Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 20.03.2007, 18:45
Alex mit Dobby Alex mit Dobby ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 448
Standard Alex mit Dobby - Vorstellung

Hallo Mädels und Jungs,

da mich die meisten aus Helgas Forum kennen, könnte ich mir die Vorstellung wohl eigentlich sparen, hm? Ich lese gerne hier mit, weil hier ja auch Leute vertreten sind, die ich kenne und mit denen ich mitzittere. Außerdem hätte ich schon mal gerne den einen oder anderen Punkt beantwortet. Wir haben zwar damals in Rekordzeit den HM mit CAN geschafft, die Langzeitinsuline mit ihrer sanften Wirkungskurve sind mir aber sehr symphatisch. Und wer weiß, vielleicht adoptiere ich aus den www.notfallkatzen ja doch noch mal einen Diabetiker, da muss man für alles gerüstet sein .


1. Name, Alter, Geschlecht der Katze?

->Dobby

2. Datum der Diabetes-Diagnose?
->September05

3. Gewicht der Katze und ob übergewichtig, abgemagert oder normal?

->8,16Kg

4. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison?
->Yepp, war ein eindeutiger Predni-Diabetes

5. Beschreibe weitere bekannte Erkrankungen der Katze, wenn vorhanden

->FIV, Herpes

6. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die sie momentan erhält
->Gentamicin Augentropfen, Renes viscum

7. Was für Futter-Sorten frisst die Katze (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)?
->BARF

8. Ergebnisse von dem aktuellsten großen Blutbild. Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren lassen oder dir zufaxen lassen. Hier sollten nur die Ergebnisse aufgeschrieben werden, die vom Normal-Bereich abweichen plus die Referenz des Labors (z.B. Harnstoff-N Serum der Katze 40 mg/dl, Referenz des Labors 10-33 mg/dl). Andere gemessenen Werte können einfach mit dem Name aufgeschrieben werden um klar zustellen, dass sie untersucht worden sind, aber im Normal-Bereich waren.
->
8.1 Was war der letzte Fruktosamin-Wert (inklusive Referenz des Labors)?
->

8.2 Wurde die Schilddrüsenfunktion überprüft also T4/Gesamtthyroxin (inklusive Referenz des Labors)?

->
9. Welche Insulin-Sorten hat die Katze bis jetzt erhalten? Wie lange hat sie jedes Insulin bekommen, wie waren die Dosen und die Werte (hier bitte generelle Infos zu Pre-Werten, Nadirs, Kurven)?
->
9.1 Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind (Webseite ist auch okay)
->
10. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
->Ascensia

11. Welche Sorte Insulin-Spritzen?
->U100

12. Alle weiteren zusätzlichen Infos die hilfreich sein könnten

->Wir hatten nun schon drei HM-Unterbrechungen in anderthalb Jahren ... was lernen wir daraus? Immer schön weiter messen ...

Liebe Grüße an alle
Alex
Mit Zitat antworten