Zeckenalarm

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Gaby mit Sir Rudi, 18. März 2011.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Maunz

    Maunz Benutzer

    AW: Zeckenalarm

    Urks, aber das sind ja wenigstens Lebensmittel ...

    und einige (wirklich arme) Leute kaufen glaub ich durchaus mal Hundefutter, weils billiger ist und man mal wieder Fleisch auf dem Teller haben möchte (zumindest habe ich davon schon mehrmals gehört).

    Nun ja, er hat mir den Geschmack nicht beschrieben. War ja gut mit Katzenblut gefüllt, also denk ich mal "blutig". Er war wohl sehr irritiert wegen der "Konsistenz: knackig mit flüssiger Füllung." Nachdem er gesehen hat, was das war (er hats auf nen Einwegteller gespuckt und angeschaut), ist er dann erst mal zum Klo ... :sick: und hat ca. 1/2 Jahr keine solche Rosinen mehr gegessen :grin:
     
  2. ratuzki

    ratuzki Benutzer

    AW: Zeckenalarm

    Oh dazu kann ich auch noch eine geschichte beitragen.

    Mein Vater hat mir mal erzählt das seine Zgehfrau für 2 Tage zu ihrer Schwester gefahren ist.Ihr Mann bliebt Zuhause mit Hund und gut gefülltem Kühlschrank.Nun sie ist dann noch einen Tag länger geblieben.Als sie wieder Zuhause war ,hat sie obligatorisch gefragt ob alles geklappt hat.Die Antwort lautete ja, besonders ds Cornebeef aus der Speisekammer wäre besonders lecker gewesen das könne sie gern öfters einkaufen.Cornebeef? Da war doch nur noch Schappi :grin:
     
  3. Pomona

    Pomona Benutzer

    AW: Zeckenalarm

    Ohhh Sandra... wie hat sie denn geschmeckt, die "schokolierte Rosine"? Das ist ja fast so wie die Geschichte mit dem Mann, der die Gimpets Käsepaste für Käse aus der Tube gehalten hat...
     
  4. Maunz

    Maunz Benutzer

    AW: Zeckenalarm

    Dieses Jahr *toitoitoi* hatte ich auf meinen Katzen erst 1 Zecke, ohne irgendwas. Dafür an meinen Söhnen auch jeweils 1 :angry:

    Normalerweise würde ich generell auch für Hermanns Taktik plädieren, aber wegen der Kinder benutze ich normalerweise ein Spot-On, das dann abends aufgetragen wird. Krümel hat den Hang dazu, ständig Zecken anzuschleppen, aber selbst durch das abtasten kriege ich sie nicht immer, dann hatte ich schon mal die ein oder andere fette auf meiner Couch krabbeln ...

    Für empfindliche Mägen, jetzt nicht weiterlesen!

    Mein Mann hat im Dunkeln eine dieser Zecken für eine schokolierte Rosine gehalten ... :sick:

    Deswegen bin ich da jetzt rigoros! Hab keinen Bock darauf, dass meine Kinder das evtl. für ne Blaubeere oder so halten ...
     
  5. Martin

    Martin Benutzer

    AW: Zeckenalarm

    Und vielleicht eine Alternative:
    http://www.naturheilkunde-bei-tieren.de/zecke.html

    Für einen der seine Katzen baden kann sicher nicht schlecht. Mein Tobi und Blacky haben zwar keine Angst vor Regen, mit Wasser/baden brauche ich denen aber nicht anzukommen - ist unmöglich. Vielleicht kann man das ja auch mit einer Pipetenflasche im Fell verteilen und einmassieren ...
     
  6. Martin

    Martin Benutzer

    AW: Zeckenalarm

    Hallo???

    Wenn Knoblauch giftig ist für Katzen hat das überhaupt nichts in deren Reichweite zu suchen!

    Und wieso sollte das nicht über die Haut aufgenommen werden?
    Wie funktioniert denn Frontline?
    Das geht auch über die Haut ins Blut!
    Die Zecken gehen erst kaputt, wenn sie das Blut saugen.

    Bisher ist wohl nichts bekannt, das Katzen Krankheiten von Zecken übertragen bekommen (laut TA). Anders sieht das bei einem Hund und Menschen aus.
    Somit ist Hermanns Methode vermutlich die gesündeste Methode für unsere Katzen.

    Neem nicht giftig für Katzen - stinkt aber erbärmlich. Und ob sich die Katze damit wohlfühlt?

    Ich entferne die Zecken auch manuell. Manchmal ist das natürlich blöd wenn die Nachbarn wieder meinen: och da ist ja eine Zecke ... ... wirkt ungepfelgt.
     
  7. Ida mit Cleo

    Ida mit Cleo Benutzer

    AW: Zeckenalarm

    nein, das nciht. aber er wird ja beim putzen abgeleckt und runtergeschluckt. und das hat dann den gleichen effekt, als ob man ihn ins futter gibt.
     
  8. ratuzki

    ratuzki Benutzer

    AW: Zeckenalarm

    Hallo Foris!

    Zum Glück haben wir wenig mit Zecken zu tun,nur der Hund und dafür nehme ich Neemöl.Das gibt es bei Vetconcept.damit habe ich gute Erfahrung gemacht.Es ist nicht hochgiftig und hilft.lg
     
  9. Iris F.

    Iris F. Benutzer

    AW: Zeckenalarm

    Hallo Ida,
    wird der Knoblauch auch über die Haut aufgenommen,Sie gibt es NICHT ins Futter:loss:
    Ich kenn mich da nicht aus,würde mich aber sehr interessieren.
     
  10. Ida mit Cleo

    Ida mit Cleo Benutzer

  11. Iris F.

    Iris F. Benutzer

    AW: Zeckenalarm

    Hallo Petra,
    das war mir auch neu,aber sie meinte sie hätte seit 2 Jahren keine Probleme mehr.

    Sie füttert auch nur Nafu und Trofu.
     
  12. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Zeckenalarm

    Hallo Iris,

    ich kann mir nicht vorstellen, dass der Knoblauch Auswirkungen auf den BZ hat:nice:
    Interessante Variante, hab ich noch nie gehört.
    Wie ernährt Deine Bekannte Ihre Katzen?
     
  13. Iris F.

    Iris F. Benutzer

    AW: Zeckenalarm

    Hallo Ihr Lieben,
    ich habe von einer Bekannten erfahren,dass man mit Knoblauch auch erfolgreich Zecken bekämpfen kann. Sie nimmt Knoblauchkapseln und öffnet diese und gibt sie in den Nacken. Das macht sie wohl schon seit ca 2 Jahren und hat seidem keine zecken mehr gefunden.

    Ob es wegen den der Diabetes Auswirkungen hat weiss ich allerdings nicht:loss:,aber vlt ist es eine Alternative für alle die keine Chemie verwenden wollen.
     
  14. Pomona

    Pomona Benutzer

    AW: Zeckenalarm

    Hallo Ihr Lieben,

    ich hab ein wenig für Euch gestöbert und aus dem Net kopiert:

    Gegen Hunde- und Katzenflöhe gibt es ein einfaches Hausmittel: Sie stellen abends 2 - 3 Suppenteller im Schlafzimmer verteilt auf und füllen sie fast voll mit Wasser, geben jeweils einen Spritzer Spülmittel bei und stellen in die Mitte der Teller auf einen Sockel je ein Teelicht oder eine Kerze. Durch die Wärme und das Licht der Kerze werden die Flöhe angelockt und springen um Teller und Kerze. Dabei fallen sie früher oder später in das Wasser und ertrinken. Das Spülmittel verhindert, daß sie sich an der Wasseroberfläche abstoßen und wieder rausspringen können. Notfalls müssen sie das über 3 - 4 Nächte wiederholen, evtl. auch in den anderen Zimmern. Achtung: Teelichter sind sicherer als Kerzen gegen Brandgefahr!

    http://www.christelw.de/katzen/sonstiges/floehe.html

    Bei Zecken würde ich die Methode von Hermann bevorzugen.

    Liebe Grüße aus dem sonnigen Berlin:heart:
     
  15. helga

    helga Benutzer

    AW: Zeckenalarm

    oh mist ich wussste nicht das es auf die nieren geht:angry:ich nehm das Frontline schon seit monaten regelmässig da wir ja den flohbefall hatten aber alternativ gibts ja wohl nichts anderes,oder?l.g. helga
     
  16. Hermann

    Hermann Moderator Mitarbeiter

    AW: Zeckenalarm

    Bei uns das gleiche :sigh: Unsere Sina ist ja sehr hell und da fallen Sie drauf wie auf einen Schwamm :sad:

    Wir geben keine chemische Keulen mehr, sondern pflücken die frei laufenden Exemplare ab und die anderen werden mit der Zecken-Zange entfernt.

    Die Chemie in der Wurmkur reicht schon aus, muss nicht unbedingt das Spot On auch noch sein :nice:
     
  17. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    AW: Zeckenalarm

    Schorschi hab ich schon vor 2 Wochen eine Zecke entfernt:oops:
    Früher habe ich monatlich Spot-ons aufgetragen und scheue mich jetzt auch wegen Schorschis Nieren:sad:
    Ich werde wohl wieder Frontline geben, aber in viel größeren Abständen als bisher.
    Was empfiehlt denn die NKL?
     
  18. Iris F.

    Iris F. Benutzer

    AW: Zeckenalarm

    Hallo Gaby,
    in der aktuellen Aprilausgabe von Geliebter Katze steht auch was über Flöhe und Zecken.
    Die Behandlung wird dort auch nur mit Spot-on beschrieben.:lens:
    Menschen können auch Floheier in die Wohnung bringen,Wohnungskatzen.
     
  19. Hallo zusammen,

    gestern habe ich bei Rudi die ersten beiden Zecken des Jahres entdeckt :oops:

    Was tut ihr dagegen? Ist so ein Spot-on wirklich o.k.? Es wirkt zwar gut, aber bei Rudis angeschlagener Gesundheit sträube ich mich gegen diese Chemiekeule. Oder denke ich da falsch?

    Wie gefährlich sind Zecken überhaupt für Katzen? :loss:
     

Diese Seite empfehlen