Einzelnen Beitrag anzeigen
  #525  
Alt 22.02.2013, 11:29
kangtai kangtai ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2012
Beiträge: 1.246
Standard AW: Philip's Teddy mit Lantus

Zitat:
Zitat von Inga Beitrag anzeigen
Hallo Philip!

Ich kenn euch nicht, aber anhand eurer Tabelle bekomm ich echt ein bissken Angst...

Aufgrund dessen keine Zwischenwerte vorhanden sind (den Grund dafür kenn ich nicht ) finde ich es total schwierig mit der Dosisbestimmung!

Teddy rutscht immer wieder in niedrige Werte und dann spritzt du entweder gar nichts oder viel viel weniger als die eigentliche Dosis ist...Negativer Nebeneffekt: Die Werte steigen wieder in die Höhe!

Teddy ist hauptsächlich im höheren Bereich angesiedelt von den Werten her, sodass diese NICHT nierenschonend sind und Teddy Achterbahnen fährt!

Ist es dir nicht möglich öfter und mehr Zwischenwerte zu nehmen?
Hi

Ich hatte die Tabellen lange nicht mehr gepflegt und habe heute alles eingefügt, ich nehme am WE immer zwischen werte aber habe um den Arbeitsaufwand gering zu halten die Mal Außen vor gelassen.
Wenn ich in der kommenden Zeit zwischen werte nehme werde ich sie einpflegen.

Das Problem mit Teddy ist 1. meine Schicht Arbeit oft ist es so dass ich ihm Spritze und 30 Minuten später aus dem Haus gehe ich kann nicht sicherstellen ob er frisst oder nicht.

Wenn er eine Wert von 65 hat und ich gebe ich 2 IE weiß ich nicht was passiert.

Des weiteren Spielen da leider die Faktoren SDÜ Pankreatitis und seit neusten die Leber leider eine Rolle

Ist halt problematisch

Ich habe leider bis heute keine Patent Rezept gefunden wie ich das hinkriegen soll.

Mein aller größte Problem ist das sein fressen sich stündlich ändern kann
Mit Zitat antworten