sein würdet..

    Vielen Lieben dank schonmal :-):heart:
     

Diese Seite empfehlen